Sorgenkind: Tollkirsche - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Sorgenkind: Tollkirsche

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Mi 09 Jun, 2010 14:23
Wohnort: Quedlinburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSorgenkind: TollkirscheMi 09 Jun, 2010 15:23
Hallo liebes Forum,
schon oft habe ich bei Euch gelesen und Hilfe gefunden und nun habe ich mich endlich selbst Angemeldet.

Anmerkung:
Ja ich weiß, dass die Tollkirsche zu den giftigsten heimischen Pflanzen zählt. Diverse Fachliteratur habe ich Studiert und auch Vergiftungsberichte gelesen. Deshalb braucht ihr mir nicht sagen, dass diese Pflanze tödlich giftig ist. Ich habe nicht vor, sie zu verzehren und sie steht auch nicht in der Nähe von Pflanzen, die dazu gedacht sind. Kinder gibt es auch keine, die gefährdet sein könnten, also braucht ihr euch keine Sorgen machen und könnt euch voll und ganz auf das Thema konzentrieren :) .

Warum überhaupt:
Das lässt sich ganz einfach erklären. Ich kümmere mich liebend gerne um Pflanzen und erfreue mich daran, wie sie heranwachsen. Doch ich bin kein Vertreter der "Geranien-Fraktion". Der Gedanke, etwas in seinem Garten stehen zu haben, was sonst nur wenige haben ist toll. Außerdem Oute ich mich als Jemand, der sich mit Kräften der Natur beschäftigt. (um das verlachte Wort Magie mal wegzulassen)

Vorgeschichte:
Seit letztem Spätsommer habe ich meine Lieblinge. Erst hatte ich sie in Blumentöpfen im Haus stehen, wo sie sich mit Weißer Fliege, Spinnmilben, Schildläusen und Co. infiziert haben. Vermutlich kamen die aus der Erde von draußen mit rein. Den Kampf gegen die Viecher habe ich gewonnen und im Winter (wie auch in der Natur) haben sie ihre überirdischen Teile abgeworfen. März-April diesen Jahres treiben sie kräftiger denn je aus und Anfang Mai habe ich sie in ihren Töpfen nach draußen auf unseren Hof gestellt. Dort fingen sie an Blüten zu bilden und Ende Mai habe ich sie samt der Erde aus dem Topf ins Beet gesetzt. Die Wurzeln waren schön dicht und weiß.

Die Probleme:
Nun stehen sie dort seit etwa 2 Wochen und ich musste schon in den ersten Stunden gegen Schnecken kämpfen. Als wenn sie drauf gewartet hätten. Tja, die Schnecken sind besiegt =D> .
Langer Rede kurzer Sinn. Meine Probleme sind jetzt, dass sie im direkten Sonnenlicht immer sehr schlaff hängen, obwohl die Erde Feucht ist (nicht zu nass). Gelesen habe ich, dass sie nur keinen Vollschatten vertragen und direktes Licht bekommen sie von etwa 12-16 Uhr.
Außerdem wirft sie die kompletten Blütenstände ab, sobald diese befruchtet sind. Nicht nur die Blütenblätter, wie es sein müsste, sondern auch die zukünftige Frucht samt Stiel. Ich weiß langsam keinen Rat mehr und hoffe hier auf Hilfe. Auch wenn es ein Exot ist.


Vielen Dank im Voraus
wunio
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Sorgenkind: TollkirscheMi 09 Jun, 2010 16:28
wunio hat geschrieben:Außerdem Oute ich mich als Jemand, der sich mit Kräften der Natur beschäftigt. (um das verlachte Wort Magie mal wegzulassen)




Herzlich Willkommen im Forum!

Dieser Satz widerspricht dem was du oben schreibst und auch wenn du nicht vorhaben solltest Unfug mit der Pflanze zu treiben, muss ich dich leider darauf hinweisen, dass wir dir keine Tipps geben werden. Wir haben eine Verantwortung gegenüber unseren Usern und die Tollkirsche läuft bei uns unter "Rauschpflanze".

Bei deiner Pflanzen musst du einfach mal nachrecherchieren, wie sie normalerweise wächst und dann wirst du feststellen, dass sie nicht für Topfhaltung geeignet ist.

Thread wird geschlossen!

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

tollkirsche von dina3, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1027

Mo 28 Jul, 2008 11:57

von Junie Neuester Beitrag

Unbekannte - Tollkirsche von Eva-Katharina, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1086

Do 06 Aug, 2009 18:26

von Eva-Katharina Neuester Beitrag

Frag zur tollkirsche von Nils_90, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

1410

Fr 14 Sep, 2012 8:50

von Roadrunner Neuester Beitrag

Unbekannter Strauch? Tollkirsche von paprika, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

4288

So 13 Jul, 2008 11:09

von DK Botanica Neuester Beitrag

Schwarze Tollkirsche/ Vermehren von Crazily, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

2494

Mi 21 Jul, 2010 19:13

von Mara23 Neuester Beitrag

Unbekannter Hangbewohner...-Tollkirsche von schnameisentigel, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1919

Di 17 Mai, 2011 12:20

von schnameisentigel Neuester Beitrag

Tollkirsche oder nicht? - Schwarzer Nachtschatten von Gartanita, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

2999

Mi 20 Sep, 2017 21:54

von Gartenfreundinuli Neuester Beitrag

Sorgenkind Olivenbaum von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 33 Antworten

1, 2, 3

33

37841

Do 20 Mär, 2008 14:37

von philipp--93 Neuester Beitrag

Sorgenkind Bananenpflanze von Habdochkeinen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

7868

So 01 Nov, 2009 15:09

von Kampfnap Neuester Beitrag

Sorgenkind Orchidee von snowflower2010, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 11 Antworten

11

4038

Sa 09 Okt, 2010 23:17

von matucana Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Claudia4 und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Sorgenkind: Tollkirsche - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Sorgenkind: Tollkirsche dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der tollkirsche im Preisvergleich noch billiger anbietet.