Monsters Variegata Steckling bekommt weiche braune Ränder

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 06 / 2020
Betreff:

Monsters Variegata Steckling bekommt weiche braune Ränder

 · 
Gepostet: 14.06.2020 - 08:55 Uhr  ·  #1
Hello

Ich besitze seit einer Woche einen Monstera Variegata Steckling mit einem hohen Weiß-Anteil. Als er hier ankam (wurde gut verpackt mit der Post verschickt) hatte er schon eine kleine, braune Stelle am Blattrand. Ich hatte mir aber noch nichts dabei gedacht. Ich habe sie dann eingepflanzt und seitdem breiten sich die braunen Stellen vom Blattrand her immer weiter Richtung Mitte aus. Die braunen Stellen sind nicht hart und vertrocknet sondern weich. Die Wurzeln sind aber völlig in Ordnung. Die steht ca 1 1/2 Meter vom Fenster weg. Kann mir jemand sagen warum das so ist und was ich machen kann? Hänge unheimlich an den Steckling! Dankeschön im Voraus!
195496AC-4FFA-4359-A0B9-70A2B4E96B8E.jpeg
195496AC-4FFA-4359-A … B8E.jpeg (181.36 KB)
195496AC-4FFA-4359-A0B9-70A2B4E96B8E.jpeg
So sehen die Blätter aus und die Wurzeln
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1323
Dabei seit: 04 / 2015

Blüten: 720
Betreff:

Re: Monsters Variegata Steckling bekommt weiche braune Rände

 · 
Gepostet: 14.06.2020 - 10:43 Uhr  ·  #2
Hallo,

kannst du ein Bild vom ganzen Steckling zeigen? Inklusive Blattknoten?

Steckling zu sein ist eine extrem stressige Phase für Pflanzen. Das Grün will photosynthetisieren, der Trieb will wachsen, aber plötzlich ist die Nährstoffzufuhr fast komplett weg und er muss sich auf das Bilden neuer Wurzeln konzentrieren. Hat er jetzt wie in deinem Fall fast kein Grün, dann bedeutet das für die Pflanze, dass sie kaum Reserven hat. Deshalb ist es nicht ungewöhnlich, dass die weißen Teile, die eh schwächer versorgt werden, unter der reduzierten Rohstofflieferung als erstes zu leiden haben. Kurz: was du beobachtest, ist ein normaler Vorgang. Ob der Steckling anwächst und überlebt, muss die Zeit zeigen. Monstera d. sind sehr robust und genügsam, aber dein Steckling hat wirklich sehr wenig Grün - ich würde mein Herz daher noch nicht zu sehr an ihn hängen...
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24096
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50000
Betreff:

Re: Monsters Variegata Steckling bekommt weiche braune Rände

 · 
Gepostet: 14.06.2020 - 10:46 Uhr  ·  #3
Das ist wohl bei den Blättern mit hohem Weißanteil "normal".
Siehe u.a. hier monstera-variegata-braune-raender-t110928.html#p1311258
und hier monstera-fensterblaetter-t100791-120.html?hilit=monstera#p1315594
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2523
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 1270
Betreff:

Re: Monsters Variegata Steckling bekommt weiche braune Rände

 · 
Gepostet: 14.06.2020 - 10:47 Uhr  ·  #4
Hallo

Du solltest deine Pflanzen in Kulturtöpfe mit Abzugslöcher pflanzen, nicht in geschlossene Gefässe. Dort ist die Gefahr für Staunässe und damit Wurzelfäulnis extrem hoch.

LG
Vroni
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.