Meine Aloe variegata fault! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Meine Aloe variegata fault!

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 102
Registriert: Do 18 Okt, 2007 21:06
Wohnort: schweiz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMeine Aloe variegata fault!Mi 31 Okt, 2007 21:17
hallo zusammen
seid ca. 4 wochen hab ich mir eine aloe variegata gekauft. sah ganz gut aus. nun merke ich, das sie unten anfängt zu faulen. das heisst bei den untersten paar blättern wirds braun und schwummrig. könnte ich schädlinge haben? oder zu viel gegossen? hab im takt alle 3 wochen.
kann die pflanze ja nicht schon faul gekauft haben.
die aloe sieht ja noch gut aus, aber eben. unten fault sie langsam und ich möchte nicht einfach abwarten bis es vielleicht zu spät ist.
würde mich über n paar antworten freuen!
lg

meine aloe:

Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4232
Bilder: 31
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 17:52
Wohnort: zur Zeit auf der Suche
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 31 Okt, 2007 21:20
Hi Du,

vor ein paar Tagen gabs hier schon mal so einen Fall:
http://green-24.de/forum/ftopic17693.html
Vielleicht hilft Dir das. :D
Grüße, Christina
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3647
Bilder: 55
Registriert: Di 31 Okt, 2006 0:36
Wohnort: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 31 Okt, 2007 21:23
Hallo Darklady,
dieses Problem wird gerade ausführlich hier bearbeitet:
http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... highlight=

Gibst Du Deiner Pflanze keine Winterruhepause? Die sollten alle Sukkulenten haben: Da sollten sie sehr kühl stehen und nicht gegossen werden -> sonst kriegt sie auch keine Blüten.
Liebe Grüße, Ruth
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 102
Registriert: Do 18 Okt, 2007 21:06
Wohnort: schweiz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 31 Okt, 2007 21:33
achso! O:)
ich hab sie eigendlich immer in meinem zimmer. da herrscht schon etwa 20-22 grad. geht nicht kälter weil ich noch andere zimmerpflanzen hab. de genau diese temperatur brauchen.
aber in diesem falle giesse ich meine aloe ab sofort nicht mehr. (mir fällt das irgendwie schwer.) :wink:
danke für die antworten
lg
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 305
Registriert: Di 10 Jul, 2007 1:03
Wohnort: Bremen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 01 Nov, 2007 23:51
Mir ist es letztes Jahr auch seeehr schwer gefallen meine ganzen Kakteen gar nicht zu gießen. Wurde aber mit sehr schönen Blüten belohnt. :shock: Ich denke nur, dass die Aloe schon Wasser braucht wenn sie warm steht. Nur halt weniger. Ich hab zwei Aloen, aus Platzmangel, im warmen Wohnzimmer stehen. die bekommen einmal die Woche einen kleinen Schluck Wasser. Da Nachts die Heizung aus ist könnten sie mit mehr Wasser Frostschäden bekommen. Beschwert haben die sich noch nicht, geblüht allerdings auch nicht. :( Aber die sehen ja auch ohne Blüten schön aus. :oops:

LG
Comtessa
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3647
Bilder: 55
Registriert: Di 31 Okt, 2006 0:36
Wohnort: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Nov, 2007 0:08
Hallo Darklady,
meine Aloe ist zwar nicht die gleiche Sorte, wie Du sie hast - ich will Dir nur mal zeigen, wie herrlich die blühen können, wenn man ihnen die angemessene Ruhepause mit den richtigen Bedingungen bietet.
Kannst sie ja ins kühle Treppenhaus stellen und dann nicht mehr gießen. Sie sieht zwar nach ein paar Monaten völliger Trockenheit etwas schrumpelig aus, erholt sich aber sehr schnell wieder, wenn die Temperaturen sich erhöhen und dann im Frühjahr wieder mehr gegossen wird.
Ist das nicht ein Ansporn? :wink:
Liebe Grüße, Ruth
Bilder über Meine Aloe variegata fault! von Fr 02 Nov, 2007 0:08 Uhr
19-06-07_Aloe.jpg
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 102
Registriert: Do 18 Okt, 2007 21:06
Wohnort: schweiz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Nov, 2007 18:37
eine prachtvolle blüte hast du da!
ich werde mal schauen was sich machen lässt O:)
auf jedenfall nurnoch ganz selten giessen.
ich finde aber auch das die pflanze ohne blüte auch schon ein prachtvolles exemplar ist. also wäre ich nicht sehr entäuscht wenns mit der blüte doch nicht klappen würde. :wink:
schönen abend noch
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 102
Registriert: Do 18 Okt, 2007 21:06
Wohnort: schweiz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 13 Nov, 2007 21:42
hallo zusammen O:)
hab die tipps befolgt wie beschrieben, die aloe aus der erde geholt, wurzeln abgewaschen, mit zimmt bestrichen, in einen leeren topf gestellt und dunkel stellen. nun sieht die pflanze aber bei weitem nicht mehr so schön aus wie auf dem bild das ich gemacht hab. die blätter sind nun biegsam und weich und deutlich aufgehellt. kommt die wieder hoch? oder kann ich sie gleich wegkippen?
lg
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3729
Bilder: 52
Registriert: Fr 09 Feb, 2007 23:59
Wohnort: Heide 11 m ü NN
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 13 Nov, 2007 22:26
Hallo Darklady,

