Fuchsien (Fuchsia) - Nachtkerzengewächse - Garten & Pflanzen News - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenGarten & Pflanzen News

Fuchsien (Fuchsia) - Nachtkerzengewächse

Die aktuelle Tageszeitung und der Ratgeber aus der Garten- und Pflanzenwelt ...
Worum geht es hier: Berichte und Erfahrungen aus der Pflanzen- und Gartenwelt. News und Ratschläge aus der grünen Redaktion.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 4983
Bilder: 175
Registriert: Mo 07 Feb, 2005 19:25
Wohnort: Bochum
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 16
Blüten: 1168
Pflanze mit Geschichte
Die erste Fuchsie wurde im Jahre 1695 von Charles Plumier auf Santo Domingo, in der heutigen Dominikanischen Republik entdeckt. Er nannte den zierlichen Blütenstrauch nach dem deutschen Arzt und Botaniker Leonhart Fuchs (1501-1566) Fuchsia triphylla flore coccinea. Anfang des 19. Jahrhunderts entdeckten dann Forschungsreisende in Chile, Mexiko, Peru, Ecuador, Guatemala, Bolivien, Kolumbien und Neuseeland immer wieder neue Arten dieser Nachtkerzengewächse (Onagraceae) und brachten sie nach Europa.

In Schale geworfen
Mit ihren dichten Blütenbüscheln und immer wieder anderen Farbvarianten in Rosa, Rot, Weiß, Blau und Violett, eignet sich diese klassische Sommerblume für den Balkonkasten ebenso wie für die Ampel. Sie gehört neben den Geranien (Pelargonien) zu den beliebtesten Kübelpflanzen. Es gibt Fuchsien in einer überwältigenden Sortenvielfalt: traditionell hängend, aufrecht blühend, kompakt oder sogar in einem buntblättrigen Kleid. Ihre charakteristischen Stempel und Staubgefäße ragen weit aus den ungefüllten, halbgefüllten oder gefüllten Blüten heraus. Ein große Anzahl der Fuchsia-Hybriden besitzen obendrein unterschiedlich gefärbte Kelchschläuche und -blätter.

Sonne erwünscht
Die meisten Fuchsien bevorzugen einen halbschattigen Standort, doch wer nun glaubt, dass alle Fuchsienarten keine Sonne vertragen, irrt, denn Triphylla-Hybriden, unter dem Namen Traubenblütige Fuchsien bekannt, bevorzugen unbedingt einen Platz an der Sonne, um ihre volle Schönheit zu entfalten. Andere Fuchsien-Hybriden, vor allen Dingen solche mit gefüllten und hellen Blütenfarben, sollten jedoch vor direkter Mittagssonne geschützt werden. Grundsätzlich gilt, je größer und gefüllter die Sorten sind, desto schattiger und geschützter sollte ihr Standort sein.



Pflegetipps:
- Fuchsien gehören zu den relativ leicht zu pflegenden Sommerblumen. Regelmäßiges Düngen und Gießen sorgt für eine lang andauernde sommerliche Blütenpracht.
- Wassermangel wird durch abfallende Blüten angezeigt. Ausgetrocknete Wurzelballen unbedingt in Wasser tauchen, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen.
- Nicht bei praller Sonne gießen, hässliche Brandschäden auf den Blättern sind sonst die Folge.
Bilder über Fuchsien (Fuchsia) - Nachtkerzengewächse von Mo 30 Jul, 2007 7:19 Uhr
fuchsien.jpg
Fuchsien bezaubern durch ihre interessant geformten Blüten, die häufig an elegante, schmal geschnittene Glockenröcke erinnern. Durch Züchtungen sind viele interessante Sorten mit unterschiedlichen Blütenformen entstanden.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 45
Registriert: Sa 28 Jul, 2007 23:06
Wohnort: Südliches Ostfriesland
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragAuch 'ne Fuchsie?Do 02 Aug, 2007 16:05
Wir haben seit etwa drei Jahren auch eine Fuchsie (meinen wir) die sich als winterfest erwiesen hat. Bisher haben wir die gesamte Staude im Herbst immer ganz heruntergeschnitten.
Letzten Herbst haben wir sie dann unbeschnitten belassen und in diesem Jahr dankt sie es uns mit einer herrlichen, nicht enden wolllenden Blütenpracht.

Meine Fragen:
1. Handelt es sich hierbei um eine Fuchsie und
2. wie groß kann die werden?
Bilder über Fuchsien (Fuchsia) - Nachtkerzengewächse von Do 02 Aug, 2007 16:05 Uhr
Blüten u. Blätter 001.jpg
Blüten u. Blätter 005.jpg
Blüten u. Blätter 004.jpg
Blüten u. Blätter 003.jpg
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 234
Bilder: 58
Registriert: Mo 26 Mär, 2007 14:20
Wohnort: 53819 Neunkirchen-Seelscheid OT: Hermerath
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Aug, 2007 0:37
Hallo Rulle,

es handelt sich bei deiner Fuchsie um eine Fuchsia magellanica var. gracilis. Sie ist wie du selbst schreibst winterhart und wird ca. 1 m hoch.

