Moose für den Schreibtisch?

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 11 / 2012
Betreff:

Moose für den Schreibtisch?

 · 
Gepostet: 01.11.2012 - 22:47 Uhr  ·  #1
Hallo, ich habe den berühmten Grünen Daumen leider nicht mit in die Wiege gelegt bekommen. Ich habe in meinem Büro einen zweiten Schreibtisch stehen der nicht genutzt wird. Auf diesem möchte ich mir eine Miniatur-Bachlandschaft erstellen und mit Wasserpflanzen oder Moosen beflanzen.
Weil unsere Heimat viel Schiefer und Sandstein im Boden hat, soll der Bachlauf damit gestaltet werden. Weiß jemand wie ich Moose auf Sandstein selber ziehen kann?

Besten Dank
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 6461
Dabei seit: 07 / 2008

Blüten: 30203
Betreff:

Re: Moose für den Schreibtisch?

 · 
Gepostet: 01.11.2012 - 22:58 Uhr  ·  #2
Moose lassen sich leider kaum anziehen oder umsiedeln.
Die wachsen dort, wo es ihnen gefällt, und dann kommen sie auch von ganz alleine.
Ich fürchte nur, Innenräume gehören nicht in die Liste ihrer Lebensräume.
Wenn Du etwas genauer beschreibst, was Du vorhast (Lichtverhältnisse, Temperatur im Sommer, Temperatur im Winter, Luftfeuchtigkeit), dann kann Dir vielleicht jemand andere Pflanzen empfehlen, die für Deine Zwecke geeignet sind.
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24169
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50335
Betreff:

Re: Moose für den Schreibtisch?

 · 
Gepostet: 02.11.2012 - 07:30 Uhr  ·  #3
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 2363
Dabei seit: 10 / 2012

Blüten: 6174
Betreff:

Re: Moose für den Schreibtisch?

 · 
Gepostet: 02.11.2012 - 10:50 Uhr  ·  #4
Hallo

wie schon gesagt wurde, Moose lassen sich nur dort ansiedeln, wo sich sich selbst auch ansiedeln würden, man kann es also bestenfalls etwas beschleunigen oder unterstützen.

Im Innenraum hast Du noch mit ganz anderen Problemen zu kämpfen, vor allem die trockene Heizungsluft ist nichts für Moose. Für Deinen Schreibtisch könnte ich mir aber ein Aquarium oder Terrarium vorstellen. Licht, evtl. Kunstlicht brauchen die Pflanzen natürlich auch, wenn auch keine direkte Sonne. Google mal Moose für's Terrarium, da findet man schon einiges, sogar einen Moos-Shop und Infos, wie zB. hier:

http://www.ijon.de/moose/haltung.html

Als Alternativ-Pflanzen (moosähnlich) kommen Selaginella (Moosfarne) und Soleirolia (Bubiköpfchen) in Frage, die man recht häufig in Gärtnereien bekommt.

Gruß, CL
Azubi
Avatar
Beiträge: 17
Dabei seit: 10 / 2012
Betreff:

Re: Moose für den Schreibtisch?

 · 
Gepostet: 02.11.2012 - 12:31 Uhr  ·  #5
Es gibt Moose für Aquarien, solange die im Wasser sind, würden die sicher auch für deinen Plan funktionieren.

Gibs in vielen Aquaristikgeschäften oder eben in größerer Auswahl online

schaumal hier

http://www.aquamoos.de/index.p…8896f66db2

Javamoos ist eigentlich das bekannteste, am häufigsten im Handel zu bekommende und unempfindlichste. Is auch nich so teuer wie die anderen
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43308
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11977
Betreff:

Re: Moose für den Schreibtisch?

 · 
Gepostet: 02.11.2012 - 17:32 Uhr  ·  #6
hallo

nicht nur das moos, wird nichts werden, eine solche "mini bachlandschaft" wird mit wasserpflanzen nicht funktionieren, solche pflanzen brauchen viel licht, dann müsste der schreibtisch entweder direkt am fenster stehen oder es müsste zusätzlich beleuchtet werden und wasserpflanzen sind keine zimmerpflanzen

wenn dann würde ich den sand- und schieferstein verwenden um evtl. kakteen ins rechte licht zurücken und ich meine auch licht man wird um zusätzliche beleuchtung nicht rum kommen

hier noch pflegeinfos über kakteen

http://mitglied.multimania.de/kakteen/kakteen.htm
Obergärtner*in
Avatar
Beiträge: 2363
Dabei seit: 10 / 2012

Blüten: 6174
Betreff:

Re: Moose für den Schreibtisch?

 · 
Gepostet: 02.11.2012 - 18:43 Uhr  ·  #7
Auch eine schöne Idee, eine Wüstenlandschaft dann ohne Bachlauf (logischerweise) und das Glas drumherum kann er sich auch sparen. (oder gibt's da Ärger mit den Unfallschutzbedingungen am Arbeitsplatz, wenn sich jemand piekst?)

Allerdings braucht man für Kakteen wiederum sehr viel Licht, für Wasserpflanzen zwar auch, aber es geht ja nicht um einen Seerosenteich oder irgendwelche Unterwasserpflanzen, denke ich. Wenn man nur um den Bach drumrum und evtl. am Ufer ein paar der Moose, Selaginella, Mini-Farne und dergleichen wachsen lassen will, reicht das Licht vielleicht auch so. Arbeitsplätze sind im Idealfall ja auch hell. Wenn das Büro großflächig verglast ist oder/und die künstliche Raumbeleuchtung hell ist und täglich zwölf Stunden oder länger Licht spendet könnte es ausreichen.

