Gartenteich anlegen? - Teichbau & Wassergarten - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTeichbau & Wassergarten

Gartenteich anlegen?

Wasser im Garten, als Teich, Springbrunnen, Wasserfall oder zum schwimmen ...
Worum geht es hier: Ich baue einen Teich, Springbrunnen, Wasserspiel...
Wasser im Garten ist schon seit Jahrhunderten ein Element in der Gestaltung. Ob als Zierteich, Fischteich, Schwimmteich oder Brunnenanlage. Ein besonderen Reiz macht bewegtes Wasser in Form von Quellen, Fontainen, Wasserfällen oder Bachläufen aus. Hier gibt es Rat und Tipps zum Bau, Technik und der Gestaltung eigener Wasserwelten.
OfflineRob27167
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragGartenteich anlegen?Do 10 Apr, 2008 7:25
Hallo !
Ich habe eine alte (Zink?)Badewanne, die ich gerne
in den Garten, als Miniteich bzw. Zierbrunnen verwenden wollte, allerdings
ohne Fische etc.
Habe schon bei ebay ein Starterset von Heissner bestellt mit Pumpe, Folie
und 50ml "Leitungswasser aktiv".
Ist es so einfach wie ich es mir vorstelle?
Also Folie rein, Pumpe rein, Wasser rein und im Baumarkt
ein paaar Wasserpflenzen gekauft und das war's?
Ware für ein paar Tipps dankbar.
mfg.
Rob27167
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43142
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4232
Bilder: 31
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 17:52
Wohnort: zur Zeit auf der Suche
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 10 Apr, 2008 13:56
Hi Du,

wieso willst Du eine Wanne UND eine Folie verwenden?
Ich habe mal einen Mörtelkübel eingegraben, das war wirklich einfach und wurde sehr schön, du musst nur dann eine Pflanzterasse für Pflanzen haben, die nicht so tief ins Wasser sollen. Sumpfpflanzen wollen ja nicht 60 cm tief stehen, sondern z.B. nur 10 cm. Aber sonst ist es nicht schwer.
Und die Wasserpflanzen kannst Du Dir auch ertauschen. Klick mal auf den Mutterpflanzenlink in meiner Signatur..... :mrgreen:
OfflineRob27167
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragZinkwanneFr 11 Apr, 2008 6:41
Hallo Rambling Rose !

Warum ich eine Folie in der Wanne verwenden will?
Ein Freund hat das mit der Zinkwanne ohne Folie
auch mal versucht und berichtete, dass sich nach einiger Zeit
das Wasser verfärbte. Ich weiß jetzt nicht, ob das
was mit Algenbildung zu tun hat oder so was ähnliches,
aber ich dachte mir, villeicht ist das irgendeine
Reaktion mit dem stehenden Wasser und der Zinkwanne??
Oder ist das total Blödsinn??
(wahrscheinlich schütteln jetzt viele den Kopf, aber in
Chemie war ich noch nie eine große Leuchte :-)
Wie auch immer, ich dachte mir eine Folie kann hier
nix schaden.
Gruß.
Rob27167
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 17:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 11 Apr, 2008 7:17
Hallo Rob,

Zinkwannen sind in der Regel nur verzinkt und das kann zu einem Problem bei Deinem Miniteich führen, wenn es Beschädigungen bei der Verzinkung gibt. Da wird es dann nämlich Roststellen geben.

Statt einer Folie, die Du nicht so einfach und vor allem unauffällig befestigen kannst, wäre es einfacher, eine gute Schutzfarbe aufzutragen. Wir haben z.B. verzinkte Pflanzkübel, die draußen stehen, die aber eigentlich für den Innenbereich gedacht sind, mit einem speziellen Klarlack gestrichen und sie sehen nach 2 Jahren noch völlig ok aus.

Das "Leitungswasser aktiv" ist eher überflüssig. Am besten ist es, wenn Du Regenwasser sammelst und Deine Wanne damit auffüllst.

