Faulender Apfelbaumstamm - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Faulender Apfelbaumstamm

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 23 Jun, 2019 15:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFaulender ApfelbaumstammSo 23 Jun, 2019 15:33
Hallo,

Mein über die Jahre hinweg gesunder, noch „junger“ Apfelbaum (9 Jahre) zeigt dieses Jahr einen gefährlichen Befall am Stammbeginn. Rundum fault die Rinde und sie wurde schon bewohnt von Kellerasseln. Ich habe nun das Unkraut darum entfernt um die Feuchtigkeit zu reduzieren und mit Brennesselsud die letzen Wochen behandelt, aber es ändert sich nichts. Im Gegenteil scheint die Krankheit schnell nach oben zu wandern.
3350F9A7-5EE1-40B3-AE66-C46BAF95714A.jpeg
Oberer Kragen des Befalls


Der Blattaustrieb ist diese Jahr auch nicht so dicht wie üblich (die Blätter erscheinen mir kleiner als sonst) und er wirkt insgesamt auch eher etwas gelblich.

Die Rinde selbst lässt sich ablösen. Sie ist noch feucht, der Baum zieht also noch Saft. Harzaustritt kann ich nicht feststellen.
10F86CD8-4098-42F6-81EA-F04C764B226C.jpeg
Kellerasseln die sich unter der Rinde eingenistet haben


Um welche Krankheit könnte es sich handeln? Wie kann ich sie bekämpfen und ist der Baum überhaupt noch zu retten, da die Krankheit sich komplett um den Stamm gelegt hat und ich fürchte dass die Lebenserhaltende Schicht betroffen ist.

Viele Grüße und Danke für eure Tipps!
Bilder über Faulender Apfelbaumstamm von So 23 Jun, 2019 15:33 Uhr
67D00F7D-202E-4B87-8087-57CCE95E18F1.jpeg
Stammbild 1
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2004
Registriert: Di 16 Mai, 2006 20:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 200
BeitragRe: Faulender ApfelbaumstammSo 23 Jun, 2019 22:03
ich würde es unter das thema KREBS einordnen - dieser baum wir über kurz oder lang wegsterben.
https://www.google.com/search?q=krebs+a ... 66&bih=908

mfg roland
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 196
Bilder: 13
Registriert: Di 29 Aug, 2006 22:46
Wohnort: Weserbergland
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragRe: Faulender ApfelbaumstammSo 23 Jun, 2019 22:19
Hi!
Könnte das auch Kragenfäule sein? Ok, das Ende ist das selbe :|
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1686
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 56
Blüten: 560
BeitragRe: Faulender ApfelbaumstammMo 24 Jun, 2019 9:01
Hallo zusammen

Das sieht wirklich nicht schön aus. :( Was ich auf dem Foto vermisse, ist ein sichtbarer Wurzelansatz. Der Stamm scheint fadengerade im Erdreich zu verschwinden. Wurde das Bäumchen vielleicht zu tief gepflanzt? Der Fuss eines Baumes sieht ja natürlicherweise so in der Art aus: https://img.geocaching.com/cache/log/la ... c6e9f6.jpg

LG
Vroni
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2004
Registriert: Di 16 Mai, 2006 20:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 200
BeitragRe: Faulender ApfelbaumstammMo 24 Jun, 2019 15:27
auch Vroni `s antwort kann auch eine ursache sein - ist die veredelung in den boden gegraben, kann es eben über diese stelle zu fäulnis kommen.

mfg roland
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 23 Jun, 2019 15:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Faulender ApfelbaumstammDi 25 Jun, 2019 18:17
dnalor hat geschrieben:auch Vroni `s antwort kann auch eine ursache sein - ist die veredelung in den boden gegraben, kann es eben über diese stelle zu fäulnis kommen.


Also die "Fäulnis" ist nun weg. Offensichtlich war der Baum einfach durch das Unkraut dass dort stand (seit Winter) in einem feuchten Microklima. Auch die Asseln sind ausgezogen und damit ist die Vermulchung der Rinde schonmal gestoppt. Leider zieht sich der Schaden praktisch um den Baum herum. Anbei noch eines der gwünschten Bilder mit Wurzelausläufern, die auch "kahl" sind.


Und ein 360 Grad Rundumsicht nach dem leichten Ausbuddeln und erster Reinigung loser Teile mit einer Bürste:




Ich tippe ja selbst auf Kragenfäule. Dazu findet man nur ziemlich wenig im Netz.
Die Frage die ich dazu habe: Wie lange dauert das bis der Baum endgültig stirbt? Kann man den Baum noch eine Weile erhalten?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2004
Registriert: Di 16 Mai, 2006 20:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 20
Blüten: 200
BeitragRe: Faulender ApfelbaumstammMi 26 Jun, 2019 16:17
diese zeit ist sicher überschaubar, da hilft auch nicht auf wunder zu warten

mfg roland
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 23 Jun, 2019 15:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Faulender ApfelbaumstammDo 27 Jun, 2019 15:53
dnalor hat geschrieben:diese zeit ist sicher überschaubar, da hilft auch nicht auf wunder zu warten


Naja, aber was heisst denn „überschaubar“ für Bäume?

Wenn Bäume mehrere hundert Jahre alt werden können, sind das dann 10-20 Jahre? Oder eher Monate für Menschen oder 2-4 Jahre aus dem Bauch heraus?

Ich würde halt den Baum gerne noch so lange erhalten, wie die Kinder klein sind also die nächsten 10 Jahre. Wenn es aber schnell geht, dann lasse ich lieber diesen Herbst schon Ersatz pflanzen und fange wieder von vorne an das Wachstum zu beobachten :(

Viele Grüße!
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 196
Bilder: 13
Registriert: Di 29 Aug, 2006 22:46
Wohnort: Weserbergland
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragRe: Faulender ApfelbaumstammDo 27 Jun, 2019 17:04
Hi!
Guck mal hier http://www.kob-bavendorf.de/Service/kra ... agenfaeule
Wenns denn wirklich Kragenfäule ist, hat er noch 2-4 Jahre.
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: So 23 Jun, 2019 15:11
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Faulender ApfelbaumstammDo 27 Jun, 2019 19:08
Oh, hört sich dann echt nicht gut an. :? Vielen Dank für den Link!

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Seltsamer Bewuchs auf Apfelbaumstamm von Apfelbaumfreunde, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2382

Fr 06 Mai, 2011 15:21

von Swenja2008 Neuester Beitrag

HILFE!! Problem mit faulender Orchidee von Racker, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 10 Antworten

10

2437

Sa 14 Nov, 2009 19:47

von ciccina Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Faulender Apfelbaumstamm - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Faulender Apfelbaumstamm dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der apfelbaumstamm im Preisvergleich noch billiger anbietet.