Philodendron wächst nicht mehr und Blätter werden gelb

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 45
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Philodendron wächst nicht mehr und Blätter werden gelb

 · 
Gepostet: 24.07.2010 - 17:17 Uhr  ·  #1
Hallo,
seit kurzem treibt mein Philodendron keine neuen Blätter mehr aus und einige Blätter werden gelb. Ich habe ihn erst dieses Jahr im Frühling umgetopft und er wird so ca. alle 2-3 Wochen gedüngt. Was kann das sein?
P1050161.JPG
P1050161.JPG (570.17 KB)
P1050161.JPG
Pflanzendoktor*in
Avatar
Beiträge: 4702
Dabei seit: 03 / 2009

Blüten: 21977
Betreff:

Re: Philodendron wächst nicht mehr und Blätter werden gelb

 · 
Gepostet: 24.07.2010 - 17:29 Uhr  ·  #2
wie feucht steht der denn? Hat der evtl. zu viel Wasser bekommen?
Azubi
Avatar
Beiträge: 45
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: Philodendron wächst nicht mehr und Blätter werden gelb

 · 
Gepostet: 25.07.2010 - 10:25 Uhr  ·  #3
Hm...eigentlich erst wenn die erde nicht mehr feucht ist. meinst du er steht zu feucht? wächst er auch deshalb nicht mehr?
Pflanzendoktor*in
Avatar
Beiträge: 4702
Dabei seit: 03 / 2009

Blüten: 21977
Betreff:

Re: Philodendron wächst nicht mehr und Blätter werden gelb

 · 
Gepostet: 25.07.2010 - 12:36 Uhr  ·  #4
wenn er viel zu nass steht (oder stand) können die Wurzeln faulen. Dann wächst er auch nicht mehr, sondern kümmert und stirbt vor sich hin. Kann sich aber auch wieder berappeln, wenn die Bedingungen besser werden und die Fäulnis nicht immer mehr Wurzeln frisst.
Wenn Wurzelfäulnis der Grund ist, dann sieht man den Wurzeln das an. Du könntest ihn mal aus dem Topf nehmen, und nachschaun, wie die Wurzeln aussehen. Wenn da einiges fault, stand er wohl zu nass oder sonst wie wurzelschädigend (könnt auch mal zu kalt sein, aber im Moment ist das ja kaum zu schaffen! ). Musst halt schaun, wie du den geschickt aus dem Topf kriegst, wenn der erst frisch umgetopft ist...
Die faulen Wurzeln rausschneiden (wenn viel wegfällt vielleicht auch oberirdisch etwas einkürzen, gibt gleich Stecklinge ) und in etwas wasserdurchlässigeres Substrat topfen - grobe Rindenstückchen oder auch Perlite, Bims, so was mit reinmischen.
Ich hab grad ne Blumenerde, die hält Wasser bis zum Sankt Nimmerleinstag. Furchtbar! Weiß nicht, ob da der Torfanteil so hoch ist (...muss endlich auf torffreie umsteigen! ), oder was da sonst drin ist, aber die hält Wasser wie der Teufel. So eine solltest du dann nicht verwenden.

Sind die anderen Blätter eigentlich so fest, wie sie sein sollen? Die wirken so schwach - aber vielleicht täuscht auch die Färbung...

Wenn die Wurzeln nicht faulen könnt's evtl. auch zu viel Dünger gewesen sein. Frisch umgetopft und dann gleich voll düngen... wobei Philodendren ja auch viel Futter brauchen Keine Ahnung, wie salzempfindlich die sind.
Aber dann sollte er sich eigentlich wieder berapppeln. Könntest vorsichtshalber mal die Erde kräftig durchspülen oder ein Weilchen tauchen, damit überschüssige Salze weggeschwemmt werden. Und anschließend gut abtropfen lassen...

Hat noch jemand ne Idee?
Azubi
Avatar
Beiträge: 45
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: Philodendron wächst nicht mehr und Blätter werden gelb

 · 
Gepostet: 26.07.2010 - 12:35 Uhr  ·  #5
Also ich hab jetzt mal den Ballen rausgehoben und da stand wirklich das Wasser drin!!!! Von oben war die Erde trocken und unten total nass. Hab die alte Erde jetzt so gut es ging wegegmacht und in neue eingepflanzt. Hab jetzt erst mal nicht gegossen. Ich hoffe er berappelt sich wieder....
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.