Gärtner-Gehalt? - New GREENeration - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityNew GREENeration

Gärtner-Gehalt?

Ich bin jung und brauche das Grün - Grundlagen, Studium, Ausbildung, Schule ...
Worum geht es hier: Ob Frage, Sachbericht, Referat, Aufsatz oder Studium... Alles wird grün werden...
In den Fachbereichen der Biologie und in der Ausbildung zum Gärtner ist die Botanik ein umfassendes Thema. Wir helfen bei Lösungsansätzen und Fachbegriffen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Mo 25 Dez, 2006 21:33
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragGärtner-Gehalt?Mo 25 Dez, 2006 21:41
Hallo Pflanzenfreunde,

ich spiele mit dem Gedanken eine Lehre als Zierpflanzengärtner zu beginnen. Nun habe ich per Internet versucht, mich über den Netto-Verdienst für Westdeutschland (Bayern) zu informieren. Die Seiten sind sich aber nicht immer einig, siehe hier:

http://www.bergkamen.de/bk/i_amtl.nsf/38b1cc38f1a37f6641256b84003a60bf/531da25f832022b641256b6b004a8ffc!OpenDocument

http://www.sueddeutsche.de/app/jobkarriere/gehaltstest/index.html?action=detail&detail=gehalt&id=103&searchAction=abisz

Habt ihr eine Ahnung, evtl. aus eigener Erfahrung, was in der Praxis denn nun Sache ist?

Vielen Dank schonmal,
Vg Georg
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Dez, 2006 21:44
Hallo und Herzlich Willkommen bei den "greenen"!

Bitte nicht falsch verstehen, aber wie wichtig ist das Gehalt? :oops:

Ich habe im ersten Lehrjahr 650 DM verdient :wink:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3647
Bilder: 55
Registriert: Di 31 Okt, 2006 1:36
Wohnort: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Dez, 2006 22:04
Hi Mel,
auch/oder gerade ein Gärtner aus Leidenschaft möchte sich von seinem Gehalt manchen "grünen Wunsch" erfüllen können ... :wink: :wink:
Und daß diese Sucht auch nicht ganz billig ist, merken wir doch alle. :oops:
Liebe Grüße und noch schöne Feiertage, Ruth
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Dez, 2006 22:20
Hallo Ruth!

Du hast ja Recht! Meine Lehrzeit ist schon etwas hin :oops:
Ich wollte mal zum Nachdenken anregen...

Ich hätte auch im Metallbereich anfangen können, die lagen bei 800 DM, aber das hat mir mehr zugesagt :wink:

Ist es nicht evtl besser etwas zu machen, was einem Spaß macht, auf Geld verzichten zu müssen, aber dafür wenigstens einen "Grundstock" für sein späteres Leben zu haben :wink: Ausbaufähig ist alles 8)
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3647
Bilder: 55
Registriert: Di 31 Okt, 2006 1:36
Wohnort: Bergrheinfeld, USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Dez, 2006 22:24
Hallo Mel,
die Arbeit muß Spaß machen, da geb ich Dir wiederum auch recht. :lol:
Geld ist nicht alles - aber man braucht es halt / vom Idealismus kann man nix abbeißen.
Ich brauch nicht mehr verdienen, als ich brauche. "Und ich habe immer etwas mehr als ich brauche" - das sage ich mir und dann bin ich mit dem zufrieden, was ich habe.
Lg Ruth
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Gärtner-Gehalt?Mo 25 Dez, 2006 22:30
Georg86 hat geschrieben:Hallo Pflanzenfreunde,

ich spiele mit dem Gedanken eine Lehre als Zierpflanzengärtner zu beginnen. Nun habe ich per Internet versucht, mich über den Netto-Verdienst für Westdeutschland (Bayern) zu informieren. Die Seiten sind sich aber nicht immer einig, siehe hier:

http://www.bergkamen.de/bk/i_amtl.nsf/38b1cc38f1a37f6641256b84003a60bf/531da25f832022b641256b6b004a8ffc!OpenDocument

http://www.sueddeutsche.de/app/jobkarriere/gehaltstest/index.html?action=detail&detail=gehalt&id=103&searchAction=abisz

Habt ihr eine Ahnung, evtl. aus eigener Erfahrung, was in der Praxis denn nun Sache ist?

