Kakteen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Kakteen

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
OfflineJJ
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2039
Bilder: 26
Registriert: Di 28 Mär, 2006 20:00
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKakteenDo 30 Mär, 2006 21:46
Also ich habe hier 2 Kakteen (hoffe das schreibt man so) die herabhängen, latschig sind und die Farbe verloren haben....
Woran kann das nur liegen????....Kann es sein das sie zu oft gegossen wurden? Oder sind sie krank? :cry:
Werden die dann noch mal was werden oder eher weniger??? :( Danke schon mal für Eure Tipps
Hoffe die werden wieder [-o<
JJ
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 517
Bilder: 31
Registriert: Do 09 Jun, 2005 19:39
Wohnort: Lichtenau (Baden)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 31 Mär, 2006 7:39
Also mit Kakteen (schreibt man wirklich so) kenne ich mich auch nicht so gut aus.
Aber von der Beschreibung her würde ich da glatt mal auf einen Wasserschaden tippen.

Ich hatte auch einen, der machte bei zu viel Feuchtigkeit schlapp.

Einen habe ich auch mal draußen vergessen und nach dem ersten Frost, sah er auch ganz matschig aus.

Mal sehen, was die anderen sagen ...

Liebe Grüße
nimobabe
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1181
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Sep, 2005 20:08
Wohnort: Reichshof (USDA Zone 8)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 31 Mär, 2006 13:05
Antwort

kann ich nur bestätigen .. bei zuviel wasser werden sie matschig da ein kaktus immer versucht soviel wasser wie möglich zuspeicher deswegen wird auch in wüstengegendenen auch gerne mal ein kaktus "angezapft" wegen dem wasser also zuretten is der nichtmehr weniger ist oft mehr zumal bei kakteen und kakteen reagieren auch auf zuviel kalk der wird auch mit aufgenommen und versteinert dann den kaktus kurz über der erde sodas er da eingeschnürt wird und ein geht am besten mann nimmt nen altes aquarium ... fülle kakteenerde ein oder sand kommt auf die art an
alles anfeuchten und deckel drauf fertig .... da sich ein microklima entwickelt haben die kakteen da ideale vorraussetzungen


gruß Shrek
OfflineJJ
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2039
Bilder: 26
Registriert: Di 28 Mär, 2006 20:00
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragAlso..Fr 31 Mär, 2006 14:42
Gut dann ist es wohl so wie ich dachte......ich schicke trotzdem mal ein Bild mit damit ihr sehen könnt, wie es aussieht.....Also nochmals vielen lieben Dank.....!!!!
Nunja nun muss ich sehen ob ich sie wieder hinkriege.... :cry:
Da bin ich ja mal gespannt...
@shrek: Ich werde das mal probieren Danke!!!! Ich sag dann Bescheid obs funktioniert hat aber ich denke das wird es....
JJ
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1181
Bilder: 16
Registriert: Sa 24 Sep, 2005 20:08
Wohnort: Reichshof (USDA Zone 8)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 31 Mär, 2006 14:54
Antwort

du kannst evtl noch etwas retten
wenn wie ich sehe ist der obere teil noch relativ gut erhalten ist du kannst dort abschneiden und mit etwas bewurzelungshormon behandeln und ca 1 cm in die erde einsetzen leicht anfeuchten dann solten wieder wurzeln erscheinen oder legst das behandelte stück auf küchenkrepp und besprühst alle 2 tage den stupf leicht mit wasser so das er nicht ganz austrocknet

ist ne möglichkeit oft treiben die kakteen nochmal aus

solte ich mich irren bitte berichtigen

gruß Shrek
OfflineJJ
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2039
Bilder: 26
Registriert: Di 28 Mär, 2006 20:00
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragOKFr 31 Mär, 2006 15:07
Alles klar das probiere ich gleich mal aus.....Dankeschön....Werde dir dann auf jeden Fall bescheid geben, aber ich denke ein Versuch ist es immer wert......!!!!
Nun dann werde ich mich gleich mal an die Arbeit machen....
Ja ist am Ende noch gut grün.......Danke....JJ
OfflineJJ
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2039
Bilder: 26
Registriert: Di 28 Mär, 2006 20:00
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 02 Apr, 2006 17:00
Hab den "grünen Rest" nun mal eingeplanzt (vorgestern) und bis jetzt siehts noch gut aus.....das gleiche Grün ist noch da.....nunja.....wir werden sehen.....JJ :wink:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 593
Registriert: Do 03 Mär, 2005 20:52
Wohnort: Thüringen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 02 Apr, 2006 17:06
Hallo,
ich habe auch noch was dazu zu schreiben. Zum einen stimmt das, dass sie bei zuviel Wasser matschig werden, zum anderen brauchen sie einen sehr hellen und sonnigen Platz. Wenn Du sie im Winter zu warm und dunkel stehen hast, treiben sie durch und werden so gelbgrün und dünn. Im Winter gibt es nämlich hier zu lLande viel zu wenig Licht für die, deshalb werden sie kühl überwintert (10-15 Grad), dann machen sie eine Ruhezeit und treiben nicht durch. Ab Frühjahr dann wieder wärmer und immer hell.. Manche scheiben auch bei kühler Überwinterung können sie dunkel stehen, habe ich aber keine so guten Erfahrungen gemacht.

