Orchideen wollen nicht mehr blühen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Orchideen wollen nicht mehr blühen

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Do 18 Nov, 2010 12:20
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo, bin ganz neu in diesem Forum, weil ich schon am Verzweifeln bin. Habe 5 Orchideen - Phalenopsis, die wunderschön aussehen, immer neue Blätter und Luftwurzeln machen, aber seit 2 Jahren nicht mehr blühen wollen. Eine macht jetzt schon das 3 Kindl. Habt Ihr vielleicht einen Tipp, was ich falsch mache?
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23910
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
BeitragMo 22 Nov, 2010 18:13
Hallo

und herzlich willkommen hier :wink:

Schreib mal ein bißchen mehr zu deinen Phalaenopsis, wo hast du sie stehen, wie pflegst du sie?
Vielleicht hast du auch mal ein Bild :-k
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 9:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 23 Nov, 2010 12:46
Generell hat Gurdrun schon recht - kann viele Ursachen haben.

Die beiden wahrscheinlichsten bei Phalaenopsis sind meiner Erfahrung nach:

- zu gleichwarmer Stand - einige blühen erst wenn sie eine leichte Nachtabsenkung haben
- zu wenig Licht. Phlopsen kommen zwar mit recht wenig Licht aus. Aber etwas entfernt vom Fenster ist es auch für sie zu finster
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 250
Bilder: 4
Registriert: Di 06 Mai, 2008 16:56
Wohnort: Braunau/Inn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Nov, 2010 19:54
Wenn die Pflanzen gesund aussehen und regelmässig neue Blätter bekommen einfach in ein kühleres Zimmer stellen. Wirkt meist promt.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 105
Registriert: So 31 Okt, 2010 19:57
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Nov, 2010 20:03
Abend...

Gebe ich allen soweit recht geben \:D/
Aber wie sieht es denn aus mit deinem Übertopf ist der durchsichtig???
Und wenn Mann sie wieder zum Blühen bringen will, soll Mann sie zu gar Kalt stelle...

MFG
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23910
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
BeitragDi 23 Nov, 2010 20:07
Eure Ratschläge gut und schön :wink:

Aber vielleicht meldet dich Gründaumen ja nochmal und gibt ein paar weitere Infos, wäre schön :mrgreen:
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Do 18 Nov, 2010 12:20
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Nov, 2010 21:18
vielen Dank für die vielen Meldungen! hier ein paar Fotos
die Plastiktöpfe sind durchsichtig, die Übertöpfe aus Keramik

"Frau" hat die Orchideen an Ostfenstern, da sie den Kindern gehören, die natürlich noch ungeduldiger sind als ich. Da ich die Pflanzen "geerbt" habe, weiß ich nicht wie alt sie sind, habe die Orchideenerde überprüft, aber die scheint in Ordnung zu sein, nicht zu dicht und nicht verrottet. In dem einen Zimmer ist es recht kühl, im wärmeren steht die Pflanze mit den vielen Kindln, find ich ja eigentlich gut, dass ich so schon 2 neue Pflanzen bekommen habe. Die Mutterpflanze hat auch meine Erlaubnis, mit dem Blühen auszusetzen, als Mama braucht man all seine Kraft!
Bilder über Orchideen wollen nicht mehr blühen von Di 23 Nov, 2010 21:18 Uhr
IMG_4543.jpg
IMG_4544.jpg
IMG_4545.jpg
IMG_4546.jpg
IMG_4547.jpg
IMG_4548.jpg
IMG_4549.jpg
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23910
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
BeitragDi 23 Nov, 2010 21:25
Hast du sie mal gedüngt?
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 105
Registriert: So 31 Okt, 2010 19:57
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 23 Nov, 2010 22:57
...

Die Pflanztöpfe sind nicht ohne Grund Durchsichtig, "die Wurzel" brauchen Licht weil sie Photosynthese machen.Sind die Wurzeln noch grün???Die Photosynthese ist wichtig auch in der Wurzel zwecks der Zucker Herstellung „draus macht sie Energie“ ohne Energie keine Blüte...und da hilft dir kein Dünger!!!
Also schau mal bitte nach den Wurzeln...

MFG
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3013
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 14:18
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: männlich
Renommee: 32
Blüten: 320
BeitragDi 23 Nov, 2010 23:17
Hi,

das mit der Photosynthese in den Wurzeln ist maximal nette Beigabe - die Fläche der Blätter ist so viel größer als die Wurzeln, das fällt nicht ins Gewicht. Mit dem richtigen Substrat wachsen die ihne Weiteres in schwarzen Töpfen.

Ich sage mal, manche stehen zu kalt, unter 18° geht auf Dauer nicht, bei den üblichen Hybriden. Andere stehen zu dunkel; zB die auf Bild 4549. Das reicht dann zum Wachsen und zum Überleben, aber nicht zum Blühen.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 484
Registriert: Do 30 Aug, 2007 13:17
Wohnort: Frankfurt/Main
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Nov, 2010 0:20
Helli, ich widerspreche dir als Orchispezi ungern :wink: , aber ich habe mit unseren Phalaenopsis-Baumarkt-Ramschern die Erfahrung gemacht, dass die in durchsichtigen Pflanz- und Übertöpfen wesentlich besser gedeihen und blühen als die in normalen Übertöpfen, bei denen kein Licht an die Wurzeln gelangt.

