Phoenix Palme lässt Wedel hängen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Phoenix Palme lässt Wedel hängen

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Do 21 Mär, 2013 19:06
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragPhoenix Palme lässt Wedel hängenDo 21 Mär, 2013 22:36
meine Phoenix Palme lässt die Wedel hängen. Habe sie Mitte Januar gekauft, sie stand wohl etwas zu dunkel. Zuerst viel mir auf, dass die Farbe sich etwas veränderte in gräulich/silber-artige.

Nun hat sie sei[/img]t 2 Wochen eine Pflanzenlampe ca. 1 m über ihr, die 6 Stunden am Tag leuchtet (20Watt Tageslichtlampe = 100 Watt)

Die Farbe hat sich verbessert, die Wedel hängen aber noch immer irgendwie. Dazu kommt, dass die einzelnen Fiedern an den Wedel recht eng um die Mitte sich anlegen. Dadurch wirken die Wedel kaum wie Palmwedel, sondern eher wie buschige Kiefernzweige. (Ich weiss das nicht anders zu beschreiben)

Hier auch ein Foto, ist meine Pflanze zu retten?
[img=http://imageshack.us/scaled/thumb/811/1363885267458.jpg]
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 739
Registriert: Sa 08 Sep, 2012 22:28
Wohnort: REcklinghausen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Mär, 2013 22:58
Hi Lea,
wie weit ist denn Deine Palme vom Fenster entfernt? In welche Himmelsrichtung zeigt das Fenster? Ist ein Heizkörper in unmittelbarer Nähe?
Kunstlicht ist ja schon mal nicht schlecht als Ergänzung für fehlendes oder zu schwaches Tageslicht, aber dann muss es auch das richtige sein. Was für einen Beleuchtungskörper hast Du denn und in welcher Lichtfarbe?
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Do 21 Mär, 2013 19:06
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Mär, 2013 23:54
Oh, das ging ja schnell.
Das Fenster ist ein Süd-West-Fenster, allerdings mit grossem Haus davor- Wirklich gute Sonne hat es nur in der Mittagszeit 2-3 Stunden.
Die Pflanze steht ca. 60 cm vom Fenster entfernt. Die Heizung ist zwar direkt dort, aber nicht sehr heiss, genau diese Heizung heizt nicht richtig. Zusätzlich besprühe ich die Pflanze alle 2 Tage.

Die Blumenleuchte ist eine Tageslichtlampe für Pflanzen, 6500 Kelvin, ca. 1200 Lumen, Helligkeit 100 Watt (als Energiesparlampe Verbrauch nur 20 Watt) Weniger als 1 m über der Pflanze.

Ich muss noch dazu erklären, dass die Pflanze 1,5 Monate (+/-) Ohne Pflanzenleuchte dort stand, es war schlechtes Wetter all die Wochen..... Es war mir klar, als ich den Eindruck hatte, sie verlöre ihre schöne grüne Farbe, dass es ihr wohl zu dunkel war.

Am Meisten aber irritiert mich, dass die einzelnen Fiedern so sehr an die Mittellinie sich schmiegen und nicht wirklich ausbreiten.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 125
Registriert: Di 05 Feb, 2013 14:15
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 22 Mär, 2013 3:43
Wieviel gießt du denn? Bzw wir feucht ist den die Erde?
Vllt hatte sie während der Zeit als du noch keine Leuchte hattest zuviel Wasser?
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Do 21 Mär, 2013 19:06
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 22 Mär, 2013 15:13
Hi,
Das mit dem Wasser - als ich nboch keine Leuchte hatte - könnte hinkommen. für 2-3 Wochen hatte ich sie in einem Übertopf stehen. Vielleicht konnte dort das Wasser nicht richtig abfliessen.

Allerdings giesse ich nur einmal in der Woche (höchstens)
Bilder über Phoenix Palme lässt Wedel hängen von Fr 22 Mär, 2013 15:13 Uhr
2013-03-22 14.08.34.jpg
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 739
Registriert: Sa 08 Sep, 2012 22:28
Wohnort: REcklinghausen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 22 Mär, 2013 20:15
Wenn ich mal davon ausgehe, dass das eine Phoenix roebelenii ist, ist sie im Winter nur mäßig feucht zu halten. Wenn in dem geschlossenen Topf das Wasser nicht abfließen konnte, wäre das vielleicht die Wurzel des Übels.
Als erste Maßnahme würde ich die Palme austopfen, die alte Erde abmachen und evtl. matschige Wurzeln entfernen. Das hab ich grad erst mit der Palme (Goldfruchtpalme) meiner Tochter gemacht, die sie auch zuviel gegossen und zu dunkel stehen hatte.
Frische Erde in einen Topf mit Abzugslöchern und Drainage aus Tonscherben geben, nur wenig angießen und abwarten. Außerdem würde ich die Wedel [b]täglich [/b]besprühen - die Phoenix mag hohe Luftfeuchtigkeit. Bis dass die Tage wirklich heller werden, würde ich die Pflanzenlampe 15 Stunden am Tag brennen lassen.

