Probleme mit Brighamia insignis (Stammfäule?) - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Probleme mit Brighamia insignis (Stammfäule?)

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Di 10 Mär, 2015 9:22
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen

Ich habe mich hier angemeldet, dass ich ein Problem mit meiner Hawaiipalme habe....

Wir hatten diesen Winter regelmässig Spinnmilben und vor ca. noch Thripse. Diese sind eigentlich ganz gut weggegangen, und jetzt lässt sie seit ca. 2, 3 Wochen alle Blätter hängen bzw. alle Blätter faulen ab. Ich habe heute mal den Stamm ein bisschen ausgebuddelt und hab gemerkt, dass der ziemlich weich ist Shocked Kennt ihr euch mit solchen Sachen aus? Ist das jetzt die Stammfäule und gleichzeitig das "Todesurteil". Sie war im Januar für einen Monat in Fremdbetreuung von daher weiss ich nicht ob sie ersäuft wurde oder nicht. Rein optisch sah sie gut aus, als ich vom Urlaub zurück kam und hat jetzt je länger je mehr den "löffel" abgegeben :-(

Ich habe hier noch zwei drei Bilder gemacht.

http://i38.servimg.com/u/f38/18/96/84/55/20150310.jpg
http://i38.servimg.com/u/f38/18/96/84/55/20150312.jpg
http://i38.servimg.com/u/f38/18/96/84/55/20150313.jpg

Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen? Ich danke euch herzlich!!

Liebe Grüsse

lilchen
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 677
Registriert: Di 03 Jan, 2012 19:08
Wohnort: USA
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
Lilchen, was hast du dort fuer ein Substrat?

Die weiche Stelle kann ich jetzt nicht direkt anhand der Bilder erkennen, es scheint aber nicht all zu schlimm zu sein. Das Beste was du machen kannst ist die Hawaiipalme dann jetzt erstmal trocken stehen lassen und auf keinen Fall Wasser geben. Ich hatte das bei einer meinen Kleinen Brighamien auch vor ein paar Wochen (siehe hier: hawaiipalme-brighamia-insignis-stammtisch-t54335-480.html). Nach 3-4 Wochen ohne Wasser wurde es dann wieder besser. Da deine erheblich aelter ist wuerde ich sogar noch laenger warten.... Aber nicht aufgeben :D

Gruss,
Ken
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Di 20 Jan, 2015 11:36
Wohnort: Bad Zwischenahn
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
@metallurgy: Wie lang dürfen die "ohne Wasser"-Phasen denn maximal sein?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 677
Registriert: Di 03 Jan, 2012 19:08
Wohnort: USA
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
Ohje das weiss ich nicht. Ich weiss halt nur dass die Brighamien sehr empfindlich auf Naesse sind. Sobald es zu viel Wasser gibt lassen sie die Blaetter haengen und werden schnell weich am Stamm. Das Beste was man machen kann ist sie erstmal trocken halten und hoffen dass die sich wieder erholen. Sie wird dann halt nicht wachsen, aber erholt sich hoffentlich wieder.

Ausserdem in der Winterruhe stehen die Brighamien ja auch laengere Zeit (mehrere Monate) ganz trocken.

Also im grossen und ganzen: Eher trocken halten als zu viel Wasser.

Gruss,
Ken
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Di 10 Mär, 2015 9:22
Renommee: 0
Blüten: 0
Lieben Dank für eure Antworten.

Ui da bin ich jetzt mal gleich überfragt mit dem Substrat. Ich hab sie vor ca. 1 Jahr bestellt im I-Net und seither im gleichen Topf und Substrat gelassen. Was müsste ich dann für Substrat nehmen?

Also der unterste Teil des Stammes ist weich, da habe ich schon mal ein bisschen gedrückt und jetzt habe ich gesehen, dass sie mir umgefallen ist. Ich habe sie jetzt mit Stäbchen wieder "aufgestellt" und festgebunden damit sie nicht mehr umknickt.... Aber dann versuch ichs mal mit dem trocken halte. Soll ich noch umtopfen oder ist das jetzt zuviel des Guten?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 677
Registriert: Di 03 Jan, 2012 19:08
Wohnort: USA
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
Also wenn man Pflanzen bestellt ist es am besten immer direkt umzutopfen. Man weiss nicht wie lange die Pflanzen bereits in dem Substrat stehen und man weiss auch nicht was alles in dem Substrat lebt :) Zumindest versuche ich meine Pflanzen immer direkt in frisches Substrat umzutopfen.

Oweiah...Wenn deine Brighamia bereits umgekippt ist sieht es leider sehr schlecht aus. Aber nicht aufgeben....Halt sie einfach fuer mehrere Wochen jetzt trocken und gib ihr kein Schluck Wasser. Eventuell schafft sie es doch noch.

Gruss,
Ken

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Brighamia insignis von Guedeltubus, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

3138

Mo 08 Mär, 2010 22:07

von Canica Neuester Beitrag

Vulkanpalme, Hawaipalme ( Brighamia insignis) von fresie, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1423 Antworten

1 ... 93, 94, 95

1423

243475

Mi 05 Mär, 2014 9:24

von gudrun Neuester Beitrag

Pflanzenname? Hawaipalme - brighamia insignis von punsai, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

8661

Mo 17 Mär, 2008 0:02

von Timmy Neuester Beitrag

Samen von Vulkanpflanze (brighamia insignis) von Silvana, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 21 Antworten

1, 2

21

11806

Mo 10 Nov, 2008 14:05

von walmar Neuester Beitrag

Hawaiipalme (Brighamia insignis) Stammtisch von Inanah, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 677 Antworten

1 ... 44, 45, 46

677

88307

Sa 17 Nov, 2018 15:27

von MaxM Neuester Beitrag

Brighamia insignis - Vulkanpalme / Hawaiipalme von Canica, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 1 Antworten

1

5496

Sa 15 Sep, 2012 19:43

von gürkchen Neuester Beitrag

Seitentrieb bei Hawaiipalme (Brighamia insignis) von Guedeltubus, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

3171

Mo 08 Mär, 2010 15:36

von vitom Neuester Beitrag

Brighamia insignis (Hawaii Palme) Standort von Wirschy, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 18 Antworten

1, 2

18

21086

Mo 29 Sep, 2008 23:25

von das Urvich Neuester Beitrag

Vulkanpalme, Hawaiipalme, Brighamia Insignis - Vermehrung von Silvana, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

4654

Di 30 Sep, 2008 17:21

von marcu Neuester Beitrag

Ist die Hawaii Palme (Brighamia insignis) giftig? von alias_Sunny, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

8473

Do 27 Aug, 2009 20:57

von sentanza Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Probleme mit Brighamia insignis (Stammfäule?) - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Probleme mit Brighamia insignis (Stammfäule?) dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der stammfaeule im Preisvergleich noch billiger anbietet.