Viel Spaß mit Deinem Teich!
Zuletzt geändert von Baghira am Fr 11 Apr, 2008 7:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4232
Bilder: 31
Registriert: Sa 01 Sep, 2007 17:52
Wohnort: zur Zeit auf der Suche
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 11 Apr, 2008 7:18
#-o Ja, da hast Du recht (in Chemie war ich auch immer ..... 8-[ ). Ich hab wie gesagt einen Mörtelkübel genommen, der ist ja aus Plastik.
Melde Dich doch an.... und berichte uns mal, wie das Projekt läuft. :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1393
Bilder: 71
Registriert: Mo 19 Mär, 2007 17:36
Wohnort: ... wo der Wind kalt pfeift ...
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 11 Apr, 2008 8:24
Aber eine Pumpe braucht man bei einem Miniteich doch gar nicht. Ab und an Wasser nachgiessen und Blätter rausfischen.
Wir haben Rasengittersteine genommen (teilweise waren die kaputt) und in die verbliebenen Löcher die Pflanzen reingesetzt und eingeklemmt mit Erde und Steinen, und dann in den Mörtelkübel, den dann zur Hälfte versenkt in die Erde, außen angehäuft mit Steinen und Erde und Steingartenpflanzen draufgesetzt.
War wunderbar, wir hatten sogar einen Frosch. Wir haben aber auch einen Übergang ins Wasser gebaut aus Steinen, damit die reingefallenen Tiere auch wieder rauskommen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 15
Registriert: So 13 Apr, 2008 13:58
Wohnort: Lampertheim-Hofheim
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 13 Apr, 2008 14:49
Hallo!
Wichtig ist meiner Meinung nach auch, dass du spezielle Teicherde für die Pflanzen verwendest.
Die Wurzeln und die Erde einfach in einen alten Nylonsocken. Dann schwimmt die Erde auch nicht im ganzen Becken rum.

Gruß
seuge
:wink:
OfflinePompesel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 16 Apr, 2008 19:41
seuge hat geschrieben:Wichtig ist meiner Meinung nach auch, dass du spezielle Teicherde für die Pflanzen verwendest.


Erde egal welcher Art - auch Teicherde - sollte man in derart kleinen Teichen nicht unbedingt verwenden. Noch schneller als die Pflanzen wachsen dann die Algen, die sich dann schnell zu einem Ärgernis entwickeln. Besonders in Miniteichen empfielt es sich, nur grobes mineralisches Substrat zu verwenden, also Wasch- oder Filterkies. Damit ist der zusätzliche Nährstoffeintrag reduziert und die Pflanzen holen sich ihre Nährstoffe dann aus dem Wasser, nicht aus der Erde.
Das Wasser wird es Euch danken.
OfflineRob27167
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDanke !Do 17 Apr, 2008 7:16
Super! Vielen Dank für die vielen Tipps.
Falls das Wetter einigermaßen gut ist, werde ich mal
am Wopchenende zum H......BACH fahren und mir ein paar
Teichpflanzen zulegen.

Die Wanne habe ich schon aufgestellt und einen Überlauf installiert.
Die Pumpe möchte ich nicht nur zum Filtern des Wassers einsetzen,
sondern auch damit man einen kleines Wasserspiel hat.
Ist bestimmt schön, so ein leichtes Wasserplätschern beim Draussensitzen.

O.K., das mit der Teichfolie lass ich erst mal sein und probiere es ohne.

Das "Leitungswasser aktiv" werde ich beim Befüllen doch mal einsetzen,
da ich keine Möglichkeit habe, so kurzfristig genug Regenwasser zu sammeln.
(Hey, es soll ja auch schließlich die Sonne scheinen) :D

Bis bald mal wieder.....
Rob27167
OfflineRob27167
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMini-GartenteichDi 22 Apr, 2008 7:51
So.....es ist vollbracht.
Habe am Wochenende meinen "Miniteich" angelegt.
Sieht (bisher) super aus.
Habe mir 4 Wasserpflanzen und 1 Seerose reingesetzt.

Kann mir jemand noch Tipps zur allgemeinen Pflege geben?

Was passiert eigentlich im Winter?
Da meine Zinkwanne nicht sehr groß ist, kann die wohl im
Winter kpl. zufrieren.
Die Pumpe muss man im Winter rausnehmen, aber was
ist mit den Pflanzen?
Der "Berater" im Gartenmarkt erzählte mir etwas von
Styropor, dass man ins Wasser legt und so der Teich
nicht zufrieren kann?? :-k

Wie sind da Eure Erfahrungen??

