Schimmel auf der Erde oder was ist das ? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Schimmel auf der Erde oder was ist das ?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 38
Registriert: Di 02 Jun, 2009 22:41
Wohnort: Gera
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

ich habe ein kleines Problem mit 2 meiner Pflanzen, ein Gummibaum und eine Efeutute.
D,h. eigentlich kein Problem mit den Pflanzen, da diese prächtig gedeihen und immer neue Blätter bekommen sondern mit der Erde.
Darauf ist so ein Zeug das aussieht entweder wie Schimmel oder Staub. Ich weiß es nicht was das ist.
Ich habe mal ein paar Bilder gemacht vielleicht könnt ihr darauf erkennen was da los ist.

Efeutute:


und hier der Gummibaum:



Den Gummibaum habe ich vor ein paar Wochen erst umgetopft, seitdem einmal mit der Tauchmethode "gegossen" . Bei dem sieht es so aus als ob es nur den halben Topf betrifft :roll: die betroffene Seite ist auf jeden Fall die Sonnenseite mit der er am Fenster steht.

Die Efeutute habe ich vor etwa 4 Wochen gekauft und sie ist schon prächtig gewachsen. Die Verkäuferin hatte mir mit auf den Weg gegeben die Pflanze auf keinen Fall zu oft zu gießen. So halte ich es dann auch und habe sie nun seit fast 2 Wochen gar nicht mehr gegossen und davor nur einmal.
Aber irgendwie fühlt sich die Erde immer noch feucht an so als ob sie gar nicht austrocknen will.

Also ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Vielen Dank und liebe Grüße
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 18:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jun, 2009 20:28
Kauf' Dir in der Apotheke Lapacho-Tee Bilder und Fotos zu Lapacho-Tee bei Google. , bereite ihn nach Vorschrift zu und gieße damit.

Nach gut einer Stunde ist der Schimmel weg. :wink: Kannst ja mal oben, wo die ?Schiefertafel? ist,

also oben rechts - die Suchfunktion bemühen, dann findest Du jede Menge drüber! Wenns nicht klappt,

melde Dich nochmal! :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 38
Registriert: Di 02 Jun, 2009 22:41
Wohnort: Gera
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jun, 2009 22:55
Hallo,

danke für die schnelle Hilfe.
Das scheint ja ein wahres Wunderzeug zu sein :D
Ist es besser sich die Rinde zu kaufen und den Tee damit zu machen (auskochen) oder wie du geschrieben hast welchen aus der Apotheke (weiß nicht ob die hier sowas haben)?
Gießt man es heiß auf oder welche Temperatur sollte der Tee dann haben?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 18:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Jun, 2009 23:00
Ich habe lapachorinde und auch anderen Lapacho - unterscheidet sich nicht.

Mach kochendes Wasser -----> gieß den Tee auf, ziehen lassen und abseihen.

Kalt werden lassen und damit die Pflanzen gießen.

Ich habe mal gelesen, dass der Tee empfohlen wird, wenn man an Carcinom leidet. :?

Ob der dann auch hilft, weiß ich aber nicht.

Aber bei Schimmel auf der Erde hilft der. Vielleicht solltest Du dennoch bald mal umtopfen. :wink:

Ach ja - und jede Apotheke bestellt Dir den, kann 2 Tage dauern und kostet an die 5 Euro,

aber damit kommste jahrelang hin.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 62
Bilder: 1
Registriert: Do 11 Jun, 2009 8:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Jun, 2009 11:17
Hallo,

hatte auch damit zu kämpfen, was nicht nur unschön aussah, sondern auch etwas schwierig wurde, weil ein Teil der Pflanzen im Kundenbereich stand. Macht halt dann auch keinen guten Eindruck.

Habe alle Pflanzen Anfang des Jahres umgetopft, unten im Topf Pinienrinde wegen des Ablaufes, dann eine Mischung aus Blumen- und Komposterde, Sand und Perlite, oben drauf eine ca. 2 cm dicke Sandschicht gestreut und zur optischen Verbesserung das ganze mit Pinienrinde abgedeckt.

Giesse meine Pflanzen jetzt nur noch 1x die Woche (Hibiskus und Calla aber 2x), v.a. auch mit einer ganz kleinen Kanne, damit mir nicht wieder der Giessteufel kommt. :-#=

Als Giesswasser nehme ich Aquariumwasser mit Superthrive, ab und an etwas Flüssigdünger. Und je nachdem, was angefallen ist, auch schonmal etwas Kafferest dazu.

Bis jetzt danken es mir alle Pflanzen mit herrlichem Wachstum und Blüten.

Meine Efeututen giesse ich 1x die Woche etwas durchdringender und die wachsen enorm.

Eifelhexe
Azubi
Azubi
Beiträge: 38
Registriert: Di 02 Jun, 2009 22:41
Wohnort: Gera
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 30 Jun, 2009 19:05
marcu hat geschrieben:Kauf' Dir in der Apotheke Lapacho-Tee Bilder und Fotos zu Lapacho-Tee bei Google. , bereite ihn nach Vorschrift zu und gieße damit.
Nach gut einer Stunde ist der Schimmel weg. :wink:


Danke für diesen tollen Tipp. Hat bei mir wunderbar funktioniert der Schimmel ist weg =D>
Also nochmal vielen Dank und liebe Grüße

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Schimmel auf der Erde...oder was?? Help von taurusman, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

3292

Do 05 Jan, 2012 18:19

von MarsuPilami Neuester Beitrag

weißes Zeug in der Erde, Schimmel oder was kann es sein!? von Greenpower, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

9898

Mi 11 Jul, 2012 13:40

von Greenpower Neuester Beitrag

Schimmel auf der Erde von bluemchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

21581

Di 12 Dez, 2006 10:58

von bluemchen Neuester Beitrag

Schimmel auf Erde? von Felicia_1980, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 22 Antworten

1, 2

22

26287

Mo 16 Apr, 2012 17:46

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Schimmel auf der Erde von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

3021

Mi 12 Mai, 2010 17:25

von Gast Neuester Beitrag

Schimmel auf der Erde von NastjaM, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

9390

So 14 Nov, 2010 16:44

von mrsgreenthumb Neuester Beitrag

Bonsai - Schimmel auf der Erde von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

22505

Di 30 Mai, 2006 14:17

von Shrek Neuester Beitrag

Weisser Schimmel auf der Erde von ghost, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 17 Antworten

1, 2

17

45351

Mi 08 Okt, 2014 19:00

von gudrun Neuester Beitrag

Nutzpflanzen, Schimmel auf der Erde??? von Salty Dog, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

8156

Mi 28 Mai, 2008 8:56

von cat Neuester Beitrag

Gelber schimmel auf Erde von ernie5, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

10387

So 26 Okt, 2008 14:41

von Sloeschke Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Schimmel auf der Erde oder was ist das ? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Schimmel auf der Erde oder was ist das ? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der schimmel im Preisvergleich noch billiger anbietet.