Aloe Vera zum x-ten: Knickende (schwächelnde) Blätter

 
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 06 / 2024
Blüten: 15

sx10001

Hallo zusammen,

meine Aloe wuchs immer prächtig - stand irgendwann relativ schief im Topf - Zeit sie umzutopfen. Musste einen relativ großen Topf besorgen, damit die Wurzeln überhaupt in der Tiefe reinpassen und sie nicht zu sehr kopflastig steht. Ich hatte Sie beim Umtopfen 1.5 Tage einfach nur flach auf dem Boden liegen (außerhalb des Substrats, da erst ein größerer Topf hermusste). Hatte dabei jedoch mit einem Zewatuch die Wurzeln zumindest etwas befeuchtet.

Seit dem Umtopfen geht es ihr irgendwie immer schlechter. Erde/Substrat habe ich nicht angepasst, also wie vorher. Auch das Gießverhalten ist ident geblieben. Jedoch gibt es eine stark zunehmende Anzahl an Blättern, die "ausdünnen" und dann abknicken - siehe Bilder.

Was meint ihr, woran liegts bzw was kann ich noch machen?! Bilder gibts im Anhang. Hoffe das zeigt die Misere ausreichend.

DANKE!
Avatar
Herkunft: Österreich
Alter: 29
Beiträge: 2
Dabei seit: 06 / 2024
Blüten: 10

cass

Hi sx10001,

ich denke, dass sie die eineinhalb Tage ohne Substrat ziemlich gestresst haben.
So wie ich es lese hast Du das alte Substrat komplett entfernt - das sollte man eher nur in Ausnahmesituationen machen.

Ich wünsche Dir, dass sie sich wieder erfängt - würde es aber gegebenenfalls in Erwägung ziehen einen Kopfsteckling zu machen, bevor sie evtl stirbt.

Liebe Grüße
Cass
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 06 / 2024
Blüten: 15

sx10001

Danke für deine Rückmeldung Cass!
Ja, so ist es. Eigentlich wollte ich die Pflanze im alten Topf neu positionieren und neue Erde verwenden - dann fiel mir auf: Oh Shit, Topf zu klein. Anstatt sie wieder einzutopfen, dachte ich: Ach, die 1-2 Tage schafft sie auch außerhalb des Substrats. (Leider war Sonntag Morgen und ich konnte erst MO Abends oder so einen neuen Topf kaufen gehen).

Mist, dann werde ich beobachten und mal das beste hoffen! Danke für die Idee mit dem Kopfsteckling - werde ich in Erwägung ziehen.

Anderes kann ich nun derzeit nicht machen oder?
Avatar
Herkunft: Österreich
Alter: 29
Beiträge: 2
Dabei seit: 06 / 2024
Blüten: 10

cass

Mit Aloen im speziellen kenne ich mich leider nicht wirklich aus.
Unabhängig von der Pflanze wäre mein weiteres Vorgehen in so einem Falle das Vermeiden jedes weiteren Stresses für die Pflanze, d.h. ich würde sie wieder an ihren gewohnten Platz stellen und sie wie gewohnt gießen.
Zusätzlich würde ich vom Düngen aktuell abraten, da sie ja eh neues Substrat hat.

Für die Zukunft würde ich Dir noch empfehlen Pflanzen beim Umtopfen nur in Ausnahmefällen von ihrem Substrat zu befreien und sie einfach mit dem alten Substrat in einen neuen Topf setzen und nur darunter neues Substrat zu füllen (so dass die Wurzen weiter nach unten wachsen können) und anschließend seitlich mit dem neuen Substrat aufzufüllen.

Außnamefälle wären bspw. Pilz- oder Parasitenbefall.

Ich drücke Dir und Deiner Aloe Daumen, hoffentlich übersteht sie es!

Liebe Grüße
Cass
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 06 / 2024
Blüten: 15

sx10001

Hi Cass,
danke noch mal! Werde es veruschen und auch in Zukunft bzgl Substrat so berücksichtigen, danke!
Aktuell sieht es tatsächlich eher so aus, als ginge es der Aloe immer schlechter, werde es aber im Blick behalten.
Danke nochmal!

Ähnliche Themen

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.