grosse säule bestimmen

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 14
Dabei seit: 06 / 2011
Betreff:

grosse säule bestimmen

 · 
Gepostet: 28.12.2011 - 23:59 Uhr  ·  #1
hier ist der grosse

er ist 140 cm hoch - der durchmesser unten ist c.a 17 cm -
durchmesser oben c.a 26 cm -
wurde beim "baumax" (ösibaumarkt) zum spottpreis erworben-
natürlich ohne bezeichnung-er wurde nicht verkauft und die wollten ihn ins freie stellen zu den anderen leichen 8(

könnt ihr mir bitte sagen was das jetzt ist- ein pachycereus oder ein carnegiea-
oder ganz was anderes- je länger ich herumsuche desto verwirrter bin ich -
--
und dann noch das substratproblem- der kleine steckt in einer art--> torf + kokos-faser + blähtonbruch gemisch-
raus damit ! -oder?

thx @ all
und allen frohe festtage und "guten rutsch" ins 2012
4.jpg
4.jpg (598.55 KB)
4.jpg
2.jpg
2.jpg (492.01 KB)
2.jpg
3.jpg
3.jpg (616.82 KB)
3.jpg
1.jpg
1.jpg (340.67 KB)
1.jpg
5.jpg
5.jpg (546.69 KB)
5.jpg
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Raum Augsburg
Beiträge: 1221
Dabei seit: 08 / 2009

Blüten: 5769
Betreff:

Re: grosse säule bestimmen

 · 
Gepostet: 29.12.2011 - 00:44 Uhr  ·  #2
Der ist ja riesig! Hat der schon mal geblüht? Wenn ja wäre die Bestimmung einfacher wenn Du ein Bild hättest.

Die beiden sehen sich echt sehr ähnlich

Umtopfen bei der Größe... na dann viel Spaß
Torf- Kokosgemisch ist sicher nicht ideal. Substrat soll schon eher mineralisch sein. Grober Sand, lavakies oder ähnliches zu 3 Teilen, und ein Teil torffreie Pflanzerde.

liebe Grüße
Uli
Azubi
Avatar
Beiträge: 14
Dabei seit: 06 / 2011
Betreff:

Re: grosse säule bestimmen

 · 
Gepostet: 29.12.2011 - 01:01 Uhr  ·  #3
tjo- hab leider keine ahnung- so wie er ist ,vor 8 tagen gekauft- hehe -

dein echi ist toll- -


der link zum carnegiea ist leider tot bei mir

edit:- ja genau- fürcht mich schon vorm enttorfen
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 3151
Dabei seit: 11 / 2009

Blüten: 950
Betreff:

Re: grosse säule bestimmen

 · 
Gepostet: 29.12.2011 - 01:17 Uhr  ·  #4
Hi,

Zitat geschrieben von Gartenfreundinuli
Der ist ja riesig! Hat der schon mal geblüht?

zum Blühen ist der noch mindestens 3 m zu klein.

Darüberhinaus, an der Stelle auf dem Foto ist es um drei Größenordnungen zu dunkel, der braucht krachend viel Licht.
Azubi
Avatar
Beiträge: 14
Dabei seit: 06 / 2011
Betreff:

Re: grosse säule bestimmen

 · 
Gepostet: 29.12.2011 - 01:27 Uhr  ·  #5
nein - nein - das täuscht- er steht in einer südfensterecke- und oben ist auch glasdach- keine sorge- !



edit: zur beruhigung- ich werd alles was mir möglich ist tun dass es ihm gut geht-

nochmal edit:
doch nicht optimaler standort ( - und mit dem enttorfen wart ich dann mal -

forum/ftopic77609-15.html&highlight=enttorfen#939236
standort.jpg
standort.jpg (98.77 KB)
standort.jpg
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 3151
Dabei seit: 11 / 2009

Blüten: 950
Betreff:

Re: grosse säule bestimmen

 · 
Gepostet: 29.12.2011 - 01:29 Uhr  ·  #6
Puuuh, dann bin ich beruhigt - wäre zu schade um das Prachtstück.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2723
Dabei seit: 07 / 2008

Blüten: 60
Betreff:

Re: grosse säule bestimmen

 · 
Gepostet: 29.12.2011 - 10:05 Uhr  ·  #7
@mausbaer -das ist ja echt ein tolles Teil ! In der Größe macht er schon ganz schön was her !
Ums Umtopfen beneide ich Dich aber nicht-das ist ja der Horror-zieh am besten ne Schutzbrille an.

Und ich find Deine Pflanzenecke sehr ansprechend, obwohl Stachler nix für mich sind. Die Banane ist auch richtig toll !!!

Lg Sandra
Azubi
Avatar
Beiträge: 14
Dabei seit: 06 / 2011
Betreff:

Re: grosse säule bestimmen

 · 
Gepostet: 29.12.2011 - 11:10 Uhr  ·  #8
danke danke - von der banane gibts noch tolle bilder von der blüte bis zur frucht-
http://banane.pomb.at



neutrieb bedeutet-> erst im frühjahr wenn er anschiebt kommen die roten oder eben die hornfarbenen dornen -??
oder sollten die jetzt auch färbig sein?

und welcher echinopsis kommt da jetzt noch in frage-? - die antwort von gartenfreundinuli ist leider irgendwie "zer-editiert" worden-

greetz
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Wuppertal
Beiträge: 3151
Dabei seit: 11 / 2009

Blüten: 950
Betreff:

Re: grosse säule bestimmen

 · 
Gepostet: 29.12.2011 - 11:33 Uhr  ·  #9
Hi,

Zitat geschrieben von mausbaer
neutrieb bedeutet-> erst im frühjahr wenn er anschiebt kommen die roten oder eben die hornfarbenen dornen -??
oder sollten die jetzt auch färbig sein?

Ja und nein.

Zitat geschrieben von mausbaer
und welcher echinopsis kommt da jetzt noch in frage-?

Das können nur die sein, die früher Trichocereus und Helianthocereus hießen.
Azubi
Avatar
Beiträge: 14
Dabei seit: 06 / 2011
Betreff:

Re: grosse säule bestimmen

 · 
Gepostet: 29.12.2011 - 22:47 Uhr  ·  #10
ja/nein -->

bei den pachycereus pringlei sollen die areolen durch filzbänder verbunden sein -
bei den carnegiea ist das angeblich nicht so-
kann das jemand bestätigen ?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Worum geht es hier?
Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.