Passiflora caerulea und edulis gekeimt - und nun? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Passiflora caerulea und edulis gekeimt - und nun?

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 344
Registriert: Do 18 Feb, 2010 13:41
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen!

In meinem (gefühlt) 100. Versuch Passiflora-Samen zum Keimen zu bekommen, bin ich dieses mal zu meiner eigenen Überraschung erfolgreich gewesen. \:D/ Ich bin ganz aufgeregt und weiß jetzt nicht so richtig, was ich machen soll. Hatte ja noch nie kleine Passis.
Habe jetzt hier an meinem Fensterchen (leider nach Norden raus :oops: ) im Zimmergewächshaus insgesamt 2 Passiflora edulis und 7 Passiflora cearulea Mini-Mini-Mini-Pflänzchen stehen.
Was mache ich jetzt mit denen? Im Zimmergewächshaus lassen? Order rausnehmen? Jetzt schon pikieren? Wenn nicht, wann dann? :-k

Bitte helft mir, möchte meine ersten kleinen Passis nicht gleich wieder über den Jordan schicken. :wink:

Viele Grüße und vielen Dank schonmal,
Marie
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 629
Registriert: Di 05 Jul, 2011 21:51
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Apr, 2012 9:19
hallo marie,

ich habe auch kleine passi-pflänzchen hier stehen. hab die allerdings von anfang an einzeln in torfquelltöpfchen stehen gehabt, in einer plastikdose, damit die feuchtigkeit drin bleibt.
nachdem die geschlüpft waren, hab ich den deckel anfangs ein paar minuten auf gemacht, später dann immer länger. jetzt stehen alle ohne deckel da. ich denke, wenn die zu lange im gewächshaus stehen, werden die zu lang und können umkippen. meine ersten sind ziemlich lang geworden, die habe ich schon in töpfchen, ganz tief, gesetzt.
ich hatte auch noch nachzügler, die ganz ohne deckel gekommen sind. die sehen viel stabiler aus als die ersten, eben kein treibhauseffekt.
wenn die pflänzchen stabil aussehen und ohne deckel stehen, solltest du sie wohl vereinzeln, damit die wurzeln nicht so zusammen wachsen und man sie nicht mehr ohne schaden trennen kann.
nimm nicht zu große töpfchen, lieber später noch mal in getwas größere umpflanzen.
achja, passis brauchen viel dünger. damit würde ich aber warten, bis ein paar richtige blätter über den keimblättern da sind und einzeln stehen.

grüße yvonne
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 344
Registriert: Do 18 Feb, 2010 13:41
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Apr, 2012 9:26
Hallo Yvonne!

Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Hab gerade mal den Deckel von meinem Gewächshaus herunter genommen. :wink:
Muss ich mit dem Pikieren auch warten, bis richtige Blätter da sind, oder soll ich das jetzt schon machen? Da sieht man jetzt so die ersten Spitzen von den neuen Blätter rausgucken.

Vielen Dank und viele Grüße,
Marie
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 629
Registriert: Di 05 Jul, 2011 21:51
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Apr, 2012 9:37
ich würde mit dem pikieren warten, bis die pflänzchen sich daran gewöhnt haben, dass der deckel runter ist.
also immer etwas länger lüften, bis der deckel ganz unten bleiben kann. das ganze so über 1 woche gestreckt. sei vorsichtig, die pflänzchen müssen langsam abhärten. wenn man gleich am anfang zu lange lüftet, können sie vertrocknen. pflänzchen, die gleich ohne deckel schlüpfen, haben das problem nicht.
ne möglichkeit wäre vielleicht auch, zwischen deckel und unterteil vom gewächshaus was dazwischenklemmen, so das immer ein bisschen frischluft dazu kommt. hat der deckel kleine lüftungslöcher zum aufmachen?

stehen deine sämlinge denn sehr eng? dann könnte man sie ganz vorsichtig vereinzeln und wieder ins gewächshaus packen, wenns groß genug dafür ist. können ja ganz kleine töpfchen sein. aber so wäre jedes pflänzchen einzeln und die wurzeln verhaken sich nicht.

