Schildläuse - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 70  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Schildläuse

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 59
Registriert: So 03 Jun, 2007 16:51
Wohnort: Meck-Pomm
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSchildläuseDi 08 Jan, 2008 18:46
Hallo!
Ich habe mal nur eine ganz kurze Frage...
Also, meine Orchidee hat Schildläuse; ich behandle sie jetzt auch schon seit 1 Woche mit Spüllösung, es kamen zwar heute wieder neue, aber die habe ich gleich wieder bekämpft. Jedenfalls habe ich auch ziemlich viele andere Zimmerpflanze und habe Angst, dass die Tierchen "überspringen"! :?
Ich habe mich dazu auch erkundigt, aber so richtig schlüssige Antworten habe ich nicht gefunden...
Soll ich die Orchidee doch lieber separat stellen?
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23017
Bilder: 21
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 75
Blüten: 49755
BeitragDi 08 Jan, 2008 18:48
Hallo,

das muß nicht sein, daß sie an andere Pflanzen gehen, aber ich würde vorsichtshalber schon die befallenen Orchidee separat stellen.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 59
Registriert: So 03 Jun, 2007 16:51
Wohnort: Meck-Pomm
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Jan, 2008 18:55
Dann werd ich mal schauen, wo denn noch keine Pflanzen stehen. So ein Platz ist schwer bei mir zu finden :wink:
Hoffentlich wurden die anderen nicht befallen.. :|
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 704
Bilder: 16
Registriert: Mi 01 Aug, 2007 20:56
Wohnort: Leverkusen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 08 Jan, 2008 20:25
es ist fast unmöglich die pflanze unter quarantäne zu stellen, das klappt eh nicht, steht die Orchidee in normaler erde oder orchideensubstrat?

wenn erde lizetan stäbchen
wenn orchideensubstrat nimm careo von celaflor

beides systemische Mittel, das macht den gar den fichern aus, den eigentlich soll man auf keinen Fall mit ölhaltigen Mittel an Orchideen herum Spiel

das hat sehr oft blattflecken zur Nebenwirkung bis hin zu Erstickung der blätter durch verschließen der spaltöffnungen, also bei Orchideen nicht angebracht!

Gruß alex
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 21:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 10 Jan, 2008 17:45
Wenn du das Spray von Lizetan nimmst, kriegst du auch gleichzeitig Spinnmilben mit weg, die sich auch gerne an Zimmerpflanzen ansiedeln.
Da in diesem Spray 2 Wirkstoffe enthalten sind!

Bei Orchideensubstrat hat Hama Recht. Da helfen Stäbchen wenig, da man ja die Orchideen nicht so viel gießt.

und bei "trockener" Kulturführung helfen dann die Stäbchen wenig, da sie sich nicht auflösen!
Deshalb Spray´s verwenden.
Und bitte die Blatt/Blütenachseln nicht vergessen!! Wichtig - da "verstecken" sie sich sehr gerne.

Vorsorglich die danebenstehenden Pflanzen mitbehandeln, um eventuell "fremdgegangene" Tiere zu erwischen !!

mfg baki
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23017
Bilder: 21
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 75
Blüten: 49755
BeitragDo 10 Jan, 2008 18:36
Aber das Spray nicht zu nah an die Pflanze sprühen, sonst erfrierst du sie!

Lieber in eine große Mülltüte stecken und in größerem Abstand sprühen ;)
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 59
Registriert: So 03 Jun, 2007 16:51
Wohnort: Meck-Pomm
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 10 Jan, 2008 18:45
Hallo! Danke für eure schnellen Antworten; also die Orchidee steht in Orchideen Substrat. Ich hatte schon in vielen Foren gelesen, dass das mit einer Spüllösung ( 1 Liter Wasser, 1 Schuss Fit o.ä. , 1 EL Olivenöl) die Tierchen wegbekommt. Mir ist dann aber auch aufgefallen, dass die Blätter mit einer schimmernden schmirigen Schicht bedeckt sind, von dem Fett. Deswegen habe ich die Blätter nach ein wenig Zeit mit klarem Wasser gleich abgewischt. :|
Ich werde dann wohl mal das eins von den Mittelchen kaufen, aber wie meinst du das mit der Mülltüte, gudrun? #-o
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23017
Bilder: 21
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 75
Blüten: 49755
BeitragDo 10 Jan, 2008 18:51
Na ich meine das so, daß du die Pflanze mitsamst Topf in die Tüte stecken sollst.
1. weil das Spray stinkt
2. damit es länger in der Nähe der Pflanze wirken kann und du sie nicht so direkt und nah ansprühen mußt
Wenn du eine andere große Tüte hast, geht das auch, aber mir fiel eben gerade das ein ;)
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 21:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 10 Jan, 2008 20:43
gudrun hat geschrieben:Na ich meine das so, daß du die Pflanze mitsamst Topf in die Tüte stecken sollst.
1. weil das Spray stinkt
2. damit es länger in der Nähe der Pflanze wirken kann und du sie nicht so direkt und nah ansprühen mußt
Wenn du eine andere große Tüte hast, geht das auch, aber mir fiel eben gerade das ein ;)


