Minigarten, Hanglage. Neugestaltung - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Minigarten, Hanglage. Neugestaltung

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich bin Gartenanfänger. Hab nen Haus mit Garten hinten in Hanglage. aber nur ein Minigarten, dafür aber ca. 45 Grad. Der Vormieter hatte schon versucht, was zu machen, was aber sehr verunglückt aussieht. Mit den Pflanzsteinen oben und unten bin ich ja einverstanden. Und die Treppe werde ich seitlich auch mit kleineren Pflanzsteinen abstützen, damit nicht immer die ganze Erde draufrutscht. Aber ich möchte in dem eigentlichen Garten weder einen Steingarten noch noch mehr Pflanzsteine! Da der Garten zur Nordseite geht, unten am Fuß eine kleine Terrasse und dann die Küche und das Bürozimmer, kommt auch eine Pflanzung von Bäumchen oder Sträuchern nicht in Frage, da die zu viel Licht wegnehmen. Und noch eine Schwierigkeit - das Haus ist nur gemietet, nicht gekauft. Der Vermieter hat keine Lust die Kosten für eine intensive Neugestaltung zu übernehmen und ich natürlich auch nicht, da ich ja nicht weiß, wie lange ich hier wohnen werde.
Jedenfalls möchte ich mehr Blühendes als Bodendecker. Arbeitsscheu bin ich nicht. Aber leider hab ich jetzt so langsam keine Ideen mehr, weil alles, was ich mir so ausgedacht hatte, entweder an Materialmangel oder an geht-nicht scheiterte.
Vielleicht hat ja hier jemand eine Idee. Das Bild ist im Winter aufgenommen, wie man sieht.
Bin für jede Hilfe dankbar.
Liebe Grüße
Pütz
Bilder über Minigarten, Hanglage. Neugestaltung von Fr 11 Apr, 2008 20:23 Uhr
100_1869.jpg
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 518
Bilder: 35
Registriert: Mi 18 Apr, 2007 19:45
Wohnort: Münsterland Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 11 Apr, 2008 21:16
Hallo Gast
Schau mal hier
http://www.teich-reinigung.de/index.php ... Itemid=213


Oder bepflanze doch alles mit Sukkulenten,die sind super pflegeleicht oder Azaleen,die sind super schön.
Ich weiß ja nicht ob Du Tiere hast,wenn nicht sind winterharte Opuntien auch eine Augenweide :D
Diesen Hang hätte ich gern.

http://www.tropengarten.de/Pflanzen/opuntien.html
lg Anja
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 294
Bilder: 4
Registriert: Mi 07 Nov, 2007 15:10
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 14 Apr, 2008 11:59
Hallo Gast,

ich nehme mal an, aus deiner Beschreibung und dem Foto schliessend, dass der Hang meist eher schattig ist?
Das würde natürlich die Pflanzenauswahl beeinflussen.
Aber es gibt einige schöne Bodendecker, die auf dem Waldboben wachsen und auch blühen, schau mal hier:
http://www.gartendatenbank.de/kategorie ... index3.htm

http://www.hausgarten.net/pflanzen/stau ... ecker.html

Beim Hang ist eine schöne Möglichkeit, Christrosen, die oftmals hängende Blütenköpchen haben, so erhöht zu pflanzen, dass man die Blüten auch gut betrachten kann :)

Die Walderdbeere, Fragraria vesca, wäre auch noch eine Möglichkeit für deinen Hang, die breitet sich über kleine Ausläufer aus und bietet auch noch sehr leckere kleine Früchte im Mai/Juni.

Wenns günstig sein soll, würde ich ein paar wüchsige Bodendecker anpflanzen, die sich von alleine ausbreiten, akzentuiert mit ein paar größeren Stauden, die sich aus dem Bodendecker-Grün erheben, wie z.B. Fuchsia magellanica, Aconitum, Cimicifuga, Anemone japonica, Hosta-Sorten (achtung, schneckengefährdet!) höhere Christrosen, Campanula lactiflora, Campanula latifolia (apropos Campanula, Campanula porscharskiana und portenschlagiana sind ganz wunderbare Bodendecker für den Schatten und blühen in blau, weis oder violett, je nach Sorte, säen sich selber weiter aus und bilden schöne, grüne Matten!)

Hoffe, das inspiriert, beste Grüße,

der Gartenplaner
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Bilder: 1
Registriert: Mo 21 Apr, 2008 23:40
Wohnort: Kaiserslautern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragEin paar Ideen von mirMi 23 Apr, 2008 0:10
Hallo!

