Magnolienbaum versetzen - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik
Gardify – smarter Gärtnern

Magnolienbaum versetzen

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Offlinegast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMagnolienbaum versetzenFr 27 Mai, 2005 5:44
habe eine tulpenmagnolie mit 2,5 m höhe, die leider weichen muss. kann mir wer sagen, ob man diese überhaupt versetzen kann oder wenn ja, wie am besten. muss auch jetzt geschehen - vielleicht kann mir jemand nützliche tipps geben.
allerliebsten dank
OfflineBernd
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMagnolieSa 28 Mai, 2005 1:31
Sehr schwierig um diese Jahreszeit.
Wenn es sein muß:kühlen und feuchten Tag abwarten, Großen Ballen(das 8-10fache des Stammdurchmesser), Zweige stark schneiden. Rechne aber mit dem schlimmsten.
Viel Glück.
Gruß Bernd
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 59
Registriert: Fr 10 Jun, 2005 8:39
Wohnort: Zittauer Gebirge
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 10 Jun, 2005 9:27
Bei einer Magnolie sollen die Zweige eigentlich gar nicht verschnitten werden (hab ich mal gelesen), aber mit dem großräumigen Ballenaushub- das stimmt.
Vinka
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 10:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2007 11:46
Nach guten zwei Jahren hole ich das Thema mal wieder hervor, da es mich demnächst vielleicht auch betrifft.
So langsam kommt etwas Ordnung in unseren Garten und da sind wir auch gleich beim Thema. Wir haben eine Magnolie, so an die 3m hoch und sehr "gaggelig" wie man so schön sagt. Vermutlich deshalb, da sie ziemlich zugequetscht ist dort wo sie jetzt steht.
Wir haben uns nun überlegt sie evtl. umzusetzen und zurückzuschneiden (das soll entgegen der Meinung oben wohl auch ganz gut klappen).
Stimmen die oben gegebenen Angaben vom 10fachen des Stammdurchmessers als Wurzelballen denn? Das ist ja dann gar nicht so groß bei geschätzen 5cm Durchmesser.

Wäre für jeden Tip dankbar.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2007 13:01
Ich habe meine (war da ungefähr 1,80m hoch) brutal mit dem Spaten ausgegraben, mich draufgeschmissen und so ziemlich alle Wurzeln verletzt die sie hatte...sie wächst und gedeiht aber trotzdem! :wink:

Ich denke mal je großräumiger du ausbuddelst desto besser 8)
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 612
Bilder: 47
Registriert: Mi 27 Dez, 2006 16:04
Wohnort: 56412 Heiligenroth
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2007 13:30
Was der Bernd schreibt ist richtig.

Man bekommt den Ballen nie komplett aus dem Boden. Dieser verkleinerte Ballen kann die große Krone nicht optimal ernähren. Deshalb die Krone beschneiden und die Wunden versiegeln.

LG Dieter
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2007 13:54
Nun - die Frage ist immer - wie lange steht eine solche Pflanze am selben Standort fest?

Je länger das ist, umso mehr starke, schlechter verzweigte Wurzeln hat die Magnolie dann.

Auf der sicheren Seite ist man dann, wenn Zeit genug zur Verfügung steht, die Pflanze auf einen - Umzug - vorzubereiten.
Das bedeutet - in der Ruhepause - Herbst/Winter - die Pflanze umgraben (einen Graben rund herum ausheben; etwa so, dass der etwaige Erdballen 1 m Durchmesser hat); dabei alle Wurzeln abstechen; den Graben ca. 1 - 1,5 Spaten tief ausheben und danach mit einem lockeren, humosen Erdgemisch füllen und wässern.
Während der nächsten Wachstumsperiode - im folgenden Jahr - macht die Pflanze feine Faserwurzeln und kann in der Regel im Herbst ohne große Probleme verpflanzt und auch zurück geschnitten werden.

Zeitspanne etwa 1 Jahr. Das wäre die sichere Seite. Alles andere - ganz sicher jetzt um diese Zeit, sieht eher nach - Fehlschlag - aus.