Viele Grüße
Benita
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7410
Bilder: 26
Registriert: Do 06 Jul, 2006 12:27
Wohnort: Lotte 1 Klimazone 7b
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 5
Blüten: 6377
BeitragSa 04 Aug, 2007 6:44
Hallo ,
meine Eltern haben von der auch 2 und die stehen auf der Südseite und die sind mitlerweile so ca.1,40 m hoch die kann man auch gut vermehren .
Habe auch einen Zeitpunkt für die Vermehrung gefunden so von Juni bis August rum .
Wie kommt das , das unsere zurück friert ? :(

Gruß Rainer
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 45
Registriert: Sa 28 Jul, 2007 23:06
Wohnort: Südliches Ostfriesland
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Aug, 2007 12:38
teichmuschel1966 hat geschrieben:Hallo Rulle,
es handelt sich bei deiner Fuchsie um eine Fuchsia magellanica var. gracilis. Sie ist wie du selbst schreibst winterhart und wird ca. 1 m hoch.

Viele Grüße
Benita


Hallo Benita,
danke für die Information.
Sie hat mir weitergeholfen.
Nachtrag:
Habe jetzt nachträglich noch tüchtig herumgegoogelt und bin auf diese aufschlußreiche Seite gestoßen:
http://www.fuchsia-home.info/galerie/fu ... frage=1341

Gruß
Rulle
Zuletzt geändert von Rulle am Sa 04 Aug, 2007 13:02, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 45
Registriert: Sa 28 Jul, 2007 23:06
Wohnort: Südliches Ostfriesland
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 04 Aug, 2007 12:50
Pflanzenboy hat geschrieben:Hallo ,
meine Eltern haben von der auch 2 und die stehen auf der Südseite und die sind mitlerweile so ca.1,40 m hoch die kann man auch gut vermehren .
Habe auch einen Zeitpunkt für die Vermehrung gefunden so von Juni bis August rum .
Wie kommt das , das unsere zurück friert ? :(

Gruß Rainer


Hallo Rainer, dass eure Fuchsie zurück friert, scheint offenbar an der Sorte zu liegen.
Ich habe jetzt mal danach gegoogelt und diese Seite hier gefunden: http://www.willihoffmann.de/Fuchsien/wi ... chsien.htm
Da sind winterharte Sorten aufgeführt.

Habe mir jetzt vorgenommen, unsere zu vermehren. Bin da noch auf der Suche, welche Methode da die besten Erfolge erzielet. Unsere hat ja auch, wie auf meinem Foto erkennbar ist, Samenschoten gebildet. Evtl. funktioniert das ja auch per Aussaat.
Mal sehen.

Ich werde unsere ab sofort ein Jahr lang fotografisch dokumentieren.

Gruß
Rulle
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 234
Bilder: 58
Registriert: Mo 26 Mär, 2007 14:20
Wohnort: 53819 Neunkirchen-Seelscheid OT: Hermerath
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 05 Aug, 2007 1:18
Hallo Rulle,

die Fuchsie kannst du gut über Stecklinge in Wasser oder Erde bewurzeln.

Viele Grüße
Benita
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7410
Bilder: 26
Registriert: Do 06 Jul, 2006 12:27
Wohnort: Lotte 1 Klimazone 7b
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 5
Blüten: 6377
BeitragSo 05 Aug, 2007 11:15
Hallo Rulle die ist auch winterhart aber die macht das wie eine staude und grünt im Frühjahr immer wieder neu aus .

Gruß Rainer
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7410
Bilder: 26
Registriert: Do 06 Jul, 2006 12:27
Wohnort: Lotte 1 Klimazone 7b
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 5
Blüten: 6377
BeitragSo 05 Aug, 2007 11:22
Oder kann das auch mit dem Standort zusammen hängen ob sie zurückfriert oder nicht ?
@Rulle könnte ich von deriner Fuchsie ein Steckling haben ?
Auf welcher seite haste denn deine Fuchsie stehen?

Gruß Rainer
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 45
Registriert: Sa 28 Jul, 2007 23:06
Wohnort: Südliches Ostfriesland
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 05 Aug, 2007 11:44
teichmuschel1966 hat geschrieben:Hallo Rulle,

die Fuchsie kannst du gut über Stecklinge in Wasser oder Erde bewurzeln.

Viele Grüße
Benita

Danke für den Hinweis. Ich denke, dass der März die richtige Zeit dafür ist: Oder ?

Pflanzenboy hat geschrieben:Oder kann das auch mit dem Standort zusammen hängen ob sie zurückfriert oder nicht ?
@Rulle könnte ich von deriner Fuchsie ein Steckling haben ?
Auf welcher seite haste denn deine Fuchsie stehen?

