Dendrobium und dunkle (flauschige?) Flecken - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Dendrobium und dunkle (flauschige?) Flecken

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 37
Registriert: So 03 Jun, 2007 11:54
Wohnort: Aschaffenburg
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,
ich habe heute bei meiner Dendrobium so komische Flecken entdeckt.
Am besten gleich mal die Bilder, dann brauche ich das nicht beschreiben...

Hoffe ihr könnt mir...bzw meiner Dendrobium helfen!!!!
Bilder über Dendrobium und dunkle (flauschige?) Flecken von Mi 18 Mär, 2009 11:11 Uhr
IMGA0074.jpg
die sehen so flauschig aus..Pilz? Wollläuse?
Nützt es was das abzuwischen?
IMGA0075.jpg
weiß vielleicht jemand was das ist?
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3431
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 13:31
Wohnort: Schleswig Holstein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Mär, 2009 12:28
Hallo Gartenmäuschen!

Das erinnert mich an Schimmel oder Pilz, da finden sich noch Spezies hier ein, denke ich.

Aber bis dahin schreib doch mal, ob du das erst vor Kurzem entdeckt hast. Und wie ausgebreitet das an der Pflanze ist?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 861
Bilder: 15
Registriert: Mi 14 Mai, 2008 10:16
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Mär, 2009 16:55
Hallo!

Ich würde jetzt auch ersmal auf Schimmel tippen, wichtig wäre es noch zu wissen wie du die Pflanze pflegst, Temperatur, Lichtverhältnisse bzw. Fensterausrichtung, Gießverhalten und Besprühen.

Lg Astrid
Azubi
Azubi
Beiträge: 37
Registriert: So 03 Jun, 2007 11:54
Wohnort: Aschaffenburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Mär, 2009 21:32
Also, die Temperatur ist meist so um die 20-21°C, normale Raumtemperatur, gegossen bzw. getaucht wird sie nur einmal die Woche.
Sprühen tue ich eher selten und die Fensterausrichtung ist südlich.
Wie gesagt, entdeckt habe ich das heute morgen, weil das nur unter den Blättern ist, habe ich es vorher nicht bemerkt, weiß also nicht wie lang das schon so ist :-(
es ist an 5 von 15 großen Blättern, aber nur an der Unterseite nähe "Stamm"
soll ich das mal abwischen? und gucken wie es da drunter aus sieht?
Denke, das werde ich mal tun!
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 343
Registriert: Sa 17 Jan, 2009 10:36
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 18 Mär, 2009 21:40
Hm sieht wirklich wie Schimmel aus. :-k

Ich würde das Zeug erstma mit ner Spülmittellösung vorsichtig abwischen und dann die Pflanze zur Vorsicht mit dieser Lösung einsprühen. Is bei mir immer besser gewesen, als gleich de chemische Keule auszupacken. Wie mir gesagt wurde, brauchen Dendro´s ja mehr Wasser - ich gieß sie häufiger, statt zu tauchen und sprüh auch mal hin und wieder..

LG
Nadja
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 861
Bilder: 15
Registriert: Mi 14 Mai, 2008 10:16
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Mär, 2009 0:42
Hallo!

Also bevor ich Spülilösung nehme - erstmal mit ganz normalem Wasser gucken was ist.
Könnte ja sein, dass es wirklich nichts schlimmes ist. Da brauchts garkeine Chemie.

