Pinguicula, Venusfliegenfalle, Drosera aliciae sterben!!! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Pinguicula, Venusfliegenfalle, Drosera aliciae sterben!!!

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Offlineas206
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo

Ich habe ein Aquarium habe unten eine ca 4cm. dicke Drainageschicht aus Kies eingefüllt, es dann mit einer Mischung aus Torf und Sand bis zur hälfte befüllt und oben drauf 2 Venusfliegenfallen 2 Pinguicula und 4 Drosera aliciae gepflanzt. Das ganze ging ein halbes jahr sehr gut. Dann ist auf einmal einen Pinguicula komplett weggefault und die Venusfliegenfallen bekommen auch ganz schwarze Blätter. Was ist da auf einmal passiert? Ich nehme nur Regenwasser zum gießen achte darauf das es nicht zu kalt ist und das Aquarium steht sehr hell ohne direkte Sonne. :schwitzx:

Hoffentlich weiß jemand einen Lösung ich möchte nicht noch mehr Pflanzen verlieren.

Dankeschön im vorraus

LG Andi
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 843
Bilder: 41
Registriert: Fr 06 Okt, 2006 15:25
Wohnort: Brandenburg an der Havel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Nov, 2006 10:39
Hast du das Aquarium abgedeckt?
Wenn ja, könnte es sein, dass es zu warm oder zu feucht wird. Karnivoren brauchen zwar in der Regel eine hohe Luftfeuchtigkeit, aber zu viel ist auch nicht gut. Bespielsweise werden Sarracenien auch schnell weich und matschig, wenn die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist.
Das ist aber auch nur eine Vermutung, da ich mit den Pflanzen, die du hast (noch) keine Erfahrungen habe.

Viel Glück jedenfalls, dass es wieder besser wird!
LG
Offlineas206
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Nov, 2006 16:21
Hi Sarracenius
nein ich habe das Aquarium nicht abgedeckt ich habe eingentlich nichts verändert im letzten halben jahr. Kann es sein das Nährstoffe fehlen? Es heißt zwar das man diesen Pflanzen nicht düngen soll aber wer weis?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1181
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Sep, 2005 19:08
Wohnort: Reichshof (USDA Zone 8)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Nov, 2006 17:54
Antwort

Hallo

Also wenn du sie regelmäßig gefüttert hast sollte es kein Nährstoffmangel geben. beim Torf fällt mir was auf. Welchen Torf hast du benutzt. Auch ans Substrat stellen fleischfressende Pflanzen besondere Anforderungen. Normale Blumenerde darf es nicht sein, da sterben sie sofort alle ab. Da muss es schon Torf sein, und zwar am besten Weißtorf oder Hochmoortorf mit einem pH-Wert so um die 5 herum. Und noch besser ist es, wenn man das Substrat schön auflockert, zum Beispiel mit Quarzsand, kleinen Holzstückchen oder Perlite. Das lockere Substrat benötigen die Pflanzen wegen der meist recht schwachen Wurzeln, von denen sie sowieso nur wenige haben. Allerdings gelten hier für jede Art andere Maßstäbe. Drosera capensis wächst fast überall, während Nepenthes ziemlich hohe Ansprüche ans Substrat stellen.
Eine sehr häufige Wurzelkrankheit ist die Wurzelfäule. Strenggenommen zählt diese eigentlich zu den Pilzkrankheiten, da die Erreger Pilze sind.Die Luft kann nicht zirkulieren, das Wasser wird immer älter und abgestandener, die Wurzeln bekommen nicht genügend Luft und der Pilz kann sich ausbreiten. Wurzelfäule erkennt man in der Regel immer erst, wenn es bereits zu spät ist: die Pflanze kümmert, bildet gelbe Blätter und bereits die neue austreibenden Blätter und Triebe sind braun.
Eine Pflanze mit Wurzelfäule muss so schnell wie möglich in frisches, nur leicht feuchtes und möglichst luftiges Substrat gesetzt werden. In einigen wenigen Fällen überleben die Pflanzen die Krankheit und treiben irgendwann wieder grüne Blätter aus.

