Hilfe für meinen Schlafbaum! Zurückgefroren und jetzt? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Hilfe für meinen Schlafbaum! Zurückgefroren und jetzt?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Di 16 Sep, 2008 12:28
Wohnort: Westerwald
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich wäre Euch dankbar, wenn ihr mir helfen könntet. Ich hatte den Baum letztes Jahr aus Spanien mitgebracht. Ca. 2,50m hoch und der Stammdurchmesser ca. 6cm
Ich dachte, dass er den letzten Winter nicht überlebt hatte. Nirgendwo in der Krone etwas grünes. Nun kommen unten an der Seite des Stammes überall neue Seitentriebe. Auf dem Bild sind sie noch kleiner, jetzt sind sie ungefähr 1m hoch und es sind noch mehr . Kann ich irgend etwas tuen, dass die sich wieder als Baum entwickeln?
Vielen lieben Dank schon mal im Voraus........ :)
Bilder über Hilfe für meinen Schlafbaum! Zurückgefroren und jetzt? von Mi 09 Sep, 2009 16:22 Uhr
IMG_2000.JPG
IMG_2001.JPG
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 776
Registriert: Di 28 Apr, 2009 13:57
Wohnort: Farchant
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 3
Blüten: 30
BeitragMi 09 Sep, 2009 16:26
Also ich würde sagen,lass sie einfach wachsen und versuch sie im Winter vor zuviel Kälte zuschützen.Nach paar Jahren werden die triebe dann dicker,und der Baum sieht buschiger aus.
LG Susi
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Di 16 Sep, 2008 12:28
Wohnort: Westerwald
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Sep, 2009 19:13
Soll ich denn die Krone komplett abmachen, da dort alles "tot" ist und soll ich alle Seitentriebe stehen lassen?.....ich bin echt total überfordert, weil ich nicht ganz so einen grünen Daumen habe............eher gelb........... :(
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Sep, 2009 19:17
Das kriegen wir schon hin :wink:

Mensch, dass so ein großer Baum zurückfriert...ist echt Schade. Kann sein, dass der in Spanien keinen Winter abbekommen hat und der letzt hier bei uns hat viele Pflanzen umgebracht leider. Liegt nicht an dir :wink:

Ich habe nur einen kleinen und der ist auch zurückgefroren:

http://green-24.de/forum/weblog_entry.php?e=4977

Ich würde an deiner Stelle den Baum noch nicht beschneiden, du musst aber unbedingt Vlies besorgen. Die Neuaustriebe sind momentan noch empfindlich und wenn es zu kalt wird, frieren die nachher auch ab. Wenn du den Stamm stehen lässt, kannst du das Vlies besser befestigen :wink:

Wenn die Austriebe den Winter überleben, dann hast du gute Chancen nächstes Jahr wieder ein Pflänzchen von 1 Meter zu bekommen. Versprochen :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Di 16 Sep, 2008 12:28
Wohnort: Westerwald
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Sep, 2009 20:18
vielen, vielen Dank......ihr macht mir wieder etwas Mut. Ich war soooo traurig, denn ich hatte letztes Jahr Bast und Vlies drum gewickelt, aber leider hats nichts gebracht. Mir sind mehrere Pflanzen letzten Winter kaputt gefroren, daruter eine Cycas von über 1,50m Durchmesser. Der scheiß Westerwald. Letzten Winter pfiff der Wind echt wirklich kalt.... :oops:

Aber vielen Dank nochmal für die promten Antworten.


lg, Hoeremal
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Sep, 2009 20:21
Hast du die denn gemulcht und wie kalt war es bei euch?

Dieser Winter war ein Killerwinter. Wenn das nicht robuste Pflanzen waren, die vielleicht schon Kälte gewohnt waren plus schon länger ausgepflanzt, dann hatten die keine Chance.

Leider :cry:
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Di 16 Sep, 2008 12:28
Wohnort: Westerwald
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 09 Sep, 2009 20:47
Hallo Mel,
es war auf gut Deutsch "scheiße kalt". Ich wohne im Westerwald. Da hab ich übrigens eine Frage: wie kann ich meine Klimazone finden und sie in meine Seite einfügen?

Ich hatte den Baum nicht gemulcht, aber echt gut mit dicken Bast und Vlies eingepackt.
Was mich nun verwirrt ist: Unten am Stamm sind rund herum Seitentriebe, die mittlerweile 1en Meter hoch sind. Oben ist alles kahl. Dein Pflänzchen ist zwar klein, aber es hat einen Stamm und kann zu einem Baum heran wachsen. Bei meinem kann es eigentlich doch nur noch ein Strauch werden, weil nirgends ein neuer Stamm aus der Erde kommt.