lg Astrid
Azubi
Azubi
Beiträge: 37
Registriert: So 03 Jun, 2007 11:54
Wohnort: Aschaffenburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Mär, 2009 10:52
Habe das jetzt mal abgewischt, ging ganz gut weg, an einem Blatt ist aber ein Fleck geblieben, der auch auf der Oberseite zu sehen ist.
Außerdem habe ich vergessen zu erwähnen, das die Pflanze langsam ihre Blüten verliert und zwei schon recht große Kindel hat.
Und jetzt im tageslicht habe ich auch bemerkt, dass die Blätter ganz leichte gelbe Flecken bekommen.
Hm, soll ich sie wirklich mehr gießen? Auf der Pflegeanleitung steht - viel Licht - mäßig feucht halten - Zimmertemperatur - Einmal pro Monat etwas düngen - im Spätsommer und Herbst nicht düngen und Pflanze an einen kühlen Ort stellen.
Bilder über Dendrobium und dunkle (flauschige?) Flecken von Do 19 Mär, 2009 10:52 Uhr
IMGA0077.jpg
zuerst das erfreuliche, die Kindel. (muss man die eigentlich von der "Mutter" trennen?)
IMGA0078.jpg
hier ist der Fleck zu sehen wo unten drunter der Schimmel war
IMGA0079.jpg
hier ist noch ein anderer Fleck zusehen, wo kein Schimmel unten drunter war
IMGA0080.jpg
hier sind die gelblichen Blätter...man erkennt es auf dem Foto nicht wirklich gut
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 861
Bilder: 15
Registriert: Mi 14 Mai, 2008 10:16
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Mär, 2009 14:38
Hallo!

Ich hab heute gleich bei meiner Dendrobium nobile nachgesehen - ich hab genau das selbe, die Pflanze ist aber fit - es erinnert eher an Staub der durch Gutation (das sind kleine, klebrige, tröpfchenartige Absonderungen der Pflanze) kleben bleibt. Also denke ich das es nicht schädlich sein kann.

Das die Blätter nach dem abblühen gelb werden ist normal, die Bulbe ist verbraucht - Dendrobium nobile blüht immer nur an den neuen Trieben, die alten verlieren dann nach und nach die Blätter bis auf das oberste - die Triebe (Bulben) müssen aber an der Pflanze bleiben, sie dienen als Nährstoffspeicher.

Das was neben der Pflanze wächst sind keine Kindel sondern die Neutriebe - sie entspringen an der Basis der älteren Bulben. Wenn sie ausgewachsen sind, kann sie daran wieder blühen. Du solltest sie jetzt nicht mehr wässern als normal, die alten Bulben können keine Wurzeln mehr bilden - Dendrobien bilden Wurzeln immer nur an den Neutrieben - wenn du jetzt zu viel gießt kann es sein, dass diese gleich wegfaulen.

Mit der Pflanze ist also alles in Ordnung kein Grund zur Sorge. :wink:

Lg Astrid
Azubi
Azubi
Beiträge: 37
Registriert: So 03 Jun, 2007 11:54
Wohnort: Aschaffenburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 19 Mär, 2009 22:00
Ok, danke schön für die Erklärung, Landgast! Das macht Sinn ;-)
\:D/ \:D/ \:D/

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

dunkle Flecken am Kaktus von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

3771

So 29 Okt, 2006 2:28

von Gast Neuester Beitrag

dunkle Flecken auf Rosenblättern von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

4395

Mo 23 Jun, 2008 14:59

von Gast Neuester Beitrag

Dunkle Flecken auf den Blättern von greenlush, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2705

Di 11 Aug, 2015 20:59

von greenlush Neuester Beitrag

dunkle flecken und vertrocknen bei zimmeraralie? von jungledrum, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

3154

So 10 Apr, 2011 21:01

von jungledrum Neuester Beitrag

Washingtonia dunkle Flecken auf den Blättern??? von Freeman, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1361

Sa 14 Apr, 2012 9:50

von bethik Neuester Beitrag

Dunkle Flecken auf Ficus elastica von Sinius, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2024

So 18 Aug, 2013 0:01

von Szusza Neuester Beitrag

Glanzmispel - Dunkle Flecken - Pilzbefall?? von hubinho, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

347

Mo 18 Mär, 2019 20:35

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

Trauben haben dunkle Flecken bekommen von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

18028

Di 01 Sep, 2009 12:25

von Pflanzenboy Neuester Beitrag

Lotos bekommt dunkle Blätter/Flecken von Chris84, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2456

Sa 03 Okt, 2009 12:16

von Chris84 Neuester Beitrag

christusdorn - blätter haben dunkle flecken von ML99, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

4865

Fr 12 Feb, 2010 19:56

von turmtobi Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Dendrobium und dunkle (flauschige?) Flecken - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Dendrobium und dunkle (flauschige?) Flecken dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der flecken im Preisvergleich noch billiger anbietet.