HILFE: Cycas Revoluta - Geht sie ein? Was passiert mit ihr? - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

HILFE: Cycas Revoluta - Geht sie ein? Was passiert mit ihr?

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
OfflineAxel2k7
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo liebe User von Green24 :-)

ich habe ein folgendes Problem:

Ich habe eine Palme, Name: Cycas Revoluta, und ich habe sie seit ca. 1 Jahr schon und habe sie schon in der abgebildetetn Grösse ca. erworben.

Sie blüte meistens hell grün und ihre Haltung war stets aufrecht.

Seit dem Winter, mein WOhnzimemr war nicht das wärmste und öfters war die Heizung auch aus. Sie stand November/Dezember in einer Ecke wo nicht inbedingt gutet Lichtverhätlnisse geherrscht haben. Direktes Tageslicht war ehrlich gesagt nicht vorhanden.

Wenige Tage war auch eine kleine Leuchtkette an ihr, bis ich meiner Frau gesagt habe, dass dies der Pflanze nicht unbedingt gut tun wird und haben SIe darauf hin wenige Tage später abgenommen.

Später fingen die Blätter an zuhängen und wurden langsam gelblich.
Daraufhin habe ich sie ans Fenster gestellt und auf jeden Fall mehr aufmerksamkeit geschenkt. Giese sie seit ca. 2 wochen wieder regelmässig (1x die Woche). Vorher habe ich sie ca. alle 2 Wochen begossen.

Nun habe ich das gefühl, mistgebaut zuhaben, und möchte alles tun um Sie zuretten!!!
Aber irgendwie bin ich ratlos.

Ich bitte euch um Erfahrungs-Austausch oder TIpps, meien Pflanze zuretten :-(.

Die Angehängten Bilder sind aktuell vom 22.01.2007.

Ich bin für jeden Rat und Tipp dankbar!

Viele liebe Grüße aus Hamburg,

Axel
Bilder über HILFE: Cycas Revoluta - Geht sie ein? Was passiert mit ihr? von Mo 22 Jan, 2007 15:46 Uhr
01.jpg
Bild vom 22.01.2007, Pflanze: Cycas Revoluta
02.jpg
Bild vom 22.01.2007, Pflanze: Cycas Revoluta
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 250
Bilder: 110
Registriert: Di 02 Jan, 2007 22:41
Wohnort: Spanien Mallorca
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jan, 2007 16:54
Sieht ja fast aus wie erblindet und ersoffen..
ich würde sagen so hell und warm als möglich stellen und erst mal nicht gießen.
Dann hoffen hoffen...
liebe Grüße uwe
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4410
Bilder: 102
Registriert: Fr 27 Okt, 2006 17:28
Wohnort: Schwabenländle 222 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jan, 2007 17:19
Hallo Axel,

eigene Erfahrung hab ich mit dieser Pflanze nicht, beim googeln hab ich gelesen, dass sie den Sommer über ins Freie mag und normalerweise dann kühl überwintert wird. Ich denke auch, dass sie jetzt evtl. zu nass ist...kann denn das Giesswasser abfliessen? Ich würde versuchen sie "trockenzulegen" (z.B. Seramis auf die Erde). Es melden sich vielleicht auch noch unsere Palmenexperten :wink:
Wenn Du mit dem Pflanzennamen googeln gehst, findest Du Infos, was Dein Pflanze generell für Vorlieben hat :D
Vielleicht hilft Dir die Info auch noch weiter:
http://www.kuebelpflanzeninfo.de/balkon/palmfarn.htm
OfflineAxel2k77
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragZuviel wasser?Mo 22 Jan, 2007 17:25
Huh und vielen Dank für die ersten Teilnahmen an diese Thema :- *freu*.

Auf dem Etikett steht regelmässig giessen. Was bedeutet "regelmässig" ?

Zuviel wasser hat sicheigentlich ned bekommen. Am anfang habe ich sie sogar öfters gegossen als die letzen Wochen / Monaten.

Hmm..ob es das ist weiss ich nicht, aber ich denke ihr wisst da mehr als ich ^^.

Kann die Pflanze direkt an einer Heizung sein? oder mag sie diese Art von (direkt-) Wärme nicht leiden?

Hat die Pflanze chancen?

Das Wasser kann ablaufen, kommt unten raus, was die Erde ned aufnehmen kann.

Wie kann ich die Palme unterstützen?

