Orchidee Phalaenopsis Hilfe, braune schrumpelige Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Orchidee Phalaenopsis Hilfe, braune schrumpelige Blätter

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: Do 22 Mai, 2008 18:29
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo

meine Orchidee scheint krank zu sein. Die Blätter sind von der Spitze anfangend braun und die ganzen Blätter sind schrumpelig und schlapp. Sogar das neue kleine Baltt aus der Mitte ist am Rand schon braun. Ich habe sie in einem Übertopf am meinem West Fenster stehen. Die Wurzeln oberhalb sind grün silbrig und es muffelt auch nichts. Ich giesße sehr sparsam, einmal die Woche. Woran kann das liegen? Ich bin kein Orchideen Profi eher ein Neuling.

vielen Dank Gruß Destiny
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 373
Registriert: Mo 21 Jun, 2010 16:23
Wohnort: Wipfeld
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Jul, 2010 11:45
Ich kann dir jetzt nicht sagen, was sie hat.

Aber kannst du vielleicht sagen, wie du sie pflegst?
Gießt du sie oder tauchst du sie?
Bekommt die manchmal auch Dünger?
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: Do 22 Mai, 2008 18:29
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Jul, 2010 21:04
Hallo

also ich gieße sie einmal die Woche (wenn der Topf leicht ist) das Wasser was unten rausläuft lasse ich ca 20 Minuten im Übertopf. Ich habe allerdings immer normales kaltes Leitungswasser benutzt. Ein paar kleine Wurzeln wirken eingetrockcnet und sind braun, aber sie hat auch noch viele grüne Wurzeln. Ich habe sie erst letztes Jahr im November geschenkt bekommen. Bisher habe ich sie nur einmal etwas gedüngt. Auch der Stengel wo die Blüten dran waren, ist komplett braun und eingetrocknet, also da wird nichts mehr dran wachsen. Ich habe keine Ahnung warum die Blätter braun werden...

Gruß Destiny
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 03 Jul, 2010 21:08
Bei dem Wetter und den Temperaturen, denke ich, hat sie Sonnenbrand. Bekommt sie Sonneneinstrahlung?
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: Do 22 Mai, 2008 18:29
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jul, 2010 10:16
ja sie steht an einem Westfenster und abends bekommt sie Sonne ab. Aber ich hatte schon gelesen das das ein guter Standort sein soll. Ich habe ja auch schon gegoogelt und habe da BIlder gesehen wo eine Orchidee einen Sonnenbrand hat, aber das sieht anders aus und die Blätter sind auch nicht verschrumpelt und wabbelig.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSo 04 Jul, 2010 10:25
Meine eine hat z Zt einen schlimmen Sonnenbrand und die ist schrumpelig und wabbelig, die Blätter sind richtig schlapp.

Ansonsten bleibt halt die übliche Frage, ob du sie nach dem Kauf in neues Substrat umgetopft hast, oder nicht und ob du sie, wenn du sie "sparsam" gießt so gießt, dass das Wasser durchläuft und du das überflüssige dann wegschüttest, oder ob du ihr nur einen kleinen Schluck gibst.
Letzteres ist bei den aktuellen temperaturen absolut tödlich.

Ich erklär dir gerne warum, aber ich schreib ungern einen langen Text, wenn du dann doch alles richtig machst.
Kannst du mir den Gefallen tun und mal in ein paar Sätzen ganz genau, möglichst jede Einzelheit, beschreiben, wie du die Pflanze über die Woche so pflegst?
Und wenn du ein Foto von der Pflanze hättest, das wäre auch toll. =)
Keiner schimpft hier, weil die schlimm aussieht - wir haben ja alle mal so angefangen.

Grüße,
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: Do 22 Mai, 2008 18:29
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jul, 2010 19:38
Hallo

also ich habe sie nach dem Kauf im November 2009 nicht umgetopft. Ich halte sie ca 1xdie Woche unter den Wasserhahn, bis das Wasser unten rausläuft, dann lasse ich es ca 20 Min drin und kipp es dann weg. Mehr mache ich nicht. Meine Schiwegermutter läßt immer etwas Wasser im Übertopf wenn sie gießt und ihren Orchideen geht es super, sie düngt nicht, sie nimmt nur abgestandenes Wasser.
Als ich den Blütenstegel nach der Blüte gekürtz hatte, wurde er nur gelb und vertrocknet, es kommt kein neuer Trieb. Sollte ich die braunen weichen Blätter abschneiden? Dann hat sie aber keine mehr.... ich weiß auch nicht, evt ist das Leitungswasser zu kalt oder zu kalthaltig, aber eigentlich soll diese Orchideen Art doch pflegeleicht sein. Ich habe mal 3 Bilder angehängt

vielen Dank im vorraus
Bilder über Orchidee Phalaenopsis Hilfe, braune schrumpelige Blätter von So 04 Jul, 2010 19:38 Uhr
2010_0704sommer20100055.JPG
2010_0704sommer20100056.JPG
2010_0704sommer20100057.JPG
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 195
Bilder: 2
Registriert: Do 15 Jan, 2009 0:08
Wohnort: Franken!!
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jul, 2010 23:20
hi zifron,
du hast geschrieben das eine deiner Orchi´s zur Zeit einen Sonnenbrand hat...

