medinilla mit undefinierbaren weissen flecken! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

medinilla mit undefinierbaren weissen flecken!

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 09 Dez, 2007 14:35
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
Liebe pflanzenfreunde!
bin seit 6 monaten stolze besitzerin einer medinilla magnifica. weiss das ich mir eine kleine zicke ins haus geholt habe aber bin sehr um ihr wohl bemüht. vor ca 3 wochen fand ich die erste weisse (mehlige) stelle an der oberseite einem ihrer unteren blätter. habe das blatt unter gutem zureden entfernt und sie eine woche später endlich in einem ihr zustehenden grösseren topf verpflanzt! riskant,ich weiss, weil sie IMMERNOCH 2 von ursprünglich 3 blühten hat. sie steht hell in einer zimmerecke bei ca 24 grad und ich giesse sie alle 10 tage mit regenwasser.Nun der schock: stelle heute fest das ein weiteres blatt an der oberseite eine 6cm lange und 3 cm breite weissliche stelle hat. Das Blatt wirkt an der stelle zusammengezogen und wie "gebleicht". Von der Unterseite ist allerdings ausser einer ganz leicheten helleren verfärbung nichts zu erkennen. nach ausgiebiger internetrecherche bin ich immernoch ratlos! handelt es sich um mehltau und wenn ja "falschen" oder "echten" oder eine spinnmilbe obwohl ich weder lebewesen noch spinnenwebartige strukturen erkennen kann. über eure hilfe würden medinilla und ich uns sehr freuen. anbei fotos zur hilfe der ferndiagnose. auch von einem weiteren oberen blatt bei der ein bräunlicherere verfärbung sich ins blatt gefressen hat....vielen dank schonmal* lala tina
Bilder über medinilla mit undefinierbaren weissen flecken! von So 09 Dez, 2007 15:49 Uhr
DSC00217.JPG
krankes blatt
DSC00223.JPG
weiße stelle
DSC00211.JPG
Gesamtbild
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3071
Bilder: 1
Registriert: So 12 Mär, 2006 10:58
Wohnort: Wien/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 09 Dez, 2007 15:58
Ich würde sgaen, es ist ein Pilz, z.B. Mehltau.

DAGR :wink: :wink:
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 17:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 09 Dez, 2007 16:21
Hallo Tina,

auf dem 2. Foto sieht es nicht nach einem weißen Belag (Mehltau) aus, sondern als wenn das Blatt einfach eintrocknen würde. Mehltau zeigt in der Vergrößerung eine rasenförmige Oberfläche.

Und beim ersten Foto habe ich Probleme, ob der Blitz das Blatt verfremdet hat.

Die Medenilla ist nicht nur eine kleine Zicke, die es ihren Besitzern extrem schwer macht. Hast Du sie regelmäßig eingesprüht? Das ist fast wichtiger als das regelmäßige Gießen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 696
Bilder: 4
Registriert: Do 01 Nov, 2007 8:50
Wohnort: Traiskirchen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 09 Dez, 2007 16:56
Hallo,
also ich würd sagen das eine Foto schaut nach mechanischer Verletzung mit Spätfolge aus, zb Sonnenbrand wie bei meiner, oder Kälteschaden,
nach Tierchen im Wurzelbereich :-#) hast Du sicher schon geschaut oder?
das andere kann die Frühform dazu sein, nach Mehltau schaut das nicht aus,
das wären unregelmäßige Flecken, die sich ausbreiten, doch das scheint eine Stelle zu sein, die sich vergrößert, auch ließe sich Mehltau abstreifen, da käme bei dem Schadbild eher die Spinnmilbe in Betracht, die ist ja so klein, das sie mit freiem Auge kaum zu sehen ist, aber die frißt sich durch die Blattschichten, fängt aber eigentlich eher von unten an und da schreibst Du, das es noch hellgrün ist,
daher käme wirklich der Sonnenbrand in meinen Augen zum Zug,
kann ja auch schon vor langer Zeit den Schaden gemacht haben, der erst jetzt sichtbar wird, oder durch Spiegelung und Brenpunkt und so,... :roll:
Meine Medinilla steht jetzt im Badezimmer direkt hinter dem Fenster,
durch die hohe Luftfeuchtigkeit gefällt es ihr dort recht gut und solche Veränderungen hab ich jetzt nicht mehr an ihr gesehen, besprüh sie ganz einfach des öfteren mit abgestandenem Wasser ,schneid das Blatt mit der großen weißen Stelle am besten ab, sicher ist sicher, der unsichtbare Feind ist der schlimmste,
liebe Grüße,
Claudia
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43191
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragSo 09 Dez, 2007 17:14
hallo laudi

da muss ich aber mal wiedersprechen, spinnmilben fressen sich nicht durch die blätter [-X sie saugen die aus :wink:

