Probleme mit weißer Fliege - mögliche Hilfe - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Probleme mit weißer Fliege - mögliche Hilfe

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Bilder: 1
Registriert: Mo 21 Apr, 2008 22:40
Wohnort: Kaiserslautern
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo an alle Geplagten!

Habe auch Probleme mit der weißen Fliege an meinen Kräuterpflanzen auf dem Balkon.
Es war wohl zu warm in diesem Frühling, jedefalls waren Basilikum, Salbei und Minze sowie auch ander Pflanzen voll mit den Viechern.

Wollte hier nur mal über meine Erfahrungen berichten:
Das mehrmalige Bespritzen mit Schwarztee mit Knoblauch hat nicht geholfen.
Nächste Maßnahme war Abspritzen mit dem Wasserschlauch - ging gut mit den Topfpflanzen. Danach habe ich auf Rat aus dem Forum Knoblauchzehen in die Erde gesteckt, etwa 3-4 pro Topf. Und dazu noch die befallenen Pflanzen in ihren Töpfen in die kühle, dunkle, Garage gestellt, da dies die Fliegen wohl nicht vertragen.
Wahrscheinlich war letzterer Standortwechsel ausschlaggebend für den Erfolg. Das denke ich jedenfalls, da nach einigen Tagen die Viecher trotz Knoblauch in der Erde wieder vereinzelt da waren, das waren wohl die frisch Geschlüpften. Also habe ich den Standortwechsel für etwa die Dauer von 4 Tagen wiederholt.
Nun sieht es ganz gut aus - so ganz vereinzelt fliegt nochmal die eine oder andere Fliege herum.
Sinnvoll ist es wohl auch, noch die auf den Blättern sitzenden Eier mit einem Pinsel oder mit der Hand abzufegen.
Ich hoffe, daß sie diese Jahr nicht wieder kommen.

Viel Erfolg allen Geplagten. 8-[
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 658
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 22:32
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 17 Jun, 2008 8:40
Ich hatte ein ähnliches Problem mit den schwarzen kleinen Mücken. Mein Jiougulan war fast eingegangen deswegen. Hatte es mit Giftstäbchen sogar probiert - die angeblich gleich düngen - von Celafor für ca. 11 Euro. Hat rein GAR NIX gebracht! Die Gelbtafeln waren übersäht mit diesen Mücken.

Dann habe ich Knoblauchzehen eingepflanzt und Streichhölzer mit dem Kopf nach oben in die Töpfchen gesteckt und eine 2 bis 3 cm dicke Schicht Perlite darauf gegeben. UND SIE WAREN WEG! JIPPPIIIIIEEE!

Gegen die weiße Fliege im Garten half mir der deutsche Knoblauch sehr wenig (dieser hat keine Zehen oder Knollen vielleicht liegt es daran?) Seit letztem Jahr werden diese Fliegen jedoch immer weniger und sind nur noch auf Salbei, Erdbeeren und Pfefferminze zu finden. In einem anderen Forum hat man meine Annahme bestätigt:

Dill hilft! Einfach Dill im ganzen Garten aussähen (was ja nicht schwierig ist, da er sich sowieso überall hin verteilt) und schon ist die Plage eingedämmt! Hätt ich auch nicht gedacht aber es hilft. Angeblich soll diese Nicandra (blaue Physalis) helfen habe aber mit der Anzucht keinen Erfolg gehabt und der Dill ist genügsamer und passt auch zwischen alle Pflanzen.

LG
Cerifera
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 17 Jun, 2008 8:46
Meine Tamarillos haben Blattläuse und da ich meine Sprühflasche nicht wiederfinde (sonst hätte ich es mit Geschirrspülmittellösung versucht) habe ich mir gestern ein kleines Fläschchen Spruzit Bilder und Fotos zu Spruzit bei Google. besorgt.

Das hilft auch gegen die weiße Fliege. Bei Nutzpflanzen würde ich kein Lizetan nehmen :-k :-k :-k
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 17:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 17 Jun, 2008 8:50
und immer schön gelbtafeln aufstellen, grade wenn der befall noch nicht massenhaft ist!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 658
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 22:32
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 17 Jun, 2008 9:05
wenn diese Tafeln nur nicht immer 10 Euro kosten würden :-(

Hat da nicht jemand einen Tipp parat wie ich diese Dinger selbst machen kann?

