Echinocactus grusonii - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Echinocactus grusonii

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Mo 08 Jul, 2013 0:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragEchinocactus grusoniiMo 08 Jul, 2013 17:18
Hallo an alle!

Ich hoffe, dass ich hier im richtigen Bereich bin und dass mein Themenname auch tatsächlich stimmt. D.h., ob es sich hier tatsächlich um einen Echinocactus grusonii handelt. Ich kenne mich leider mit Pflanzen überhaupt nicht aus. Habe nach Recherchen im Internet festgestellt, dass mein Kaktus dem E. grusonii am meisten ähnelt. Aber darum soll es mir hier eigentlich nicht gehen…

Wie man sieht, musste mein Kaktus schon einiges überstehen. Ich habe ihn bereits seit meiner Kindheit. Irgendwann stand ein Umzug an und der Kaktus bekam einen neuen Platz, den ganzen Tag schön in der Sonne. Das sieht man ihm auch an, denn er ist dort über die Jahre förmlich explodiert, wodurch er keinen Halt mehr hat und umfallen würde, wenn er nicht in einem weiteren Topf stehen würde.

Da eröffnet sich mir schon mal die erste Frage: Kann man dagegen etwas tun? Denn schön sieht das ja auch nicht aus. Jetzt habe ich hier gelesen, dass man – ich war ganz erschrocken – ihn einfach waagerecht mit einem scharfen Messer durchschneiden und nach einiger Zeit neu einpflanzen könnte. Nun, das habe ich vor, jedoch habe ich keine Ahnung, an welcher Stelle es am günstigsten wäre, ihn zu schneiden. Am Ende des schmalen Bereichs? Oder am Anfang des breiten Bereichs? (Habe ich mich verständlich ausgedrückt? Gemeint ist, etwas unter- oder oberhalb des Übergangs von dünn zu dick.) Zu welcher Jahreszeit macht man es am besten?

Jetzt die zweite, wichtigere Frage: Ich glaube, dass leider etwas mit dem Kaktus nicht stimmt. Er hat merkwürdige Stellen. Fotos sagen mehr, als eine versuchte Beschreibung. Eins nur: die seltsamen Stellen sind nicht weich, sondern hart und trocken. Seit ich vor einem Jahr umgezogen bin, hat er leider keinen Sonnenplatz mehr. Er stand seitdem mitten im Raum bei konstanten warmen Temperaturen, im Winter mit Heizung (aber weit von ihr entfernt).
Was würdet ihr empfehlen, damit es meinem Kaktus wieder gut geht? Muss ich ihn evtl. sogar noch viel höher schneiden – über den seltsamen Stellen?

Ich danke euch im Voraus!
Bilder über Echinocactus grusonii von Mo 08 Jul, 2013 17:18 Uhr
K1024_IMAG1826.JPG
5
K1024_IMAG1804.JPG
4
K1024_IMAG1808.JPG
3
K1024_IMAG1806.JPG
2
K1024_IMAG1823.JPG
1

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Echinocactus grusonii von Weserpirat, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

944

Sa 01 Mär, 2014 15:12

von only_eh Neuester Beitrag

Wollläusean Echinocactus grusonii? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1407

Mi 28 Nov, 2007 15:30

von Gast Neuester Beitrag

Echinocactus grusonii ssp - Schwiegermutterstuhl von Rose23611, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

3810

Sa 23 Jan, 2010 21:34

von Rose23611 Neuester Beitrag

Ki-Ko-Kaktus ? Echinocactus grusonii von screenfun2312, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1495

Fr 20 Mai, 2011 19:56

von screenfun2312 Neuester Beitrag

Echinocactus grusonii schrumpelig? von fuchsia, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

2477

Do 22 Mär, 2012 13:45

von fuchsia Neuester Beitrag

Echinocactus grusonii Samen von Kameldorn, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1363

Do 20 Nov, 2014 7:42

von Kameldorn Neuester Beitrag

Hilfe: Echinocactus grusonii krank! von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 23 Antworten

1, 2

23

6023

Fr 20 Mär, 2009 0:31

von ogalalasioux Neuester Beitrag

Euphorbia / Echinocactus grusonii / Mammillaria von ML99, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 15 Antworten

1, 2

15

2953

Di 13 Okt, 2009 11:20

von ML99 Neuester Beitrag

echinocactus grusonii brevispinus, bitte um tipps zur pflege von esc, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1990

Mi 16 Sep, 2009 10:49

von Rose23611 Neuester Beitrag

Großer Grusonii von Diranus, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

470

Mi 11 Mai, 2016 20:11

von Diranus Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GrüneVroni und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Echinocactus grusonii - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Echinocactus grusonii dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der grusonii im Preisvergleich noch billiger anbietet.