:grungeziefer: :grdoktor: gute Idee
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 10 Jan, 2008 20:56
Hallo,
also Schildläuse kenn ich nur zu gut von meinem Citrus....da gehe ich wie folgt vor:
von den Blättern und den Ästen alle Schildläuse per Hand entfernen... dann wird mit Gift für die Tierchen gesprüht und vor allem wird der Topf( auch unter die Kante vom äußeren Rand) gespritzt... in dem Hohlraum der Topfkante halten sich die Tierchen gern auf, so werden sie auch in manchen Fällen weiterverschleppt...
...bei der Orchidee würde ich wahrscheinlich auch noch das Substrat wechseln und den Topf gründlich reinigen.. in dem Substrat würden sich für mich zu viele Hohlräume anbieten, wo sich diese kleinen Schmarotzer noch zusätzlich verstecken könnten...
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 59
Registriert: So 03 Jun, 2007 16:51
Wohnort: Meck-Pomm
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 11 Jan, 2008 17:42
Das sind ja echt keine guten Aussichten, wenn die Tierchen sich auch noch im Substrat verstecken!?
Doch das mit der Tüte ist eine gute Idee. Also werde ich dieses Wochenende wohl eine Großaktion starten und die Orchidee retten!
Danke für eure zahlreichen Antworten :D
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1002
Bilder: 37
Registriert: Fr 01 Dez, 2006 21:01
Wohnort: bei Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 12 Jan, 2008 15:32
Hallo,

ich habe vor einigen Wochen drei Orchideen von Wollläusen befreit. Hab sie ohne Substrat in eine Plastiktüte gesteckt, oben ein kleine Ecke offen gelassen um Chemie reinzusprühen und habe die vollkommen geschlossene Tüte einige Tage so liegen lassen. Dann habe ich nochmals kontrolliert und hab kein Tier mehr gesehen. Jetzt ist sie wieder in neuem Substrat.

LG Christa
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 59
Registriert: So 03 Jun, 2007 16:51
Wohnort: Meck-Pomm
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 12 Jan, 2008 18:48
Ihr habt mich überzeugt, ich nehme auf alle Fälle eine Tüte! :wink: Ich habe auch noch den Blumentopf desinfiziert und ´geschrubbt, damit sich da auch keiner versteckt :zacksx:
Ich hoffe sie schafft es
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3071
Bilder: 1
Registriert: So 12 Mär, 2006 10:58
Wohnort: Wien/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 12 Jan, 2008 19:00
Na dann können wir dir nur mehr die Daumen drücken, Bliemi. Und berichte auch ja schön, wir sind schon alle über die Ergebnisse gespann.

DAGR :wink: :wink:
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 59
Registriert: So 03 Jun, 2007 16:51
Wohnort: Meck-Pomm
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 12 Jan, 2008 19:37
Die gedrückten Daumen kann ich echt gebrauch bzw. die Orchi :wink: Morgen beginnt der letzte Schritt: Eintüten :habx:
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

schildläuse von elfe, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

4278

Di 11 Apr, 2006 7:30

von jackieb Neuester Beitrag

Schildläuse? von Maki, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2125

Mo 22 Sep, 2008 20:36

von itschi Neuester Beitrag

schildläuse von mussbein, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1031

Sa 26 Sep, 2009 17:45

von Elfensusi Neuester Beitrag

Schildläuse/Schmierläuse von Angelika, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

6407

Di 28 Mär, 2006 19:41

von olielch Neuester Beitrag

Schildläuse an Yuccapalme von Sonnenschein, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 38 Antworten

1, 2, 3

38

32948

Di 24 Jun, 2008 16:02

von beazi Neuester Beitrag

HILFE! Schildläuse! von fiorelina, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

4768

Mo 15 Jan, 2007 19:55

von Rosenfreak Neuester Beitrag

Hilfe! Schildläuse von Dagi-tf, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

5760

Mi 21 Okt, 2009 12:16

von BBob Neuester Beitrag

Kentiapalme Schildläuse? von PusteblumeXL, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

2106

So 27 Mai, 2007 21:38

von PusteblumeXL Neuester Beitrag

Schildläuse an Phalaenopsis? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2026

Di 08 Apr, 2008 22:08

von Rose23611 Neuester Beitrag

Sind das Schildläuse? von Schwarzer_Daumen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

1543

Do 31 Jul, 2008 9:18

von blausternchen Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Schildläuse - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Schildläuse dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der schildlaeuse im Preisvergleich noch billiger anbietet.