Vielen Dank schonmal,
Vg Georg


Hallo Ruth!

Wir haben beide Recht, aber Georg hat keine Antwort :oops:

Wer kann helfen? :wink:
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Mo 25 Dez, 2006 21:33
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Dez, 2006 22:57
Hallo ihr beiden,

ihr habt Recht, ihr habt beide Recht :lol: Dass mir die Arbeit gefällt, davon bin ich überzeugt. Aber es ist in der Tat so, dass das finanzielle auch eine Rolle spielt, alles wird teuer und wenn man bedenkt, was mich allein schon das Auto kostet, dann soll mir die Arbeit wenigstens so viel bringen, dass ich das und einiges andere finanzieren kann und noch ein wenig was übrig bleibt.
Bin gespannt, welche Zahlen ihr mir anbieten werdet :)
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 19:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Dez, 2006 0:44
Es ist wirklich so, das das grüne Hobby recht kostspielg sein kann. Wenn ich daran denke was ich mit meinen 18 Jahren schon für Gartenbücher, Pflanzen und Samen ausgegeben habe, wird mir ganz anders... Das ist mehr als die Hälfte des Lohns gewesen. Würde ich so viel ausgehen und soviele Markenklamotten brauchen wie andere Leute meines Alters, hätte ich mir das nei leisten können und dann soll man ja auch noch sparen! Also ich weis nicht ob es unbedingt für jeden zu empfehlen ist, zumal man ja auch meistens Miete hat...
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Dez, 2006 10:16
hallo georg,

deine beiden beispiele sind schon richtig so. abgesehen davon, dass du in beiden fällen die fachrichtung galabau rausgesucht hast, zeigen sie zum einen die vergütung im öffentlichen dienst (hier aller (gärtner)sparten, die der öffentliche dienst anbietet, in der regel gala & bluzi), & zum anderen, was du (meistens) bei einem privaten bekommst. im öffentlichen dienst verdienst du also, zumindest während der lehre, besser. da gelten andere tarifverträge.

bei deinem 2. bsp.betrifft es die ausbildung beim privaten im galabau. wenn ich mich recht erinnere gelten bei den bluzis andere tarife,. aber das ist mal einfach so, ohne gewähr, dahin behauptet.

wenn du eine ausbildung zum gärtner, egal ob bluzi oder gala, suchst, versuch dein glück ruhig auch bei den kommunen. die bieten imho immer noch die bessere (ich red hier von vielseitigkeit & zeit, die in die ausbildung investiert wird) ausbildung an. bei den privaten ist das oft mehr ein nebensächlicher aspekt.

schönen gruß, stellaria
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Mo 25 Dez, 2006 21:33
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Dez, 2006 13:39
Ok, danke, das war sehr interessant. Ich dachte, dass "Bluzi" und "Gala" (lustige Namen, noch nie gehört), im privaten Bereich (ich werde mich wohl bei privaten bewerben) so ziemlich die selbe Vergütung bekommen, deshalb hab ich bei meinem Beispielen auch nicht darauf geachtet. Jetzt stellt sich nur noch die Frage, inwiefern sich die beiden Gebiete in finanzieller Hinsicht voneinander unterscheiden. Könnte mir hier evtl. jemand konkret weiterhelfen?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Dez, 2006 15:00
@ Georg86

Einmal ganz grob zu Deinen Fragen - Gärtnerei (ganz allgemein) ist tariflich an die Landwirtschaft gebunden. Seit eh und je sind die Vergütungen in dieser Sparte - egal in welchem Bereich Gärtnerei Du Dich einbinden möchtest - am hinteren Ende der Verdienstmöglichkeiten angesiedelt.
Aber - in Einzelfällen hängt das auch vom jeweiligen Betrieb ab, was letztendlich zu Dir rüberwächst.

Bei - Floristik - bin ich überfragt, da könnte es etwas anders sein.

