Citrus medica - Zitronat-Zitronen - Rutaceae - Pflanzenlexikon & Steckbriefe - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenlexikon & Steckbriefe

Citrus medica - Zitronat-Zitronen - Rutaceae

Steckbrief, Beschreibung und Pflegehinweise ...
Worum geht es hier: Das Pflanzenlexikon - Steckbrief, Portrait und Pflegehinweise...
In unserem Lexikon der Pflanzen sind die Pflanzenarten alphabetisch sortiert. Es werden alle Pflanzengattungen wie Gartenpflanzen, Zimmerpflanzen und exotische Pflanzen aufgeführt. Zu fast jeder Pflanze gibt es Angaben zum schneiden (Rückschnitt und Erziehungsschnitt) , wässern (wie viel Wasser und wie oft), düngen (welcher Dünger und wann muss gedüngt werden), Standort (sonniger, halbschattig oder im Schatten, Licht und Ansprüche), Erde (welcher Boden oder welches Substrat), Krankheiten (bekannte Schädlinge und Erkrankungen, Mittel wie Insektizide und Fungizide sowie Maßnahmen zur Bekämpfung).
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13881
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 20:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
Citrus medica - Zitronat-Zitronen

Historisch gesehen sind Zitronatzitronen die wahrscheinlich ältesten, in Kultur befindlichen Zitrusgewächse. Von vielen Fachleuten wird die "Citron", wie sie im englischen Sprachraum genannt wird, als die »Mutter aller Zitruspflanzen« angesehen. Die Fortentwicklung der Genanalyse wird es sicher in absehbarer Zeit ermöglichen, den Stammbaum der Zitrus exakt zu klären.

Info: Trotz ihrer Riesenfrüchte sind die Pflanzen selbst vergleichsweise klein. In südlichen Ländern sind sie wegen des Schmuckwerts ihrer Früchte beliebte Vorgarten-Sträucher oder kleine Bäumchen. Sie wachsen jedoch weniger dicht als vielmehr sehr individuell. Die Zweige sind kräftig und stehen oft wie die Arme eines Kerzenleuchters von den Stämmen ab. Unregelmäßige, knorrige und damit sehr urige Kronen sind typisch für ältere Exemplare. Die Belaubung ist eher spärlich, auch wenn das einzelne Blatt groß, aber nicht geflügelt ist.

Zitronatzitronen haben eine ausgesprochen dicke Schale, genauer ein sehr dickes Mesocarp, der weißliche Teil der Fruchtschale. Es schmeckt frisch vorzüglich! Nach speziellen Zubereitungsmethoden eingelegt, eingekocht oder getrocknet, wird die Schale zu Zitronat oder Süßigkeiten verarbeitet. Die skurrilen Früchte von ?Buddha?s Hand? sind jedoch zu schade, um sie zu verarbeiten. Man nutzt sie zur Dekoration, zumal ihre Schalen duften wie ein meisterhaft komponiertes Parfüm. Wer sich den Zierwert der Früchte »ewig« bewahren möchte, legt sie in reinen Alkohol oder andere Konservierungslösungen ein. Allerdings lösen diese mit den Jahren meist die Farbe aus den Zellen und die Schalen werden fahl.

Immergrüne, bis 300 cm hohe Sträucher oder kleine Bäume mit attraktivem dunkelgrünen Laub und weißen, duftenden Blüten, die ganzjährig erscheinen können. Daraus entwickeln sich die verschiedenen Zitrusfrüchte.

Arten und Sorten

Citrus medica ´Digitata` - Buddha´s Hand
Citrus medica ´Maxima` - Riesen Zitronat-Zitrone
Citrus medica ´Etrog` - Israelische Zitronat-Zitrone
Citrus limon x medica ´Rugosa` - Zitronen-Zitronatzitronen-Hybride
Citrus limon x medica ´Florentina` - Zitronen-Zitronatzitronen-Hybride

Herkunft: Südostasien

Pflegeanleitung:

Standort: Hell, sonnig.

Gießen/Düngen: Während der Vegetationszeit mäßig mit Regenwasser gießen und wöchentlich düngen. Durch eine 4-6-wöchige Trockenkur mit reduzierter Wassergabe können blühfaule Pflanzen zur Blüte und damit Fruchtbildung angeregt werden. Zitrus haben einen erhöhten Bedarf ein Eisen (FE). Verwenden Sie daher speziellen Zitrusdünger, der neben den Standardnährstoffen (N, P, K) auch Eisen enthält. Eisenmangel zeigt sich an hellgrünen oder gelben Blättern mit dunkelgrünen Blattadern. Treten bereits Mangelerscheinungen auf, düngen Sie mit einem reinen Eisenpräparat. Im Winter sind die Pflanzen recht trocken zu halten und nur sporadisch zu gießen. Je kühler der Standort, desto weniger Wasser brauchen die Pflanzen. Die meisten Zitrus stehen im Winter zu nass! Die Folge ist Blattabwurf. Nun müssen Sie die Erde noch trockener halten. Solange die Triebe grün sind, treiben die Pflanzen normalerweise im Frühjahr wieder aus.

