Monstera retten - schneiden und pflegen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Monstera retten - schneiden und pflegen

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Fr 31 Mai, 2019 21:39
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum und suche Hilfe für meine geerbte Monstera (wenn es dann eine ist, die Blätter sehen mir dafür zum Teil zu glatt aus).
Sie wurde in den letzten Jahren gar nicht mehr gepflegt und ist nur eine rankende Linie...
Ich würde sie gerne um den Stamm herum dicker bekommen und die Ranke abschneiden und evtl mehrere Ableger daraus ziehen. Ich bin aber bisher kein Experte und bräuchte eure Hilfe beim Vorgehen und auch einen Rat, ob mein Vorhaben überhaupt sinnvoll ist.
Bilder über Monstera retten - schneiden und pflegen von Fr 31 Mai, 2019 21:48 Uhr
15593321089548559605735413473202.jpg
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2744
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 14:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 9943
Hallo und willkommen bei uns Greenen

Beim ersten Hingucken dachte ich, dass deine Monstera ein Baumfreund ist. :roll:

Also, versuche mal vorsichtig die Monstera auszutopfen und sieh dir die Wurzeln gut an. Sie sie hell und Kräftig oder eher braun und matschig?

Generell würde ich sagen, dass deine Monstera viel zu dunkel stand und mangelernährt ist.

Du kannst jetzt nur zwei Dinge machen: Ersten frisch in Erde eintopfen (wenn die Wurzeln intakt sind!). Und zum Anderen knapp unterhalb eines Blattes die Pflanze teilen, das erste Blatt zu entfernen und in einer dunkeln Flaschen diesen Trieb wurzeln lassen. Dauert immer etwas.

Stell deine Mutterpflanze dann so hell wie möglich. Du könntest sie sogar (wenn möglich) auf den Balkon stellen in den lichten Schatten. Sonst bekäme sie Sonnenbrand.

Viel Spaß hier und schau mal unter diesen Artikel, da steht noch viel zu deinem Problem.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Fr 31 Mai, 2019 21:39
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo.
Danke für deine schnelle Antwort.
Ich werde sie morgen direkt umtopfen und teilen, ich frage mich nur, wo es Sinn macht. Seitdem ich sie habe, hat sie an der Spitze zugelegt und neue Blätter in der Länge bekommen, aber ich würde gerne erzielen, dass sie fulliger ab Stamm wird. Also sehr stark kürzen?
Liebe Grüße
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 999
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 44
Blüten: 440
Hallo,

also sinnvoll ist es schon, sie zu retten, wenn du eine Monstera haben willst. Die Pflanze sieht nicht wirklich krank aus, nur eben unter sehr schlechten Bedingungen gehalten und entsprechend dünn und gaggelig gewachsen. Unter mehr Licht wird sie kompakter wachsen und der Trieb auch dicker werden.

Allerdings ist die Frage, was genau du dir erhoffst: deine Pflanze wird immer in die Länge wachsen und Monstera sind nicht dafür bekannt, buschig zu wachsen. Die Bilder, die du im Internet auf Shopseiten findest, zeigen sehr junge Pflanzen, die noch gar nicht richtig mit dem Wachsen angefangen haben und in der Regel auch zu mehreren im Topf sitzen. Hier siehst du, wie Monstera unter normalen Bedingungen wachsen: monstera-fensterblaetter-t100791.html
Monstera verzweigen sich selten.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7890
Registriert: Sa 13 Sep, 2008 14:09
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

defenitiv keine Monstera, sondern ein Philodendron scandens der viel zu dunkel steht!

Topf ist viel zu groß! Was für eine Erde ist das? Besser ist eine humose Erde ohne Torf! Braucht zudem ein Klettergerüst!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 999
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 44
Blüten: 440
An einen Philo dachte ich bei den Bildern auch als erstes, aber: gibt es bei denen auch geschlitzte Blätter? Meine hatten nie Schlitze.
Monsterablätter dagegen gibt es auch klein, ungeschlitzt und langstielig. :?:
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 170
Bilder: 12
Registriert: Di 29 Aug, 2006 23:46
Wohnort: Weserbergland
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1281
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 36
Blüten: 360
Hallo zusammen

Das Längenwachstum erscheint mit auch für ein dunkel gehaltene Monstera doch seeehr extrem. Ich musste an eine Efeutute denken, die käme diesbezüglich näher.
Woody hat geschrieben:Ausschliessen kann ich auf jeden Fall Philo scandens und Rhaphidophora.
Hmm, wieso schliesst du Rhaphidophora aus? Das Längenwachstum passt da doch besser… :-k
https://www.google.ch/search?site=&tbm= ... &oq=&gs_l=

