Musa ornata - Zierbanane - Musaceae - Pflanzenlexikon & Steckbriefe - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenlexikon & Steckbriefe

Musa ornata - Zierbanane - Musaceae

Steckbrief, Beschreibung und Pflegehinweise ...
Worum geht es hier: Das Pflanzenlexikon - Steckbrief, Portrait und Pflegehinweise...
In unserem Lexikon der Pflanzen sind die Pflanzenarten alphabetisch sortiert. Es werden alle Pflanzengattungen wie Gartenpflanzen, Zimmerpflanzen und exotische Pflanzen aufgeführt. Zu fast jeder Pflanze gibt es Angaben zum schneiden (Rückschnitt und Erziehungsschnitt) , wässern (wie viel Wasser und wie oft), düngen (welcher Dünger und wann muss gedüngt werden), Standort (sonniger, halbschattig oder im Schatten, Licht und Ansprüche), Erde (welcher Boden oder welches Substrat), Krankheiten (bekannte Schädlinge und Erkrankungen, Mittel wie Insektizide und Fungizide sowie Maßnahmen zur Bekämpfung).
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13883
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 19:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
Musa ornata - Zierbanane

Die Schmuck-Bananen Musa ornata 'Standard Lavender' ist vor allem wegen ihrer wunderschönen pinkfarbenen Blütenstände begehrt, deren Deckblätter je nach Individuum auch ins rote, bronze- oder orangefarbene abweichen können. Die schlankwüchsigen, grünblättrigen Bananen erreichen selten mehr als 1,5 m Blattlänge - und damit Endhöhe - und passen dauerhaft in jeden Topf-, Winter- oder Zimmergarten. Die Blütenstände bilden sich im Hochsommer schon bei 2- bis 3-jährigen Pflanzen. Aus ihnen reifen kleine, samenreiche, sehr dekorative Bananen heran, deren Farbe zwischen grün-gelb und rot variiert. Da Musa ornata ursprünglich aus Burma und Bangladesh stammt, bringt sie etwas weniger Kältetoleranz mit als andere Zierbananen. Ob sie mit entsprechendem Winterschutz (Informationen siehe unter "Japanische Faserbanane/Musa basjoo") ebenfalls im Garten ausgepflanzt werden kann, ist hierzulande noch nicht hinreichend dokumentiert. Wenn Sie diesbezüglich Erfahrungen haben, freuen wir uns über Zuschriften. Bewährt und beliebt ist die Schmuckbanane bis dahin als ganzjährige Wintergartenpflanze mit hohem Zierwert sowie als klassische Kübelpflanze für die sommerliche Terrasse.

Info:
exotische & elegante Blüten in Rosa; schlanke Blätter & schlanker Wuchs in exotischem Tropen-Look; robust & pflegeleicht

Verwendung:
ab April/Mai im Freien in Topfgärten (Balkon/Terrasse/Garten); ganzjährig in Wintergärten; bedingt dauerhaft ausgepflanzt im Garten (mit Winterschutz)

Blüte:
pink-gelb

Früchte: Bananen

Wuchsform: Staude

Höhe:
1,5-2 m

Herkunft/Klimazone: Bangladesch, Burma, Zone 9-11

Pflegeanleitung:

Standort im Sommer: Sonnig bis halbschattig.

Standort im Winter: Hell bei 8 °C (+/- 5). Ein Teil der Blätter welkt im Winter, Neuaustrieb ab April. Kurzzeitiges Temperaturminimum -5 °C.

Pflege im Sommer: Achten Sie auf eine konstante, aber nicht zu hohe Bodenfeuchte. Nässe über längere Zeit kann die fleischigen Bananen-Wurzeln in Töpfen zum Faulen bringen, da Sauerstoffmangel herrscht. Düngen Sie von April bis September alle 7 bis 10 Tage mit Volldünger (flüssig, wasserlösliche Pulver, Stäbchen u.ä.), bei dauerwarmer Überwinterung von Oktober bis März zusätzlich ein bis zwei Mal pro Monat. Bei geschwächten Pflanzen mit der Düngung aussetzen, damit es nicht zur Versalzung des Bodens und zu Wurzelschäden kommt.

