Meine Thujas werden immer brauner. Was tun?

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 6
Dabei seit: 01 / 2013
Betreff:

Meine Thujas werden immer brauner. Was tun?

 · 
Gepostet: 07.01.2013 - 21:11 Uhr  ·  #1
hallo, ich bin sehr froh, ein gartenforum gefunden zu haben, in dem man offensichtlich gute tipps bekommen kann (habe mich gleich mal ein wenig hier durchgelesen).

nun zu meiner frage:
meine thujas (besonders eine davon) werden irgendwie immer brauner.
sie stehen sonnig, haben also die morgensonne kurz und ab mittag volle sonne bis zum abend hin. die beiden stehen sehr dicht aneinander, sodass seitlich kein licht einfällt. die der mittagssonne zugewandte seite ist wunderbar dunkelgrün, die andere seite ist sehr braun. innen sind beide bäume ausschliesslich braun.

wir haben das haus vor 2 jahren gekauft und die bäume waren schon da. sie sind erst einmal geschnitten worden vor ca. 3 jahren von einem nachbarn. allerdings wurden sie nur oben gerade abgeschnitten. dort treiben sie auch neu aus.
ich dachte, ich schneide sie mal etwas radikaler auch seitlich, denn sie sind zu breit und nehmen sich gegenseitig licht. aber wenn ich das mache, habe ich nur 2 schmale braune (oder kahle) bäume.

muss ich also schneiden? wenn ja, wann? vielleicht muss ich düngen, aber wie, wann, was und wieviel? oder sterben mir die bäume? ich weiss nicht, wie alt sie sind.
14082010008.jpg
14082010008.jpg (363.23 KB)
14082010008.jpg
der baum in der mitte ist mein sorgenkind! dieses foto ist 2 jahre alt. inzwischen ist er viel brauner.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Beiträge: 2721
Dabei seit: 08 / 2009
Betreff:

Re: Meine Thujas werden immer brauner. Was tun?

 · 
Gepostet: 07.01.2013 - 22:02 Uhr  ·  #2
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Machdeburch
Beiträge: 6142
Dabei seit: 07 / 2009

Blüten: 30240
Betreff:

Re: Meine Thujas werden immer brauner. Was tun?

 · 
Gepostet: 07.01.2013 - 23:46 Uhr  ·  #3
Moin,

das sind keine Thuja, die wären nicht ganz so empfindlich. Es sind Chamaecyparis lawsoniana ´Ellwoodii´, die sogenannte Kegelzypresse. Mit dieser Sorte gibt es zwei größere Probleme:
1. sie ist sehr trockenheitsempfindlich und
2. ist sie empfindlich gegen bodenbürtige Pilze wie Phytophthora.

Die Pflanze ganz links dürfte eventuell dem Pilz zum Opfer gefallen sein.
Das Nadelgehölze von innen her braun werden ist ein ganz normaler Vorgang und man sieht davon eigentlich kaum etwas. Aber dann wurden sie sehr unfachmännisch geschnitten. Oben breiter als unten und in ältere Bereiche . Den Link von Swenja sollte sich vor allem Dein wohlmeinender Nachbar mal ansehen....... auch wenn es keine Thuja sind, die Regeln gelten auch für Scheinzypressen.
Gefördert wird das Verbräunen durch Trockenheit (siehe oben). Die Pflanzen brauchen vor allem im Sommer eine gleichmäßige, reichhaltige Wasserversorgung. Eine extra Düngung muss hier nicht unbedingt sein. Die Pflanzen scheinen gut zu wachsen. Im Sommer nach dem Rasenmähen aber immer mal wieder eine ca. 1 cm dicke Schicht Rasenschnitt zwischen den Pflanzen verteilt ist Dünger und Humuslieferant.