Gruß.
Rob27167
OfflinePompesel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Apr, 2008 8:10
Hallo Rob,

Styropor im Teich ergibt einen Sinn, wenn er tief und groß genug ist und nicht komplett durchfriert. Das dürfte in Deiner Zinkwanne nicht gegeben sein, die friert von allen Seiten und wird nicht nur komplett durchgefroren sein, sondern auch die Wanne auseinanderdrücken. Also sollte schon ein Großteil wasser raus.
Möglich ist auch etwas Weicheres in die Wanne zu legen, das gibt dann bei der Wasserausdehnung zuerst nach und die Wanne zerfriert nicht.

Wie reagieren Deine Pflanzen?
Die Frage zu beantworten ist es notwendig zu wissen welche Du gekauft hast. Schreib mal auf welche es sind, ganz wichtig ist auch der name der Seerose. Danach gibts dann den Tipp zur Überwinterung.
OfflineRob27167
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMiniteichMi 23 Apr, 2008 7:07
Hallo Harald !

Hier die Namen der Pflanzen:
Seerose: Nymphaea (Marliacea Albida) weiss (für Zone 4)
Ansonsten:
1xEchter Klamus (Acorus calamus) (für Zone 2/3)
2x Sumpfvergissmeinnicht (für Zone 1/2)
1xSumpfiris (Zone 1/2/3)
Ich denke mal die Zonen beziehen sich auf die Pflanztiefe?
Bei allen sind auch kleine Zeichnungen dabei, auf denen die
Pflanztiefe bzw. die Wachstumshöhe über dem Wasserspiegel
anzeigen. Habe versucht mich auch weitestgehend daran zu halten.

Teilweise stehen auf den Karten einige Symbole:
bei allen eine ganze Sonne und nochmal eine halbe Sonne.
Und bei allen anderen (außer beim Kalmus) ein Blumensymbol
mit der römischen Ziffer V-VIII. ??

Ich habe die Pflanzen eigentlich nur nach Gefallen ausgesucht.
Die Beratung beim HO.....BACH war eher mittelmäßig.
Mein Eindruck: Man gab sich Mühe, hatte aber trotzdem nicht viel Ahnung. :cry:

Mein Miniteich steht die meiste Zeit im Schatten.
Erst so am späten Nachmittag kommt die Sonne direkt dran.

Bisher scheinen die Pflanzen es zu mögen,
aber vielleicht ist es auch noch zu früh, um das abzuschätzen.

Gruß.
Robert
OfflinePompesel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: MiniteichMi 23 Apr, 2008 8:22
Rob27167 hat geschrieben:Hier die Namen der Pflanzen:
Seerose: Nymphaea (Marliacea Albida) weiss (für Zone 4)
Ansonsten:
1xEchter Klamus (Acorus calamus) (für Zone 2/3)
2x Sumpfvergissmeinnicht (für Zone 1/2)
1xSumpfiris (Zone 1/2/3)


Die Marliacea albida ist eigentlich für Miniteiche gar nicht geeignet, sie möchte Wassertiefen über 40 cm bis gut 1 m. Sie ist sehr stark wüchsig und hat einen großen Ausbreitungsdrang, allerdings auch sehr robust und eigentlich unverwüstlich. Wenn Du die Wassertiefe weniger als 40 cm wählst passiert nichts schlimmes, lediglich das Wachtum dürfte dann nicht so üppig ausfallen. Auch der Winter sollte bei dieser Sorte kein Problem sein, selbst durchfrieren fürt in aller Regel nicht zum Verlust.

Die anderen 3 Pflanzen sind völlig winterhart.

Rob27167 hat geschrieben:Ich denke mal die Zonen beziehen sich auf die Pflanztiefe?
Bei allen sind auch kleine Zeichnungen dabei, auf denen die
Pflanztiefe bzw. die Wachstumshöhe über dem Wasserspiegel
anzeigen. Habe versucht mich auch weitestgehend daran zu halten.


Die Zonen beziehen sich auf die Lage im Teich, immer beginnend vom Teichrand. Indirekt ist damit auch die Wassertiefe festgelegt. Ich würde Dir aber empfehlen, den Kalmus und die Iris etwas tiefer zu setzen, da diese dann besser an der Wassereinigung mitwirken.

Rob27167 hat geschrieben:Teilweise stehen auf den Karten einige Symbole:
bei allen eine ganze Sonne und nochmal eine halbe Sonne.
Und bei allen anderen (außer beim Kalmus) ein Blumensymbol
mit der römischen Ziffer V-VIII. ??