Echt schei.............hätt ich doch nur mehr Ahnung.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7764
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 21:53
Wohnort: münchen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 13
Blüten: 525
BeitragMi 09 Sep, 2009 21:54
vielleicht kannst du nach dem winter, wo du ihn feste verpackst, den dicken stamm rausnehmen und dann nur den kräftigsten neutrieb stehenlasssen, vielleicht bißl begradigen mit hilfe einer stange (?) so daß du einen neuen "einstämmer" erhältst?
nur eine idee, ich kenn mich mit bäumen nicht so gut aus, aber so vom gefühl her...
lg, pokkadis
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 10 Sep, 2009 6:55
Zu den Klimazonen:

http://www.tropenland.de/trp/cont/exote ... europa.asp

Wenn du die Neuaustriebe über den Winter bekommst, dann wachsen die nächstes Jahr seelenruhig weiter und verholzen auch irgendwann. Ich würde einfach mal abwarten, wie das aussieht. Entweder hast du dann eine mehrstämmige Albizzia oder du trennst alle bis auf einen Austrieb ab und hast eine einstämmige.

Wichtig ist auf alle Fälle: Mulchen und gut einpacken :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Di 16 Sep, 2008 12:28
Wohnort: Westerwald
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 10 Sep, 2009 9:37
Vielen Dank für Eure Antworten. Ich werd es auf jeden Fall versuchen.
Aber noch eine kurze Zusatzfrage, denn mein Mann meinte heute morgen: "Ich würde den gerne an einen anderen Platz umpflanzen."

Geht das überhaupt noch? :-k

l
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 10 Sep, 2009 9:42
Ne, lieber nicht. Wenn der euch an dem Standort eh stört, könnt ihr ihn auch jetzt ausbuddeln (obwohl der Zeitpunkt jetzt nicht supergünstig ist) und denn indoor überwintern. Dann würde ich den aber nicht unter 10 Grad halten :wink: ihr spart dann den Winterschutz und könnt den erst noch etwas betüddeln :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Di 16 Sep, 2008 12:28
Wohnort: Westerwald
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 10 Sep, 2009 9:57
Neeee, dann bleibt er über Winter noch dort stehen, denn der ist zu hoch für rein............haben ja keine Jugendstilvilla mit einer Raumhöhe über 3 m........... :wink:

Aber ich werd alles versuchen, damit er den nächsten Frühling erlebt. :)
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 10 Sep, 2009 10:05
Den könnt ihr aber absägen, da oben kommt leider nichts mehr 8-[

Ich war bei meinem auch am Überlegen, aber einerseits ist er jetzt richtig gut verwachsen und hat auch wieder ausgetrieben und ist fast wieder so groß wie letztes Jahr. Wenn man den jetzt rausrupft, schwächt man ihn nur unnötig und ich pack den auch etwas ein diesen Winter :wink:

Habe allerdings ggf auch noch ne Ersatzpflanze im Topf :-

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hilfe! Was mache ich jetzt mit meinen Lithops? von carmen.1978, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

696

Do 31 Okt, 2013 13:31

von carmen.1978 Neuester Beitrag

Zweites Blattpaar bei meinen Lithops, was ist jetzt zu tun? von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1346

Mi 05 Aug, 2009 7:45

von Indigogirl Neuester Beitrag

Hilfe! Probleme mit Akazien (SCHLAFBAUM) von Holger1974, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

3624

Fr 29 Sep, 2006 14:33

von simona Neuester Beitrag

Hilfe für meinen Vorgarten !! von Gast, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 12 Antworten

12

9453

Mo 02 Jul, 2007 10:30

von belascoh Neuester Beitrag

Hilfe bei meinen Wunderblumen von lato, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

2041

Mi 07 Mai, 2008 23:26

von Rose23611 Neuester Beitrag

Hilfe für meinen Milchstern von Sandy1987, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

2610

Di 17 Jun, 2008 20:22

von Sandy1987 Neuester Beitrag

Hilfe bei meinen Kakteen von maddin14793, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 58 Antworten

1, 2, 3, 4

58

6959

So 22 Feb, 2009 15:11

von Mel Neuester Beitrag

Hilfe für meinen Teich von Urmel35104, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 5 Antworten

5

4101

So 07 Mär, 2010 18:50

von Seline Neuester Beitrag

Hilfe für meinen Mandelbaum von kalle aus dem westen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

8503

Do 20 Aug, 2009 19:14

von baki Neuester Beitrag

Hilfe für meinen Geldbaum... von melcina, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

4075

Sa 12 Dez, 2009 10:02

von melcina Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Hilfe für meinen Schlafbaum! Zurückgefroren und jetzt? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hilfe für meinen Schlafbaum! Zurückgefroren und jetzt? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der jetzt im Preisvergleich noch billiger anbietet.