Spondias pinnata - Gelbe Jamaica-Pflaume - Pflanzenlexikon & Steckbriefe - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenlexikon & Steckbriefe

Spondias pinnata - Gelbe Jamaica-Pflaume

Steckbrief, Beschreibung und Pflegehinweise ...
Worum geht es hier: Das Pflanzenlexikon - Steckbrief, Portrait und Pflegehinweise...
In unserem Lexikon der Pflanzen sind die Pflanzenarten alphabetisch sortiert. Es werden alle Pflanzengattungen wie Gartenpflanzen, Zimmerpflanzen und exotische Pflanzen aufgeführt. Zu fast jeder Pflanze gibt es Angaben zum schneiden (Rückschnitt und Erziehungsschnitt) , wässern (wie viel Wasser und wie oft), düngen (welcher Dünger und wann muss gedüngt werden), Standort (sonniger, halbschattig oder im Schatten, Licht und Ansprüche), Erde (welcher Boden oder welches Substrat), Krankheiten (bekannte Schädlinge und Erkrankungen, Mittel wie Insektizide und Fungizide sowie Maßnahmen zur Bekämpfung).
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43183
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
Spondias pinnata - Gelbe Jamaica-Pflaume


Balsampflaumen (Spondias), auch Ambarella genannt, werden wegen ihrer pflaumengroßen, einkernigen Früchte geschätzt, deren knackiges, saftreiches, süßes Fruchtfleisch nach Ananas schmeckt und riecht. Sie enthalten 40 bis 70 mg Vitamin C pro 100 g Fruchtfleisch und viel Eisen. Die Schale ist zur Vollreife goldgelb. Der Fruchtertrag beginnt bei vegetativ vermehrten Pflanzen schon ab dem 2. bis 3. Jahr, was unter Obstgehölzen ausgesprochen früh ist. Die Fruchtreife erfolgt binnen 6-7 Monaten. Die Blüten sind klein, weißlich und duftend. Sie stehen in großen Rispen zusammen, in denen weibliche, männliche und zwittrige Blüten vorhanden sind und durch Insekten gegenseitig bestäubt werden. Die Pflanzen selbst werden in den Tropen als Ziersträucher geschätzt, da ihre rund 30 cm langen, sommergrünen Fiederblätter intensiv glänzen und die reiche Verzweigung mit den Jahren aufrechte, einstämmige Kronen schafft.

Info: weltweit geschätzte Fruchtpflanze mit leckeren Tropenfrüchten

Verwendung: ganzjährig in beheizbaren Wintergärten oder lichtreichen Wohnräumen

Pflegehinweise:

Standort im Sommer: Sonnig bis halbschattig, warm, aber ohne Hitzestau. Bei zu geringer Luftfeuchte auf schattigere Standorte ausweichen.

Standort im Winter: Hell bei 20 °C (+/- 5) °C. Je nach Lichtmenge teilweise oder immergrün. Neuaustrieb ab April/Mai. Kurzzeitiges Temperaturminimum 5 °C.

Pflege im Sommer: Achten Sie auf eine möglichst gleichmäßige Bodenfeuchte, aber vernässen Sie die Erde nicht. Der Bedarf ist aufgrund der dichten Belaubung aus Fiederblättern hoch, der Nährstoffbedarf mäßig: Düngen Sie alle 14 Tage von April bis September mit Volldünger (flüssig, wasserlösliche Pulver, Stäbchen u.ä.). Bei geschwächten Pflanzen mit der Düngung aussetzen, damit sich keine ungenutzten Düngesalze in der Erde anreichern und zu Wurzelschäden führen.

Pflege im Winter: Gleichmäßige Bodenfeuchte beibehalten, Gießmenge und -häufigkeit aber an die Winterruhe und den damit verbundenen, deutlich geringeren Bedarf anpassen.

Schnitt: Am Ende der Winterruhe möglich.

Substrat: Ambarella-Bäume wachsen unter hiesigen Klimabedingungen in Töpfen langsam bis mäßig heran. Deshalb ist meist nur alle zwei bis drei Jahre ein neues Gefäß nötig. Hochwertige Kübelpflanzenerde zeichnet sich durch grobkörnige Anteile (z.B. Lavagrus, Blähton, Kies) aus, die sie locker und luftig hält. Ausgewogene Humusanteile garantieren, dass Wasser- und Nährstoffe in größeren Mengen gespeichert werden können. Hohe Torfanteile sind kein Qualitätsmerkmal.

Gesundheit: In der Regel schädlingsfrei, in seltenen Fällen Befall mit Schildläusen im Winter. Probleme rühren eher von zu kalten Plätzen oder übertriebenen Wassergaben mit folgenden Wurzelschäden im Winter oder zu heißen, lufttrockenen Plätzen im Sommer her.

Verwendung: Ganzjährig in beheizbaren Wintergärten oder lichtreichen, großen Wohnräumen.



Kurzbrief:

Familie: Anacardiaceae
Herkunft: Indien, Südost-Asien (Philippinen)
Zone: 10-12
Temperaturminimum: 0 °C
Überwinterung: 18 (±5)°C, hell
Blüte: Sommer, weißlich, duftend
Früchte: Balsampflaume
Wuchsform: Baum
Höhe: 2-4 m
Standort: sonnig-halbschattig


Mit freundlicher Unterstützung durch ©www.flora-toskana.de
Bilder über Spondias pinnata - Gelbe Jamaica-Pflaume von Mo 20 Aug, 2007 18:22 Uhr
spondias_dulcis_1_-_011106.jpg
spondias_dulcis_4_-_011106.jpg
spondias_dulcis_5_-_011106.jpg

Zurück zu Pflanzenlexikon & Steckbriefe

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Was is das? - Staphylea pinnata von MSTN, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1530

So 27 Apr, 2008 17:46

von MSTN Neuester Beitrag

Kalanchoe daigremontiana od. K. pinnata von fupp, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 0 Antworten

0

2503

Mo 09 Jul, 2007 22:38

von fupp Neuester Beitrag

thripse auf Kalanchoe Pinnata von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1960

So 29 Mär, 2009 15:21

von Roadrunner Neuester Beitrag

Pflanzenbestimmung - Kalanchoe pinnata von eggagrot, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

840

Mo 25 Apr, 2016 16:52

von eggagrot Neuester Beitrag

Klappernuss? Pimpernuß - Staphylea pinnata von rosora, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

4746

Mo 15 Jan, 2007 2:03

von Tine Neuester Beitrag

Ableger Brutblatt Kalanchoe pinnata von Maikäfer, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 6 Antworten

6

7142

Fr 27 Jul, 2007 19:58

von Yaksini Neuester Beitrag

auf Istrien fotografiert....-Staphylea pinnata von alegrocher, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1960

Mi 09 Jul, 2008 12:29

von alegrocher Neuester Beitrag

Knuddelbaum?! Pimpernuß Staphylea pinnata von Zitrönchen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

3633

Mi 27 Mai, 2009 17:09

von Zitrönchen Neuester Beitrag

Kigelia pinnata war. africana - Leberwurstbaum von Canica, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

2264

So 24 Jan, 2010 9:41

von Canica Neuester Beitrag

Welcher Baum ist das? Staphylea pinnata von Blümchenjunkie, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 5 Antworten

5

1530

So 19 Jun, 2011 20:25

von Blümchenjunkie Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Spondias pinnata - Gelbe Jamaica-Pflaume - Pflanzenlexikon & Steckbriefe - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Spondias pinnata - Gelbe Jamaica-Pflaume dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflaume im Preisvergleich noch billiger anbietet.