Kaktus von kleinen weissen Punkten befallen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Kaktus von kleinen weissen Punkten befallen

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: So 23 Feb, 2014 20:13
Renommee: 0
Blüten: 0
Seit einigen Wochen wird mein Kaktus von kleinen weissen Punkten befallen - mittlerweile ist fast der ganze Stamm benetzt. Die grossen grünen Stacheln fallen alle ab, nur die kleinen Dornen bleiben noch.
Weiss jemand, was ich da tun kann? Wenn weitere Infos benötigt werden, bitte einfach kurz fragen...
Bilder über Kaktus von kleinen weissen Punkten befallen von Mo 24 Feb, 2014 0:05 Uhr
image_1.jpg
image_2.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1932
Registriert: Do 13 Okt, 2011 17:16
Wohnort: Zürich, USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 1147
Oha, das schaut nach einer extremen Wolllaus Invasion aus! Google mal nach Wollläuse. Wie man die Viecher bei Kakteen bekämpft, weiß ich nicht, aber das wird dir sicher noch jemand sagen. Wobei ich nicht sicher bin, ob man da noch viel retten kann, daß ist schon wirklich sehr extrem :shock:
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
Ja, das sind Wollläuse - und zwar gewaltig viele.
Ich bin mir recht sicher, daß das kein Kaktus, sondern eine Euphorbia ist. Als Erstbehandlung kannst Du den Topf in eine Kunststofftüte packen und so verschließen, daß kein Wasser ans Substrat gelangen kann. Dann stellst Du die Pflanze in die Dusche und duschst sie kräftig ab. Dabei sollte schon eine Menge der Tiere und der Gespinste weggeschwemmt werden. Anschließend wird die Pflanze mit einem Insektizid besprüht (Celaflor oder ähnliches). Auch bei einem systemisch wirkenden Mittel ist es sicherer, die Behandlung nach 10 bis 14 Tagen zu wiederholen.

Du kannst es auch mit einer Schmierseifen-Spirituslösung probieren. Die Behandlung dann aber im Abstand von jeweils etwa 10 Tagen immer wieder durchführen. Wolläuse sind recht hartnäckig und man braucht viel Geduld, um sie wirklich komplett und für immer loszuwerden.

Wenn Du im Umkreis dieser befallenen Pflanze noch weitere hast, diese kontrollieren und bei Befall ebenfalls behandeln.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6139
Bilder: 5
Registriert: Di 14 Jul, 2009 23:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 137
Blüten: 30230
Moin,

zur Behandlung hab ich nicht viel hinzuzufügen, alles korrekt. Es ist aber doch ein Kaktus, Austrocylindropuntia subulata Bilder und Fotos zu Austrocylindropuntia subulata bei Google. . Wenn die Möglichkeit besteht sollte sie ab Mitte Mai (nach sonnengewöhnung!) ins Freie und alle Wetterkapriolen abbekommen (Regen, Wind, Sonne). Das mögen die Schmierläuse überhaupt nicht. Wenn man die Pflanze dann im Winter noch ziemlich kühl (unter 10° C) und vollsonnig halten kann, kommen sie auch nicht wieder. So halte ich meine Crassulaceae-Sammlung (ca. 700 Pflanzen) schon jahrelang schmierlausfrei ohne jemals giften zu müssen.

Oops, beim Vergrößern der Bilder hab ich gesehen daß es eindeutig Schildläuse sind! Die lassen sich nicht abspülen. Mit einer alten Zahnbürste könnte man sie aber vorsichtig abrubbeln und dann mit Chemie evtl. nochmal nachbehandeln. An der Pflege ändert sich aber nicht so viel.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
Plantsman, danke. Wieder was dazugelernt - ich hätte gewettet, daß das kein Kaktus ist. Gut, daß ich nicht gewettet habe :D
Und auch mit den Schildläusen hast Du recht. Ohne Vergrößerung hat das viele Weiß wie Wollläuse ausgesehen...

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Phoenix canarensis mit kleinen weißen Punkten von newbie911, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

3389

So 04 Okt, 2009 20:14

von newbie911 Neuester Beitrag

Hilfe - Monstera befallen von weißen Punkten von Darthbottle, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2241

Sa 29 Okt, 2011 21:45

von matucana Neuester Beitrag

Küchenkräuter befallen von kleinen weißen Tierchen... von Paulinsche, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

50204

Mo 03 Okt, 2011 17:45

von firemouse Neuester Beitrag

passi mit kleinen schwarzen punkten von 25strunz, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1537

Mi 25 Jun, 2008 21:46

von itschi Neuester Beitrag

Phalaonopsis: gelbe Blätter mit weißen Punkten.... von munzel, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1760

Fr 18 Jul, 2008 12:39

von landgast Neuester Beitrag

Kletterpflanze:Blätter mit weißen Punkten? Forellenbegonie von torzym, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 12 Antworten

12

12428

So 13 Jun, 2010 17:58

von Yaksini Neuester Beitrag

Oleander mit weissen Punkten und braunen Blättern von ruggerio, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

8175

So 20 Mär, 2011 14:57

von baki Neuester Beitrag

Schwarze Käfer mit weißen Punkten-Wanzennymphe von TheFatCat, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

13997

Di 09 Jul, 2019 18:44

von TheFatCat Neuester Beitrag

Monstera mit kleinen gelben Punkten, welke Blätter von Oasenfee2, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

720

So 27 Sep, 2020 13:44

von Oasenfee2 Neuester Beitrag

Efeu mit kleinen weißen Tierchen - was tun?? von M., aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

4696

Do 09 Okt, 2008 12:44

von Rose23611 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

Beachte auch zum Thema Kaktus von kleinen weissen Punkten befallen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kaktus von kleinen weissen Punkten befallen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der punkten im Preisvergleich noch billiger anbietet.