gruß Shrek
Offlineas206
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Nov, 2006 18:25
Hallo Shrek

ich habe ca 2/3 hochmoortorf mit 1/3 Sand gemischt und den Deckel von der Aquarium habe ich auch weggelassen. Und ein Halbes Jahr ging es ja auch gut. Kann der Pilz später noch dazugekommen sein z.B durch das Regenwasser?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1181
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Sep, 2005 19:08
Wohnort: Reichshof (USDA Zone 8)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Nov, 2006 18:32
Antwort

hallo as206

Pilze können immer und zu jeder Zeit eingeschleppt werden. schau mal hier

http://www.civ4all.de/ oder hier http://www.carnivoren.com
da wird alles super beschrieben

gruß Shrek
Offlineas206
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 15 Nov, 2006 8:39
Hi zusammen
nach dem wegfaulen der Pinguicula hat sich der rest wieder normalisiert und jetzt auf einmal fault eine drosera aliciae weg. Ich bin eigentlich schon beim aufgeben und überlege welche Pflanzen ich den sonst in das Aquarium (oder eigentlich Terarium nur ohne Tiere :lol: ) setzen könnte. Es wär schon wenn es so langsam zuwachsen würde nur im Moment macht es leider ganau das Gegenteil. Kann mir jemand was empfehlen??? Bitte
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 843
Bilder: 41
Registriert: Fr 06 Okt, 2006 15:25
Wohnort: Brandenburg an der Havel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 15 Nov, 2006 15:45
Da Kannenpflanzen (Nepenthes) eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit benötigen (>70%), wären diese wohl gut für sowas geeignet. Allerdings ist sie keine Sumpfpflanze und soll nur feucht stehen.
Ansonsten wäre ein Terrarium bzw. Aquarium empfehlenswert für eine Nepenthes.

Du könntests es auch mal Utricularia (Wasserschlauch) probieren.

Oder vielleicht auch was ganz anderes: Schilf, Wollgras und solche Sumpfpflanzen würde ebenfalls gut wachsen. :wink:

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.

Und wer weiß, vielleicht treiben deine Pflanzen ja wieder aus und sind nur in eine Art "Winterschlaf" gefallen.

LG
Offlineas206
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 15 Nov, 2006 18:56
Danke Sarracenius
die eine drosera ist nur leider schon fast komplett weg. Der Wasserschlauch sieht ja auch mal toll aus und würde gut zum rest dazupassen. Mal bei meinem Gartencenter des Vertrauens vorbeischauen ob es mir was anbieten kann.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 843
Bilder: 41
Registriert: Fr 06 Okt, 2006 15:25
Wohnort: Brandenburg an der Havel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 16 Nov, 2006 13:34
Momentan, jetzt wo der Winter kommt, bekommt man Karnivoren nur noch schlecht. Als ich letztens im Baumarkt war, sagte man mir bzw. uns, dass sie erst im Frühjahr welche anbieten. Vielleicht hast du ja Glück und bekommst trotzdem noch welche. :wink:

Uns sagte man jedenfalls, dass die "Saison" vorbei sei. Ich denke mal sie meinen damit eher, dass sich die Pflanzen jetzt in der Wintermonaten in ihren Rhizomen zurückziehen und deswegen nicht mehr wirklich schön aussehen. Na gut, wahrscheinlich auch wegen der Winterruhe, die die Pflanzen brauchen.

Auf jeden Fall wünsch ich dir noch viel Glück mit deinen Pflanzen!

Könntest du vielleicht auch mal ein Bild von deinem zweckentfremdeten Aquarium zeigen? Würde das gerne mal sehen. :)

LG
Offlineas206
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 17 Nov, 2006 12:48
Ja das mit dem Bild lässt sich machen
das oberste Bild ist wieder eine drosera die sich verabschiedet hat.
Das mittlere Bild zeigt die Drainageschicht die ich gemacht habe
und das untere zeigt was ich so drin habe.

Und da fällt mir auch noch ne Frage ein.
Nachdem meine Freundin mitbekommen hat das die Pflanzen eingehen habe ich Ersatz von ihr bekommen. Und das aussieht wie Farn und das rechts davon. Weiß jemand was genau das ist?
Sie hat es von einem großen blau-gelben schwedischen Möbehaus.
:lol:
Bilder über Pinguicula, Venusfliegenfalle, Drosera aliciae sterben!!! von Fr 17 Nov, 2006 12:48 Uhr
Bild 002.jpg
Bild 003.jpg
Bild 004.jpg
Offlineas206
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 17 Nov, 2006 12:51
Upps jetzt sind doch tatsächlich die Bilder vertauscht :oops: :oops: :oops: :oops:
Das oberste ist natürlich das mit dem Inhalt und das unterste die Drosera
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 843
Bilder: 41
Registriert: Fr 06 Okt, 2006 15:25
Wohnort: Brandenburg an der Havel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 17 Nov, 2006 14:14
Macht ja nichts ;)

Schon schade, dass dir einige Pflanzen gestorben sind, aber das Terrarium sieht richtig klasse aus!