Ja, du hast recht, noch mehr Pflanzsteine würden den Garten optisch erschlagen. Da oben lassen sie sich aber mit rankenden Blühpflanzen und rankenden Bodendeckern gut überwuchern z.B. Lobelien, Steinkraut, Phlox, Petunien...
Möchtest du den ganzen Hang bepflanzen? Oder noch Rasenfläche offen halten?
Die wäre dann nur nicht richtig nutzbar, oder?
Meine Eltern hatten auch so eine steile Lage. Sie haben von der Terasse abwärts einen Steingarten angelegt, also mit großen Findlingen (Kieselsteine), die dann mit Pflanzen überwuchert wurden. Das war früher sehr in Mode.
Wenn du nicht viel Arbeit/ Geld in den Mietergarten hineinstecken willst, wir die Sache natürlich schwieriger. Ich kann das nachvollziehen, ich hatte das auch vorletztes Jahr gedacht, aber nun doch voll im Gartenfieber. Schließlich dient er ja als meine Wohlfühloase, da war mir der Gedanke des Auszugs irgendwann egal. Pflanzen könntest du ja auch ausgraben und mitnehmen, oder eben viele in Kübeln aufstellen.
So nun zu meiner Idee:
Ich würde kleine Terrassen anlegen, also nicht gepflastert, sondern den Hang an einigen Stellen mit etwas Erde aufschütten und mit z.B. Gehwegplatten hochkant abstützen. Diese vielleicht in Halbkreisen zum Hang hin anlegen. Vielleicht so 2-3 Stück, dazwischen kann der Hang ja steil bleiben. Wenn du was schnell wucherndes, den Hang aber stützendes Gewächs brauchst, würde ich zu Cotoneaster (Zwergmispel) raten, das sieht aus ähnlich wie Buchsbaum und ist auch im Winter grün.
Am Ende des Hangs unten kannst du ja auch noch eine zweite kleine Terrasse anlegen für einen gemütlichen kleinen Sitzplatz, evtl. mit Gartenbank.

Du könntest auch Sträucher/ Kleinbäume an den Hang pflanzen, z.B. eine Sternmagnolie, die bleibt relativ flach (im Garten meiner Mutter wird sie ohne zu schneiden nur ca. 1,50 m hoch.

Viel Erfolg!
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 26 Apr, 2008 20:35
Halli hallo........
erstmal vielen Dank für die lieben Antworten. Ich hab jetzt einfach mal beschlossen eine Mischung aus den Tipps von Gartenplaner und Stadtgartenfee zu machen. Wobei ich ehrlich sagen muss, dass mir die Lösungen, die Anja vorgeschlagen hat, zwar klasse aussehen aber bei aller Liebe zur Gartenarbeit denn doch etwas sehr aufwändig und teuer wären!
Ich hab mir jetzt mal Phlox, Zwergmispeln, Fuchsien, Funkien, Immergrün, Verbena und Männertreu gekauft und werd die wild da einpflanzen. Oben hab ich inzwischen einen Flieder und bin am überlegen, ob ich eine kleine Magnolie dort auch einpflanze, es gibt da ne Sorte "Susan", die nur 1,5 Meter hoch wird.
Jetzt hätte ich noch ne Frage... ich hab mir eine Pflanze gekauft, die japanische Scheinmyrthe heißt. Sieht richtig süß aus... ich weiß nur nicht ob das ein Bodendecker ist oder eher was für den Balkon.... Find nix im Internet. Kennt die jemand?
Und apropos preiswert, Gartenfee.... ich hab inzwischen fast 300 Euro in den Garten gesteckt. Ich wollte damit nicht sagen, dass ich für 2,50 den perfekten Garten will, aber mehr als 1000 Euro für alles ingesamt sollten es nicht werden.
Liebe Grüße
Pütz
(die so heißt, weil Papa ihr den Spitznamen gab - nicht wegen Jean Pütz!)

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Minigärten von Viola, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 22 Antworten

1, 2

22

14986

So 05 Apr, 2009 14:42

von Roadrunner Neuester Beitrag

Neugestaltung Essbereich von Junie, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 6 Antworten

6

4652

Mi 04 Apr, 2007 19:52

von Mel Neuester Beitrag

Minigärten für die Wohnung von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4878

Fr 19 Dez, 2008 9:02

von Frank Neuester Beitrag

Gartenplanung Hanglage von Setzer, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 5 Antworten

5

9339

Mi 17 Feb, 2010 16:59

von daga Neuester Beitrag

Pflanzen für Hanglage von Inge79, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 9 Antworten

9

2624

Mi 23 Jul, 2014 7:16

von csilla sipos Neuester Beitrag

Frage zu Kiesfläche hanglage von nobody1234, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

8983

Mo 11 Jul, 2011 20:55

von nobody1234 Neuester Beitrag

Planung Vorgarten in Hanglage von Luanne, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 1 Antworten

1

4071

Sa 09 Aug, 2014 13:13

von Scrooge Neuester Beitrag

Minigarten- Rasen schneiden von lilamamamora, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 5 Antworten

5

1771

Mo 13 Apr, 2015 11:44

von Gartenfreund75 Neuester Beitrag

Ficus Microcarpa Neugestaltung von sagamal, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 0 Antworten

0

614

Di 31 Mai, 2016 1:13

von sagamal Neuester Beitrag

Neugestaltung eines verwilderten Gartens von tennypenny, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 5 Antworten

5

5844

Mi 24 Feb, 2010 11:14

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Minigarten, Hanglage. Neugestaltung - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Minigarten, Hanglage. Neugestaltung dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der neugestaltung im Preisvergleich noch billiger anbietet.