Unbekannte Grünpflanze lässt sich hängen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Unbekannte Grünpflanze lässt sich hängen

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 9437
Registriert: Di 29 Jan, 2008 17:23
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 10 Apr, 2009 19:02
traumgaertner hat geschrieben:Jaaa - oder Eier oder was weiß ich *fg*
Lag mir jetzt jedenfalls näher als Styropor ;)

Apropos Eier:
Ich habe hier in einer Blumenerde so grüne Dinger entdeckt - die vermehren sich ^^ Die muss ich auch mal abfotografieren - die sind mir nämlich wirklich suspekt :roll: Zwischen einem halben und 2 mm gross, und sehen ein wenig aus wie Pickel auf der Zunge *lach*


......grüne Pickel aufe Zunge????? Das wäre mir auch suspekt! :-#=

....bewegen die sich???? Oder sind es Pflanzen?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 12:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragFr 10 Apr, 2009 19:52
amilo hat geschrieben:Ich muss doch jetzt auch mal was fragen.
Die gab es doch neulich bei Aldi?
Da hab ich auch eine gekauft nachdem unsere alte (die auch in Erde stand) im Winter erfroren ist :-
Aber die aus em Aldi ist jetzt eine Hydrokultur???
Oder gibts da in den Schefflera Arten auch unterschiede wegen den Wurzeln?
Weil meine steht jetzt eigentlich immer im Wasser und hat schon 4 neue Blätter hervorgebracht.
Und -Asche auf mein Haupt- sie steht so dass sie Sonne von morgens 8 bis nachmittags um 17 Uhr bekommt :oops: ABER es geht ihr gut :D

Unterschiedliche Sorten im Bezug auf Hydro- und Erdkultur gibt es nicht.
Unterschiedlich sind aber die Wurzeln. Erdwurzeln haben ein viel feineres Geflecht. Wasserwurzeln sind da einfacher gestrickt. Da sie die Nährlösung immer direkt vor der Nase haben, brauchen sie sich nicht so anzustrengen, um an Nahrung zu gelangen. Deshalb sind auch nicht so viele kleine Verzweigungen nötig. Wasserwurzeln können sich zu Erdwurzeln entwickeln, umgekehrt aber nicht. Deshalb gelingt auch die Umstellung von Hydro- auf Erdkultur fast immer problemlos, umgekehrt wird das schwieriger, weil die Pflanze die alten Wurzeln meistens abstößt und neue bilden muss.
Übrigens, immer im Wasser zu stehen ist der sichere Tod für deine Pflanze. Der häufigste Pflegefehler bei Hydrokultur liegt an zu viel Gießen. Der Schwimmer muss immer erst ganz absinken und selbst dann ist noch genug Restwasser vorhanden. Nach dem kompletten Absinken also ruhig noch ein paar Tage nicht gießen.
Hier zum Thema Hydrokultur noch ein ganz interessanter Thread: http://green-24.de/forum/ftopic37732.html

Standort:
Deine Pflanze steht bestimmt hinter einer Scheibe, also drinnen am Fenster und nicht draußen, oder?
Hinter Glas vertragen viele Pflanzen durchaus Sonne, die sie in freier Natur nicht vertragen würden, da eine Scheibe schon einmal 50% des Lichtes heraus filtert. Zudem haben wir ja jetzt Mitte April noch keinen wirklichen Bruzzelsommer. Die Sonne wird noch um einiges intensiver werden. (Du holst dir doch bestimmt auch eher einen Sonnenbrand im Hochsommer als jetzt, oder? Auch wenn ich die Ersten mit Sonnenbrand 2009 schon gesehen habe. :wink: )
Azubi
Azubi
Beiträge: 20
Registriert: Mi 08 Apr, 2009 17:19
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 10 Apr, 2009 22:59
Also meine Pflanze ist aus einem Baumarkt, nicht vom Aldi. Ich kann mich hier im Süden aber auch nicht erinnern dass Aldi derart grosse Pflanzen schon im Sortiment gehabt hätte (Aldi Nord weiß ich natürlich nicht). Meine hat ja schon eine stattliche Höhe von über einem Meter.

---

Fensterscheiben fangen Licht ab? Ich dachte immer hinter Glas wäre es schlimmer als direkt in der Sonne, da Glas bündeln könnte und somit die Blätter verbrennt? Oder ist das nur bei gekrümmten Glas der Fall?

---

Was die grünen Zungenpickel angeht: Nein - natürlich habe und kenne ich keine grünen Pickel auf der Zunge *fg* Die kleinen gründen Dinger in der Erde sind leider zu klein für mein Makro, aber sie bewegen sich nicht, nein. Sie vielen mir auch erst nach mehrmaligem Gießen auf, daher die Annahme der Vermehrung. Kann natürlich auch sein dass sie einfach freigespült werden, nach und nach. Sie sehen irgendwie aus wie kreisrunde Seeigel, so blöd das klingen mag. Stell Dir mal einen dieser Fruit Loops von Kellogs vor, stopf das Loch in der Mitte ein wenig zu, und mal sie glibbergrün an. Dann hast Du in etwa das, was ich in meiner Erde habe ^^ Nur grösser eben, weil, sind ja Fruit Loops *g* Ernsthaft. Für mich sieht das zumindest lebendig aus. Ob tierisch oder pflanzlich weiß ich nicht, aber halt immer irgendwie mehrere auf einem Fleck in unterschiedlichen Grössen. Ich habe schon Samen gesehen die nach ein paar Tagen aufquillen und ähnlich aussehen, aber nicht so glibbergrün.