Schnitt: Jährlicher Rückschnitt, am besten im Frühjahr. Ist die Krone licht geworden, können Sie die Pflanzen stark zurückschneiden. Sie treiben dann um so buschiger wieder aus. Der Kronenaufbau dauert etwa 2 bis 3 Jahre.

Überwinterung:
Je höher die Temperatur, desto heller muss der Standort sein; je kühler, desto lichtärmer kann er sein. Ab einer Durchschnittstemperatur von 12-15°C reicht eigentlich nur noch ein sehr heller Wintergarten. Zimmer sind ungeeig-net. Neben zu feuchtem Ballen ist ein warmer und gleichzeitig zu dunkler Stand der 2. häufige Pflegefehler. Die Pflanzen werfen sukzessive alle Blätter ab.

Kühl und hell bei 8 ±5°C zu überwinternde Zitrusarten:
Zitrone (C. limon), Orange (C. sinensis), Satsuma (C. unshiu) Mandarine (C. reticulata), Süße Limette (C. limettioides), Bergamotte (C. bergamia), Meyer´s Zitrone (C. x meyeri), Bitter-orange (C. aurantium), Volkamer´s Zitrone (C. volkameriana).

Temperiert und hell bei 12 ±5°C:
Grapefruit (C. paradisi), Pampelmuse (C. maxima), Zitronatzitrone (C. medica), saure Limette (C. aurantiifolia).

Kühl oder temperiert und hell bei 10 ±8°C:
Kumquat (Fortunella japonica), Calamondin (Citrofortunella mitis), Duftorange (C. myrtifolia), Kucle (C. x ´Kucle`).

Umtopfen: Im März; wenn der Ballen durchwurzelt ist. Verwenden Sie durchlässiges Substrat oder spezielle Zitruserde, deren Nährstoffzusammensetzung und Strukturaufbau an die Bedürfnisse der Pflanzen angepasst ist.

Schädlinge: Gelegentlich Spinnmilben, Blattläuse, Schild- oder Wollläuse. Spinnmilben sitzen meist auf der Blattunterseite. Auf der Blattoberseite erkennen sie dies an gelben Flecken. Drehen Sie das Blatt um, sehen Sie ein feines Spinnennetz.

Verwendung: Balkon, Terrasse, kalter und temperierter WiGa.

Familie: Rutaceae - Rautengewächse
Herkunft: Indien
Zone: 9-12
Temperaturminimum: 0 °C
Überwinterung: 12 (±5)°C, hell
Blüte: Frühsommer, weiß, duftend
Früchte: Sommer
Wuchsform: Strauch, kleiner Baum
Höhe: 1-2,5 m
Standort: vollsonnig

Mit freundlicher Unterstützung durch ©www.flora-toskana.de
Bilder über Citrus medica - Zitronat-Zitronen - Rutaceae von Do 02 Aug, 2007 21:16 Uhr
citrus_medica_digitata12_-_030404.jpg
citrus_medica_digitata4_-_251105.jpg
citrus_limon_x_medica_rugosa_11_-_digi.jpg

Zurück zu Pflanzenlexikon & Steckbriefe

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Citrus medica? von Trocknerflusen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

895

Di 29 Mär, 2011 17:03

von Mara23 Neuester Beitrag

Ist das Zitronatzitrone Citrus medica ´Maxima` ? von Pflanzenboy, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

279

So 21 Apr, 2019 22:57

von Pflanzenboy Neuester Beitrag

Citrus - Limetten - Rutaceae von Elfensusi, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

15394

Sa 28 Jul, 2007 19:14

von Elfensusi Neuester Beitrag

Citrus aurantium - Bitterorangen - Rutaceae von Elfensusi, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

6840

Di 31 Jul, 2007 21:25

von Elfensusi Neuester Beitrag

Citrus limon - Zitronen - Rutaceae von ilyana, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 1 Antworten

1

19436

Do 02 Aug, 2007 21:09

von Elfensusi Neuester Beitrag

Citrus paradisi - Grapefruits - Rutaceae von Elfensusi, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

7369

Fr 03 Aug, 2007 14:01

von Elfensusi Neuester Beitrag

Citrus sinensis - Oranges - Rutaceae von Elfensusi, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

7407

Fr 03 Aug, 2007 14:17

von Elfensusi Neuester Beitrag

Citrus x ´Kucle` - Kucle - Rutaceae von Mel, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

6788

Sa 28 Jul, 2007 17:56

von Mel Neuester Beitrag

Citrus paradisi x Citrus maxima- Pomelo von Ute, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 0 Antworten

0

5272

Mi 01 Apr, 2009 19:19

von Ute Neuester Beitrag

Choisya ternata - Orangenblume - Rutaceae von Elfensusi, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

14408

Fr 27 Jul, 2007 18:11

von Elfensusi Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Citrus medica - Zitronat-Zitronen - Rutaceae - Pflanzenlexikon & Steckbriefe - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Citrus medica - Zitronat-Zitronen - Rutaceae dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der rutaceae im Preisvergleich noch billiger anbietet.