Palmen - Alle Gattungen III

 
Pflanzendoktor*in
Avatar
Beiträge: 2802
Dabei seit: 05 / 2011

Blüten: 20
Betreff:

Re: Palmen - Alle Gattungen III

 · 
Gepostet: 16.05.2019 - 12:08 Uhr  ·  #1441
Hallo Zusammen...

Bei mir will einfach meine Rotstielpalme nicht keimen
Dabei weiß ich nicht was ich noch machen soll..
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchner Umland
Beiträge: 2999
Dabei seit: 03 / 2013

Blüten: 115
Betreff:

Re: Palmen - Alle Gattungen III

 · 
Gepostet: 21.05.2019 - 16:06 Uhr  ·  #1442
Servus Bubble,

bei Palmen dauert die Keimung in der Regel relativ lang.

Meine Phoenix dactylifera gedeiht weiter gut, jetzt schauen aber schon wieder die ersten Wurzeln unten raus, am Ende muss ich schon wieder umtopfen!

Alles Gute

Max
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 3037
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 3790
Betreff:

Re: Palmen - Alle Gattungen III

 · 
Gepostet: 23.03.2020 - 13:08 Uhr  ·  #1443
Hallo zusammen

Palmen sind zwar sehr schön, aber in der Pflege früher nicht so meins. Ich hatte schon so ziemlich jede Klassikerpalme, aber tja... Und irgendwo muss man ja auch Grenzen ziehen in der Pflanzensammelwut.

Vor ein paar Jahren ist dann doch wieder eine Palme eingezogen, nachdem ich im Asiashop Salaks gefunden, gefuttert und Kerne in Erde gesteckt hatte. Dieses Stachelmonster gedeiht seither fröhlich vor sich hin, und wenn sie nicht gerade drinnen unter Schildläusen zu leiden hat oder ich sie genervt rausbefördere und sie in der Sonne verbrutzeln lasse, geht es ihr auch mit wenig Aufmerksamkeit prima und ich liebe das Stachelmonsterchen, mit dessen Dornen man wunderbar klimpern kann.

Dadurch «inspiriert» konnte ich es mir Anfang Jahr nicht verkneifen, ein paar Medjool-Dattelkerne zu behalten. Erst liess ich sie etwa eine Woche in Wasser rumliegen, bevor ich sie ca. Mitte Februar in einen Keimbeutel und später, nachdem eine Wurzel erschien, in Töpfe packte. Heute nun habe ich entdeckt, dass die erste zu spriessen beginnt und ich freue mich auf eine weitere Palme in meinem Fruchtpflanzensammelsurium.

[attachment=0]AF171D76-CAEA-4392-88D7-9C73B476A1AE.jpeg[/attachment]
LG
Vroni
AF171D76-CAEA-4392-88D7-9C73B476A1AE.jpeg
AF171D76-CAEA-4392-8 … 1AE.jpeg (174.27 KB)
AF171D76-CAEA-4392-88D7-9C73B476A1AE.jpeg
Pflanzenkönig*in
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 10185
Dabei seit: 01 / 2009

Blüten: 4810
Betreff:

Re: Palmen - Alle Gattungen III

 · 
Gepostet: 19.04.2020 - 12:00 Uhr  ·  #1444
Bei mir ist eine Weihnachtspalme eingezogen. Mal schauen wie sie sich entwickeln wird. Habe Algensaft bestellt,weil die Wedel eher hell grün sind und nicht satt dunkel. Hat jemand schon Erfahrungen mit Algensaft?
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24382
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 51260
Betreff:

Re: Palmen - Alle Gattungen III

 · 
Gepostet: 19.04.2020 - 13:37 Uhr  ·  #1445
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchner Umland
Beiträge: 2999
Dabei seit: 03 / 2013

Blüten: 115
Betreff:

Re: Palmen - Alle Gattungen III

 · 
Gepostet: 17.07.2021 - 16:55 Uhr  ·  #1446
So, habe heute eben mal meine selbstgezogene Phoenix dactylifera umgetopft, die hat es auch gebraucht. Unten waren die Wurzeln schon ganz nackt, da war nicht mal Erde dran, als ich sie aus dem Topf holte. Ich glaube, die Wurzeln hatten die Pflanze auch schon ein bisschen hoch geschoben. Ich kürzte darauf die Wurzeln ein bisschen und dann kam die Palme in einen größeren Topf. Jetzt hoffe ich, dass ihr der Umzug in einen neuen Topf auch gefällt.
Azubi
Avatar
Herkunft: Lorraine - France
Beiträge: 17
Dabei seit: 03 / 2023

Blüten: 80
Betreff:

Re: Palmen - Alle Gattungen III

 · 
Gepostet: 26.03.2023 - 17:35 Uhr  ·  #1447
Hallo Vroni, was ist aus Deinem „Stachelmonsterchen“ geworden? Falls es noch lebt - hast Du ein Bild?