Könntest du von der evtl n Bild mal rein stellen.. damit ich seh wie sonnenbrand bei ner orchi aussieht?!

Weil hab aus Platzgründen eine Orchi auf n südfenster-fensterbrett gestellt, zwischen zwei fenster.
Die war mal n kleines Problemchen von mir weil sie wenig wurzeln hatte..Hatte sich aber erholt...

Nun sind die blätter wieder schlab, und irgendwie komisch gesprengelt...
Mmh eigentlich könnt ja ich mal n Bild rein stellen... lach...
Also Bild kommt morgen nach...

lg
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 195
Bilder: 2
Registriert: Do 15 Jan, 2009 0:08
Wohnort: Franken!!
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 04 Jul, 2010 23:29
so hab doch noch mal schnell den foto ausgepackt :D

Eigentlich sind alle blätter schlaf... des eine hat einen braunen rand (ohne das des vertrocknet is) des andere is so gescheckt aber glatt und noch net so schlaff wie die anderen aber halt geecheckt... (ich hoffe man erkennt des auf den fotos)
Bilder über Orchidee Phalaenopsis Hilfe, braune schrumpelige Blätter von So 04 Jul, 2010 23:29 Uhr
blatt.JPG
blatt1.JPG
blatt2.JPG
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragMo 05 Jul, 2010 19:17
@ Eva; Genau so wie bei dir sieht das aus. Das ist ein kombinierter Schaden aus zuviel Sonne und zuwenig Wasser, denke ich. Die können einfach nicht genug Wasser aus den Wurzeln an die Blätter liefern, wenn es so extrem heiß wird und die volle Ladung UV Licht mögen sie auch nicht so.
Ich hab meine Pflanze nun wieder aus der Sonne genommen (war sowieso nicht geplant -.-) und das Blatt ist wieder fest. Die Runzeln sind allerdings teilweise geblieben. Wenn du es ignorierst sieht es irgendwann aus wie bei destiny. =)
Foto geht aber nicht; ich hab noch immer keine Kamera wieder.


@ destiny: Ich bin mir nach dem Bild auch bei dir relativ sicher dass es zuviel Sonne ist. Die Blätter sind sogar rötlich überhaucht; ich finde eindeutig eine Schutzreaktion auf zuviel UV Licht. Es würde helfen die Pflanze gegen direktes Sonnenlicht zu schützen oder ein Fenster ohne direkte Sonneneinstrahlung zu wählen.
Phalaenopsis können zwar teilweise an Fenstern mit Morgen/Abendsonne gut leben. Wenn du aber eine recht neu gekaufte Phal direkt der derzeitigen Sonne aussetzt ist das an den Fenstern auch zuviel.
V.a. da sie evtl miese Wurzeln haben könnte; kann man ja nicht sagen wenn sie im Kaufsubstrat steht. Muss nicht sein, kann aber - daher topfen viele hier ihre Phals nach dem Kauf erstmal in geeignetes Substrat und schauen sich dabei die Wurzeln an. Dein gießverhalten klingt okay nur solltest du es eher dem aktuellen Verbrauch der Pflanze anpassen, anstatt es stur einmal die Woche zu machen. Benötigen die Wurzeln Wasser sind sie silbrig (und der Topf nicht mehr beschlagen), hat die Pflanze noch genug sind die Wurzeln grün (und noch Feuchte im Topf).
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 195
Bilder: 2
Registriert: Do 15 Jan, 2009 0:08
Wohnort: Franken!!
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 05 Jul, 2010 22:50
Hi,
dachte Sonnenbrand macht hupel auf den blättern...

