Kleine weiße Raupen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Kleine weiße Raupen

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 425
Registriert: Sa 06 Jan, 2007 22:29
Wohnort: Dresden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKleine weiße RaupenDo 08 Feb, 2007 18:50
Hab heut mal meinen Baobab aus der Erde genommen, um nachzusehen, warum sich da ewig nix tut.

In der Kaktuserde drin sind, rund um den Stamm und teilweise am stamm "klebend", kleine weiße, fast durchsichtig wirkende Raupen gewesen. Wenn überhaupt 1mm dick und ca. 5-6mm lang.

Was könnte das gewesen sein? Und woher könnten die kommen?

Bild kann ich leider keins mehr machen, hab die Erde schon geext...
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43183
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragDo 08 Feb, 2007 18:58
hallo

vielleicht hilft dir das :wink:

http://green-24.de/forum/ftopic4192.html&highlight=schädlinge#37441
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 11:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 08 Feb, 2007 19:02
Hallo Spiegelchen,
das könnten die Larven der Trauermücken sein! Hast Du diese kleinen Mücken auch herumfliegen gesehen?

lg
Moni
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 425
Registriert: Sa 06 Jan, 2007 22:29
Wohnort: Dresden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 08 Feb, 2007 20:47
Ja, die sind seit Neuestem wieder da... :evil: Wenn die das wirklich sind, was mach ich dagegen?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 425
Registriert: Sa 06 Jan, 2007 22:29
Wohnort: Dresden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 08 Feb, 2007 20:58
Also ich hab jetzt ein Bild gefunden, und Du hast Reht. Es sind defintiv diese kleinen Trauerbiester.... :evil: :cry: :cry: :cry:
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43183
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragDo 08 Feb, 2007 21:23
hallo

schau mal hier und wenn du noch mehr info brauchst, bei suche oben trauermücken eingeben :wink: und dann viel spass beim lesen :shock: sind ne menge seiten :wink:

http://green-24.de/forum/ftopic5470.htm ... ht=trauermücken#49613
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 425
Registriert: Sa 06 Jan, 2007 22:29
Wohnort: Dresden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 09 Feb, 2007 8:47
Na ich hab gestern so ziemlich alles in Seramis umgetopft. Können diese kleinen Biesterchen da trotzdem noch überleben?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8168
Bilder: 26
Registriert: So 31 Dez, 2006 20:11
Wohnort: Oer-Erkenschwick, 72 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 09 Feb, 2007 22:17
So weit ich weiß, gibt es bei Pflanzen in Seramis keine Probleme!
Kann aber keine Garantie geben.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 18:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 09 Feb, 2007 22:40
ALso ich hab jetzt gelesen das die sich hauptsächlich an verottenden pflanzenteilen und Keimlingen zu schaffen machen. Für erwaxchsenen Pflanzen sollen sie kein Problem sein? Na ob das mal stimmt...
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8168
Bilder: 26
Registriert: So 31 Dez, 2006 20:11
Wohnort: Oer-Erkenschwick, 72 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 09 Feb, 2007 22:42
Wenn es eine richtige Plage ist, können sie auch großen Pflanzen gefährlich werden.
Aber denke, das wird bei der Zimmerkultur nicht so leicht für die Biester.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Di 16 Jan, 2007 13:50
Wohnort: Sauerland - MK
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 09 Feb, 2007 22:45
Wenn es Trauermücken sind, ist es wirklich ein Teufelskreis und ich finde die auch sehr nervig!

Da man die sich leider jedesmal einfangen kann wenn man neue Blumenerde kauft, habe ich mit Nemaplus ein wirkliches Gegenmittel gefunden und in den letzten Jahren ca. 2x angewendet.
Danach ist 100%ig Ruhe und den Pflanzen macht es gar nichts!

Die Wirkung:
Die Nematoden (pulverähnlich) ernähren sich von den Larven der Trauermücken und vermehren sich dadurch. So lange es also noch Larven gibt, wirkt das Nemaplus weiter und zerstört diese.
Natürlich werden die schon fliegenden Mücken nicht getötet, die leben aber eh max. 5 Tage... :twisted:

Ich kann es wirklich problemlos empfehlen.