Ich wünschte ich hätte ein vernünftiges Makro -.-
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3740
Bilder: 8
Registriert: Di 30 Dez, 2008 12:40
Wohnort: Waltrop
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 11 Apr, 2009 8:21
traumgaertner hat geschrieben:Also meine Pflanze ist aus einem Baumarkt, nicht vom Aldi. Ich kann mich hier im Süden aber auch nicht erinnern dass Aldi derart grosse Pflanzen schon im Sortiment gehabt hätte (Aldi Nord weiß ich natürlich nicht). Meine hat ja schon eine stattliche Höhe von über einem Meter.

Aldi Nord auch nicht - zumindest nicht, wenn ich da bin. :-#=
Aber definitiv habe ich dort auch schon Scheffleras in Hydrokultur gesehen. Die sind dann ungefährt 30 cm groß soweit ich mich erinnere.

traumgaertner hat geschrieben:Fensterscheiben fangen Licht ab? Ich dachte immer hinter Glas wäre es schlimmer als direkt in der Sonne, da Glas bündeln könnte und somit die Blätter verbrennt? Oder ist das nur bei gekrümmten Glas der Fall?

Ja, Fensterscheiben fangen Licht ab. Der Brennglasfaktor tritt eigentlich nur bei gekrümmten Glas auf, weil das Licht da in einem bestimmten Punkt gebündelt wird. (Man - Physik ist doch schon sooooo lange her... :-#= ). Daher sollte ja Pflanzen bei Sonnenschein auch nicht eingesprüht werden, weil jeder Wassertropfen wie ein Brennglas wirkt. Das kann dann auch hinter der Scheibe passieren.
Im Sommer werden in einer Gärtnerei die Dachglasfenster zwar verdunkelt, das hat aber was mit Hitze zu tun, die darunter entstehen würde, wenn die Sonne den ganzen Tag ungebremst rein knallt. Da hätte man dann quasi gekochte Pflanzen. Ist also was anderes als verbrennen/Sonnenbrand. Ein weiterer Grund kann das Ausbleichen der Blätter sein, was durch den Sonnenschutz verhindert werden soll.
Berühren sollten die Blätter eine (Süd-)Fensterscheibe aber nicht. Die Begründung habe ich aber leider vergessen. (Hitze? Bratpfannenfaktor? Sowas in der Art kann das gewesen sein?! Keine Ahung... Oder war das im Winter die Kälte? Oder beides, weshalb die Blätter nicht die Scheibe berühren sollten?)
Du kannst die Sache mit der Lichtintensität hinter einer Scheibe auch ganz einfach selbst testen. Am besten funktioniert dieses mit Doppelfügelfenstern oder einer Terrassenglasschiebetür. Lass die Sonne reinscheinen, öffne einen Flügel bzw. die Schiebetür ein Stück, sodass die Sonne in einem Teil ohne Scheibe ins Zimmer scheint und in einem weiteren Teil durch die Scheibe. Du wirst sehen, dass die Sonne, die nicht erst durch die Scheibe muss, viel heller ins Zimmer scheint.
Übrigens - pro halben Meter weiter weg vom Fenster halbiert sich die Lichtintensität weiter. Darum ist 2 oder 3 Meter weit vom Fenster weg für viele Pflanzen bereits ewige Dunkelheit. Das menschliche Auge hat da eine ganz andere Wahrnehmung.

Zu deinen grünen zungenpickelartigen Teilen kann ich dir leider auch nix sagen.
Vorherige

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Elefantenfuss lässt sich hängen !!!! von alleswasgrünist, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

7557

Sa 15 Jul, 2006 10:24

von Valdris Neuester Beitrag

Oleander lässt sich hängen von Gartenfreundinuli, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

25877

Mo 08 Aug, 2011 21:08

von gudrun Neuester Beitrag

Beaucarnea läßt sich hängen von schmupi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1348

Di 25 Mär, 2014 10:40

von only_eh Neuester Beitrag

Elefantenfuß lässt sich hängen von Meli24, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2268

Mo 02 Mai, 2016 9:13

von Amorphophallus Neuester Beitrag

Musa Basjoo lässt sich hängen. von Banu, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 48 Antworten

1, 2, 3, 4

48

7578

Mi 09 Dez, 2015 18:56

von Mara23 Neuester Beitrag

Senecio himalaya lässt sich hängen, was tun? von Stern, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

15033

Di 08 Feb, 2011 20:54

von Gast Neuester Beitrag

Hilfe mein Yukka lässt sich hängen von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

6362

Fr 08 Feb, 2008 8:43

von nazareno Neuester Beitrag

Grünpflanze in den Einkaufswagen gehüpft und hat sich.... von Swenja2008, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

748

Fr 13 Mai, 2011 11:05

von swenja008 Neuester Beitrag

Redwood läßt die Zweige hängen von ChrisO, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 1 Antworten

1

3815

Mo 29 Mai, 2006 20:11

von macpflanz Neuester Beitrag

Passiflora lässt Blätter hängen, was tun? von Myone, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 26 Antworten

1, 2

26

16747

Mi 30 Aug, 2006 14:31

von cat Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Unbekannte Grünpflanze lässt sich hängen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Unbekannte Grünpflanze lässt sich hängen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der haengen im Preisvergleich noch billiger anbietet.