grüße yvonne
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 344
Registriert: Do 18 Feb, 2010 13:41
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Apr, 2012 9:49
Also solche Belüftungsschlitze hat es. Aber die hatte ich eh die letzte Zeit schon offen. Sonst kochen die ja da drin. :wink:

Hmm, naja, die stehen schon ziemlich eng. Meine Aussaat dieses Jahr war mehr ein Akt der Verzweiflung. :twisted: Hatte es, wie gesagt, bisher noch nie geschaft Passis zum Keimen zu bringen. Deshalb habe ich dieses Jahr alle meine Passi-Samen, die ich noch irgendwo rumliegen hatte zusammen in ein Torftöpchen geschmissen (natürlich nach Sorten getrannt) und ins Gewächshaus gestellt. Hatte eigentlich gar nicht damit gerechnet, das welche keimen. Da sie das jetzt aber doch getan haben, stehen sie ziemlich dicht an dicht. :(
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 629
Registriert: Di 05 Jul, 2011 21:51
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Apr, 2012 10:43
das mit den schlitzen ist gut! dann hast du ja schon gelüftet, nun noch stück für stück die haube ab.
ich glaube, dann würd ichs versuchen mit dem vereinzeln. gaaanz vorsichtig. wenn die so dicht stehen, ist das nicht besonders gut.
kannst du die einzeln noch mal in quelltöpfchen packen und wieder ins gewächshaus?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 344
Registriert: Do 18 Feb, 2010 13:41
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Apr, 2012 10:56
Tja, ich werde es einfach mal versuchen, ob ich das kann. :wink:
Werde einfach versuchen, die kleinen Würzelchen ganz ganz vorsichtig auseinanderzufriemeln.

Gut, mal sehen. Und wann soll ich die dann in richtige Erde setzen?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 629
Registriert: Di 05 Jul, 2011 21:51
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Apr, 2012 12:10
ich topf die in normale pötte um, wenn ich wurzeln aus den quelltöpfchen kommen sehe.
das geht ja dann ganz einfach, quelltopf geht ja mit in den topf rein.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 250
Bilder: 4
Registriert: Di 06 Mai, 2008 16:56
Wohnort: Braunau/Inn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 04 Apr, 2012 21:24
in Quelltöpfe würde ich sie nicht pikieren. Lieber in kleine Töpfe und dann nach Bedarf umtopfen ohne die Wurzeln zu schädigen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 21:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 04 Apr, 2012 22:06
Ich glaube Caira meinte nicht, dass sie in Quelltöpfe pikiert, sondern ihre Sämlinge aus den Quelltöpfen in normale pikiert.

Als Richtwert für das Pikieren kann man sagen, wenn die ersten zwei Blätter nach den Keimblättern kommen. Deswegen sollte man auch so aussäen, das zwischen den Samen genügend Platz ist. Du kannst sie nun auch in vorgedüngte Erde setzen, Passis keimen auch in normaler Erde gut, vorausgesetzt die Samen sind frisch.
Falls du genügend Sämlinge hast, nimm dir die stärksten Pflanzen. Du kannst auch pro Topf zwei setzen und später einen wieder rausziehen, falls beide angehen. Passis werden schnell groß, später bereut man es, wenn man 10x dieselbe Pflanze da stehen hat. Und wegwerfen fällt dann noch schwerer, wenn man nicht zufällig Freunde hat, die sich darüber freuen.

Blüten wirst du voraussichtlich erst 2013 bekommen, nur damit du dich nicht wunderst. Es ist nämlich eher selten, dass sie im Aussaatjahr blühen möchten.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 344
Registriert: Do 18 Feb, 2010 13:41
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 04 Apr, 2012 22:26
Hallo Gluggsmarie!