Die Sonne bedeutet vollsonnige Lage, die halbe Sonne bedeutet Halbschatten.
Das Blumensymbol sagt Dir die Blühmonate, also V-VIII bedeutet Mai bis August

Also Robert, wenn´s weitere Fragen gibt, frag einfach weiter.
OfflinePompesel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: MiniteichMi 23 Apr, 2008 8:25
Pompesel hat geschrieben:
Rob27167 hat geschrieben:Hier die Namen der Pflanzen:
Seerose: Nymphaea (Marliacea Albida) weiss (für Zone 4)
Ansonsten:
1xEchter Klamus (Acorus calamus) (für Zone 2/3)
2x Sumpfvergissmeinnicht (für Zone 1/2)
1xSumpfiris (Zone 1/2/3)


Die Marliacea albida ist eigentlich für Miniteiche gar nicht geeignet, sie möchte Wassertiefen über 40 cm bis gut 1 m. Sie ist sehr stark wüchsig und hat einen großen Ausbreitungsdrang, ist allerdings auch sehr robust und eigentlich unverwüstlich. Wenn Du die Wassertiefe weniger als 40 cm wählst passiert nichts Schlimmes, lediglich das Wachtum dürfte dann nicht so üppig ausfallen. Auch der Winter sollte bei dieser Sorte kein Problem sein, selbst durchfrieren fürt in aller Regel nicht zum Verlust.

Die anderen 3 Pflanzen sind ebenfalls völlig winterhart.

Rob27167 hat geschrieben:Ich denke mal die Zonen beziehen sich auf die Pflanztiefe?
Bei allen sind auch kleine Zeichnungen dabei, auf denen die
Pflanztiefe bzw. die Wachstumshöhe über dem Wasserspiegel
anzeigen. Habe versucht mich auch weitestgehend daran zu halten.


Die Zonen beziehen sich auf die Lage im Teich, immer beginnend vom Teichrand. Indirekt ist damit auch die Wassertiefe festgelegt. Ich würde Dir aber empfehlen, den Kalmus und die Iris etwas tiefer zu setzen, da diese dann besser an der Wassereinigung mitwirken.

Rob27167 hat geschrieben:Teilweise stehen auf den Karten einige Symbole:
bei allen eine ganze Sonne und nochmal eine halbe Sonne.
Und bei allen anderen (außer beim Kalmus) ein Blumensymbol
mit der römischen Ziffer V-VIII. ??


Die Sonne bedeutet vollsonnige Lage, die halbe Sonne bedeutet Halbschatten.
Das Blumensymbol sagt Dir die Blühmonate, also V-VIII bedeutet Mai bis August

Also Robert, wenn´s weitere Fragen gibt, frag einfach weiter.
Nächste

Zurück zu Teichbau & Wassergarten

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Gartenteich anlegen von mirschel, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 26 Antworten

1, 2

26

35796

Mo 25 Mai, 2009 12:37

von Rose23611 Neuester Beitrag

Gartenteich von Wilfried Bork, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 1 Antworten

1

4462

Di 22 Sep, 2009 7:21

von Pompesel Neuester Beitrag

Wasserfall in Gartenteich von DAGR, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 35 Antworten

1, 2, 3

35

24946

Mi 14 Feb, 2007 15:40

von Junie Neuester Beitrag

Wasserpflanzen für Gartenteich von Bonny, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 5 Antworten

5

4299

Sa 26 Mai, 2007 11:20

von Bonny Neuester Beitrag

Sanierung Gartenteich ? von Charade, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 3 Antworten

3

4029

Mo 18 Jun, 2007 23:02

von Roadrunner Neuester Beitrag

Mein Gartenteich von Jana, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 7 Antworten

7

6058

Mi 20 Jun, 2007 10:25

von pachizefalos Neuester Beitrag

Sommerurlaub am Gartenteich von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

10982

Mo 16 Jul, 2007 6:19

von Frank Neuester Beitrag

Betonpflanzringe im Gartenteich? von Bonny, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 43 Antworten

1, 2, 3

43

23523

Sa 24 Jan, 2009 10:29

von marliese Neuester Beitrag

Vegetation am Gartenteich von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

3956

Di 05 Feb, 2008 7:36

von Frank Neuester Beitrag

kampf um den Gartenteich von Sukkubus, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 28 Antworten

1, 2

28

14608

Mi 19 Mär, 2008 16:05

von Sukkubus Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Gartenteich anlegen? - Teichbau & Wassergarten - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Gartenteich anlegen? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der anlegen im Preisvergleich noch billiger anbietet.