Mangopflanze: Blätter bekommen braune Spitzen/Ränder, welken, fallen ab

Ideen zur Rettung?

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 11 / 2016

Blüten: 10
Betreff:

Mangopflanze: Blätter bekommen braune Spitzen/Ränder, welken, fallen ab

 · 
Gepostet: 12.10.2021 - 12:36 Uhr  ·  #1
Hallo liebe PflanzenfreundInnen,

habe bereits mehrere Mangopflanzen aus Kernen gezogen, die meisten starben jedoch im ersten Winter ab. Aktuell habe ich jedoch ein ca. 4-jähriges, 1 m hohes Mangobäumchen, auf das ich sehr stolz bin und das bisher noch keinerlei Probleme machte.
Vor fast 2 Jahren bin ich in eine neue, sehr schattige Wohnung gezogen. Das Bäumchen steht hell an einem großen Fenster, hat aber nun seit langem keine direkte Sonne. Schien das allerdings bisher überhaupt nicht zu vermissen, hat besonders bei eingeschalteter Heizung wunderbar Blätter und sogar einen 2. Ast gebildet.

Nun mein Problem: Habe die Pflanze im Mai-Juni endlich mal umgetopft, sie stand schon sehr beengt. Sie schien sich unendlich zu freuen, ist sofort ein gutes Stück in die Höhe geschossen. Allerdings kam mit der neuen Erde auch ein starker Trauermückenbefall. Ich war dann mal 2 Wochen nicht zuhause, in der Zeit haben die Trauermücken massiv Überhand genommen. Daher habe ich im Juli 2 x mit Neem gegossen. Das hat das Trauermückenproblem gelöst.
Im August fing es jedoch damit an, dass einige Blätter braune Spitzen bekamen, was sich vom Blattrand her dann nach oben arbeitete, dann erscheint das Blatt oder Teile davon welk. Einige welke fallen ab, einige hängen weiterhin welk am Stamm, einige sehen kaum betroffen aus und fallen trotzdem ab. Es fing bei den unteren Blättern an und arbeitet sich nach oben. Einige wenige Blätter sind noch zur Gänze schön, einige nur an der Spitze betroffen. Insgesamt geht das Ganze eher langsam vonstatten, dauert bereits 2 Monate an.
Fotos siehe im Anhang.

Hier die Facts:
- Nur die Blätter scheinen betroffen, der Stamm ist normal. In der Krone bilden sich sogar gerade wieder (noch ganz kleine) Blatttriebe.
- Es kann kein Sonnenbrand sein, die Pflanze steht hell, aber ohne direkte Sonne.
- Ob es mein Gießverhalten ist? Schwer zu sagen, ich habe aber bewusst keine Änderungen vorgenommen und bis jetzt schien es ihr ganz gut damit zu gehen.
- Ich habe die Pflanze noch nie gedüngt. Sie stand immer in normaler Blumenerde.
- Keine andere Pflanze in der Umgebung hat derzeit irgend ein offensichtliches Problem.
- Ich habe sie genauestens untersucht und abgeduscht etc., konnte mit bloßem Augen keinerlei Tierchen entdecken.

Meine Frage an die Pflanzenfreunde:
Habt ihr Ideen, was ich niederschwellig versuchen könnte, um mein Bäumchen zu retten? Es tut mir im Herzen weh, wenn ich wieder ein Blatt vom Boden aufsammle ... Ich hoffe, dass ich es nicht mit dem Neem selbst verursacht habe ... aber ich habe wirklich keine Ahnung. :-(

Vielen Dank vorab für jeglichen Input!
gesamtes Bäumchen
20211012_115005.jpg (551.59 KB)
gesamtes Bäumchen
gesamtes Bäumchen
20211012_115017.jpg (524.55 KB)
gesamtes Bäumchen
20211012_115036.jpg (484.94 KB)
gesamtes Bäumchen
20211012_115051.jpg (525.23 KB)
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43326
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 12057
Betreff:

Re: Mangopflanze: Blätter bekommen braune Spitzen/Ränder, welken, fallen ab

 · 
Gepostet: 12.10.2021 - 18:11 Uhr  ·  #2
Azubi
Avatar
Beiträge: 26
Dabei seit: 01 / 2021

Blüten: 105
Betreff:

Re: Mangopflanze: Blätter bekommen braune Spitzen/Ränder, welken, fallen ab

 · 
Gepostet: 13.10.2021 - 15:20 Uhr  ·  #3
wie kalkhaltig ist dein Wasser? Mango wurzeln sind voll die Mimosen...
umsetzen mögen sie gar nicht, Trauermücken bringen sie fast um...
ich kenn das alles-
meine Mangos sind in Seramis- da geht es recht gut

mir kommt es so vor, als würden sie zu viel Sonne nicht mögen- meine Mangos wachsen hauptsächlich im Frühling und im Herbst- Sommer ganz schlecht

ist die Mango schon aus dem Topf gewurzelt? der Topf ist doch recht klein und doch recht niedrig für einen Tiefwurzler
Azubi
Avatar
Beiträge: 4
Dabei seit: 11 / 2016

Blüten: 10
Betreff:

Re: Mangopflanze: Blätter bekommen braune Spitzen/Ränder, welken, fallen ab

 · 
Gepostet: 16.10.2021 - 10:51 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von Rose23611

Hallo

Ich würde auf zu trockene Luft tippen, Mangos wachsen in den Tropen, warm und hohe luftfeuchte

mango-allgemeines-zur-keimung-anzucht-und-pflege-t18933.html


Vielen Dank für deinen Tipp Rose,
ich habe jetzt Schälchen rundum aufgestellt und besprühe die Mango häufig mit Wasser. Hoffe, ich züchte mir mit der Feuchtigkeit nicht wieder eine Trauermückenkolonie heran :-P In Ermangelung eines Treibhauses kann ich diesbzgl. glaube ich nicht viel mehr tun. Seit dieser Woche ist auch die Heizung wieder an, vielleicht kann sie sich mit der Wärme und zumindest etwas mehr Feuchtigkeit ja doch wieder fangen. *daumendrück*

Danke auch @DrParasek für die Hinweise!
Ich habe weiches Wasser, zumind. sofern die Angaben des Wasserversorgers stimmen (6,5-7 dH). Die Mango steht nicht in direkter Sonne.
Der Topf ist nicht groß, allerdings auf dem Foto sieht er in der Perspektive noch kleiner aus, als er ist. Unten kommen noch keine Wurzeln raus. Habe sie aber auch erst vor ca. 4-5 Monaten umgetopft u der Topf davor war wirklich winzig. Es ging ihr da aber sehr gut, in dem Mini-Topf, daher habe ich lange mit dem Umtopfen gezögert, da ich befürchtet habe, dass sie dabei was nicht vertragen könnte. Nun ja, war auch so bzw. dann mit den Trauermücken usw. Aber ich werde mir definitiv überlegen, auf Seramis umzusteigen! Vielen Dank!

LG Nadja
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.