Orchideen mit Wollaus oder Schmierlaus - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge
aussaatwettbewerb

Orchideen mit Wollaus oder Schmierlaus

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5843
Bilder: 288
Registriert: Sa 03 Feb, 2007 21:02
Wohnort: Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo ihr Lieben
Bekomme grad von meiner Schwester einen Notruf,sie hat an allen Orchideen die Wollaus oder Schmierlaus, auf jeden Fall dat komische weiße Zeug.Ich habe das am Geldbaum gehabt und habe ihn kopfüber in Seifenlauge gesteckt und das hat geklapt.Aber was macht man bei Orchideen :?: :?: :?: Wäre schön schnell eine Antwort zu bekommen
Gruß Möhrchen
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2007 16:37
Lizetan...also würde ich machen, wenn ich Orchideen mit Wollläusen hätte :mrgreen:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5843
Bilder: 288
Registriert: Sa 03 Feb, 2007 21:02
Wohnort: Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2007 16:46
@Mel
Gibt es kein wirkungsvolles Hausmittel?
Gruß Möhrchen
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 15:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2007 16:53
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2007 16:53
Dann nutzt mal die Suchfunktion :wink:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5843
Bilder: 288
Registriert: Sa 03 Feb, 2007 21:02
Wohnort: Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2007 17:07
Hallo
Ich danke euch für eure Antworten,werde es so weitergeben
Gruß Möhrchen
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Mo 02 Jul, 2007 18:15
Wohnort: Vorarlberg, Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWirkstoffeMo 02 Jul, 2007 19:11
Hallo, Möhrchen!
Lizetan ist ein guter Tipp, oder ein Sprühmittel mit Provado plus. Hatte auch schon das Problem mit meinen Orchideen und habe damals auch Neem-Öl ausprobiert, auf der Suche nach einem natürlichen Heilmittel. Hat bei mir aber leider nicht geholfen. Seit ich mit dem oben genannten Mittel sprühe, hab ich Ruhe. Es wirkt systemisch, wird von der Pflanze aufgenommen. So wird sichergestellt, dass auch das letzte Biest in der hintersten Ecke keine neue Chance kriegt! :wink:
Grüaßle, SiGa!
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 363
Registriert: So 22 Apr, 2007 14:04
Wohnort: Heilbronn
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Jul, 2007 12:19
Hi Möhrchen,
als biologische Alternative zu Lizetan kann ich Dir die Kombination aus Niemöl+Emulgator (bzw. ein fertiges Produkt verwenden) und Spruzit empfehlen. Wichtig ist aber, alle Pflanzenteile (Blattober- und -unterseite) inkl. Blütenstiel tropfnass zu spritzen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5843
Bilder: 288
Registriert: Sa 03 Feb, 2007 21:02
Wohnort: Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Jul, 2007 12:28
@Siga danke auch dir
@Rabe24 auch dir danke ich werde die tollen Tips alle weitergeben
Gruß Möhrchen
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 23 Nov, 2009 13:48
hallo,

ich habe vor einigen Tagen gesehen, dass alle meine Orchis (es sind 31...) weiße "Schädlinge" haben. Ich bin mir jedoch nicht sicher, um was für Tierchen es sich handelt. Sie sind weiß bis grau, nur 1mm- groß (daher weiß ich auch nicht, wie lange ich sie schon habe, da ich sie vielleicht schlichtweg nicht bemerkt habe) und bewegen sich recht schnell, wenn ich das Substrat "anpuste".
Ich habe mich schon im Blumenladen beraten lassen und habe dazu einbisschen Erde mitgenommen, um der Fachfrau die Tierchen zu zeigen. (ich habe mittlerweile festgestellt, dass auch alle anderen Pflanzen in meiner Wohnung befallen sind...) Diese Fachfrau wusste zwar auch nicht, was genau das für Tierchen sind, hat mir jetzt aber geraten, meine Orchis entweder mindestens 4 Wochen nicht zu gießen, damit die Tiere absterben. (sie eint, mein Substrat wäre zu feucht. Ich tauche einmal pro Woche und das sei zu viel, meint sie) oder aber alle Pflanzen umzutopfen; was ich sehr ungern tun würde, da ich dann etwa 30 Orchis und 35 andere Pflanzen umtopfen müsste...
Erstaunlicherweise scheinen diese Tierchen den Orchis nicht zu schaden. Sie bekommen alle neue Triebe und wachsen und gedeihen prächtig.