LG
Vroni
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 170
Bilder: 12
Registriert: Di 29 Aug, 2006 23:46
Wohnort: Weserbergland
Renommee: 0
Blüten: 0
Hi!
Ich schliesse die Rhaphidophora aus, weil sie selbst unter erbärmlichen Lichtverhältnissen immer geschlitzte Blätter hat. Ich halte sie nun seit mindestens 6 Jahren und höchstens die ersten 2 Blätter eines Stammstecklings sind evtl nicht geschlitzt.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1281
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 36
Blüten: 360
Ach so, ich wusste nicht, dass du manchmal Pflanzen misshandelst... :lol: :wink:

LG
Vroni
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23265
Bilder: 21
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180m ü.NN, USDA 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 81
Blüten: 49815
Also ich denke, daß es schon eine Monstera ist, denn auf dem 2. Bild in der Mitte unten ist ein geschlitztes Blatt zu erkennen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1281
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 36
Blüten: 360
Hallo Gudrun

Schau dir mal die Rhaphidophora auf Woodys Foto oder in meinem Link an... :wink:

Ich habe mich nun etwas mit dem Monstera-Dunstkreis beschäftigt und denke immer mehr, dass es doch eine Rhaphidophora ist. Die klarsten Unterschiede zu Monstera deliciosa zeigen sich wohl in Blüte, Frucht und Samen, aber auch der Habitus ist verschieden.
http://www.aroid.org/aroidl-archive/showthread.php?id=1726 hat geschrieben:Rhaphidophora tetrasperma is long-stemmed, slender and viny, leaves are seldom more than 25 cm long and wide, are few-splitting and have no perforations. Infloresecences are not more than 10 cm long (M. deliciosa produces much, much larger inflorescences, and are carried at the tips of long, often pendent, stems that hang free in the air (M. deliciosa flowers at the tips of stems clinging to the climbing surface.

Was, wenn Jacquitas Exemplar vielleicht eine dunkel kultivierte Sämlingspflanze ist...? :-k

LG
Vroni
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 170
Bilder: 12
Registriert: Di 29 Aug, 2006 23:46
Wohnort: Weserbergland
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich glaube immer noch an eine Monstera. Ich würde das Teil zerschnibbel, neu bewurzeln und heller stellen. Hat schon mal jemand in Zimmerkultur eine Monstera zum blühen gebracht :shock:
Ich hatte bis vor kurzem eine Monstera variegata. Standort völlig falsch, die Blätter wurden immer kleiner und hatten keine Fenster mehr. Zum Schluss waren die Blätter nur noch 15 cm lang. Sie wuchs zwar, aber nicht wie sie sollte. Hab sie in bessere Hände abgegeben.

(Vroni, ich quäle die Pflanzen nur über Winter. 160 Pötte passen einfach nicht auf die Fensterbänke :lol: )
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1281
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 36
Blüten: 360
Woody hat geschrieben:Ich hatte bis vor kurzem eine Monstera variegata. Standort völlig falsch, die Blätter wurden immer kleiner und hatten keine Fenster mehr. Zum Schluss waren die Blätter nur noch 15 cm lang.
Hast du zufällig noch ein Foto davon, wie sie da aussah? War die auch so extrem dünn und lang? Oder hat jemand anderes Vergleichsbilder einer dunkel gehaltenen Monstera?

Woody hat geschrieben:(Vroni, ich quäle die Pflanzen nur über Winter. 160 Pötte passen einfach nicht auf die Fensterbänke :lol: )
:lol: Woher kommt mir das nur so bekannt vor...? :lol:

LG
Vroni
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Fichten schneiden pflegen von chrissie, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

7361

Sa 09 Mai, 2009 14:56

von Niklas Neuester Beitrag

Monstera zu retten? von Schlummerkatze, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

3749

Di 17 Apr, 2012 1:23

von strawberryfrog Neuester Beitrag

Balkon-Kräutergarten schneiden & pflegen von beilenker, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

501

Do 16 Mär, 2017 16:16

von Roadrunner Neuester Beitrag

Ficus Microcarpa Pflegen und Schneiden von KingOtto, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

419

Mi 25 Apr, 2018 13:43

von KingOtto Neuester Beitrag

Monstera Steckling retten von Musterbeispiel, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

577

Do 04 Okt, 2018 17:51

von gudrun Neuester Beitrag

Dendrobium nobile pflegen und schneiden HILFE!! von Orchidee68, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

7756

So 03 Jun, 2012 12:42

von Swen Neuester Beitrag

Monstera deliciosa noch zu retten?? von jakra0007, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

10224

Mo 20 Aug, 2012 18:33

von cantharellus Neuester Beitrag

Monstera schneiden ? von rohir, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 15 Antworten

1, 2

15

5521

Sa 12 Mär, 2011 1:33

von eisenfee Neuester Beitrag

Monstera schneiden von marco070679, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1070

Sa 03 Dez, 2011 19:06

von Hobby_Gaertner Neuester Beitrag

Monstera schneiden von Buschwerk, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

163

So 24 Mär, 2019 14:59

von Buschwerk Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Monstera retten - schneiden und pflegen - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Monstera retten - schneiden und pflegen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pflegen im Preisvergleich noch billiger anbietet.