Lieben Gruß,

Axel
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2066
Registriert: Di 16 Mai, 2006 20:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 22
Blüten: 220
BeitragMo 22 Jan, 2007 17:26
die cycas macht ja einen erbärmlichen eindruck. nimm sie mal aus dem topf und kontolliere die wurzeln. wenn diese kaputt sind kannst du die pflanze entsorgen - vermutlich staunässe ?!?

mfg roland
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 250
Bilder: 110
Registriert: Di 02 Jan, 2007 22:41
Wohnort: Spanien Mallorca
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jan, 2007 17:32
Hallo!
Ja also meine sind den ganzen Tag im warmen und im Sommer steht sie in der Sonne.
Sie nimmt dir es mit sicheheit nicht übel wenn du sie mal vergisst zu gießen.
liebe Grüße
Uwe
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2643
Bilder: 21
Registriert: Mi 13 Sep, 2006 15:14
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jan, 2007 17:34
Hallo Axel

Deine Pflanze ist ein Palmfarn und ein Dinosaurier unter den Pflanzen. Wie der umgangssprachliche Name schon sagt, ist Palmfarn eine Weiterentwicklung der Farne, ohne aber die Evolutionsstufe der Palmen zu erreichen, also mitnichten eine Palme, als die er oft bezeichnet wird. Dieses Fossil gehört wie die Palmen zu den modernen Blütenpflanzen, anstatt sich wie die Farne über Sporen fortzupflanzen. Palmfarne, die eine eigene Familie, nämlich die der Cycadaceae (Palmfarngewächse) bilden, bestehen in ihrer Jugend aus einer meistens hellbraunen Kugel, die diametral mit gefiederten, hartlaubigen, dunkelgrünen Wedeln besetzt sind, die sowohl Farn- als auch Palmblättern ähnlich sehen. Neue Wedel entwickeln sich nach Art der Farne, d.h. es werden quasi aufgewickelte Triebe gebildet, die sich bei fortschreitender Entwicklung langsam abwickeln.

Palmfarne werden oft als Jungpflanzen mit besagter Kugel in der Mitte verkauft. Trotzdem erreichen sie nach sehr langer Zeit Baumgröße. Cycas revoluta ist nicht nur von seiner Entwicklung her ein Fossil, sondern auch die einzelne Pflanze kann sehr alt werden. Man geht von mehreren hundert Jahren aus. Leider ist die Altersbestimmung schwierig, weil Palmfarn wie auch Palmen keine Jahresringe besitzt. Das Wachstum ist extrem langsam, und es können durchaus 2 bis 3 Jahre vergehen, bis ein neuer Blattkranz gebildet wird. Der nach vielen Jahren entstehende Stamm ist dunkelbraun, zylindrisch und besitzt eine rauhe Oberfläche.

Oft wird Palmfarn als Zimmerpflanze verkauft. Er kann zwar notfalls im geheizten Wohnraum überwintert werden, aber im Sommer sollte er ins Freie und nach Gewöhnung zudem in die volle Sonne. Bildet Cycas im warmen Zimmer neue Wedel, was im Winter nach dem Einräumen passieren kann, vergeilen diese meistens und wachsen zudem krumm.

Wasser: Palmfarn benötigt nicht sehr viel Wasser. Das Substrat muß unbedingt durchlässig sein. Es sollte nicht zu feucht gehalten werden, darf andererseits aber auch nicht total austrocknen. Gegen Staunässe ist Cycas revoluta empfindlich.

Licht: Gemäß seiner Herkunft benötigt Palmfarn einen hellen, möglichst vollsonnigen Standort. Nach der Überwinterung sollte er jedoch erst langsam an die Sonne gewöhnt werden, weil er sonst Sonnenbrand bekommen kann. Die dann nicht mehr sehr ansehnlichen Wedel bleiben einem aufgrund des langsamen Wachstums sehr lange erhalten. Wichtig ist, daß das Licht nicht aus einer Richtung kommt (Fenster!), da dann neu gebildete Wedel nur in eine Richtung wachsen.

Temperatur: Palmfarn mag es am liebsten sehr warm, widersteht gleichzeitig aber auch problemlos widrigen Umgebungsbedingungen mit Temperaturen um den Gefrierpunkt. Ratsam ist, die Pflanze erst dann einzuräumen, wenn Nachtfröste angekündigt sind. Die Überwinterung sollte in einem kühlen Raum, der nicht notwendigerweise sehr hell sein muß, um 5 °C erfolgen. Bei höherer Temperatur muß man auch genügend Licht anbieten. Mehr als 15 °C sollten es aber keinesfalls sein, um die Pflanze nicht zum Wachstum anzuregen. Denn dabei würde sie vergeilte und zudem oft einseitig ausgerichtete Wedel ausbilden und bleibend das dann unbefriedigende Aussehen behalten. Bei geplanter Überwinterung im Zimmer muß die Pflanze unbedingt sehr früh eingeräumt werden, um einen nennenswerten Temperaturanstieg beim Einräumen und damit einen Wachstumsimpuls zu vermeiden.