Insgesamt würde ich die linke Zypresse entsorgen und den Rest einfach wachsen lassen. Zur Korrektur kann sie in der oberen Hälte immer mal LEICHT geschnitten werden, die untere Hälfte bleibt unangetastet. Sie sollten irgendwann wieder eine Kegelform bekommen. Nicht die Geduld verlieren. So wie sie jetzt aussehen kann es ein paar Jahre dauern, bis sie wieder schön sind. Da geht ihr am Besten nach Swenjas Link.
Eventuell würde ich sogar darüber nachdenken, alle Pflanzen ineinanderwachsen zu lassen und dann wie eine einzige Pflanze zu behandeln.

Hast Du noch ein aktuelles Bild?
Azubi
Avatar
Beiträge: 6
Dabei seit: 01 / 2013
Betreff:

Re: Meine Thujas werden immer brauner. Was tun?

 · 
Gepostet: 07.01.2013 - 23:48 Uhr  ·  #4
hallo swenja,

danke, der link hat mir sehr geholfen! ich denke, ich werde da im märz mal rangehen, wenn kein frost mehr kommt. soll ich denn auch mit einem speziellen dünger nachhelfen?

gruß
nicole
Azubi
Avatar
Beiträge: 6
Dabei seit: 01 / 2013
Betreff:

Re: Meine Thujas werden immer brauner. Was tun?

 · 
Gepostet: 08.01.2013 - 00:05 Uhr  ·  #5
hallo stefan,

danke schön - das war sehr ausführlich! jetzt weiss ich auch endlich, wie diese bäume heissen...

deinen rat werde ich befolgen. die linke pflanze ist bereits so gut wie entsorgt. dort steht jetzt eine große thuja. ich hoffe, sie wächst gut an, denn wir haben sie erst im oktober 2012 gepflanzt (kommt aus mama´s garten). sie ist zwar viel größer, jedoch hat sie bereits eine schöne kegelform. sie muss nur schmaler (wegen jägerzaun) und nach oben hin etwas kürzer geschnitten werden.

die beiden anderen sind nach oben in den letzten zwei jahren gut nachgewachsen und man kann die kegelform langsam erkennen.

der tipp mit dem rasenschnitt ist klasse, unsere biotonne platzt nämlich im sonner immer aus allen nähten!

ich schau noch mal nach einem aktuelleren bild.
vielen dank!
Azubi
Avatar
Beiträge: 6
Dabei seit: 01 / 2013
Betreff:

Re: Meine Thujas werden immer brauner. Was tun?

 · 
Gepostet: 08.01.2013 - 00:34 Uhr  ·  #6
so,
hier ein aktuelles bild meiner kegelzypresse
Bild135.jpg
Bild135.jpg (318.63 KB)
Bild135.jpg
das bild ist vom sommer letzten jahres.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: bei meiner Familie
Beiträge: 2835
Dabei seit: 02 / 2009
Betreff:

Re: Meine Thujas werden immer brauner. Was tun?

 · 
Gepostet: 08.01.2013 - 02:31 Uhr  ·  #7
Hallo Nicole,
ein herzliches Willkommen hier im Forum.
Na auf dem letzten Bild sieht die Welt doch schon wieder viel besser aus, stimmts
Und das mit dem radikalen Schnitt habe ich auch erleben müssen, dafür mußten wir mal 3 Thujas entsorgen, das tat echt weh, die waren schon ca. 1,80 groß

LG
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Machdeburch
Beiträge: 6142
Dabei seit: 07 / 2009

Blüten: 30240
Betreff:

Re: Meine Thujas werden immer brauner. Was tun?

 · 
Gepostet: 08.01.2013 - 13:11 Uhr  ·  #8
Moin,

das denke ich auch, es sieht schon besser aus. Jetzt nur noch etwas Geduld und gelegentliche Korrektur zur Seite und es dürfte bald wieder in Ordnung kommen.
Die Idee mit dem Zusammenwachsen der beiden rechten Pflanzen ist doch nicht so gut. Dafür ist euer Garten zu klein und es würde später duster wirken.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.