In diesem Sinne - viel Erfolg!
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2007 14:55
Ich glaube er fragt für den Herbst und ich bin da rigoros! Entweder sie kommt durch oder nicht! :wink:

Sie stand da mindestens 5 Jahre :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 147
Bilder: 0
Registriert: Di 23 Jan, 2007 19:58
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 29 Jun, 2007 19:24
Habe meine Tulpenmagnolie im Januar ausgegraben
und in den neuen Garten gesetzt.
Sie hatte Ostern noch geblüht und dann wars aus.
Bis jetzt kein Blatt.
Ganz nackisch isse.
Ich habe gelesen, das Magnolien einen Standortwechsel übel nehmen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 10:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Jul, 2007 10:25
Mmmhh, nun bin ich hin -und hergerissen. Soll ichs machen oder nicht? Hört sich so nach 50:50 an ob sie es schafft.

@rosedie
Muss man versiegeln und wenn ja mit was? Habe mir mal ne Tube mit einer grauen Paste geholt mit der ich die Schnittstellen meiner Zimmeryucca bestrichen habe. geht das auch dafür?

@Niklas
Puuh, das zieht sich ja dann doch ganz schön hin bis zum Verpflanzen und zurückschneiden im Winter nimmt sie einem nicht übel??

@Binarella
Hast du sie denn auch beschnitten?

Also zumindest werde ich, wenn ich umsetze, noch bis zum herbst warten und notfalls lasse ich Mel einfach mal vorbeikommen, dann kann sie sich auch mal auf meine Magnolie schmeissen :-#= \:D/
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Jul, 2007 10:27
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Jawoll und Hand auflegen und sie besprechen :-#=
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 10:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Jul, 2007 10:30
Mel hat geschrieben: und sie besprechen :-#=


Den Termin machst du dann aber mit ihr aus. :-#=
Dann kommt ihr einfach zum Abgrillen vorbei und dann packen wir an, aber bis in den Herbst mag ich noch gar nicht denken.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Jul, 2007 10:32
Da wo sie jetzt steht, stört sie dich doch und kann auf Dauer nicht stehenbleiben oder?

Kann man nicht sicherheitshalber noch Stecklinge ziehen? Falls du meinst ich schufte für dich..nene! :-
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 10:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Jul, 2007 10:47
Na ja stören nur ein bisschen, aber sie steht da halt sehr eingeengt mitten zwischen Tanne und Flieder und um das Beet aufzulockern würde ich ihr halt mehr Sonne und mehr Platz gönnen.
Über das schuften müssen wir nochmal reden. =D>
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Jul, 2007 10:48
La logo...du schuftest und ich leg Hand auf (nicht an :mrgreen: )
Nächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kiwipflanze versetzen von Kriki, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

6771

Mo 14 Jan, 2008 21:53

von Kriki Neuester Beitrag

Yucca versetzen von Chiva, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1263

Mo 02 Jun, 2008 15:29

von Annette22 Neuester Beitrag

himbeeren versetzen von Darklady, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

5393

Mi 04 Mai, 2011 20:04

von Darklady Neuester Beitrag

Versetzen von Kamelien von Lorien, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

6186

Fr 27 Jul, 2012 15:26

von Lorien Neuester Beitrag

Funkien teilen und versetzen von BraunKatha, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

4636

Sa 17 Mai, 2008 10:10

von Rose23611 Neuester Beitrag

Magnolienbaum von Tueffler123, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

12490

So 04 Mai, 2008 18:08

von Tueffler123 Neuester Beitrag

Magnolienbaum von Gast, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 3 Antworten

3

6448

Fr 15 Mai, 2009 12:23

von Gast Neuester Beitrag

Magnolienbaum von winter81, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

5587

Do 06 Mai, 2010 19:56

von gürkchen Neuester Beitrag

ableger vom magnolienbaum von desertrose, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

9761

Do 16 Jun, 2005 13:34

von Frank Neuester Beitrag

ableger vom magnolienbaum von desertrose, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

9098

Sa 07 Jul, 2007 14:17

von Hecken-Hermann Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Magnolienbaum versetzen - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Magnolienbaum versetzen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der versetzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.