So richtig nass sieht das aber nicht aus (ich meine jetzt wegen Sumpfpflanzen usw) ...Oder befinden sich die Pflanzen nochmal in Extratöpfen?

Naja, sieht auf jeden Fall richtig toll aus, was du da gemacht hast! :)

LG
Offlineas206
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 17 Nov, 2006 15:07
Hi
also die sind schon nass genug ich gieße jedentag mit Regenwasser und trotzdem scheint irgendetwas nicht zu stimmen da die Venusfliegenfall auch aßergewöhnlich viele schwarze "Fangarme" :twisted: hat. Wenn es so weiterr geht wird es doch anders begrünt :lol:
Kennst du zufällig die Pflanze neben dem Farn das was so ähnlich aussieht wie gras?
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 843
Bilder: 41
Registriert: Fr 06 Okt, 2006 15:25
Wohnort: Brandenburg an der Havel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Nov, 2006 17:28
Die Bilder sind plötzlich nicht mehr da. :?:

Naja...aber ich hatte ja vorher schon geschaut. Kann dir bei der Bestimmung leider nicht helfen.

Und das mit dem Wasser: Es sah auf dem Bild nur eher nach feucht und nicht nach "sumpfig" nass aus. :wink: Aber anscheinend bekommen die Pflanzen von dir genug Wasser.

Bei mir ist es zur Zeit auch so, dass mir die kleinen Droera capensis Keimlinge langsam absterben. Aber der Mutterpflanze geht's (noch) gut. Bei ihr trocknen zwar auch einige Blätter ab, aber dafür kommen auch wieder welche nach.

Aber wie ich schon geschrieben hab, vielleicht ist es normal so, dass die Pflanzen zum Winter hin, braun werden, scheinbar absterben und im Frühjahr wieder neu kommen. So viel Erfahrung habe ich mit Karnivoren auch noch nicht, da ich erst in diesem Sommer angefangen habe, sie zu züchten.
Wenn ich mich aber jetzt richtig erinnere, habe ich mal gelesen, dass Venusfliegenfallen im Winter "eingehen" und im Frühjahr wiederkommen. :-k

Hoffentlich hilft dir da mal irgendjemand, wir sind nämlich zur Zeit die Einzigen, die in diesem Thread was posten. :D

LG
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Drosera aliciae wächst nicht gut von GärtnerLehrling87, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

3238

So 20 Jun, 2010 20:20

von GärtnerLehrling87 Neuester Beitrag

Krabbeltiere an meiner Drosera-aliciae von flammengirl, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 10 Antworten

10

4267

Do 26 Aug, 2010 8:30

von my_joe Neuester Beitrag

Drosera Aliciae kurz vor der Blüte - Was ist zu beachten? von Natucki, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

5733

Fr 25 Jun, 2010 19:31

von Ace Neuester Beitrag

Drosera aliciae schwächelt, unbekanntes Problem... von Nopody33, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

1267

Fr 14 Nov, 2014 3:12

von Toblerone Neuester Beitrag

Drosera aliciae Blätter sind braun/schwarz von Sarracenia1234, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 19 Antworten

1, 2

19

3262

Mi 22 Apr, 2009 14:44

von Sarracenia1234 Neuester Beitrag

braune/kaputte Blätter beim Sonnentau (Drosera aliciae) von splissweg, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

10854

Do 24 Apr, 2008 20:02

von splissweg Neuester Beitrag

Karnivoren - Drosera - Sarracenia - Pinguicula - Nepenthes von Maranta, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 1222 Antworten

1 ... 80, 81, 82

1222

254312

Sa 12 Sep, 2020 17:45

von zeiden Neuester Beitrag

Fettkraut (Pinguicula) von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

8108

So 13 Jun, 2010 15:47

von Ace Neuester Beitrag

pinguicula tina von neuling123, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2091

Sa 19 Jun, 2010 21:34

von bethik Neuester Beitrag

Pinguicula = Dauerblüher??? von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

1871

Fr 24 Sep, 2010 11:21

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

Beachte auch zum Thema Pinguicula, Venusfliegenfalle, Drosera aliciae sterben!!! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Pinguicula, Venusfliegenfalle, Drosera aliciae sterben!!! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der sterben im Preisvergleich noch billiger anbietet.