Pflege im Winter: Gleichmäßige Bodenfeuchte auf niedrigem Niveau beibehalten. Bei kühler oder lichtarmer Überwinterung sind einzelne Blattverluste normal. Versuchen Sie nicht, durch vermehrtes Gießen gegenzusteuern! Kühle Wurzeln plus Nässe kann zu Fäulnis führen. Braune Blattränder bei warmem Stand sind ein Zeichen von zu trockener Luft. Besprühen Sie die Blätter mit kalkarmem Wasser.

Schnitt:
Es genügt, welke Blätter abschneiden. Zu groß gewordene Pflanzen kann man im Februar/März kappen, indem man die Stämme waagerecht abschneidet. Aus ihrer Mitte sprießen in der Folge neue Blätter.

Umtopfen: Bananen schätzen humusreiche Erde, die zugleich mit grobkörnigen Anteilen (z.B. Lavagrus, Blähton, Kies) durchsetzt ist, die sie locker und luftig halten. Verwenden Sie statt Torf alternative und stabilere Humusarten.

Schädlinge: Bei zu viel Sonnengenuss sind Blattverbrennungen möglich, die Gefahr von Spinnmilbenbefall steigt, ebenso im Winter in geheizten Räumen.

Verwendung:
Ganzjährig in Wintergärten oder lichtreichen, großen Wohnräumen; Von Juni bis September im Freien an luftfeuchten Plätzen mit Winterquartier im Haus.

Kurzbrief

Familie: Musaceae
Herkunft: Burma, Bangladesch
Zone: 8-10
Temperaturminimum: -5 °Causgepflanzt bis -15°C
Überwinterung: 8 (±5)°C, hell
Blüte: gelb-pink
Früchte: grün-gelbe oder rote Bananen
Wuchsform: Staude
Höhe: 1,5 bis 2 m
Standort: sonnig bis halbschattig

Mit freundlicher Unterstützung durch ©www.flora-toskana.de
Bilder über Musa ornata - Zierbanane - Musaceae von Do 16 Aug, 2007 20:36 Uhr
musa_ornata_2_-_010606.jpg
musa_ornata_7_-_digi.jpg
pass_gra.jpg

Zurück zu Pflanzenlexikon & Steckbriefe

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Ensete ventricosum ´Maurelii` - Rote Zierbanane - Musaceae von Mel, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

27276

Mo 23 Jul, 2007 8:56

von Mel Neuester Beitrag

Musa ensete ventricosum - Zierbanane von Canica, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

3974

So 24 Jan, 2010 9:38

von Canica Neuester Beitrag

Musa sikkimensis - Sikkim-Banane - Musaceae von Elfensusi, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

7311

Mo 20 Aug, 2007 16:32

von Elfensusi Neuester Beitrag

Musa velutina - Violette Banane - Musaceae von Elfensusi, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

13868

Mo 20 Aug, 2007 16:37

von Elfensusi Neuester Beitrag

Musa x paradisiaca ´Dwarf Cavendish` - Musaceae von Elfensusi, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

13430

Mo 20 Aug, 2007 16:48

von Elfensusi Neuester Beitrag

Musa Ornata, sikkimensis, etc von dezibl, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 1 Antworten

1

2265

So 21 Jan, 2007 19:17

von dezibl Neuester Beitrag

Musa ornata - Sorgenkind von itschi, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

1606

Fr 17 Feb, 2012 19:46

von karin65 Neuester Beitrag

Musa basjoo - Japanische Faser Banane - Musaceae von Elfensusi, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

18023

Do 16 Aug, 2007 20:29

von Elfensusi Neuester Beitrag

Musa Ornata - Ornamental Banana von Mel, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 0 Antworten

0

1752

Do 04 Dez, 2008 20:19

von Mel Neuester Beitrag

Musa ornata red - Rote Blumenbanane von Canica, aus dem Bereich Anleitungen Saatgut & Samen & Sorten mit 0 Antworten

0

2302

So 24 Jan, 2010 11:13

von Canica Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Musa ornata - Zierbanane - Musaceae - Pflanzenlexikon & Steckbriefe - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Musa ornata - Zierbanane - Musaceae dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der musaceae im Preisvergleich noch billiger anbietet.