pilz oder Schädling? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge
Gardify – smarter Gärtnern

pilz oder Schädling?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 461
Registriert: Fr 21 Jan, 2011 1:36
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitragpilz oder Schädling?Mi 26 Dez, 2012 15:24
hallo
könnt ihr mir mit ein paar infos und tipps vielleicht weiterhelfen?
an einigen meiner aporos und jetzt auch an den epis habe ich diese braunen stellen entdeckt.
meine größte angst ist das es Pilz sein könnte.
habe mittlerweile 11 pflanzen ausgesondert und in Quarantäne geschleppt die davon betroffen sind.
falls es ein Pilz ist,gibt es dann noch Mittel mit denen sich die pflanzen vielleicht retten lassen?
so viele schöne epis und aporos wären ein schmerzlicher Verlust wenn sie in die tonne müssten :-#(
Danke schonmal im voraus
Bilder über pilz oder Schädling? von Mi 26 Dez, 2012 15:24 Uhr
P1030966.JPG
P1030964.JPG
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7401
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 78
Blüten: 881
BeitragMi 26 Dez, 2012 15:47
Hallo Irrlichti,
auf dem oberen Bild sieht es mir sehr nach Schlidläusen aus. Probier doch mal vorsichtig mit einem Zahnstocher vom Rand her das Durchsichtige und das Braune abzuheben. Gerade bei der oberen Stelle sollte sich bei Schildlaus das ganze Teil von der Pflanze ablösen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 461
Registriert: Fr 21 Jan, 2011 1:36
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 26 Dez, 2012 15:57
vielen dank
das werd ich sofort mal versuchen und dann berichten.
kann man die Schildlaus evtl mit bi 58 bekämpfen?das hätte ich nämlich sogar im Haus.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7401
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 78
Blüten: 881
BeitragMi 26 Dez, 2012 16:07
Bei Schildläusen sind systemische wirkende Bekämpfungsmittel sinnvoll, da die Jungläuse winzig klein sind und man sie häufig übersieht. Insofern wäre Bi58 geeignet. Wie Epis das vertragen weiß ich allerdings nicht. Da wäre ein Kakteenexperte hilfreich.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 461
Registriert: Fr 21 Jan, 2011 1:36
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 26 Dez, 2012 16:08
so,bin nun deinem rat gefolgt und siehe da,die schwarzen Flecken die mit diesem durchsichtigen film überzogen waren ließen sich wie du gesagt hast von der haut der pflanze ablösen,darunter sah die pflanze ganz normal aus.
die ganz kleinen dunklen Flecken ließen sich leider nicht entfernen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7401
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 78
Blüten: 881
BeitragMi 26 Dez, 2012 16:19
O.k. also mindestens Schildläuse. Die anderen dunklen Stellen können eventuell Verkorkungen wegen den Saugstellen sein.

Habe eben noch wegen Bi58 mal rumgelesen, es scheint auch für Blattkakteen geeignet zu sein. Wenn du dir die Mühe machen willst kannst du zusätzlich noch vorher die Schildchen von den Schildläusen abmachen, dann kommt das Gift direkt an die Tiere heran. Ansonsten dauerd es ein bisschen länger, bis sie es über den Saftstrom abbekommen.

Und bitte vorsichtig bei der Anwendung des Gifts, das ist nicht ohne.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 461
Registriert: Fr 21 Jan, 2011 1:36
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 26 Dez, 2012 16:30
vielen lieben dank :-#:
meine epis vertragen Bi58 ganz gut,habe sie über den Sommer hin und wieder damit behandelt um Schädlingen vorzubeugen.
gemein das die Biester dann bis zum winter warten um zuzuschlagen.
Danke dir auch für den Tipp mit dem entfernen der Schildchen.
werde versuchen jedes einzelne zu beseitigen und dann gibst die Giftspritze für die biester :twisted:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 7401
Bilder: 3
Registriert: Di 10 Mai, 2011 10:28
Wohnort: Peine
Blog: Blog lesen (50)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 78
Blüten: 881
BeitragMi 26 Dez, 2012 16:38
Viel Erfolg!
Und noch ein Tipp: Schildchen gut verpackt entsorgen, denn darin sind häufig auch Jungtiere. Und Hände waschen.
Wenn du ein trockenes Schildchen anhebst kannst du mit einer Lupe die ganzen Jungtiere flitzen sehen, dann weisst du wozu meine Ratschläge gut sind.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 461
Registriert: Fr 21 Jan, 2011 1:36
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 26 Dez, 2012 16:50
uiii :shock:
vielen dank.werde die dinger dann am besten im Kamin vernichten,da dürften sie kaum eine chance haben zu entkommen :twisted:

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Pilz oder Schädling bei Bougainvillie. von opaautsch, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1541

So 20 Jul, 2008 13:59

von Argo Neuester Beitrag

HILFE: Pilz oder Schädling?? von mai_bine, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1597

Di 13 Mär, 2012 18:46

von Gluggsmarie Neuester Beitrag

Oleander Pilz- oder Schädling von siebzigsieben, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

3933

Sa 12 Jan, 2013 19:46

von derFloris Neuester Beitrag

pilz oder anderer schädling? von irrlichti, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

949

Mo 15 Apr, 2013 9:58

von irrlichti Neuester Beitrag

Pflaumenbaumblätter Schädling oder Pilz? Blattgallen von PeterWi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

3652

Mo 20 Mai, 2013 22:35

von Hesperis Neuester Beitrag

Schädling(Pilz) oder normal? Ohrläppchenkrankheit von Catbone, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

973

Mo 02 Dez, 2013 15:09

von Plantsman Neuester Beitrag

Palme: weißer Belag - Pilz oder Schädling ? von Grünfreak, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

29442

Do 14 Feb, 2013 21:02

von baki Neuester Beitrag

Chamaerops humilis, Zwergpalme - Krank? Pilz oder Schädling? von timbo.jones, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2829

Do 30 Mai, 2013 22:51

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

Pilz, Schädling - ich bin ratlos! von alexa1987, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1948

Di 02 Aug, 2011 10:20

von DAGR Neuester Beitrag

Schwarzer Pilz & weisser Schädling von Tomate, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

9021

Fr 25 Apr, 2008 17:17

von stella_riamedia Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema pilz oder Schädling? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu pilz oder Schädling? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der schaedling im Preisvergleich noch billiger anbietet.