Ich habe ein dünnes Holz schon mit Neongelber Farbe eingesprüht, aber ist das dann noch so effektiv wie das andere Gelb (muss mir erst eine Farbe in sonnengelb kaufen... brauch eh eine...) aber welchen Leim nehme ich damit der genauso gut - schon fast fürchterlich - babbt!?

LG
Cerifera
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 17:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 17 Jun, 2008 10:49
10€ :shock: :shock: :shock:
also hier bei uns kosten die so ca. 4-5 euro für ca.10 tafeln!

hier im shop übrigens auch:
http://www.green24.de/unkrautshop/garte ... index.html
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 94
Registriert: Di 01 Jan, 2008 17:38
Wohnort: Krefeld
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 17 Jun, 2008 11:34
bei uns kosten 10 Tafeln auch sowas um die 2-4 Euro... Hmmm meine weißen fliegen habe ich mit ner Washnuss eleminiert.
Da die ja auch natürlich ist bringts die pflanze im Gegensatz zu spüliwasser auch nicht gleich um- auch wenn ich davon keine überdosis an die Wurzeln kippen würde.

Hab einfach eine Waschnuss ins 1l kaltes wasser gelegt, langsam aufkochen lassen, ein bisschen köcheln lassen (ca. 5 Minuten),gewartet bis das ganze wieder abgekühlt ist, Nuss rausgefischt , wasser in sprühflasche und dann druff damit.

*g* das abspülen hinterher habe ich mir geschenkt, hab's erst abgespült als ich die Pflanzen brauchte und siehe da - nach 1-2 Tagen keine Fliegen mehr da. \:D/
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 11:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 17 Jun, 2008 13:16
Danke!!! \:D/ \:D/ Das Wasser köchelt schon mir der Nuss!!! =D> =D>
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 94
Registriert: Di 01 Jan, 2008 17:38
Wohnort: Krefeld
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 17 Jun, 2008 13:38
dann hoffe ich das es bei dir den gleichen Erfolg hat, hab wie gesagt 1-2 Tage 1x täglich eingesprüht weil am ersten Tag soviel Wasser übrig war.Glaub das hatte ich gerade nicht erwähnt...

lg, Witchy

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Habt Ihr auch Schwärme von weißer Fliege im Garten? von Baghira, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 19 Antworten

1, 2

19

8690

Sa 08 Nov, 2008 17:56

von Polli Neuester Beitrag

Fliege??? Bitte um Hilfe..... von Sigi1610, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 7 Antworten

7

1120

Di 12 Aug, 2008 18:43

von Sigi1610 Neuester Beitrag

vegetativ vermehren und alles mögliche drumrum von RamblingRose, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 3 Antworten

3

1438

Di 02 Okt, 2007 14:21

von Ace Neuester Beitrag

Hilfe! Hilfe! Probleme mit unserer Diefenbachie von greenmangroup, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1629

Mo 07 Dez, 2015 12:28

von greenmangroup Neuester Beitrag

Weißer Schimmel im Blumentopf. Bitte um Hilfe von Dan83, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

11427

Mo 16 Feb, 2009 15:46

von Dan83 Neuester Beitrag

an meinem Bonsai ist weißer Flaum. HILFE!!! von junkie1595, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

5909

Sa 20 Aug, 2011 18:49

von DAGR Neuester Beitrag

Hilfe! Gelblich/weißer Pünktchen-Belag auf meiner Areca? von gardenfairy2307, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2420

So 07 Mär, 2010 13:50

von Rose23611 Neuester Beitrag

Hilfe, meine Palmen gehen kaputt - weisser Staub.Läuse? von Canikon, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

10392

Mi 28 Mai, 2008 18:03

von Canikon Neuester Beitrag

Probleme mit Calamondin, Hilfe! von SaraN, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

5461

Mi 13 Okt, 2010 14:18

von Gast Neuester Beitrag

Blog Probleme - HILFE von Caary89, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 56 Antworten

1, 2, 3, 4

56

24122

Fr 20 Nov, 2015 22:56

von pokkadis Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Probleme mit weißer Fliege - mögliche Hilfe - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Probleme mit weißer Fliege - mögliche Hilfe dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der moegliche im Preisvergleich noch billiger anbietet.