Gartengeräte - Scheren - Tipps & Tricks - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTipps & Tricks

Gartengeräte - Scheren

Die Probleme mit Natur und Technik. Wie klappt´s denn eigentlich mit ...
Worum geht es hier: Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 120
Registriert: Mo 26 Mai, 2008 21:30
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragGartengeräte - ScherenSa 23 Aug, 2008 10:06
Nachdem ich jetzt zwei namenlose und eine Gardena Schere getötet habe...

Welche Schere brauche ich für was?

Habt Ihr für alles eine Extraschere oder eine Universalschere?

No Name oder ein Markenprodukt?

Ich versuche mich schon seit Tagen durch diverse Angebote bei Gartenshops und dem bekannten Auktionshaus zu wühlen aber je mehr ich lese desto verwirrter bin ich was ich eigentlich genau im Garten brauche.

Amboss-, Ratschen-, Knarren- , mit Feder oder Bügel oder was weiß ich doppelschneidige Rosen-, Reb-, Ast-, Sommer-, Hecken-, Grasschere.

Hilfe
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43147
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragSa 23 Aug, 2008 10:19
hallo mieziwauzi

nachdem ich nun in drei gartenjahren, auch diversen gartenscheren über den jordan geholfen hab (billigteile) bin ich zu der erkenntnis gelangt, lieber etwas mehr ausgeben, dann hat man länger was davon :mrgreen:

folgende hab ich mir hier im shop besorgt

http://green24.de/nach-herstellern/felc ... chere.html

http://green24.de/nach-herstellern/felc ... siker.html

http://green24.de/gartenshop/felco-sche ... 5cm-2.html

und man bekommt mal ersatzteile :wink:

alle drei schon in gebrauch gehabt, super zufrieden \:D/ ,kein vergleich mit den anderen, wenn ich die doch schon viel früher gekauft hätte :oops:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 261
Bilder: 3
Registriert: Mi 20 Aug, 2008 12:07
Wohnort: Graz, Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Aug, 2008 10:40
Hallo!

Ich hatte auch eine Gardena Blumenschere, die hat auch nicht lange gehalten.

Ich bin dann auf Wolf Produkte umgestiegen, die haben jetzt eine super Blumenschere. Die habe ich mir gleich besorgt, da sie sehr handlich ist. Für dickere Zweige habe ich eine zweischneidige Gartenschere ebenfalls von Wolf, die habe ich schon ewig und funktioniert noch immer wie am ersten Tag.

Ich habe für alle Pflanzen ob Rosen, Beeren, Blumen, Bäumchen nur die beiden Scheren. Mehr braucht man eigentlich nicht.
Außer du hast große Sträucher oder Bäume, da brauchst du eine Heckenschere oder eine Astschere.
Ich habe diese noch von Gardena, aber ich werde mir dann auch die von Wolf kaufen, da ich mit diesen Produkten wirklich sehr zufrieden bin.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 518
Bilder: 62
Registriert: So 06 Jul, 2008 13:38
Wohnort: Kassel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Aug, 2008 10:48
Hallo mieziwauzi,

Also meine Universalschere ist eine 3 € Rosenschere für alles triebige und nicht zu dicke Äste. Hab aber vielleicht vor mir ne Markenschere zu hohlen, aber eher wegen meiner Ausbildung. Und dann auch im niedrigeren Preisniveau (Solche 100€ Scheren von Felco sind nicht wirklich nötig, gibt ja von denen auch welche für um die 30 €). Für Zuhause reicht momentan noch meine No-Name Schere. Der richtige Berufsgärtner wird das vielleicht anders sehn.

Und dazu ein original schweizer Handwerk Stecklingsmesser (dieses war nicht sehr billig). Is ganz schön scharf das unscheinbare Teil. Wie bei allen neuen Messern, habe ich mich traditionell, zu Anfang auch mit diesem geschnitten. Sehr gut wenn man die größer Schere nicht dabei haben möchte, für holzige Äste ist es natürlich nix.

Ne Grasschere ist noch dabei um die Rosen unten frei zu schneiden.

Das wär mein Equipment an Schneideinstrumenten, nicht viel aber genug

Wir haben auch keinen Garten, also brauchen wir nicht unbedingt dicke Astscheren oder sowas.

Muss man eben selber sehen. Eine 100 Euro Schere für ein Leben lang (wer weiß wie lang man Lebt :wink: ), oder öfter eine billige. Aber ne gute Rosenschere ist wohl das universellste an Werkzeugen. Mit ihr kann man fast alles machen, wofür andere extra Werkzeug kaufen würden.

Gruß
Daniel
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3021
Bilder: 120
Registriert: So 02 Sep, 2007 11:49
Wohnort: Nähe Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 23 Aug, 2008 12:30
Hallo mieziwauzi,

ich kann mich Rose nur anschließen.
Benutze seit 20 Jahren meine Felco-Schere (Felco2), die habe ich an meinem ersten Ausbildungstag bekommen.
Ich bin zwar nicht mehr in dem Beruf, aber diese Schere "lebt" immer noch. Das Gute bei dieser Schere ist, dass du alles an Ersatzteilen bekommst und sie gut schärfen kannst, da alles auseinander zu nehmen ist.

In 20 Jahren benötigte ich 2x neue Klingen.....ich benutze sie als Universalschere, sei es für Rosen oder auch für dickere Äste, die schafft einiges....

