Hilfe!!! Wieso welken meine Schlafbäumchen??? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Hilfe!!! Wieso welken meine Schlafbäumchen???

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 111
Registriert: Fr 28 Apr, 2006 12:17
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Ihr Lieben,
habe hier ein riesen Problem, meine Lieblinge welken und verlieren die Blätter und ich weiss einfach nicht wieso. Die Babys sind 1 Monat alt. Haben alle einen eigenen Topf. Werden gehegt und gepflegt und nun seit einigen Tagen das :roll: :cry: :cry: :cry:
BITTE HELFT MIR!
LG
Aaruna
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 110
Bilder: 18
Registriert: Mo 22 Mai, 2006 12:03
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 24 Mai, 2006 21:32
hallo aaruna :)

ich denke hier werden Sie geholfen :D


http://www.green-24.de/forum/viewtopic. ... lammenbaum
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 875
Bilder: 28
Registriert: Mo 22 Mai, 2006 14:19
Wohnort: Stockach/Baden
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 25 Mai, 2006 11:19
Vielleicht Staunässe?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1681
Bilder: 5
Registriert: Di 24 Jan, 2006 14:46
Wohnort: Mülheim an der Ruhr, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 26 Mai, 2006 17:23
Das Problem hatte ich auch. Hatte ingesamt 15 Schlafbäume, die bis auf zwei schon alle tot sind. Und die übrigen sind glaub ich auch bald tot. Ich konnte auch nicht rausfinden, was da los war. Habe nach einiger Zeit auch mal probiert einige mehr und andere weniger und wieder andere mittelmäßig viel zu gießen. Das war denen völlig egal, die sind alle umgefallen. Das scheint etwas schwieriger zu sein. Vielleicht wars bei mir zu kalt. Das könnte jetzt so im Nachinein noch eine Möglichkeit darstellen, die nicht in Betracht gezogen hatte.

Gruß...jenny
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 7:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 27 Mai, 2006 10:43
:cry: meine schlafbäume (albizzia julibrissin) mickern auch mehr schlecht als recht vor sich hin, im gegensatz zu den flamboyants (delonix regia) :lol: sind nämlich unterschiedliche pflanzen, allerdings sehen sie am anfang ziemlich gleich aus :wink: z.b. eben durch die gefiederten blätter. aber schlafbäume scheinen schwierig zu sein :roll: hab bei meinen alles ausprobiert, wie jenny auch. letzte woche habe ich die mickrigen stummel (fast kein grün/blättchen mehr) jetzt bis auf ein oder 2 rausgeworfen, auch wachsen wollen sie einfach nicht weiter :roll: keiner ist größer als 10 cm
die flamboyants wurden zur gleichen zeit ausgesät und sind jetzt 1m bzw. 1,10 m ab topfoberkante groß, blattrispen/-stiele ca. 70 cm lang .......

scheint also irgendwie an der pflanze an sich zu liegen......... soviele "negativ-erfahrungen" wie beim schlafbaum finden sich sonst nirgends.......

tut mir leid, dass ich - bis jetzt nix tröstlicheres sagen kann - falls der "rauswurf" sich positiv auswirkt, melde ich es natürlich gleich

lg cat

ps. die daten: aussaat 6.10.2005, 11.bis 14.10.05 keimung, dann ganz gute entwicklung, d.h. blätter und wurzelwerk, größe bis mitte februar alle so um die 10 cm, dann stagnierte es bzw. die blättchen wurden braun, fielen z.t. ab, manche haben oben nur noch so ein grünes mini-blättchen/ansatz.......
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 110
Bilder: 18
Registriert: Mo 22 Mai, 2006 12:03
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 27 Mai, 2006 11:43
Hi...
ich hab hier auch ein paar Samen des Schlafbaumes. Die sind jetzt seit 2 geschlagenen Monaten schon in der Erde :shock:

Gibt es Grundlegende Dinge zu beachten bei der Keimung? Wie habt ihr das gemacht? Ich habe die Samen ca. 24 Stunden eingeweicht, bevor sie in die Erde kamen. :roll:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1681
Bilder: 5
Registriert: Di 24 Jan, 2006 14:46
Wohnort: Mülheim an der Ruhr, NRW
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 29 Mai, 2006 13:53
Gekeimt sind die bei mir richtig flott. Das lag wahrscheinlich an Temperatur (26Grad) und Luftfeuchte (90%). Also immer schön warm halten, die Kleinen.