Liebe Grüße
olielch
OfflineJJ
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2039
Bilder: 26
Registriert: Di 28 Mär, 2006 20:00
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragKakteenSo 02 Apr, 2006 17:14
Ah ok also das heißt im Winter mit Keller ist nix.....ja nur frag mich grad wo ich sie hinstellen könnte im Winter??? Also im Sommer ist der Platz den sie haben sehr hell (aber keine direkte Sonneneinstrahlung!) ...
Ist aber auch nicht bei allen so.....denn meine 4 anderen haben gut überlebt.....nur 2 sind irgendwie komisch geworden, wobei ich die halt auch nicht sehr viel anders gegossen hab???!!! :?:
Komisch.....nunja, bei dem unten Grün/oben gelb (matschig) hab ich das gelbe weggemacht und Wundversorgung drauf....und den anderen (Foto) wie gesagt das Grüne abgeschnitten und eingepflanzt!!! JJ :wink:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 593
Registriert: Do 03 Mär, 2005 20:52
Wohnort: Thüringen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 02 Apr, 2006 17:48
Hallo,
Keller kannst Du schon probieren, wenn er kühl ist. Das wird in kakteenbüchern auch immer geschrieben. Nur bei mir hat es nicht so funktioniert. Ich denke, unser Keller war auch zu warm.

Ich habe aber trotzdem auch 2 Säulenkakteen im Wo.-zi. stehen, wo es im Winter ja warm ist, am Fenster. Denen macht das nix aus. Aber dann blühen sie halt nicht, wg. der fehlenden Ruhe. Ist aber bei Säulenkakteen sowieso erst sehr spät zu erwarten, also wenn sie alt und riesig sind.
Die Rettungsversuche sind OK.

Liebe Grüße
olielch
OfflineJJ
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2039
Bilder: 26
Registriert: Di 28 Mär, 2006 20:00
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 02 Apr, 2006 17:58
Naja gut dann suche ich mir mal (für den nächsten Winter) ein kühles ruhiges Plätzchen für meine Lieben... Naja die anderen scheinen es nicht zu brauchen....
Naja werde mal schauen und dann werd ich weiter sehen....
Wie groß sind denn deine???
Liebe Grüße JJ :wink:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 593
Registriert: Do 03 Mär, 2005 20:52
Wohnort: Thüringen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 02 Apr, 2006 19:44
Ach, nicht so groß. Der eine ist so 30 cm, der andere so 40cm. War früher der absolute Kakteenfan, habe sie aber kaum zum Blühen gebracht, eben wegen Ermangelung eines richtigen Winterquartiers und weil wir am Berg wohnen, haben sie bestimmt auch im Sommer nicht alle genug Sonne abgekriegt. Die beiden sind halt noch die Überbleibsel, ohne dass ich mich damit besonders anstrenge. dafür bin ich jetzt auf Orchis gekommen, die sind bei mir viel blühsicherer und im Winter leichter zu händeln.

Liebe Grüße
olielch
OfflineJJ
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2039
Bilder: 26
Registriert: Di 28 Mär, 2006 20:00
Wohnort: München
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 02 Apr, 2006 19:52
Ja Orchideen finde ich auch toll, hab auch eine wunderschöne nur wie du vielleicht schon gelesen hast will sie einfach nicht blühen....Die Blätter unten sind grün, aber es kommt kein Stengel mehr....den vertrockneten hab ich abgeschnitten......
Nunja ein so großer Kakteenfan bin ich auch nicht wirklich....aber sehen schon irgendwie gut aus....
Liebe Grüße JJ :wink:
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 593
Registriert: Do 03 Mär, 2005 20:52
Wohnort: Thüringen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 03 Apr, 2006 18:10
Bei der Orchi ein bißchen Geduld... Ich drück Dir die Daumen!!!

olielch
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

(Kakteen anpflanzen )Die Geschichte meiner Baby-kakteen von DAGR, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 21 Antworten

1, 2

21

14222

Di 27 Jul, 2010 14:39

von Delilah Neuester Beitrag

Tausche: 2 große Kakteen und 15 Kindel Kakteen von Magpie, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 1 Antworten

1

5120

Do 11 Okt, 2007 0:08

von Biofix Neuester Beitrag

10 Kakteen von swing4, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 13 Antworten

13

3858

Sa 22 Nov, 2008 14:53

von Scrooge Neuester Beitrag

Kakteen - wer bin ich von antasa, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

3961

Fr 16 Feb, 2007 21:27

von antasa Neuester Beitrag

Kakteen von DAGR, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 35 Antworten

1, 2, 3

35

5397

So 20 Mai, 2007 17:40

von DAGR Neuester Beitrag

3 Kakteen von terence, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 1 Antworten

1

2279

So 05 Aug, 2007 11:33

von terence Neuester Beitrag

Kakteen von terence, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 1 Antworten

1

2321

Mi 05 Sep, 2007 11:58

von meggi79 Neuester Beitrag

kakteen von Biofix, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 28 Antworten

1, 2

28

5307

Sa 13 Okt, 2007 20:21

von Yaksini Neuester Beitrag

Kakteen von terence, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 1 Antworten

1

2490

Fr 07 Dez, 2007 16:29

von terence Neuester Beitrag

Kakteen von pflanzenelfe, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

2055

Di 25 Dez, 2007 18:51

von VolkerHH Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Kakteen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Kakteen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der kakteen im Preisvergleich noch billiger anbietet.