Na ja war eh nicht geplant das die da Dauerhaft steht am Fenster... war eher ne kurzweilige Notlösung... Na hoffentlich erholt die sich wieder... Mensch dachte echt da war es schattig genug für die.... ärgerlich...
Na ja nun hab ich meine erste Orchi mit sonnenbrand :-#(
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: Do 22 Mai, 2008 18:29
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 06 Jul, 2010 13:07
Hallo Zifron

danke für deine aufschlussreiche Antwort. Ja die relativ kurzen Wurzeln sehen eher silber aus. Sollte ich die grossen Blätter abschneiden? Oder können die sich noch erholen. Ich habe leider nur ein Ost und Westfenster,hmmm, müssen sie denn überhaupt direkt am Fenster stehen?

Gruß Destiny
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 39
Registriert: Mi 26 Mai, 2010 18:27
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 06 Jul, 2010 18:54
Auch die Orchidee von meiner mama hat ein problem.... da sind nicht nur die Blätter ganz schrumpelig sondern auch die wurzeln ganz trocken. Aber nicht von zu wenig gießen :wasserx: und auch nicht weil sie die nicht düngt. Wir haben sogar speziellen dünger aus dem Pflanzenladen gekauft. Könnte es sein das mann sie einfach mal In neue orchi erde sezt?? Es sind noch nen paar grüne wurzeln da. Also vllt die alten abmachen (bringen ja eh nichts mehr) unddann vorsichtig in neue erde setzen???
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3554
Registriert: Di 27 Okt, 2009 10:59
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 06 Jul, 2010 20:35
Naja, es kommt drauf an - die Blätter können sich schon verformen, wenn sie nur durch die Sonne geschädigt werden. Aber wenn es so ist wie oben beschrieben hast du eben dieses schrumpeln und trocknen, was relativ ähnlich zur Staunässe aussieht. Nur trockener und nicht so schlurksig. :)


Was die andere Orchidee angeht: Möglich wäre ein Wurzelschaden durch zu Kalkhaltiges Wasser. Aber da wäre es echt besser, wenn du ein Foto hochladen könntest. =)

Umtopfen ist schon okay, das entfernen von schlechten Wurzeln müssen dann sowieso weg, aber da gibts ja genug hier im Forum. Nur wegen altem Substrat vertrocknen aber die Wurzeln nicht - da würden sie vermutlich eher faulen...
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 39
Registriert: Mi 26 Mai, 2010 18:27
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 07 Jul, 2010 9:14
ok das mit dem kalkhaltigen wasser kann sein. Das ist immer ganz weiß wenn man es aus dem hahn bekommt. Aber überwässert werden die nicht. Schon alleine deswegen nicht weil sie die höchstens ein mal die woche gegossen werden und in einem extra topf für orchis stehen. da ist ja platz für überschüssiges wasser drunter.
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Orchidee bekommt schrumpelige Blätter von Sun.flower, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 15 Antworten

1, 2

15

35115

Di 04 Feb, 2014 15:57

von Vanessa49 Neuester Beitrag

Blattkaktus: Braune, schrumpelige Blätter von Samsa, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

3433

So 31 Jul, 2005 14:52

von Samsa Neuester Beitrag

Pfennigbaum braune schrumpelige Blätter von Grünfrosch, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1884

Mi 11 Jul, 2012 20:02

von anke123 Neuester Beitrag

Orchidee - Stengel wird braun + schrumpelige Blätter von Mia_Wallace, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 19 Antworten

1, 2

19

34221

Sa 22 Jan, 2011 18:18

von Rouge Neuester Beitrag

Orchideen braune Blütenstiele und schrumpelige Blätter von Taddy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 25 Antworten

1, 2

25

10595

Sa 08 Mai, 2010 13:46

von Gast Neuester Beitrag

Gingko - schrumpelige Blätter, braune Pünktchen von Frau Hase, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

2867

So 26 Jul, 2009 21:27

von hama687 Neuester Beitrag

Orchidee im Brüsseltopf bekommt braune Blätter! HILFE von Hibiskus, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

4283

So 16 Jul, 2006 11:17

von olielch Neuester Beitrag

Hilfe! Orchidee, weiße Stellen, klebrige Blätter, braune Ste von Marco2602, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

29495

Mo 08 Aug, 2011 10:22

von DAGR Neuester Beitrag

Orchidee hat schrumpelige Blätter, "trockene" Wurz von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

11127

Mo 12 Apr, 2010 11:24

von ZiFron Neuester Beitrag

Phalaenopsis schrumpelige Blüten? von Taddy, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 24 Antworten

1, 2

24

3942

So 18 Nov, 2007 15:48

von Yaksini Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

Beachte auch zum Thema Orchidee Phalaenopsis Hilfe, braune schrumpelige Blätter - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Orchidee Phalaenopsis Hilfe, braune schrumpelige Blätter dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der schrumpelige im Preisvergleich noch billiger anbietet.