Geldbaum / Ist das ein Pilz auf und in der Blumenerde?

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 19
Dabei seit: 05 / 2016

Blüten: 20
Betreff:

Geldbaum / Ist das ein Pilz auf und in der Blumenerde?

 · 
Gepostet: 09.03.2021 - 22:47 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen,

Erst die Elefantenfüße und jetzt mein Geldbaum... ich könnte heulen.

Kann jemand von euch bestimmen was das auf und in der Blumenerde ist?
Ich vermute eine Pilz.
Doch welcher Pilz?
Er sitzt auf der Erde und in der Erde bis zum Boden im Topf 😢
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1406
Dabei seit: 04 / 2015

Blüten: 1115
Betreff:

Re: Geldbaum / Ist das ein Pilz auf und in der Blumenerde?

 · 
Gepostet: 09.03.2021 - 23:17 Uhr  ·  #2
Hi,

mach dir keinen Stress, Pilze sind in Blumenerde völlig normal. Die mögen es gerne feucht und finden da viel Futter. Ohne Pilze könnte Kompost bzw. Blumenerde gar nicht entstehen. Wenn sie zu sichtbar im Topf werden, dann ist das ein Zeichen dafür, dass die Erde lange feucht bleibt. Da Geldbäume es eher trocken mögen: halte ihn einfach etwas weniger feucht, dann werden die Pilze nicht mehr auf der Oberfläche gedeihen.

Ist das Ding haarig oder hat es eine relativ glatte Oberfläche? Wenn letzteres, also keine Haare, dann wird es sich um einen Schleimpilz handeln. Das sind megainteressante Wesen.
Azubi
Avatar
Beiträge: 19
Dabei seit: 05 / 2016

Blüten: 20
Betreff:

Re: Geldbaum / Ist das ein Pilz auf und in der Blumenerde?

 · 
Gepostet: 10.03.2021 - 16:31 Uhr  ·  #3
@Paula
Danke für die Antwort.

Dennoch mache ich mir sorgen weil ich Sachen im Netz gefunden wie: „ Zeigt sich auf der Blumenerde der Zimmerpflanzen gelber Schimmel handelt es sich zumeist um den gefürchteten Aspergillus flavus. Werden seine Sporen eingeatmet und gelangen in die Lunge, kann es zu schweren Organschäden kommen.“

Weil bei mit auch Kinder im Haus sind, brauche ich hier die Gewissheit nicht diese Art von Schimmel zu haben.

Um deine Frage noch zu beantworten würde ich sagen es sind viele kleine gelbe Kügelchen mit kleinen Haaren.

Hmm, mit der Oberfläche gedeihung ist auch so eine Sache - obwohl die Erde quasi vom Oktober bis Februar kein Wasser gesehen hat ist der Pilz trotzdem da und sichtbar.

Nun, ich bin total verunsichert 🥺
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.