Hier gibt es aber Palmenspezialisten, vielleicht meldet sich ja davon jemand, der Dir dann noch weitere Tipps geben kann.
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Do 21 Mär, 2013 19:06
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Mär, 2013 19:31
Danke Euch erst einmal für die schnellen Antworten.
An die Beleuchtung der Palme habe ich nun eine Zeitschaltuhr angeschlossen, damit ich es auch wirklich nicht vergesse sie zu beleuchten.
Solange das Wetter noch immer so dunkel ist, werde ich wohl wirklich 15 Stunden Licht lassen.

Hoffentlich bessert meine arme Palme sich noch, da sie aber (meiner Meinung nach) bereits die Farbe verbessert hat, ist meine Hoffnung wirklich gross.
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Do 21 Mär, 2013 19:06
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Mär, 2013 15:37
Hi meine lieben Pflanzenfreunde,

ich habe nun meine Phoenix umgetopft ( nicht lachen, in einen wunderschönen blauen Putzeimer) hatte nichts anderes zur Verfügung und gerade niemanden, der mir mit dem Auto einen grösseren Kübel holen könnte.
Hab selbstverständlich gute Löcher in den Boden gemacht.

Beim Herausheben der Pflanze war eigentlich genug Erde zu sehen, sie war reichlich nass und am Boden sehr, sehr fest. Es kam mir eine ca. Kleinfingerdicke ca. 20 cm lange weisse Wurzel einfach so entgegen, die wohl nicht in Erde gewesen ist, war total sauber. Irgendwie erschien es mir auch, als ob am Boden des Wurzelballens eine fast Faustgrosse Höhle nach innen war. Faulige Wurzeln habe ich nicht gesehen und auch keinen fauligen Geruch.
Die restlichen Wurzeln waren in Erde, irgendwie zusammengedrückt. Ich habe die Erde rundherum vorsichtig abgemacht, Seramis und frische Blumenerde zusammengemischt, eine gute Lage zuerst unten in das Gefäss getan und dann die Pflanze hinein. Die restlichen Lücken habe ich mit Seramis aufgefüllt.
Palme gewässert und nun muss ich warten, aber wie lange wird es dauern, bis sich die Wedel wieder richtig öffnen und nicht mehr so schlapp sind?

Hat jemand von Ihnen Erfahrung, ob ich in einigen Wochen die Pflanze erneut umtopfen kann oder muss, wenn ich einen hübscheren Kübel gekauft habe.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 279
Bilder: 55
Registriert: Mi 19 Okt, 2011 20:19
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Mär, 2013 16:07
Hallo Lea,

optimal wäre eine erneute Umtopfaktion nicht, da es eine weitere Störung der Pflanze bedeutet. Im vorliegenden Fall würde ich aber keine großen Bedenken haben. Du solltest halt nur sehr vorsichtig umtopfen, damit keine weiteren Wurzeln geschädigt werden.

Was mich aber etwas irritiert:
Auf dem Foto sieht es so aus als stünde deine Phoenix nicht vor, sondern seitlich neben dem Fenster, direkt an der Wand? Falls dem so ist, wäre das, bedingt durch den Einfallswinkel des Lichts, so ziemlich der dunkelste Standort im Zimmer.
Mit Pflanzenlampen kenne ich mich nicht so aus, von einer 20 Watt Leuchte würde ich aber keinen nennenswerten Effekt erhoffen.
Ggf. würde ich es an deiner Stelle vorziehen, den Standort zu ändern als (vermutlich) unnötige Stromkosten zu verursachen.

Beleuchtungsinfo

Gruß Nativitas
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Do 21 Mär, 2013 19:06
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Mär, 2013 16:36
Hi,
Danke für die Antwort.

Ja die Pflanze steht seitlich des Fensters. Den Standort kann ich leider nicht ändern, ist aber auch nur 60 cjm. vom Fenster entfernt und die Ecke bekommt mittags richtige Sonne.
Die Pflanzenlampe ist eine extra Tageslichtlampe für Pflanzen, Sparlampe d.h. 20Watt Verbrauch 100 Watt Helligkeit.
Werde morgen noch eine doppelt so helle Birne kaufen.