Bei mir sind 2 Palmen inzwischen schon relativ alt:
Eine kanarische Dattelpalme, die ich mir 1988 aus einem Samen gezogen habe, den ich von Marokko mitgebracht hatte
und eine Mittelmeerzwergpalme, die auch mittlerweile etwa 25 Jahre alt sein könnte. Da weiß ich das Jahr der Aussaat nicht mehr.

2 wunderschöne selbstbezogene ausgepflanzte Hanfpalmen sind mir vor etlichen Jahren leider erfroren.

Seit vorigem Jahr habe ich einen Bergpalmen-Sämling.
Ich muß unbedingt mal wieder Bilder machen und gucken, wie es hier mit dem Einstellen von Fotos klappt.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 3037
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 3790
Betreff:

Re: Palmen - Alle Gattungen III

 · 
Gepostet: 27.03.2023 - 09:15 Uhr  ·  #1448
Hallo Mathilda

Palmen sind schon was Besonderes, und wenn sie dann auch noch selbst gezogen sind … Oh ja, zeig bitte Bilder deiner Schätze! Mit 25 Jahren müssen die Phoenix und die Chamaerops ja stattliche Exemplare sein.

Meine Salak alias «Stachelmonsterchen» war leider im Winter 20/21 erst mal stark rückwärts gewachsen. Ich vermute, dass sie es zu feucht hatte, auch wenn sie zuhause im Dickicht in feuchtem bis sumpfigem Boden gedeiht. Jetzt halte ich sie eher auf der trockenen Seite. Es dauerte eigentlich bis letzten Sommer, bis sie endlich wieder einen stabilen Eindruck machte und nicht mehr dauernd Blätter eingingen. Heute ist sie deutlich kleiner als vor drei Jahren, die Wedel sind kürzer und die Blätter nur wenig gefiedert (jugendlich). Jedoch hat sie nun gerade wieder ein neues, normal gefiedertes Blatt hervorgebracht. Ich denke, sie ist nun definitiv über den Berg und wird in diesem Sommer wieder an Grösse zulegen. Was ich auch gespannt verfolge, ist die derzeit vierfache Nachkommenschaft an der Stammbasis. Salaks wachsen horstartig. Jedoch tun mir die Kleinen leid, wie sie versuchen, ihre Blätter zu entfalten, und dabei oft durch die Stacheln der Mutterpflanze verletzt werden.

Die im letzten Posting gezeigte Phoenix dactylifera ist ganz gut gediehen und sieht langsam nach Palme aus. Sie hat ein gleichaltriges Geschwister, das ich verschenkt habe, sowie drei weitere, ein Jahr jüngere Kollegen.

LG
Vroni
Salacca zalacca
147FECA1-EF61-4180-9 … 84A.jpeg (582.65 KB)
Salacca zalacca
Salacca zalacca
CAD23747-6245-43CA-8 … 31B.jpeg (630.29 KB)
Salacca zalacca
Salacca zalacca
643B3724-93D2-4749-9 … BFA.jpeg (591.85 KB)
Salacca zalacca
Salacca zalacca
EB40116F-7711-4578-8 … FC5.jpeg (738.86 KB)
Salacca zalacca
Phoenix dactylifera
585561A0-B1DA-4E58-8 … 132.jpeg (517.53 KB)
Phoenix dactylifera
Azubi
Avatar
Herkunft: Lorraine - France
Beiträge: 17
Dabei seit: 03 / 2023

Blüten: 80
Betreff:

Re: Palmen - Alle Gattungen III

 · 
Gepostet: 27.03.2023 - 10:15 Uhr  ·  #1449
Ja, mit den Spitzen Dornen meiner großen Palmen lege ich mich auch ständig an. Ich werde froh sein, wenn die beiden Burschen wieder draußen im Freien stehen. Mit Fotos muß ich mal gucken. Früher habe ich meine Bilder von meiner eigenen Fotoseite runtergeladen, jetzt mache ich das direkt vom Rechner. Vom IPad aus kriege ich es im Moment nicht hin.

Ja, die beiden großen sind stattliche Exemplare. Die Mittelmeerzwergpalme wächst ja eigentlich auch horstig, aber ich ziehe sie als Solitärpalme. Das macht allerdings etwas Arbeit. Ich muß ja regelmäßig die jungen Triebe entfernen. Der Stamm selbst ist ca 60 cm lang und 10cm im Durchmesser.

Die Kanarische Dattelpalme muß jetzt im Treppenhaus überwintern. Fürs Wohnzimmer ist sie zu groß geworden.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

Worum geht es hier?
Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.