Düngung: Entsprechend des langsamen Wachstum benötigt Cycas revoluta kaum Dünger. Es ist zu empfehlen, während des Wachstums (d.h. Bildung von neuen Wedeln) mit einem Grünpflanzendünger in der vom Hersteller empfohlenen Dosierung wöchentlich einmal und ansonsten nur einmal pro Monat zu düngen.

Vermehrung: Die Vermehrung erfolgt in der erwerbsmäßigen Gärtnerei über Samen, was jedoch nicht immer ganz einfach ist. Manchmal bilden sich auch Seitentriebe (also Tochterpflanzen), die man nach einiger Zeit abnehmen kann. Eine sehr ungewöhnliche Vermehrungsmethode ist das Kleinschneiden des Stamms, denn aus den kleinen Stückchen können sich bei entsprechenden Kulturbedingungen zahlreiche neue Pflanzen bilden. Die letztgenannte Methode sei aber nur der Vollständigkeit erwähnt und soll nicht als Aufforderung mißverstanden werden, Cycas kleinzuschneiden.

Sonstiges: Während der Ausbildung der Wedel darf die Pflanze keiner Standortveränderung unterzogen werden. Auch das Drehen des Topfes muß vermieden werden, weil sonst die Wedel krumm wachsen. Einzig die Verbringung vom Zimmer ins Freie ist sinnvoll und ratsam, sofern die Temperaturen dies zulassen.



Bei deinem sieht is fast so aus als ob er zuviel Wasser bekommen hat. Ich würde ihn wenig bis erstmal gar nicht giessen und eventuell umtopfen.

Im Frühjahr ganz wichtig, Pflanze nach draußen, aber erst langsam an die Sonne gewöhnen, da er sonst einen Sonnenbrand bekommt. Nach einigen Wochen werden dann neue Blätter kommen.

Aber Achtung, nie nasse Füße....

Viel Erfolg und viel Glück
Juliana
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 11:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jan, 2007 17:45
Ich fürchte auch, dass die zu viel Wasser abgekriegt hat;

Meine beiden stehen warm im Wintergarten (hatten es aber während des Urlaubs schon 1 Monat kühler) und werden nur von unten gegossen (ca. 1x wöchentlich) -- oberflächlich ist das durchlässige Substrat (TKS1) knockentrocken!

Beim Gießen in den Untersetzer immer drauf achten, dass alles Wasser aufgesogen ist, sonst restliches Wasser unbedingt abgießen!

Bei meinen kommts mir beim Gießen vor, als ob sie "Schlürfgeräusche" ... bis jetzt gelingt die Überwinterung im Warmen gut (es ist aber er der erste Winter hier bei mir)

lg
Moni
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 463
Registriert: Mo 23 Okt, 2006 18:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 22 Jan, 2007 18:33
"wenn diese kaputt sind kannst du die pflanze entsorgen"

Auch wenn die Wurzeln einen Schaden abbekommen haben sollten und der Caudex sich noch fest anfühlt, gibt es keinen grund, die Pflanze zu entsorgen. Palmfarne (keine Palmen) können auch ohne Wurzeln eine Zeitlang überleben.
Wenn die Wurzeln wirklich matschig sind, abschneiden und abtrocknen lassen. Dannach neu einpflanzen. Das andere steht oben geschrieben.
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragCycas RevolutaFr 09 Feb, 2007 21:07
Hallo, war grad dabei mein problem zu googeln und bin dann hier gelandet! Hab das gleiche problem wie Axel. Meine zwei Cycas Revoluta bekommen auch immer mehr gelbe "Wedel".
Giessen tue ich meine Pflanzen sehr selten, stehen tun sie direkt am Fenster allerdings genau neben der Heizung. Liegt es vielleicht daran???
Ich hoffe wir finden eine Lösung

Lieben Gruß

Diana aus Hamburg
Offlineines
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 15 Feb, 2007 17:32
Hallo!