Schönen Gruß.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43183
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragFr 09 Feb, 2007 23:04
Domi123 hat geschrieben:Wenn es Trauermücken sind, ist es wirklich ein Teufelskreis und ich finde die auch sehr nervig!

Da man die sich leider jedesmal einfangen kann wenn man neue Blumenerde kauft, habe ich mit Nemaplus ein wirkliches Gegenmittel gefunden und in den letzten Jahren ca. 2x angewendet.
Danach ist 100%ig Ruhe und den Pflanzen macht es gar nichts!

Die Wirkung:
Die Nematoden (pulverähnlich) ernähren sich von den Larven der Trauermücken und vermehren sich dadurch. So lange es also noch Larven gibt, wirkt das Nemaplus weiter und zerstört diese.
Natürlich werden die schon fliegenden Mücken nicht getötet, die leben aber eh max. 5 Tage... :twisted:

Ich kann es wirklich problemlos empfehlen.

Schönen Gruß.



und für die flieger :highx: gib´ts geldtafeln :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 425
Registriert: Sa 06 Jan, 2007 22:29
Wohnort: Dresden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Feb, 2007 17:45
Und wo gibt´s dieses Nemaplus, in welchen Läden?
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Di 16 Jan, 2007 13:50
Wohnort: Sauerland - MK
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Feb, 2007 17:56
Ich habe das Nemaplus bis jetzt auch auf Nachfrage in Läden noch nirgends gefunden! Evtl. ein gut sortiertes Gartencenter.
Bisher habe ich es immer dort bestellt. Mit dem Versand kommt man sicherlich auf ein paar ?, aber im Verwandenkreis bei mir gibt es immer jemanden, der gerne mitbestellt... ;-)

Rose23611 hat geschrieben:
und für die flieger :highx: gib´ts geldtafeln :wink:


Öhm, Geldtafeln?! :-k
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23974
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 102
Blüten: 49525
BeitragSa 10 Feb, 2007 18:15
Hallo,

weil mich das auch sehr interessiert, habe ich jetzt mal gesucht,
da gibt es wirklich ganz wenige Verkaufsstellen in D.
Aber die Bestellung über Internet ist kein Problem!
Da gibt es jede Menge Anbieter.
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

kleine weiße Raupen auf der Areca Palme von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

6053

Di 07 Sep, 2010 6:54

von _--Verena--_ Neuester Beitrag

Kleine grüne Raupen... von Trixi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 15 Antworten

1, 2

15

47380

So 13 Sep, 2009 23:24

von Homo horticola Neuester Beitrag

kleine schwarze Raupen auf Sonnenblumen von karrer4, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

4982

Mo 14 Mai, 2012 8:35

von karrer4 Neuester Beitrag

durchsichtig neongrüne kleine Raupen? Schwebfliegenlarven von baki, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

6259

Sa 07 Jun, 2008 4:31

von stella_riamedia Neuester Beitrag

kleine schwarze Raupen auf blauer Winde. von Anna S, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

6635

Fr 17 Jul, 2009 18:30

von Rouge Neuester Beitrag

Kleine grüne Raupen auf Korkenzieherweide-Weidenblattwespe. von Anna S, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

24760

Mi 05 Mai, 2010 14:49

von Hesperis Neuester Beitrag

Verklebte Blätter und weiße Raupen von Rolly, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

6072

Do 03 Mai, 2007 19:53

von Benedikt1986 Neuester Beitrag

Kleine grüne Raupen fressen meine Chili weg von Tante Agathe, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

12641

Do 10 Jul, 2008 12:55

von Rose23611 Neuester Beitrag

Weiße Raupen auf meinem Apfelbaum - Apfelgespinstmotten. von Gast123, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

6884

So 20 Jun, 2010 15:49

von bethik Neuester Beitrag

Weiße Flecken, kleine Fliegen, weiße Viecher von DareiosD, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

19179

Mo 30 Jul, 2007 11:22

von DareiosD Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Kleine weiße Raupen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kleine weiße Raupen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der raupen im Preisvergleich noch billiger anbietet.
cron