Meine Nachforschungen haben ergeben, dass die Frage, ob das Zurückfrieren Standortabhängig ist, nicht einheitlich beantwortet wird.
Unsere stehen SS/W Seite.
Rainer, wenn ich erfolgreich sein sollte mit den Stecklingen, dann kannst du gerne welche davon haben. Wir müssen uns dann noch mal in Verbindung setzen.

Gruß
Rzulle (Soll natürlich Rulle heißen
Zuletzt geändert von Rulle am So 05 Aug, 2007 20:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 234
Bilder: 58
Registriert: Mo 26 Mär, 2007 14:20
Wohnort: 53819 Neunkirchen-Seelscheid OT: Hermerath
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 05 Aug, 2007 16:26
Hallo Rulle,

Stecklinge kannst Du auch jetzt noch schneiden. Ich habe auch gerade welche zum bewurzeln in Wasser stehen. Mir hat der Wind meine Stecklingspflanzen zerschlagen und ich wollte die Spitzen nicht einfach wegwerfen. Fand ich zu schade.

Viele Grüße
Benita
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 45
Registriert: Sa 28 Jul, 2007 23:06
Wohnort: Südliches Ostfriesland
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 05 Aug, 2007 20:12
teichmuschel1966 hat geschrieben:Hallo Rulle,

Stecklinge kannst Du auch jetzt noch schneiden. Ich habe auch gerade welche zum bewurzeln in Wasser stehen. Mir hat der Wind meine Stecklingspflanzen zerschlagen und ich wollte die Spitzen nicht einfach wegwerfen. Fand ich zu schade.

Viele Grüße
Benita


Na, dann will ich morgen gleich mal dran gehen und die Fuchsie vermehren.
Ja, der Wind, der ist nicht immer das himmlische Kind.

@ Rainer
Dann klappt das wahrscheinlich schon viel früher mit den Stecklingen als ich gedacht habe.
Werde mir Mühe geben.
Gruß
Rulle
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7410
Bilder: 26
Registriert: Do 06 Jul, 2006 12:27
Wohnort: Lotte 1 Klimazone 7b
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: männlich
Renommee: 5
Blüten: 6377
BeitragSo 05 Aug, 2007 22:34
Hallo Rulle das wird schon was das klappt bestimmt bei dir !

Gruß Rainer :)
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 45
Registriert: Sa 28 Jul, 2007 23:06
Wohnort: Südliches Ostfriesland
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 08 Aug, 2007 21:22
Bin heute erst dazu gekommen Stecklinge zu schneiden und einzusetzen. Mal sehen, was daraus wird.
Ich denke, es könnte klappen.

Gruß
Rulle
Nächste

Zurück zu Garten & Pflanzen News

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Fuchsien - Fuchsia, Herkunft und Geschichte von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4624

Mi 19 Aug, 2009 7:06

von Frank Neuester Beitrag

Was ist das für eine Pflanze? Fuchsien-Fuchsia von lizardy6, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

194

Sa 13 Jun, 2015 15:58

von gudrun Neuester Beitrag

Fuchsia "Obcilin" (Fuchsia cylindracea x Fuchsia o von Jondalar, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

5470

Mo 18 Okt, 2010 11:16

von Jondalar Neuester Beitrag

Fuchsia magellanica von itschi, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 6 Antworten

6

2241

Do 19 Apr, 2012 17:04

von Pflanzenboy Neuester Beitrag

Fuchsia procumbens Kriechende Fuchsie von Jondalar, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

6067

Sa 11 Sep, 2010 22:03

von Jondalar Neuester Beitrag

Fuchsia arborescens (Mexikanische Baumfuchsie) von Pflanzenboy, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 0 Antworten

0

798

So 11 Feb, 2018 11:31

von Pflanzenboy Neuester Beitrag

Fuchsia Regina ssp.Reizii- wo kann man sie kaufen? von Olli Verticillata Alba, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1571

Do 08 Jul, 2010 18:11

von Olli Verticillata Alba Neuester Beitrag

Fuchsia Tom West! Auspflanzen oder eintopfen? von Mel, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 5 Antworten

5

2347

Di 19 Apr, 2011 20:32

von DonnaLeon Neuester Beitrag

Mir fehlt die Bezeichnung-Cuphea ignea& Fuchsia triphy von Sternstar, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

991

Do 25 Aug, 2011 13:51

von Sternstar Neuester Beitrag

Fuchsia öffnet ihre Blüten nicht richtig von digital_witness, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2075

Sa 27 Aug, 2016 21:42

von digital_witness Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Fuchsien (Fuchsia) - Nachtkerzengewächse - Garten & Pflanzen News - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Fuchsien (Fuchsia) - Nachtkerzengewächse dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der nachtkerzengewaechse im Preisvergleich noch billiger anbietet.