Kleine Würmchen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 90  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge
Gardify – smarter Gärtnern

Kleine Würmchen

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3362
Bilder: 2
Registriert: Mi 26 Sep, 2007 19:39
Wohnort: Altena, USDA-Zone 7
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 04 Feb, 2008 15:31
Ja, wo wir gerade bei den Würmchen sind..... :evil:
Ich hatte das gleiche Problem bei meiner Monstera, weiße Würmchen, sahen irgendwie nach gebleichten Tausendfüßlern aus :-k , keine Fliegen o.ä. und meiner Pflanze ging es nicht so gut.......ich hab die Viecher abgesammelt, erst weniger gegoßen (dachte, sie wäre evt. zu feucht......Viecher nach absammeln vergessen...). Die Pflanze erholte sich aber nicht, vorsichtig mit Eisendünger versucht......(ein Teil der Blätter war gelb mit grünen Blattadern..),generellen Nährstoffmangel konnte ich mir nicht vorstellen, das sie vor 3/4 Wochen neue Erden bekommen hatte, half auch nix. Feucht und warm genug hat sie es, sie könnte vieleicht heller stehen, aber auch da haben hier einige keine Probleme (von wegen in dunkleren Ecken stehen...). außerdem dachte ich mir, wenn sie zu dunkel steht, dann leidet sie ja eher unter Geilwuchs, oder?
Aber sie wächst keinen Milimeter :grneinnein: und da sah ich sie wieder...beim Gießen.......diese Würmchen :evil: :evil:
Also hab ich jetzt neue Erde geholt, die Wurzeln sehr, sehr gündlich und so schonend wie möglich sauber gespült, Topf und Pflanzstab mit heißem Wasser gründlich geschrubbt und gewaschen.........mit gaaaaanz viel liebe und vorsicht meine Monstera wieder eingetopft und mit ein paar extra :grmeinkleiner: wieder an ihren Platz gestellt.......
Jetzt harre ich der Dinge die da kommen und hoffe, mein "kleines" grünes Ungeheuer überlebt und erholt sich :grjajaja:
Lieben Gruß
Loony :-k
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 243
Bilder: 50
Registriert: Mi 23 Jan, 2008 22:13
Wohnort: Mittelhessen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Feb, 2008 0:58
Hallo zusammen.
Meines Erachtens könnte es sich um Springschwänze handeln.
Topf mit Pflanze unter Wasser setzen und Springschwänze ausspülen ist dann aber nur eine Hilfe für's Erste. Die Tierchen sind wohl ein sicheres Zeichen für Fäulnis im Topf ! Will heißen: Wasserstand bzw. giessen reduzieren, (Erde zu nass) - Wuzelzustand kontrollieren! Im Übrigen tut den meisten in Erde gehaltenen Pflanzen Regenwasser oder Wasser vom Wäschetrockner gut! Leitungswasser wird meist schlecht vertragen auf Dauer. Die Gießwassertemperatur sollte ebenfalls angepaßt sein.
Ich hoffe, dir geholfen zu haben.
LG Blumennarr
Benutzeravatar
Wanawahi
Wanawahi
Beiträge: 11244
Bilder: 502
Registriert: Mo 23 Apr, 2007 10:31
Wohnort: Eupen, Belgien
Blog: Blog lesen (1)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Feb, 2008 8:26
Bin ja nun eigendlich kein Freund von Chemiekeulen.
Aber meine Erlebnisse mit kleinen fliegenden, hopsenden, kriechenden Vichern in den Blumentöpfen hat mich zu Axorisstäbchen greifen lassen. Die wirken, ohne das etwas an die Luft, und somit Atemwege kommt. Und seit dem ich sie in der Erde habe, kreucht und fleucht hier nix mehr rum. :mrgreen:
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 14:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Feb, 2008 10:09
Na, bevor ich jetzt bei einer einzigen Pflanze losrenne und ne Chemiekeule dagegen hole, da werd ich meine Passiflora coriacea doch wohl besser ne Wurzelwäsche und frisches Substrat antun....und zur Sicherheit hab ich direkt ein paar Steckis gemacht.....
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Fr 01 Feb, 2008 12:06
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 08 Feb, 2008 12:46
Liebe Pflanzenfreunde,

ich kann Euch gar nicht sagen wie glücklich ich jetzt bin. Heute morgen (Freitag ist Pflanzentag^^) hab ich mir Walter (mein Hibiscus) nochmal vorgenommen. Was ich für Probleme mit ihm hatte und was ich seitdem getan habe, steht in einem der oberen Beiträge von mir.

Jedenfalls hab ich ihn heute erstmals mit Regenwasser (das ich gestern draussen geholt habe, damit es heute Zimmertemperatur hat) gegossen. UND SIEHE DA? ES BEWEGT SICH NICHTS! Kein gekrabble aus dem Erdreich. Nichts. \:D/

Das einzige was mir nicht so gefällt, ist dass die Blätter schrumplig werden und er sie auch hängen lässt. Das möchte ich aber (ACHTUNG: ich vermute, da ich keine Ahnung habe) dem Umtopfen und Säubern vom Freitag letzter Woche zuschreiben, was ihn bestimmt sehr mitgenommen hat.

Jetzt bin ich jedenfalls froh ihn augenscheinlich von seinen Schädlingen befreit zu haben.

Ich möchte mich nochmal bei Euch allen für die Tips bedanken und überlege mir mittlerweile mit Eurer Hilfe eine kleine Pflanzenoase einzurichten.

Vielen vielen Dank!

Euer Enme
Vorherige

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Kleine Würmchen von Benutzername, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

3602

Mo 10 Nov, 2008 22:15

von UteWe Neuester Beitrag

Kleine fiese Würmchen von tbillert, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

6086

Fr 12 Okt, 2012 22:11

von tbillert Neuester Beitrag

Kleine Würmchen vs meine Bohnen von evaem, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

679

Fr 11 Mai, 2018 17:02

von evaem Neuester Beitrag

ganz kleine "Würmchen" ?? Springschwänze von Franzi_OWL, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2922

Do 27 Mär, 2008 21:53

von bonsaizüchter Neuester Beitrag

Würmchen! Trauermückenlarven von Luna, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

3059

Fr 20 Jun, 2008 14:54

von Luna Neuester Beitrag

Würmchen in der Aussaaterde von fourseasons, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

842

So 17 Mär, 2013 13:06

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Würmchen in der Amaryllis von rose45, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1253

Di 17 Dez, 2013 19:38

von Lapismuc Neuester Beitrag

Weiße Würmchen nur im Untersetzer -> Springschwänze von Indigogirl, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 24 Antworten

1, 2

24

32434

Di 05 Mai, 2009 8:17

von DrCox Neuester Beitrag

weiße würmchen zerstören mir die samen von würmchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

3128

Do 25 Mär, 2010 19:27

von Plantenbird Neuester Beitrag

Weiße tote würmchen im Blumentopf von LaKari, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

4146

So 03 Feb, 2013 21:07

von horreum Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Kleine Würmchen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kleine Würmchen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der wuermchen im Preisvergleich noch billiger anbietet.