Kakteen wären wohl aber pflegeleichter.
Azubi
Avatar
Beiträge: 17
Dabei seit: 10 / 2012
Betreff:

Re: Moose für den Schreibtisch?

 · 
Gepostet: 06.11.2012 - 12:17 Uhr  ·  #8
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43308
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11977
Betreff:

Re: Moose für den Schreibtisch?

 · 
Gepostet: 06.11.2012 - 13:57 Uhr  ·  #9
hallo Delphii

moos wird im zimmer nichts, das ist ein erfahrungswert, es geht nicht um das licht, sondern um die anderen umstände, drinnen und draussen pflanzen brauchen ein anderes klima, draussen pflanzen gehen jämmerlich im zimmer ein, siehe die sogenannten "topfrosen" oder heimische bonsaibäume (outdoorbonsai)

http://www.ijon.de/moose/haltung.html

einen tipp hab ich noch gefunden

Zitat geschrieben von Roadrunner
Für die Zimmerhaltung würde ich euch gerne Moosfarn, Selaginella, ans Herz legen...es sieht echtem Moos schon sehr ähnlich, man kann es in versch. Arten und sorten in jedem Baumarkt mit Gartenabteilung bekommen und gut feucht gehalten ist es auch zimmergeeignet...
Azubi
Avatar
Beiträge: 17
Dabei seit: 10 / 2012
Betreff:

Re: Moose für den Schreibtisch?

 · 
Gepostet: 06.11.2012 - 15:54 Uhr  ·  #10
du weißt aber schon, dass ich von speziellen Moosen fürs Aquarium spreche?
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43308
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 11977
Betreff:

Re: Moose für den Schreibtisch?

 · 
Gepostet: 06.11.2012 - 18:00 Uhr  ·  #11
da hab ich dann was überlesen

der themenstarten möchte zwar kein aquarium, aber das wäre eine gute alternative
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Klimazone 7a
Beiträge: 477
Dabei seit: 06 / 2009
Betreff:

Re: Moose für den Schreibtisch?

 · 
Gepostet: 06.11.2012 - 18:13 Uhr  ·  #12
Das ist doch eine tolle Idee, mach doch dann mal ein Bild davon
Azubi
Avatar
Beiträge: 17
Dabei seit: 10 / 2012
Betreff:

Re: Moose für den Schreibtisch?

 · 
Gepostet: 07.11.2012 - 13:48 Uhr  ·  #13
nein, muss ja kein Aquarium sein.

Wie schon gesagt, solange das Moos durchfeuchtet wird, dürfte das kein Problem sein.

aber langsam juckts in den Fingern, sowas selbst mal zu bauen
Azubi
Avatar
Herkunft: Würzburg
Beiträge: 1
Dabei seit: 11 / 2012
Betreff:

Moose kultivieren

 · 
Gepostet: 19.11.2012 - 15:35 Uhr  ·  #14
Hey! ich trage mal meinen senf hierzu bei.

Habe mich vor kurzem auch mit der kultivierung von moosen beschäftigt, dabei hat mir dieser Blog sehr geholfen: http://www.bonsai-als-hobby.de…rs-teil-1/
Da gibt es vier Artikel mit ner menge Tipps zu dem Thema.

Ein Tipp fürs Büro: Wenn du einen höhenverstellbaren Schreibtisch hast, hab meinen bei certeo gekauft,
Dann kannst du den Lichteinfall auf das Moos besser kontrollieren.

Viel Erfolg!

Anmerkung der Moderation
Schreibtisch Link wurde als Werbung eingestuft und entfernt
und das gestohlene Bild jetzt ebenfalls
Azubi
Avatar
Herkunft: St. Pölten
Beiträge: 1
Dabei seit: 08 / 2008
Betreff:

Re: Moose für den Schreibtisch?

 · 
Gepostet: 27.04.2013 - 09:54 Uhr  ·  #15
Grüß Euch,

das kann ich so nicht ganz stehen lassen.
Ich habe sehr viele (Aqua)Terrarien und Aquarien und in vielen davon auch diverse Moose. Einheimische und natürlich besonders exotische.

Letztere sind in Aquarien sehr gut zu halten - und viele davon auch emers zu halten und zu kultivieren.
Javamoos ist sicher das bekannteste.

Ich bin jetzt unterwegs und kann daher keine Fotos von den Moosen einstellen.
Wenn Interesse besteht, kann ich gern Fotos raussuchen und auf die einzelnen Arten gern eingehen.

Licht ist bei exotischen Moosen auf alle Fälle nötig. Ohne Kunstlicht wird man nicht rumkommen. Submers gedeihen sie am besten mit CO2 und emers geht natürlich auch im Zimmer, jedoch braucht das Moos zumindest einen nassen Fuß, damit es das Wasser "raufziehen" kann.

Lieben Gruß,
Irina
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Teichbau & Wassergarten

Worum geht es hier?
Wir bauen einen Teich, Springbrunnen, oder ein Wasserspiel...
Wasser im Garten ist schon seit Jahrhunderten ein Element in der Gestaltung. Ob als Zierteich, Fischteich, Schwimmteich oder Brunnenanlage. Ein besonderen Reiz macht bewegtes Wasser in Form von Quellen, Fontainen, Wasserfällen oder Bachläufen aus. Hier gibt es Rat und Tipps zum Bau, Technik und der Gestaltung eigener Wasserwelten.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.