Habt ihr Erfahrungen mit Rinderdung als Dünger - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln
aussaatwettbewerb

Habt ihr Erfahrungen mit Rinderdung als Dünger

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Bilder: 47
Registriert: Mi 09 Mai, 2007 17:43
Wohnort: Neukirch
Renommee: 0
Blüten: 0
Ein bisschen öko muß ja möglich sein heutzutage. Rinderdung ist ja so ziemlich der ökologischste Dünger ist den ich kenne.
Nun meine Frage an euch.
Habt ihr Erfahrung mit Rinderdung ( Rinderpelletes ) und wenn ja welche? Besonders bei Zierpflanzen, Balkon und Kübelpflanzen meinte ich.

Das dürfte bestimmt nicht nur für mich von Interesse sein.
Danke schon mal.

By

Dirk
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 10:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 15 Aug, 2007 20:14
Hallo

Ich habe erst am letzten Samstag erfahren, dass es Kuhsch... in gepresster Form gibt!! :-#= :-#=

Der Palmengartenbesitzer, der Wangens schönsten Garten hat, benutzt diese Pellets zum Zitruspflanzen düngen! Ich habe eine Mandarine von ihmn probieren dürfen... alle Achtung!
Ich bin mir nur noch nicht ganz im Klaren, woher man diesen Dünger beziehen kann!
Aber hier werden wir bestimmt geholfen!
Benutzeravatar
Spirit Of Green
Spirit Of Green
Beiträge: 11366
Bilder: 985
Registriert: Mo 05 Jun, 2006 14:54
Wohnort: Schwarzwald- Nagoldtal/USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 15 Aug, 2007 20:28
Diesen Dünger sah ich schon in diverse Baumärkte.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 11:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 15 Aug, 2007 21:09
Hallo Dirk,
ich verwende Rinderdung - Pellets seit einem Jahr ... beim Umtopfen jeder größeren Pflanze kommt je nach Topfgröße eine Handvoll - mehr oder weniger- hinein, aber immer im Zusammenhang mit Urgesteinsmehl (diesen Tipp habe ich in einem Forum bekommen).

Bei Sämlingen (nach dem Pikieren) verwende ich es noch nicht, erst dann beim 2. oder 3. Umtopfen, je nach Pflanze!

lg
Moni
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 10:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 16 Aug, 2007 7:03
Und warum Urgesteinsmehl?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 8:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 16 Aug, 2007 8:05
ich nehme an, gesteinsmehl zum binden der gerüche?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 11:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 16 Aug, 2007 9:20
Hallo,

das mit dem Urgesteins mehl weiß ich auch nicht so richtig warum ... Geruchsbindung im Topf kanns wohl nicht sein!
Jetzt habe ich noch das hier gefunden:

Mist oder Gülle mit Urgesteinsmehl reduziert den Stickstoffverlust durch eine Förderung der Verrottung.
von hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Urgesteinsmehl

lg
Moni
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 10:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Aug, 2007 0:07
Hmmm :-k Naja wenns hilft... Schaden tut es sicher nicht.

Die Sch***pellets werde ich mir jedenfalls nächstes Jahr auch ins Haus holen und im Garten damit düngen! Das ist mir als Landjunge sehr sympathisch! :-#=
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 11:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Aug, 2007 6:30
Hallo Largo,

mit Pellets an der Oberfläche habe ich leider keine gute Erfahrung ... die ziehen Fliegen in Schwärmen an! die schönen grün - schwarzen ... großen :D:D

lg
Moni
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 10:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Aug, 2007 14:15
Ist draussen am Rand vom Garten aber doch egal oder? Ich bin auf dem Land aufgewachsen! :-
Aber man kann die Pellets ja auch in die Erde einarbeiten, dann wirds mit den Fliegen nicht mehr so schlimm sien... :-k
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 11:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Aug, 2007 17:24
Hi Largo,

einarbeiten ist sicherlich besser; ich weiß nicht, wenn sich die Fliegen dann so rasant vermehren ... die Larven dann im Bosen ... ob die Schaden anrichten können??? :?:

lg
Moni
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 19:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Aug, 2007 17:55
Dass - Steinmehl - Gerüche bindet ist bekannt. Deshalb wird es ja auch z.T. in Viehställen ausgebracht.