Ich habe auch eine cycas und die kränkelt seit etwa einem Monat. ich habe sie vor ca. 6 Jahren geschenkt bekommen und nie Probleme gehabt. Zuerst stand sie in meinem Büro auf der absoluten Sonnenseite, danach ist sie in meine Wohnung gezogen - keine Probleme. Es kamen regelmäßig neue Wedel. Vor einem halben Jahr mußte sie mit mir in eine neue Wohnung ziehen was anfangs auch keine Probleme machte. Jetzt ist sie allerdings ziemlich schlapp. Zuerst haben die Wedel angefangen zu hängen und nun werden sie gelb! Da ich davon ausgegangen bin, dass sie umgetopft werden möchte, habe ich dies getan aber es wird nicht besser. Sie steht vor dem Südfenster, hat keine Staunässe und ist auch nicht zu trocken. Schädlinge kann ich auch nicht erkennen. Kann mir jemand helfen? Habe sie mittlerweile lieb gewonnen..

Vielen Dank
ines
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 14:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 15 Feb, 2007 20:32
hallo,
mein palmfarn hat auch gekränkelt,
da wurde mir hier der rat gegeben den p.-farn in den keller zu stellen und nicht mehr zu giesen.
habe ich gemacht,
erst heute sah ich nach ihm,
dem gefällt das.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1496
Bilder: 68
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 9:54
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 15 Feb, 2007 20:39
Irgendwo hatte ich mich da auch schon mal eingeklinkt. Mir gehts wie allen anderen hier.
Meine große Cycas ist bis auf 6 Wedel geschrumpft wovon einer auch schon wieder gelb ist. Bislang hat sie nur vergeilte Triebe nachgeschoben. Sie steht jetzt im Schlafzimmer bei 20 Grad und hell. Gegossen wird sie sehr spärlich. Im Sommer will ich sie dann mal ganz nach draußen in die volle Sonne stellen und hoffe es bekommt ihr besser. Vielleicht kann ich sie aber vorher mit ein paar guten Tricks aufpeppeln.
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 14:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 15 Feb, 2007 20:44
hier mal die antworten auf mein hilferuf
http://green-24.de/forum/ftopic5234.html
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
ich habe auch so eine revoluta..
erst seit 4 monaten.. ich gieße sie 2 mal die woche und sie steht nicht im direkten licht.. ab und zu bestäube ich sie mit so einer sprühflasche? ist das falsch?

und ... naja... jetzt fangen die unteren blätter reium an zu welken.. sind ganz gelb... soll ich sie abschneiden abreißen.. oder dran lassen?

die pflanze war sehr teuer und ich möchte sie nicht wegschmeisen...

helft mir bitte :cry:
Nächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Palme (cycas revoluta)wurzel zurückschneiden,was passiert? von dolli1987, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

2831

Di 30 Aug, 2011 8:27

von LordAlu Neuester Beitrag

Palmenart geht ein - Cycas revoluta von Pika317, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 11 Antworten

11

3884

Di 16 Jun, 2009 19:03

von Mel Neuester Beitrag

Geht mir der Palmfarn (Cycas revoluta) ein? von noob3, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

7293

Di 08 Dez, 2015 11:32

von RedEagle1977 Neuester Beitrag

Hilfe Cycas Revoluta stirbt.. :-( von Felicity, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

4316

Fr 19 Jan, 2007 12:12

von Junie Neuester Beitrag

hilfe! Samen von Cycas revoluta von Azga, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1970

So 15 Mär, 2009 17:36

von Gast Neuester Beitrag

Hilfe bei Anzucht von Cycas revoluta von Elke Membarth, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

1532

Do 21 Feb, 2013 4:14

von Elke Membarth Neuester Beitrag

Hilfe meine Cycas revoluta von Selineu, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

966

Sa 11 Jan, 2020 17:24

von Rose23611 Neuester Beitrag

Hilfe, Flecken bei cycas revoluta Sagopalme von znieh, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

4968

Di 05 Feb, 2008 15:09

von DonnaLeon Neuester Beitrag

Hilfe! Cycas revoluta mit mehr als nur `nem Sonnenbrand!? von Hilflose Pflanzenfreundin, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

3530

Fr 15 Aug, 2008 20:09

von Hilflose Pflanzenfreundin Neuester Beitrag

Cycas Revoluta von Wollläusen befallen, Hilfe!! von virtualman, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

5874

Fr 07 Apr, 2017 10:45

von Eckton Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema HILFE: Cycas Revoluta - Geht sie ein? Was passiert mit ihr? - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu HILFE: Cycas Revoluta - Geht sie ein? Was passiert mit ihr? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der passiert im Preisvergleich noch billiger anbietet.