Kleine weiße Tiere auf der Erde

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 09 / 2022

Blüten: 10
Betreff:

Kleine weiße Tiere auf der Erde

 · 
Gepostet: 20.03.2023 - 20:31 Uhr  ·  #1
Moin!

Ich brauch eure Hilfe. Hab vorhin zufällig gesehen das sich auf dem Erde/Ceramis Mix meiner Alcoasie ganz viele kleine grau/weiße Tiere tummeln. Kopf mit 2 Fühlern, 6 Beine, 3 Körperteile.
Ich würde von meiner Recherche auf Springschwänze tippen, bin mir aber nicht sicher.
Ich hab jetzt erstmal Backpulver auf die Erde gemacht, die Pflanze zu Wasser ist leider sehr schlecht, der Wurzelballen ist aktuell schon mitgenommen. Neemöl hab ich sonst noch da.

Könnt ihr mir helfen?
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1493
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 2235
Betreff:

Re: Kleine weiße Tiere auf der Erde

 · 
Gepostet: 21.03.2023 - 08:47 Uhr  ·  #2
Ich würde auch auf Springschwänze tippen.

Die zeigen an das viel feuchtigkeit da ist. Ich würde die Pflanze trockener halten denn das ist wahrscheinlich auch der Grund warum die Pfnaze schon angegangen ist.
Backpulver? die arme pflanze. kann mir nicht vorstellen das das gut ist.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2964
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 3430
Betreff:

Re: Kleine weiße Tiere auf der Erde

 · 
Gepostet: 27.03.2023 - 09:42 Uhr  ·  #3
Hallo

Ja, das sind Springschwänze, die eine feuchte Umgebung mit organischem Totmateriel mögen. Sie sind eigentlich keine Schädlinge, deuten aber mit ihrem Vorkommen auf für die Pflanze ungünstige Kulturbedingungen wie Wurzelsterben verursachende Dauernässe hin.

Backpulver würde ich auf keinen Fall mit Pflanzen und deren Substrat in Kontakt bringen. Es reagiert deutlich alkalisch, und die wenigsten Pflanzen mögen ein alkalisches Klima im Topf.

LG
Vroni
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.