Gruß...jenny
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 110
Bilder: 18
Registriert: Mo 22 Mai, 2006 12:03
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 29 Mai, 2006 14:51
Hi Jenny :)

Meine Samen lungern jetzt seit 2 Monaten bei 22 °C in der Erde herum. :(

Wenn sie Sonne abbekommen, wird es in dem Mini-Gewächshaus auch schön warm - nur leider haben wir ja kaum Sonne :(
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 111
Registriert: Fr 28 Apr, 2006 12:17
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 30 Mai, 2006 7:32
Hallöle,
hab einige Tips bekommen:
1) Hab ich die Kleinen in super teurer Erde geparkt. Die ist natürlich vorgedüngt, daran könnte es liegen. Zuviel Dünger.
2) Soll man mindestens 50% Sand in die Erde packen.
Mein Verdacht Wurzelfäule. Deshalb werde ich die Kleinen nochmal umtopfen in der Hoffnung, dass dies nicht der Todesstoss wird. Werde Euch auf dem Laufenden halten.
LG
Aaruna
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 7:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 30 Mai, 2006 8:07
ja aaruna, mach das.

meine ausgesetzten schlafbäume sind nur noch kleine stiele, ganz nackig, aber jetzt bleiben sie draußen - egal was passiert und wenn's schneit :evil:

2 habe ich innen gelassen, da tut sich (fast) nix, naja ein bischen grün oben, das war's..... dafür dass sie "schnell" wachsen sollten :roll:

wenn sich bei meinen was tut - egal in welche richtung - geb ich wieder bescheid

außerdem mach ich jetzt nochmal einen "versuch" mit den samen, die ich mir aus dem urlaub mitgebracht habe......

lg cat
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 111
Registriert: Fr 28 Apr, 2006 12:17
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Jun, 2006 6:47
Also, meine Kleinen hatten eigentlich super Wurzeln :roll: .
Hab sie aber wie gesagt umgetopft und siehe da, bis jetzt toi, toi, toi. Sehen echt wieder besser aus. Aber man soll ja den Tag nicht vor dem Abend loben. Melde mich wieder.
LG
Aaruna
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 7:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 03 Jun, 2006 9:32
:roll: also der eine "insider" sieht jetzt wieder ganz nett aus - alle bätter grün und ne richtig kleine "krone" aus 6 rispen und er treibt auch neu.......

mal abwarten

lg cat

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Meine Schefflera ist traurig und ich weiß nicht wieso... von bonsai11, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2253

Di 01 Dez, 2009 13:53

von Rose23611 Neuester Beitrag

Wie heisst meine Pflanze? Und wieso stirbt sie? - gelöst von Eosis, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 17 Antworten

1, 2

17

3523

Do 19 Apr, 2012 8:47

von Eosis Neuester Beitrag

wieso hat meine Bromelie nach der Blüte keine Kinderchen? von sonnenblümchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

2364

Sa 12 Jun, 2010 8:39

von flowergirl Neuester Beitrag

Hallo meine Phalaenopsis geht ein und ich weiß nicht wieso! von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1063

So 25 Apr, 2010 9:55

von cantharellus Neuester Beitrag

Wieso hat meine Dracena einen weichen Stamm + gelbe Blätter? von Nicola, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2756

Mo 11 Jun, 2012 18:37

von Nicola Neuester Beitrag

Clematistriebe welken von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1472

Do 03 Apr, 2008 19:03

von Amorphophallus Neuester Beitrag

Bläter der Mango welken... von mohili, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 9 Antworten

9

5785

Di 05 Apr, 2005 13:15

von Andy Neuester Beitrag

Flammenbaum fängt an zu welken... von chutullu, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1754

Mo 16 Jul, 2007 10:15

von Mel Neuester Beitrag

Hibiskus-Knospen welken von contessa, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

2936

Do 03 Jul, 2008 0:05

von renabiskus Neuester Beitrag

Passibabys welken und sterben ab. von Nimue3010, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1733

Fr 20 Feb, 2009 20:35

von Nimue3010 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Hilfe!!! Wieso welken meine Schlafbäumchen??? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hilfe!!! Wieso welken meine Schlafbäumchen??? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der schlafbaeumchen im Preisvergleich noch billiger anbietet.