Unsere stehen am Nord-Ostfenster, werden ein-bis zweimal (je nach Umgebungstemperatur) pro Woche getaucht und bekommen alle 14 Tage Orchideendünger. Das belohnen sie mit fast durchgehender Blüte, Ruhephasen mal abgesehen, und riesigen Blättern. Das Einsprühen vergesse ich meistens, obwohl sie über dem Heizkörper stehen, allerdings entstaube ich sie öfters mit einem feuchten Lappen.

Ich denke mal, dass der Lichtmangel und die sonstigen Pflegefehler für den Blütenmangel und das sonstige schlechte Erscheinungsbild maßgebend sind. Aber dagegen kann man ja was machen...

Gruß
Horst
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3013
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 14:18
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: männlich
Renommee: 32
Blüten: 320
BeitragMi 24 Nov, 2010 0:50
Hallo Horst,

oh, das glaube ich dir gern! Ich finde durchsichtige Töpfe OHNE Übertöpfe auch viel ansprechender, das sieht mir natürlicher und lebendiger aus. Es bleibt aber die Frage, was die Ursache ist. Ich vermute, dass es die bessere Lüftung, nicht die Photosynthese der Wurzeln ist. Sonst würden ja die Massenproduzenten die Phals womöglich aufgebunden kultivieren; sie stehen aber doch immer noch dicht gedrängt in Töpfen, durchsichtig oder schwarz.

Doch es wäre mal interessant, da eine Verscuhsreihe zu starten, leider fehlt mir dazu der Platz.

Und ich bin kein "Orchideen-Spezi", da bin ich eher Anfänger, der aber gerne mal über dies und das nachdenkt.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23910
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
BeitragMi 24 Nov, 2010 9:08
Also ich hatte nach dem Düngen gefragt, weil ich auch nicht gerade ein Düngefreak bin, habe aber meine Phalaenopsis diesen Sommer über alle 4 Wochen beim tauchen gedüngt und sie danken es mit mindestens einem neuen Blütentrieb an jeder Pflanze. War die Jahre vorher nicht so :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Do 18 Nov, 2010 12:20
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Nov, 2010 10:25
entnehme ich Euren Beiträgen richtig, dass meine Orchideen schlecht aussehen? da dies meine ersten Orchis sind, kenn ich mich da nicht so aus

Gudrun, ich dünge sie alle 14 Tage, aber vielleicht ist das Gießen mit Düngerwasser falsch, soll ich sie besser ins Düngwasser stellen, wie sonst auch?

leider haben meine Fenster keine Fensterbänke und es ist schwierig einen anderen Ort für die Pflanzen zu finden

habe aber gerade entdeckt, dass die Pflanze mit den vielen Kindln am Blütenstängel neu austreibt - HURRAAAAAAA - hoffentlich wird das nicht wieder ein neues Baby
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 180
Registriert: Mi 19 Nov, 2008 9:25
Wohnort: der Norden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Nov, 2010 13:24
hallo!

also unsere orchis stehen alle in übertöpfen, die nicht durchsichtig sind.
wir düngen quasi auch nie.
ganz viele stehen bei uns kühl bei etwa 16 °c und alle!!!! schieben mindestens einen neuen blütentrieb!

also mein tipp wäre kühler stellen und dann auch weniger tauchen!

ps: phalaenopsen kannst du auch in hängeampeln ins fenster hängen. sieht super aus, wenn die rispen dann nicht an einem stab nach oben gebunden werden, sondern schön hängen können! und du brauchst keine fensterbretter!
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Mittagsblumen wollen nicht mehr blühen von landgast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 20 Antworten

1, 2

20

15636

Sa 19 Jul, 2008 20:59

von Mimose Neuester Beitrag

Hängepetunien wollen nicht mehr blühen von Nataschi, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

4457

Di 14 Jun, 2011 16:42

von Gluggsmarie Neuester Beitrag

Orchideen blühen nicht mehr von hikel, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 12 Antworten

12

2664

Di 27 Mai, 2008 8:36

von Der_Hobbybotaniker Neuester Beitrag

Cannas wollen nicht blühen von contessa, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

4582

Sa 09 Aug, 2008 15:08

von Suxx Neuester Beitrag

Taglilien wollen nicht blühen von Wilma, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

3537

Di 23 Jun, 2009 10:15

von nazareno Neuester Beitrag

Gladiolen und Zwiebeliris wollen nicht blühen von DK Botanica, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

5148

So 13 Jul, 2008 16:10

von DK Botanica Neuester Beitrag

Rosen wollen im Vorgarten nicht blühen von leela-bell, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

818

So 15 Jul, 2018 0:48

von leela-bell Neuester Beitrag

Ab wann blühen eigentlich Orchis, meine wollen einfach nicht von evita, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2645

Sa 31 Mär, 2012 9:18

von zimtspinne Neuester Beitrag

Einblatt will nicht mehr blühen von Naddl, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 25 Antworten

1, 2

25

44325

So 10 Mai, 2009 15:11

von nazareno Neuester Beitrag

Amaryllis will nicht mehr blühen von pflanzenzwerg, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

3001

Sa 07 Jul, 2007 19:24

von pflanzenzwerg Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Orchideen wollen nicht mehr blühen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Orchideen wollen nicht mehr blühen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der bluehen im Preisvergleich noch billiger anbietet.