Hoffentlich erholt meine arme Palme sich.
LG
Lea
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Do 21 Mär, 2013 19:06
Renommee: 0
Blüten: 0
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6637
Registriert: Di 20 Dez, 2011 12:34
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 01 Apr, 2013 18:02
Ich finde, sie sieht besser aus. Super! =D>
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Do 21 Mär, 2013 19:06
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 01 Apr, 2013 18:18
Ich fotografiere sie jeden 2. Tag, um den Unterschied wirklich zu sehen.

Hoffentlich erholt sie sich komplett.

LG
Lea
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 739
Registriert: Sa 08 Sep, 2012 22:28
Wohnort: REcklinghausen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 01 Apr, 2013 18:49
Eindeutig sieht die Palme viel besser aus! =D>
Herzlichen Glückwunsch und weiterhin alles Gute für die Palme!
(Vorsichtig mit dem Gießen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Do 21 Mär, 2013 19:06
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 21 Jul, 2013 20:51
Hallo Pflanzenfreunde,

ich bin schon wieder da. Dieses Mal sogar total verwirrt oder eher wohl stinkesauer.

Ich wollte meiner Palme etwas gutes tun, hab sie ins Badezimmer geschleppt (ganz schön schwer !!) in der Badewanne ordentlich gewässert.

Dann hatte ich mir schon seit Tagen vorgenommen, die total vertrockneten Wedel, die nur noch ganz schlapp nach unten hingen und silbern glänzten, mit einem Saitenschneider abzuknipsen. Der erste ging ja noch, nur plötzlich lössten sich noch 2 Andere und da konnte ich das Dilemma erkennen.

Sie liessen sich einfach herausziehen, hatten aber unten irgendwie Papierähnliche Umschläge (sh. Foto) Es sieht irgendwie künstlich aus.

Die Palme selbst hat nun ein Loch im inneren, irgendwie viereckig so als sei es hineingeschnitten worden, ca. 2 cm tief, es steht Wasser drin.

Was kann ich mir nun darunter vorstellen? Wurden die abgetrockneten Wedel ehemals in Papier eingeschlagen dort hineingesetzt?

Ich werde der Pflanze nun noch einmal eine Chinasol Lösung eingeben, nur kann die in dem entstandenen Loch stehen bleiben?

Bitte ratet mir falls Ihr könnt.
LG
Lea
Bilder über Phoenix Palme lässt Wedel hängen von So 21 Jul, 2013 20:51 Uhr
2013-07-21 19.39.58.jpg
2013-07-21 19.40.38.jpg

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

meine Palme lässt die Wedel hängen von Surfysmurf, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

8825

Mi 24 Jun, 2009 16:25

von Mel Neuester Beitrag

Neue Palme lässt Wedel hängen von KBlank, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

3331

Mo 02 Jan, 2017 20:17

von KBlank Neuester Beitrag

Palme geht ein! Phönix roebelinii lässt die Wedel hängen von Johnny_Cash, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

5046

Mi 07 Nov, 2007 16:57

von Mel Neuester Beitrag

Zwergdattelpalme lässt Wedel hängen!! von PascalSasse, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 19 Antworten

1, 2

19

4957

Sa 30 Apr, 2011 20:57

von Gast Neuester Beitrag

Phönixpalme lässt die Wedel hängen von Isis2010, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

6041

Fr 11 Jun, 2010 16:22

von Mel Neuester Beitrag

Hilfe! Zwergdattelpalme läßt Wedel hängen von tinchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2962

Do 19 Apr, 2007 15:19

von tinchen Neuester Beitrag

Hanfpalme lässt Wedel hängen --> Washingtonia von Sunneblumm, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

5826

Di 29 Mai, 2012 23:30

von Sunneblumm Neuester Beitrag

Phoenix roebelenii ist krank. Wedel hängen und vertrocknen von influ, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

17097

Mi 27 Feb, 2008 8:31

von Mel Neuester Beitrag

Baumfarn Dicksonia antarctica läßt Wedel hängen ..WARUM NUR? von Palmenherz, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 16 Antworten

1, 2

16

7301

Mi 06 Jan, 2010 10:31

von gürkchen Neuester Beitrag

Phoenix-Palme - äußere Wedel einfach abschneiden?? von jacky38, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

11889

Sa 28 Jun, 2008 11:40

von Canica Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Phoenix Palme lässt Wedel hängen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Phoenix Palme lässt Wedel hängen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der haengen im Preisvergleich noch billiger anbietet.