Aber - ganz entscheidend ist, dass Steinmehl eine Menge an Mineralien enthält und diese in Zusammenarbeit mit den Bodenbakterien etc. freigesetzt und den Pflanzen verfügbar gemacht werden.
Das führt nicht zuletzt zu einer Festigung der Pflanzen, sie sind dann weniger anfällig gegen Krankheiten und Schädlinge. Zudem wird Steinmehl nachgesagt, dass Gemüse und Salate stabiler in der Struktur werden und aromatischer schmecken sollen.
Ebenso kann Steinmehl zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt werden - als Stäubemittel gegen Läuse z.B.

Wer Grünabfälle kompostiert, sollte immer mal ein paar Hände voll Steinmehl dazwischen streuen. Grund: - binden von unangenehmen Gerüchen, event. schnelleres Zersetzen der Kompostmasse und nicht zuletzt - anreichern des Kompostes mit ganz natürlichen Mineralien aus dem Gestein.

Da Steinmehl sehr fein in der Struktur ist, hat es eine - riesige Reaktionsfläche -, so, dass die Freisetzung der Mineralien auch relativ schnell erfolgen kann.

In diesem Sinne:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 21:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Aug, 2007 18:28
Niklas hat geschrieben:.....Aber - ganz entscheidend ist, dass Steinmehl eine Menge an Mineralien enthält und diese in Zusammenarbeit mit den Bodenbakterien etc. freigesetzt und den Pflanzen verfügbar gemacht werden.
Das führt nicht zuletzt zu einer Festigung der Pflanzen, sie sind dann weniger anfällig gegen Krankheiten und Schädlinge. .........


deshalb wird es in guten gartencentern auch gerne mit Rosen zusammen verkauft. (natürlich - ohne Chemie - vorbeugend gegen Rost Sternrußtau Mehltau)
es ist auch in vielen guten Boden"aktivatoren" vorhanden.


mfg baki
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 10:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 18 Aug, 2007 21:59
Unser Niklas! =D> Was täten wir ohne ihn?

Danke für die ausführliche Erklärung!
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 15
Registriert: Mi 08 Aug, 2007 11:39
Wohnort: Fulda
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragApropos natürliche DüngungDi 21 Aug, 2007 9:54
Übrigens sind Pferdeäpfel ein Spitzen-Düngemittel - und praktisch geruchsfrei! Mein Vater war Pferdewirt und hatte in allen möglichen Beeten den Pferdemist - unter anderem hat er damit sein legendäres Frühbeet "beheizt", und er hat sämtliche Verwandten und Bekannte säckeweise damit versorgt. Großartiges Zeug. Müsste es eigentlich auf jedem Reiterhof in rauhen Mengen geben. Bin über einem Pferdestall aufgewachsen und habe keine Erinnerung an besondere Fliegenbelästigung.
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Mit welchem Dünger habt ihr die besten Erfahrungen von Fleisiges Lieschen, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

1189

Sa 09 Mär, 2013 19:56

von Mara23 Neuester Beitrag

Wo habt Ihr Samen gekauft? Erfahrungen! von Mel, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 67 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

67

29653

Fr 20 Feb, 2009 8:54

von sille82 Neuester Beitrag

Habt Ihr einen bestimmten Dünger für Eure Plumeria? von Baghira, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 17 Antworten

1, 2

17

4103

Do 08 Mai, 2008 16:12

von Chiva Neuester Beitrag

Welche Erfahrungen habt Ihr mit Kokohum gemacht? von Gloriosa86, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

3022

Sa 20 Feb, 2010 19:59

von Gloriosa86 Neuester Beitrag

Welche Erfahrungen habt ihr mit Substratsloser Keimung ? von gürkchen, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 6 Antworten

6

1776

Mi 10 Mär, 2010 8:58

von Loony Neuester Beitrag

Welche Erfahrungen habt ihr mit der Anzucht von Bäumen? von Canis, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

1906

Di 20 Apr, 2010 17:35

von gürkchen Neuester Beitrag

Welche Erfahrungen habt ihr mit verschiedenen Balkonkästen? von Sunnii, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 13 Antworten

13

7502

Do 10 Feb, 2011 19:33

von teatime Neuester Beitrag

Erfahrungen mit Karniovren-Dünger von OceanPig, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

1900

Fr 31 Mai, 2013 10:25

von only_eh Neuester Beitrag

Was habt ihr so für Bonsais? von JuIi, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 11 Antworten

11

4101

Mi 29 Apr, 2009 17:45

von Baru Neuester Beitrag

ihr habt mir gefehlt von elfe, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 20 Antworten

1, 2

20

3152

Sa 12 Jan, 2008 16:50

von Christa Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Habt ihr Erfahrungen mit Rinderdung als Dünger - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Habt ihr Erfahrungen mit Rinderdung als Dünger dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der duenger im Preisvergleich noch billiger anbietet.