Oleander im Tauchbad, wielange darf er tauchen? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Oleander im Tauchbad, wielange darf er tauchen?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 351
Registriert: Di 02 Jan, 2007 8:54
Wohnort: Wien
Renommee: 1
Blüten: 10
Hallo!

Die Spinnmilben halten sich hartnäckig. Nachdem ich mit dem Spritzmittel (Schmierseife Wasser und Spiritus) nicht überall gut rankomme, bleiben auch die Spinnmilben. Mehrmalige Duschen hatten auch wenig Erfolg und Schwitzsauna, ich habe nicht die Möglichkeiten ihm dies zu bieten (Größe, Folie...)

Nun hab ich von einem Tauchbad gelesen und nun liegt er in der Badewanne, im Badewasser mit Teebaumöl versetzt, Wurzelballen verpackt und taucht vor sich hin.

Wielange darf/soll er tauchen, damits was bringt und die Spinnmilben endlich das Weite suchen?

Danke und Liebe Grüße, Sabrina
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 704
Bilder: 16
Registriert: Mi 01 Aug, 2007 20:56
Wohnort: Leverkusen
Renommee: 0
Blüten: 0
Schwarzer_Daumen hat geschrieben:Hallo!

Die Spinnmilben halten sich hartnäckig. Nachdem ich mit dem Spritzmittel (Schmierseife Wasser und Spiritus) nicht überall gut rankomme, bleiben auch die Spinnmilben. Mehrmalige Duschen hatten auch wenig Erfolg und Schwitzsauna, ich habe nicht die Möglichkeiten ihm dies zu bieten (Größe, Folie...)

Nun hab ich von einem Tauchbad gelesen und nun liegt er in der Badewanne, im Badewasser mit Teebaumöl versetzt, Wurzelballen verpackt und taucht vor sich hin.

Wielange darf/soll er tauchen, damits was bringt und die Spinnmilben endlich das Weite suchen?

Danke und Liebe Grüße, Sabrina


Spinnmilben sind kleine lästige bisster, die wirste du damit eher nicht los bekommen, allein schon druch ihrer sehr schnelle Reporduktion! Mein Tipp, versuchs mal mit Nützlingen, kannst du bei Sautter und Stepper oder Neudorff usw. dir besorgen, kleine gefrässige bister die den Spinnmilben inkl. den Nachkommen den gar ausmachen sollten, besonderes in Wintergärten geeignet! Im Freien, sind Lizetan Stäbschen gut wirksam oder Mittel vom Neem Baum was die Biologische alternative wäre, den das ist zum teil auch Systemisch Wirkend, also Pflanzen Saft verbreitend.

gruß
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23911
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
BeitragMo 06 Apr, 2009 11:05
Mit Lizetan-Stäbchen mußt du es nicht erst versuchen, die helfen nicht gegen Spinnmilben!

Ich würde das Tauchen nach 1-2 Stunden beenden und aber nach etwa 3 Tagen wiederholen, wenn die nächsten Eier geschlüpft sind.
Hoffe, du hast Erfolg ;)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 351
Registriert: Di 02 Jan, 2007 8:54
Wohnort: Wien
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDo 09 Apr, 2009 19:01
Mann mann mann, irgendwie hat dem Oleander die Prozedur nicht bekommen. Plötzlich bekommen die Blätter überall braune Flecken.

Leider kann ich kein Foto liefern, weil meine Digicam kaputt ist, ich habe nach Oleanderkrebs gegoogelt aber bei diesem Krankheitsbild tauchen eher so braune knollenartige Wucherungen auf, wenn ich richtig liege...?!

Meint ihr, es hat Sinn, wenn ich den Oleander radikal zurückschneide und abwarte, was noch nachwächst?

Sch**** Spinnmilben! :evil:

Danke und Liebe Grüße, Sabrina
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 09 Apr, 2009 19:05
Hallo schwarzer Daumen,
das kannst du machen, dein Oli wird dann vielleicht dieses Jahr nicht blühen, aber weiter austreiben wird er auf jeden Fall....ich hab hier nen Benjamin, der war mal soooo voll mit Spinnis...da hab ich allet abgesäbelt...denn anders wurd ich nicht Herr der Lage....ich würd aber noch mal hier im Shop schauen, da gibt es auch spezielle Mittel gegen Spinnmilben... :wink: die wirken sogar... :mrgreen:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 351
Registriert: Di 02 Jan, 2007 8:54
Wohnort: Wien
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDo 09 Apr, 2009 19:11
Hallo itschi!