Ganz sicher anders sieht es beim - Gala-Bau - aus, der hat andere Tarife.

Daß natürlich der Beruf Freude machen muss, steht ausser Frage.
Daher wünsche ich Dir viel Glück - bei der Auswahl deines Ausbildungsbetriebes und den Menschen, die Dir das entsprechende Wissen vermitteln sollten - wollen - können.

In diesem Sinne:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 26 Dez, 2006 15:05
ok, hier noch gaaaaanz genau:
während der ausbildung verdienst du in beiden bereichen, bluzi & gala im öffentlichen dienst mehr (siehe unten). nach der ausbildung, als gelernter, unterscheidet es sich ziemlich. als gala kannst du beim privaten sicherlich mehr verdienen (da wird meistens übertariflich gezahlt), als bei den öffentlichen ag, wieviel kommt aber auf den betrieb an. als bluzi stehst du in der bezahlungsrangfolge bei den privaten immer noch hinter den galas, aber vor den floristen, die kriegen am wenigsten.

asche während der ausbildung im bereich bluzi (privat):
1.lehrjahr 430?
2.lehrjahr 475?
3.lehrjahr 537?
tarif bluzi als frischling 10,50?/std

asche während der ausbildung im bereich galabau (privat):
1.lehrjahr 441?
2.lehrjahr 528?
3.lehrjahr 600?
tarif galabau als frischling 11,87?/std.

asche während der ausbildung in beiden bereichen im öffentlichen dienst:
1.lehrjahr 617?
2.lehrjahr 666?
3.lehrjahr 710?
tarif im öffentlichen dienst direkt nach der ausbildung 9,57?/std.

quellen: jeweils die tarifverträge.

aber letztendlich kommt es auf den einzelnen arbeitgeber an, ob er was drauflegt, oder dich abzockt. weder über- noch untertariflich ist der öffentliche ag.
ansonsten schau dir deinen betrieb gut an, wenn der über's jahr verteilt nicht mehr als 10 verschiedene kulturen hat, würd ich ihn links liegen lassen. da lernste nix.

cheers, stella
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 124
Bilder: 8
Registriert: Fr 15 Dez, 2006 0:48
Wohnort: Niedersachsen USDA-Zone 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Dez, 2006 14:28
Hallo,

asche während der ausbildung im bereich bluzi (privat):
1.lehrjahr 430?
2.lehrjahr 475?
3.lehrjahr 537?
tarif bluzi als frischling 10,50?/std


gibt es heutzutage kein BGJ Agrar mehr ?

Ich mußte ein Jahr BGJ machen und dann zweijährige Ausbildungszeit für Zierpflanzengärtner absolvieren.
Im zweiten Lehrjahr bekam ich 408 DM und im dritten 470 DM.

LG Ute
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3811
Bilder: 27
Registriert: Sa 18 Jun, 2005 11:56
Wohnort: stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Dez, 2006 18:26
gibt es heutzutage kein BGJ Agrar mehr ?

also mir sagt das gar nix. bg= berufsgenossenschaft? bei mir lief das ganz plan ab entweder 2,5 oder 3 jährige ausbildungszeit, je nach schulabschluss.
ich hab zwar nicht bluzi-, sondern staudengärtnerin & danach lanschaftsgärtnerin gelernt, aber nirgends hab ich von einem bgj gehört. oder :idea: meinst du deulakurse ?

schönen gruß, stella
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 124
Bilder: 8
Registriert: Fr 15 Dez, 2006 0:48
Wohnort: Niedersachsen USDA-Zone 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Dez, 2006 20:19
BGJ = Berufsgrundbildungsjahr.

Anscheinend gibt es das heute nicht mehr. Als ich damals mit der Ausbildung anfing, war das Pflicht, das man das BGJ zuvor erfolgreich bestanden hat.

Naja .. ist ja auch schon 25 Jahre her :wink:
Nächste

Zurück zu New GREENeration

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Gärtner-Gehalt? - New GREENeration - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Gärtner-Gehalt? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der gehalt im Preisvergleich noch billiger anbietet.