Was man sonst als "Normaler" Gärtner für den Hausgebrauch im Handel bekommt, ist bei mir nach spätestens 2 Jahren durch.
Die Felco-Schere hat sich bei mir bezahlt gemacht.

LG
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 120
Registriert: Mo 26 Mai, 2008 21:30
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Sep, 2008 18:14
Danke für die vielen Antworten.

Im Moment müssen's erstmal die Scheren von Aldi tun und eine Astschere werde ich mir wohl bei Pötschke kaufen, da hab ich noch eine Gutschrift.
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Sep, 2008 18:29
Meine Gardena für kleine Hände war auch schon länger fällig! Ich habe eh im shop bestellt und dann auch die genommen:

http://www.green24.de/gartenshop/felco- ... 5cm-2.html

Die ist zwar etwas schwer, aber dafür bekommt man mit der alles durch (ich fürchte auch Finger, deshalb passe ich doppelt auf :oops: )
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 21:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Sep, 2008 19:47
http://www.green24.de/gartenshop/felco- ... re-gt.html
mein Favorit, da sie so schön handlich ist(eigentlich die richtige Schere für Mel) :) . Rosen, kleinere Äste, Stauden .......kein Problem.

Wenn´s dicker als 1,5 cm wird ist sie allerdings nur bedingt einsatzfähig.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1953
Bilder: 3
Registriert: So 09 Dez, 2007 19:53
Wohnort: Bretten 188m. ü. NN
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragSo 07 Sep, 2008 22:21
Und ich habe die von herrn Aldi, billigteil. Bin aber echt zufrieden damit und durch den nachspannefekt bekomme ich auch dickere Äste durch.

Gardenascheren sind auch nicht schlecht. habe da aber auch schon welche über den Jordan gebracth. :oops:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2981
Registriert: Do 10 Jan, 2008 9:36
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 07 Sep, 2008 23:29
Würde mich gerne mit Fiskars ausstatten, leider fehlt das nötige Kleingeld :evil:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 135
Registriert: Do 02 Okt, 2008 20:25
Wohnort: Osnabrück
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Okt, 2008 20:36
Felco 6, seit ich die habe, will ich keine andere mehr ;-) Benutze ich für alles, Rosen, Gräser, Sträucher, außer wenn die Äste zu dick werden, dann gehe ich zum Astkneifer über. Aber irgendwas hab ich glaub ich Falsch gemacht, hab sie ein Jahr und brauche bald die nächste Klinke :oops: Naja, benutze sie eben jeden Tag, hin und wieder sind auch mal Steine im Weg und das gibt ganz schöne Macken in der Klinke!
Selber hätte ich sie mir aber niemals gekauft, hab sie aber von meinem Chef bekommen. Jetzt könnt ich mich auch gar nicht mehr an eine andere gewöhnen. Vorallem weil sie wesentlich schwerer ist als die meisten Rosenscheren. Da gewöhnt man sich echt schnell dran. Wenn sie nicht in der Hosentasche ist, merke ich´s auch sofort und fange an zu suchen :D
LG, Eva
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 17:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 02 Okt, 2008 21:43
Ich habe einen Scherentick (und einen Messertick) :oops:

Aber im Garten ist diese kleine mein Lieblingsteil, solange ich keine Äste damit schneiden will: Die Sommerschere

Klein, handlich und schön scharf. Und zum Löwenzahn aus Fugen rausholen auch zu gebrauchen.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2512
Registriert: Mi 06 Aug, 2008 17:16
Wohnort: Nürnberg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 05 Okt, 2008 16:38
oh ja.... Gartenscheren....
ich habe etliche...aber eine mag ich besonders....immer die neuste....

:- :- :- :-

@Baghira
:shock: :shock: ... du hast Unkraut ????

nee im ernst... ist übel diese Pulerei...
ich drück mich auch immer so lange davor bis ichs gar nicht mehr sehn kann...

demnächst muss ich an unsere Gartenhecke (Buche) dran.... ca 50 cm in der Höhe einkürzen.... auf so 30-40 Metern... mir graut davor...
ja... natürlich nicht mit einer Rosenschere....da muss eher ne Kettensäge her...
und dann den ganzen abgeschnittenen Krempel noch entsorgen....
klasse.... meine Begeisterung hält sich in Grenzen..
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 17:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 05 Okt, 2008 20:30
Billycat hat geschrieben:und dann den ganzen abgeschnittenen Krempel noch entsorgen....
klasse.... meine Begeisterung hält sich in Grenzen..


Warum schredderst Du das nicht und gibst es auf den Kompost????
Ist doch viel zu schade zum Entsorgen.

Ich habe gestern sogar die oberste Schicht Erde im Hochbeet rausgenommen, Schreddermaterial draufgepackt und dann die Erde wieder drauf. War anstrengend, aber das Beet ist wieder etwas höher geworden :-

Zurück zu Tipps & Tricks

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Gartengeräte und ihr Gebrauch von großeSchwester, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 34 Antworten

1, 2, 3

34

8698

Mo 20 Jul, 2020 14:56

von Schokokis Neuester Beitrag

Anschaffung Gartengeräte von Imarplaite, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 2 Antworten

2

2891

Mo 16 Jul, 2012 11:52

von MarsuPilami Neuester Beitrag

Garteneinsteiger sucht die richtigen Gartengeräte von Balkonwald, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 9 Antworten

9

12352

So 05 Okt, 2008 15:30

von Scrooge Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Gartengeräte - Scheren - Tipps & Tricks - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Gartengeräte - Scheren dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der scheren im Preisvergleich noch billiger anbietet.