Ficus elastica Blattverformung/Verfärbungen

Bitte um Mithilfe bei der Bestimmung des Problems

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 1
Dabei seit: 01 / 2022

Blüten: 5
Betreff:

Ficus elastica Blattverformung/Verfärbungen

 · 
Gepostet: 04.01.2022 - 23:42 Uhr  ·  #1
Guten Abend zusammen.

Ich habe einen Gummibaum im Schlafzimmer stehen und der wächst auch super. Schädlinge kann ich nixht wirklich ausmachen und ich frage mich, wieso er vereinzelt Veränderungen an den Blättern ausbildet. Kann das auch von direkter Sonneneinstrahlung kommen oder ist das ein Nährstoffmangel?

Würde mich freuen wenn jemand einen Ansatz hat.

Liebe Grüße

Dirk
Ficus elastica Blattverformung/Verfärbungen
20220104_231652.jpg (388.39 KB)
bon coeur de green
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Beiträge: 24266
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 50710
Betreff:

Re: Ficus elastica Blattverformung/Verfärbungen

 · 
Gepostet: 05.01.2022 - 09:26 Uhr  ·  #2
Das sieht mir sehr nach saugenden Schädlingen aus, Thripse oder Spinnmilben :-/

Schau dir mal sehr genau die Unterseite der Blätter an, vielleicht auch mit einer Lupe.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2753
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2410
Betreff:

Re: Ficus elastica Blattverformung/Verfärbungen

 · 
Gepostet: 05.01.2022 - 22:06 Uhr  ·  #3
Hallo Dirk

Ich stimme Gudrun zu betreffend Milben oder Thripsen. Ich kenne ein so aussehendes Schadbild von einer bestimmten Milbenart an Orchideen. Jedoch befinden sich diese Viecher nicht auf der Blattunterseite, sondern auf der beschädigten Oberseite in diesen Vertiefungen der eingefallenen ausgesaugten Zellen. Thripse sind mobiler und können sich irgendwo herumtreiben.

Mich erstaunt allerdings ehrlich gesagt, dass man auf dem Foto weder den einen oder anderen Thrips noch Milben ausmachen kann … 🤔 Hast du vielleicht über das Blatt drübergewischt?

LG
Vroni
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.