Phalaenopsis - Kindel abnehmen - aber wie ??? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln
aussaatwettbewerb

Phalaenopsis - Kindel abnehmen - aber wie ???

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 187
Bilder: 5
Registriert: Di 27 Mär, 2007 17:38
Wohnort: Bergheim b.Salzburg
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Wie auf nachstehenden Bildern ersichtlich hat meine Orchidee schon seit längerer Zeit 2 Kindel ausgebildet, wobei eine relativ nahe am Boden, die andere ungefähr Mitte des Stängels herauswächst.
Ich hatte bislang noch keinen Mut ein Kindel abzuschneiden, mittlerweile sind die Luftwurzeln schon relativ lang (8-12 cm) und es haben sich auch schon am Kindel 2 Blütentriebe gebildet, die ebenfalls schon über 10 cm lang sind.
Kann ich das Kindel jetzt noch abnehmen und wie geht das :?:
Ich hab mir bereits eine Orchideenerde gekauft, aber wie und wie tief muss ich die Wurzeln vom Kindel einsetzen :?:
Brauch ich dazu einen durchsichtigen Topf, oder genügt auch ein herkömmliches Pflanzgefäß :?:
Wieviel muss ich nach dem Eintopfen gießen und soll ich dann einen Dünger dazugeben :?:
Ist das Einpflanzen junger Orchideen von der Jahreszeit abhängig, oder geht das auch jetzt zu Winterbeginn :?:
Viele Fragen auf einmal, aber vielleicht kann mir jemand hilfreiche Ratschläge geben.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 255
Registriert: So 28 Okt, 2007 15:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 23 Nov, 2008 15:23
Nur Mut! Einfach abschneiden und die Wunde etwa 1-2 Tage abtrocknen lassen. Danach in Orchideenerde pflanzen und wie die "Erwachsenen" behandeln. Macht eigentlich selten Probleme.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3910
Bilder: 95
Registriert: Mo 06 Aug, 2007 20:09
Wohnort: Nähe Hof / 614 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 23 Nov, 2008 15:28
Ich würde die Kindel jetzt noch nicht abschneiden [-X die brauchen mehr Luftwurzeln um vernünftig anzuwachsen. Erst von der Mutterpflanze trennen wenn mindestens 5 - 6 Wurzeln vorhanden sind. Danach am besten in durchsichtige Töpfe setzen. Alle Wurzeln vorsichtig mit Substrat bedecken und die kleine Phal schön hell und warm stellen. Ich würde denen die ersten Tage auch noch eine Tüte drüberspannen oder sie in ein Zimmergewächshaus stellen, damit sie schön anwachsen können. :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 187
Bilder: 5
Registriert: Di 27 Mär, 2007 17:38
Wohnort: Bergheim b.Salzburg
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 23 Nov, 2008 15:57
Schnupp1987 hat geschrieben:Ich würde die Kindel jetzt noch nicht abschneiden [-X die brauchen mehr Luftwurzeln um vernünftig anzuwachsen. Erst von der Mutterpflanze trennen wenn mindestens 5 - 6 Wurzeln vorhanden sind. Danach am besten in durchsichtige Töpfe setzen. Alle Wurzeln vorsichtig mit Substrat bedecken und die kleine Phal schön hell und warm stellen. Ich würde denen die ersten Tage auch noch eine Tüte drüberspannen oder sie in ein Zimmergewächshaus stellen, damit sie schön anwachsen können. :wink:

Vielleicht ist das auf den Fotos nicht so gut erkennbar, aber es sind schon 5 Wurzeln drauf - die wachsen in alle Richtungen; eine Wurzel ist schon 12 cm lang und ich möchte da jetzt nicht mehr länger zuwarten, denn dann wird die Wurzel für den Pflanztopf schon zu lang. Brauch ich dazu wirklich unbedingt einen durchsichtigen Topf ?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3910
Bilder: 95
Registriert: Mo 06 Aug, 2007 20:09
Wohnort: Nähe Hof / 614 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 23 Nov, 2008 16:05
Da gehen jetzt die Meinungen auseinander :lol: die einen sagen eine Phal muss unbedingt in einen durchsichtigen Topf, die anderen sagen es geht auch ein normaler. Ich hab meine alle in durchsichtige getopft, kann leider somit nicht sagen was passiert wenn man die in einen normalen pflanzt. :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 146
Bilder: 1
Registriert: Mi 20 Feb, 2008 11:13
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 23 Nov, 2008 17:01
:-k Wenn man bedenkt, dass fast alle Phals noch in dunklen Übertöpfen stehen und trotzdem gut wachsen, sind durchsichtige Töpfe vielleicht gar nicht unbedingt nötig.

Aber das ist nur eine Vermutung.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 861
Bilder: 15
Registriert: Mi 14 Mai, 2008 10:16
Wohnort: Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 23 Nov, 2008 22:50
Du kannst auch getrost normale Blumentöpfe verwenden - nur bei den durchsichtigen hat man den Vorteil das man besser beobachten kann wies den Wurzeln geht und ob gegossen werden sollte. Bei den normalen braucht man schon ein wenig Erfahrung mit dem Substrat und dem Wasserbedarf der Pflanze.

Düngen solltest du auf keinen Fall - zumindest nicht dem Substrat beifügen - wobei du auch keine Orchideenerde verwenden solltest sondern reine Pinienrinde oder Orchideensubstrat vom Züchter.

Ansonsten solltest du so vorgehen wie Schnupp geschrieben hat.

Lg Astrid

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Phalaenopsis Kindel von summersoul, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 3 Antworten

3

4894

Fr 20 Aug, 2010 19:49

von annewenk Neuester Beitrag

Phalaenopsis Kindel von summersoul, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 16 Antworten

1, 2

16

11736

Di 17 Jul, 2007 9:29

von Neolino Neuester Beitrag

Phalaenopsis-Kindel von Marie-Christin, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

4070

Fr 13 Aug, 2010 11:10

von Marie-Christin Neuester Beitrag

phalaenopsis kindel von kim-susanne, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1443

So 15 Aug, 2010 15:30

von axelander1995 Neuester Beitrag

Phalaenopsis: Kindel aus dem Stamm? von Lusar, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 24 Antworten

1, 2

24

7239

Fr 29 Aug, 2008 22:22

von Mäy Neuester Beitrag

Ist das ein Kindel an meiner Phalaenopsis? von Maria123, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 12 Antworten

12

4268

Sa 07 Aug, 2010 9:07

von AlexM86 Neuester Beitrag

Kindel an Orchidee Phalaenopsis von schafraberg, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

4092

Sa 22 Jan, 2011 0:07

von Zips Neuester Beitrag

Blütenfarbe Phalaenopsis-Kindel von -grüner-daumen-, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

1893

Do 01 Aug, 2013 21:32

von resa30 Neuester Beitrag

Was is das denn? Ein Kindel an einer Phalaenopsis von Schumiline, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

2515

Do 01 Dez, 2011 12:23

von hobbygaertnerin Neuester Beitrag

Orchidee Phalaenopsis - Kindel anpflanzen - Hilfe !!! von schafraberg, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 14 Antworten

14

4489

Mo 18 Mai, 2009 19:26

von Pezi Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Phalaenopsis - Kindel abnehmen - aber wie ??? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Phalaenopsis - Kindel abnehmen - aber wie ??? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der abnehmen im Preisvergleich noch billiger anbietet.