Könnt ihr mir vielleicht mit einem Tipp helfen?
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42943
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 63
Blüten: 11452
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 26 Nov, 2009 16:39
Hallo,

Sie hüpfen nicht, aber ich glaube, sie können fliegen. Meine Mutter meint, das könnten Weiße Fliegen sein.
Was kann ich dagegen tun? Habe überlegt, es mit Gelbstickern zu versuchen.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 26 Nov, 2009 16:43
Vielleicht wäre es noch wichtig zu erwähnen, dass die Tiere sich nur im Substrat befinden. Blätter und Blüten sind nicht befallen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 609
Registriert: Mo 08 Dez, 2008 12:37
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 26 Nov, 2009 16:46
Hallo Gast,

schau Dich doch einfach in der Rubrik Krankheiten und Schädlinge mal um. Da sind
die gängigen Schädlinge alle super beschrieben und Du findest gezielt was Du brauchst.
Ohne Foto bleibt uns hier nur das Raten und das dauert sicher länger als die Suche im
Unterforum.

Viel Erfolg und dass es Deinen Orchis bald besser geht.

Anonymous hat geschrieben:Vielleicht wäre es noch wichtig zu erwähnen, dass die Tiere sich nur im Substrat befinden. Blätter und Blüten sind nicht befallen.


Hmm, dann fällt die weiße Fliege schon einmal weg, denn die sitzen an den Blättern... :-k und sind denke ich an Orchis auch nicht so häufige Gäste...die mögen lieber zartere Blätter

LG Jessica
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2723
Bilder: 9
Registriert: Di 15 Jul, 2008 11:17
Wohnort: Berlin
Renommee: 6
Blüten: 60
BeitragDo 26 Nov, 2009 16:57
:-k Vielleicht sind das auch Trauermücken :evil: :evil: Das dauert ja dann ein bischen, bis die der Pflanze schaden ....

Lg Sandra
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Schmierlaus am Kroton? - Ja von Lina1984, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

888

So 10 Mär, 2013 10:22

von gudrun Neuester Beitrag

Doppeltes Wollaus-Problem... von Tine, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

4755

Sa 03 Nov, 2007 12:50

von blumenbieneX Neuester Beitrag

Orchideen Tauchen oder Gießen? von landgast, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 72 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

72

205299

Do 17 Mär, 2011 8:01

von Mel Neuester Beitrag

Orchideen Erde oder Substrat von Baluga, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

3581

Di 08 Mai, 2012 22:02

von Mona-Maus Neuester Beitrag

Gibt es bei uns Braune oder schwarze Orchideen? von Barbara51, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

7334

Do 14 Apr, 2011 16:22

von matucana Neuester Beitrag

Orchideen: Pilze oder Viren? Zu Hülf! von Maralein, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

3415

So 01 Nov, 2015 1:39

von matucana Neuester Beitrag

Lizetan Combistäbchen bei Orchideen anwenden oder nicht? von Skahexe, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

5725

Do 30 Jul, 2009 19:03

von Skahexe Neuester Beitrag

vertragen Orchideen keine Sonne?oder zu viel Wasser? von justina, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2930

Di 03 Mai, 2011 18:30

von Satura Neuester Beitrag

Orchideen umtopfen in Seramis Orchideen Substrat von maedi2000, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 3 Antworten

3

10844

Fr 18 Mär, 2011 6:30

von maedi2000 Neuester Beitrag

Kirsche oder Zwetschge oder etwas ganz anderes? Prunus avium von LoreCGN, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

2701

Sa 21 Apr, 2012 15:46

von dnalor Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Orchideen mit Wollaus oder Schmierlaus - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Orchideen mit Wollaus oder Schmierlaus dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der schmierlaus im Preisvergleich noch billiger anbietet.