wie sahen denn die Wurzeln aus, als Du sie ausgetopft hast? Waren die hell unf fest oder dunkel und weich? Wenn faulige dran waren, musst Du sie so weit zurückschneiden, bis Du bei den gesunden bist, sie dann ein paar Tage abtrocknen lassen und dann in trockene Erde einpflanzen und anfangs nur besprühen und nicht gießen. Nach ein bis zwei Wochen kannst Du sie vorsichtig in den Untersetzer gießen, aber auch nur ganz wenig. Sobald sie wieder fest eingewachsen ist, werden die Blätter auch wieder fester. Und wenn einige von den unteren vertrocknen, ist das auch nicht so schlimm. Sobald die im Frühjahr wieder anfängt auszutreiben, verwächst sich das sehr schnell.

Norbert
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Bilder: 0
Registriert: So 20 Jul, 2014 19:08
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Meine Aloe variegata fault!Di 26 Apr, 2016 10:06
Zimt soll übrigens auch bei der Umfallkrankheit helfen. Das ist ein Pilz (oder Virus?), der die Stängel der Keimlinge meist knapp über Baden befällt und braun verfärbt. kurz darauf fallen die Stängel um und entzwei. Meist werden die anderen Sämlinge im selben Gefäss ebenfalls befallen. Vorbeugendes Streuen von Zimt über die angesetzte Aussaaterde oder ev. auch noch über die keimenden Sämlinge bei ersten Anzeichen kann helfen.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23983
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 102
Blüten: 49525
BeitragRe: Meine Aloe variegata fault!Di 26 Apr, 2016 10:12
Nach 9 Jahren hilft das aber höchstwahrscheinlich auch nicht mehr.
Bitte vor dem posten auf das Datum der Beiträge gucken :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Bilder: 0
Registriert: So 20 Jul, 2014 19:08
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Meine Aloe variegata fault!Di 26 Apr, 2016 12:56
Bezieht sich ja auch nicht direkt auf das Problem des Posters sondern den erwähnten Einsatz von Zimt zur Desinfektion allgemein. Dachte das könnte für andere Leser interessant sein.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Hilfe Aloe variegata fault von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

2008

Fr 10 Apr, 2009 14:36

von Gast Neuester Beitrag

Meine Aloe Vera fault von Flack, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 33 Antworten

1, 2, 3

33

23579

Mi 21 Apr, 2010 16:34

von Flack Neuester Beitrag

Fault meine Aloe Vera? --> Agave von hakku97, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

1321

Mo 13 Aug, 2018 16:18

von matucana Neuester Beitrag

Monstera variegata Ableger fault von Diebaconqueen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1079

So 11 Okt, 2020 16:01

von andreas777 Neuester Beitrag

Aloe Vera fault schon wieder :( von KeingruenerDaumen91, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1774

Di 07 Aug, 2018 9:00

von KeingruenerDaumen91 Neuester Beitrag

Aloe Vera fault?!... plötzlich Hauptstamm abgeknickt!! von shorty, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1260

Di 13 Sep, 2016 16:03

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Aloë variegata von Anja84, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

1977

Di 11 Mär, 2008 18:55

von pflanzenelfe Neuester Beitrag

Aloe variegata - Tigeraloe von Kiroro, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 1 Antworten

1

8375

Sa 30 Dez, 2006 19:40

von Kiroro Neuester Beitrag

Wie heisse ich? Aloe variegata von kimco, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

1977

Do 22 Mär, 2007 23:10

von Ruth Neuester Beitrag

Aloe variegata - Samenstand? von auf4pfoten, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

2806

So 26 Apr, 2009 14:51

von vergissmeinicht1 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Meine Aloe variegata fault! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Meine Aloe variegata fault! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der fault im Preisvergleich noch billiger anbietet.