Danke, ich werde Deinen Rat beherzigen.

Evtl. dann wenn der abgesäbelte Rest an den Schnittstellen abgetrocknet ist, vielleicht mal eine Schwitzsauna gönnen, um den evtl. Rest der dämlichen Spinnmilben den Garaus zu machen...?

Ich hab jetzt auch keinen Bock mehr auf chemische Keule, vor allem weil ich kurz vor der Niederkunft stehe und noch einen 2jährigen Zuhause habe, eher nicht so mein Ding. Dann lieber radikal ab!

Noch irgendwelche Einwände?

Danke und Liebe Grüße, Sabrina
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 09 Apr, 2009 19:16
Schwarzer Daumen,
das tut dem nix...es gibt ja sogar Oleandersorten, die brauchen einen regelmäßigen Rückschnitt, weil die sonst zu sparrig wachsen....also...wieso sollte es deinen umbringen??? Der kommt wieder , glaub mir...nur dann auch schön darauf achten, dass keine Blätter mehr dran sind, also ich würd nach dem Rückschnitt die noch vorhandenen Triebe ganz nackig machen, dann ein vernünftiges Mittel gegen Spinnmilben...z.B. Dr. Stählers Spinnmilbenfrei...und dann an den nackten Stengeln nach Anweisung anwenden...dann brauchst du dir keine Gedanken machen, dass du vielleicht ein paar Blattunterseiten vergessen hast....sieht zwar erst mal Sch.... aus, aber egal....der wächst wieder :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 351
Registriert: Di 02 Jan, 2007 8:54
Wohnort: Wien
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDo 09 Apr, 2009 19:30
Okay. Ich werde dann zur gegebenen Zeit mal berichten, was aus dem Oli geworden ist.

Zum derzeitigen Status quo kann man sagen, schlimemr kanns eh nicht werden :wink:

Bevor ich ihn in die Tonne haue, probier ich diese Rettung gerne aus!

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Wielange brauchen Chilis? von elmo123, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

1691

Sa 02 Mai, 2009 17:29

von Mel Neuester Beitrag

Orchis schwächeln nach Tauchbad- Neuer Dünger schuld??? von Wippsteert, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1269

Fr 01 Mai, 2009 13:54

von Wippsteert Neuester Beitrag

Orchideen tauchen von MaraundCorino, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

3280

So 07 Mär, 2010 21:15

von MaraundCorino Neuester Beitrag

Was darf man was darf man nicht ? von BlackNova, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 8 Antworten

8

11137

Sa 25 Sep, 2010 21:37

von Richi42 Neuester Beitrag

Miltonia nicht tauchen? von Afrodita1, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 24 Antworten

1, 2

24

10792

Di 17 Jul, 2012 11:41

von Afrodita1 Neuester Beitrag

Orchideen Tauchen oder Gießen? von landgast, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 72 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

72

209335

Do 17 Mär, 2011 7:01

von Mel Neuester Beitrag

Spinnmilben wieder mal...Pflanze tauchen? von Blattgruenderin, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 31 Antworten

1, 2, 3

31

8511

Sa 22 Aug, 2009 12:19

von cybelle2 Neuester Beitrag

Jungorchideen tauchen oder gießen von deay, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

5706

Di 08 Sep, 2020 11:33

von RosaOrchidee Neuester Beitrag

Gießen oder wässern/tauchen? von Fromme, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

5567

Mo 14 Sep, 2020 17:26

von zeiden Neuester Beitrag

Orchideenpflege - tauchen? & ohne neue Wurzelspitzen von Likat, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 22 Antworten

1, 2

22

5837

Mi 13 Jul, 2011 19:03

von lelaina Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Oleander im Tauchbad, wielange darf er tauchen? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Oleander im Tauchbad, wielange darf er tauchen? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der tauchen im Preisvergleich noch billiger anbietet.