Ich bringe es auch jetzt schon nicht übers Herz, Pflänzchen auszuzupfen. Ich habe aber erfreulicher Weise eine Blumen-freundliche Familie! :wink:

Werde also versuchen alle Pflänzchen ganz ganz ganz vorsichtig in normale gute Blumenerde zu setzen. Mal sehen, ob es klappt. Ich hoffe ganz doll!

Danke für den Hinweis mit den Blüten. Allerdings hätte ich so schnell gar nicht mit Blüten gerechnet. Hab gedacht, dass die dann vielleicht nach 3-4 Jahren blühen werden. Aber super, dann geht es ja vielleicht doch schneller. \:D/

Vielen Dank nochmal und viele Grüße,
Marie
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 344
Registriert: Do 18 Feb, 2010 13:41
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 31 Aug, 2012 11:05
Hallo zusammen!

Ich wollte mal eine Erfolgsmeldung zum Besten geben. :wink:

Meine Passis sind geradezu riesig geworden. Mit viel Dünger und einem großen Topf glaubt man gar nicht, dass die erst von diesem Jahr sind! :hiphiphurrax:

Und jetzt kommt das beste: die Triebe von meinen Passiflora edulis sind über und über voll mit Knospen und vorgestern war die erste Blüte offen! :taenzerinnenx:
Ich freue mich schon auf die Ernte! Jumjum! :-#)

Viele Grüße aus dem sehr sehr nassen Sachsen!
Marie
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 105
Registriert: Fr 27 Feb, 2009 14:37
Wohnort: Bochum
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 07 Sep, 2012 8:53
Hallo Marie-Christin,

wow, Glückwunsch. *neidischwerd* Meine Passis sind auch aus diesem Frühjahr und winden sich zwar fleißig um ihre Ranke, aber von Blüten und Knospen nicht die Spur. [-( Ich fürchte, ich hätte sie früher nach draußen in die Sonne stellen sollen. Auch habe ich leider erst später gemerkt, mit welchem Dünger man der Blume wirklich helfen kann. Habe nun den Hakaphos für die nächste Saison hier stehen. Aber vorher geht's raus aus der Kübelpflanzenerde in schöne, schwere Blumenerde. 8) Dann, hoffe ich, klappt's auch mit den Blümchen.

LG
Sonja

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Passiflora edulis gekeimt! Was nun? von Chica832, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 11 Antworten

11

2041

Mo 11 Mai, 2009 19:33

von Chica832 Neuester Beitrag

Was bin ich für eine Pflanze?-Passiflora edulis forma edulis von Libru, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

2929

Sa 13 Okt, 2012 17:15

von Jule35 Neuester Beitrag

Passiflora edulis forma edulis- Maracuja von pflanzenfreund, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 0 Antworten

0

8968

Mo 08 Okt, 2007 6:01

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

Passiflora - aber welche? Passiflora edulis forma flavicarpa von Kalimantan, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

3468

Fr 13 Jan, 2012 22:59

von Kalimantan Neuester Beitrag

Passiflora edulis f. edulis - Passionsfrucht von Roadrunner, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 1 Antworten

1

5596

Di 30 Jan, 2007 22:45

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

Passiflora edulis f. edulis und f. flavicarpa von feigenblatt, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

5021

Sa 26 Jan, 2008 9:26

von tubanges Neuester Beitrag

unbekannte passiflora Passiflora edulis forma flavicarpa von maliflora, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

2256

So 14 Jul, 2013 11:52

von maliflora Neuester Beitrag

Was für eine Passiflora? Passiflora caerulea von KaktusLover, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1997

Sa 09 Mai, 2009 18:13

von KaktusLover Neuester Beitrag

Passiflora edulis f. edulis von feigenblatt, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1651

Sa 01 Aug, 2009 10:45

von feigenblatt Neuester Beitrag

Passiflora edulis von Pflanzenboy, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 3 Antworten

3

2197

Mo 18 Jun, 2007 11:56

von hevelka Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Passiflora caerulea und edulis gekeimt - und nun? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Passiflora caerulea und edulis gekeimt - und nun? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gekeimt im Preisvergleich noch billiger anbietet.