http://de.wikipedia.org/wiki/Spinnmilben
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 09 Dez, 2007 14:35
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 09 Dez, 2007 17:21
erstmal herzlichen dank euch allen. kann dank euch spinnmilbe und mehltau ausschliessen, nirgends kleine tierchen und der belag lässt sich tatsächlich nicht entfernen und scheint eher wie schon erwähnt, eine bleichung des blattes selber zu sein...dennoch bin ich da echt blutiger anfänger! vielleicht ist es ein "sonnenbrand" obwohl sie keinem direkten licht ausgesetzt war...egal, hauptsache sie überlebt! werd sie jetzt noch öfter einsprühen und sollte es schlimmer werden weiss ich jetzt das ich nicht mehr alleine bin! dankedanke* tina
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 696
Bilder: 4
Registriert: Do 01 Nov, 2007 8:50
Wohnort: Traiskirchen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 09 Dez, 2007 17:37
@Rose23611
da hab ich wieder was dazugelernt :oops: ,
monströse Dinger diese Spinnmilben, die saugen sogar die Blätter aus,
wie kleine Vampiere :twisted:
danke für den Hinweis
@lala
das wird schon wieder
liebe Grüße, Claudia
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 09 Dez, 2007 18:06
Wo steht die denn? Die mögen keine kalten Füße und keine direkte Sonne :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 09 Dez, 2007 14:35
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 09 Dez, 2007 21:37
...also kalte füsse hat sie glaub ich eher nicht, sie hat immerhin schon 6 monate bei mir überlebt und es sind eigentlich durchgehend 24 grad hier. wundere mich eher das sie immernoch 2 von ursprünglich 3 blüten hat, optisch natürlich super aber müssten die nicht zwecks winterpause langsam mal abfallen? damit wären wir bei der nächsten frage! wenn ihr noch könnt...hab gelesen das man sie im winter bei 16 grad und weniger wasser halten soll. hab aber räumlich nicht wirklich einen alternativ stellplatz ausser das zwar etwas kühlere, aber auch um einiges dunklerere schlafzimmer. hab ausserdem auch gelesen das sie umziehen nicht ganz so toll findet...ogottogottogott. freue mich über euren beistand damit diese tolle zickendiva hier noch ein langes leben vor sich hat...*tina
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 09 Dez, 2007 22:01
Hat die evtl nasse Füße?

Klick doch mal hier durch:

http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... medinillia
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 09 Dez, 2007 14:35
Wohnort: Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 09 Dez, 2007 22:41
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 27 Nov, 2008 14:03
Hallo Lala,
die Blätter meiner Medinilla sehen ganz genauso aus wie die auf deinen Fotos.
Konntest du denn herausfinden, was die Ursache war? Und hast du eine Mgl. gefunden, das in den Griff zu bekommen?
Ich sehe bei meiner weder an den Blättern noch an den Wurzeln Viecher... kann es mir einfach nicht erklären.

Liebe Grüße,
Nini
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Registriert: Sa 06 Mär, 2010 9:37
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 06 Mär, 2010 11:47
So siehts bei mir auch aus!Was ist das?
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 06 Mär, 2010 11:53
Psst! Bitte keine Doppelpost! Du musst eben manchmal auf die Antworten etwas warten, aber die kommen noch :wink:

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Medinilla mit weißen Flecken auf den Blättern von Schnupp1987, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 27 Antworten

1, 2

27

10045

Mi 18 Feb, 2015 19:45

von Homo horticola Neuester Beitrag

medinilla hat komische flecken von Huhu, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

4836

Mi 18 Feb, 2009 19:24

von steffi08 Neuester Beitrag

Medinilla weiße Flecken von martinamaskos, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

721

Mo 07 Jan, 2019 13:46

von martinamaskos Neuester Beitrag

Orchidee mit weißen Flecken von Sarah18, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

3875

Do 26 Mai, 2005 17:28

von olielch Neuester Beitrag

Ficusblätter mit weißen Flecken von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2783

So 14 Jan, 2007 10:55

von Gast Neuester Beitrag

Nepenthes mit weißen Flecken von KJ_Len, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1126

Sa 04 Apr, 2009 22:33

von Ace Neuester Beitrag

Bougainvillea und die weissen Flecken von Athina, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

4089

Do 20 Jun, 2013 18:58

von Szusza Neuester Beitrag

Palme mit weissen Flecken an der Blattunterseite von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1801

Sa 29 Mai, 2010 12:00

von Indigogirl Neuester Beitrag

Yucca mit weißen Flecken und absterbenden Blättern von miriblond, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

21369

Do 06 Okt, 2011 12:42

von Jule35 Neuester Beitrag

Chillis mit gelben Blättern, weißen Flecken und ... von Ozie, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1857

So 27 Jul, 2008 7:52

von dezibl Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema medinilla mit undefinierbaren weissen flecken! - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu medinilla mit undefinierbaren weissen flecken! dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der flecken im Preisvergleich noch billiger anbietet.