Diskussion Pflanze vom Pflanzenfachmarkt oder Günstig-Laden - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

Diskussion Pflanze vom Pflanzenfachmarkt oder Günstig-Laden

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 63
Registriert: Do 08 Dez, 2011 1:30
Renommee: 0
Blüten: 0
Hi leute, eure meinungen und erfahrungen mal dazu:
ich war heute bei uns hier bei

in rostock vielleicht kennt das jemand, ist ein gartenfachmarkt und auch eine angrenzende baumschule, dort kosten die pflanzen auch eine menge geld.
eine pflanze unter 20 euro kommt auf die art an, kostet über 15 bis über 20 euro, alles was über 1 meter ist geht schonmal aufwärts bis 75 euro.
bei
zum beispiel bekommt man eine selbe pflanze die dort im gartencenter bis 74 euro kostet für 20 euro, dort geht meine mama hin und hat gesagt, das sie die dort billiger bekommt, als ich ihr sagte, das die beim spezialhändler teurer sind.
nun sage ich aber, mir ist die qualität wichtig und wie sie angewachsen sind, beim discounter weiß ich ja nicht,w oher die pflanzen kommen.
woher kommen aber doch diese großen preisunterschiede?
was meint ihr?
wie sind eure eigenen erfahrungen?

Anmerkung der Moderation: Titel und Beitrag wurden editiert - die Diskussion, ob Spezialhandel oder Günstig-Linie, geht auch ohne Namen zu nennen. :wink:
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43147
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragMo 27 Feb, 2012 19:52
hallo

ich weiss nicht, ob das so richtig ist, jetzt hier jeden laden (namentlich), der blumen verkauft, entweder zu loben, oder zu zerreissen :-k

ich finde das sollten wir lassen, meine meinung :wink:

man sollte bedenken, das hier mitgelesen werden kann 8-[

sowas in der art hatten wir schon :wink:

http://green-24.de/forum/ktopic49873--1-0.html
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 19:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragMo 27 Feb, 2012 23:06
Du kannst eine solche Diskussion auch nicht anhand irgendeiner "Pflanze" führen. Die Diskussion kann nämlich in jedem konkreten Fall anders verlaufen.

Z. B. Baumschulware: da habe ich keinen Zweifel, daß ein ordentlich verschulter Baum aus einer Baumschule qualitativ um einiges besser ist, als ein unter Preisdruck gezogenes "Produkt" von einem Zulieferer eines Discounters.


Bei eingekauften Pflanzen sieht das etwas anders aus. Damit sich der höhere Preis in der Gärtnerei rechtfertigt, müßten die ja eine Leistung erbringen, die der Discounter nicht erbringen kann.
Das wäre z. B. der Fall, wenn der Chef im Einkauf gute von schlechter Ware unterscheiden kann, und auch mal eher die hochwertigere Ware kauft, als die preisgünstigere. Dann ist es automatisch teurer, aber man kriegt auch was für sein Geld.
Oder aber es geht um empfindliche Pflanzen, die gut ausgebildetes Fachpersonal in der Gärtnerei in der Zeit bis zum Verkauf evtl. besser pflegt und gesund erhält, als Discounterpersonal.


Es gibt aber auch sehr viel eingekaufte Ware, da erkenne ich am Etikett oder an den Warenträgern, daß sie beim Discounter und in der Gärtnerei vom selben Zulieferer kommen. Und wenn es sich dann noch um Ware handelt, die frisch reingekommen ist, oder die selbst ungeschultes Personal unmöglich innerhalb weniger Tage kaputt bekommt, dann macht es ja im Prinzip keinen Unterschied, wo man die Pflanzen kauft.
Das gilt auch dann, wenn das Fachwissen für einen ganz speziellen Bereich in der Gärtnerei genau so fehlt wie im Discounter.

Beispiel: ich muß in feuchtem Torf stehende 0-8-15-Kakteen nicht für €2 in der Gärtnerei kaufen, wenn ich die gleichen für €1,50 im Baumarkt kriegen kann. Also entweder ich kaufe das Zeug und mache mir die Arbeit mit dem Enttorfen - dann kaufe ich sie aber so billig wie möglich; oder ich lege lieber noch etwas Geld drauf, und kaufe für €2,50 bis €4,50 wirklich schöne Pflanzen in gutem Substrat im Kakteenfachhandel.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 63
Registriert: Do 08 Dez, 2011 1:30
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 28 Feb, 2012 0:19
ja ne, das ist richtig und das mag auch so stimmen.
der unterschied ist aber, das in dem von mir genannten gartenfachmark eben auch das personal besser geschult ist und eben auch fachkundig beraten kann, umtopfservice macht und eben auch winterpflege und so etwas, das wird man wohl kaum in deinem discountermarkt und so etwas finden.
obwohl kich meine, das discounterware doch oft künstlich schnell hochgezogen worden sind oder?
meine mama wundert sich nur immer, das die pflanzen bei ihr schnell eingehen, aber sich mal rat von mir holen oder eben es mal in einem anderen fachmarkt zu versuchen, das möchte sie dann doch nicht, sie möchte nicht soviel geld ausgeben, obwohl ich denke, das ist mir die pflanze wert.
obwohl ich jede pflanze irgendwie immer wieder hinbekomme, egal woher ich sie kaufe.
leider ist mir nur schon im bl.2000 aufgefallen, das sie zu jeder pflanze alle 2 wochen gießen sagen wenn das ein leihe so hört dann kann man viel falsch machen, dies auf jede art zu schieben finde ich nicht so toll.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 726
Bilder: 1
Registriert: Fr 20 Nov, 2009 14:41
Wohnort: Neumünster
Blog: Blog lesen (2)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 28 Feb, 2012 6:07
Es ist Jacke wie Hose. Die kommen ja doch alle vom Gärtner. Wer bei Blume kauft, kann sich sicher sein, dass er überwiegend deutsche Gärtnereien unterstützt. Leider müssen Gärtner sich dem Preisdruck mittlerweile beugen und ihre Pflanzen zu spottpreisen verkaufen. Ein Weihnachtsstern z.B.. weiß ich, gehen beim Gärtner für unter einem Euro raus. Der Einzelhandel ist der, der wirklich dran verdient.
MFG
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 21:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 28 Feb, 2012 9:25
Ihr habt ja beide Recht, deine Mutter und du ;)
Ich kaufe mir regelmäßig Discounterpflanzen, gebe hier im Schnäppchenstammtisch interessante Angebote durch und empfehle sie auch weiter. Bei den Discountern gehen die Pflanzen meist am selben Tag über die Theke, da bleibt keine Zeit für Verderben. Ich müsst jetzt arg zurückdenken, ob mir überhaupt je eine Discounterpflanze eingegangen ist. Dass die also grundsätzlich schlecht sind, kann man so nicht stehenlassen...
Neulich war ich auf einer Pflanzenmesse, die Knollen die dort verkauft wurden, waren dieselben wie die von "Gardenline" (Aldi). ;)

ABER...

Ich kaufe mir auch regelmäßig Pflanzen vom Spezialfachhandel. Immer dann, wenn ich eine bestimmte Sorte haben möchte zum Beispiel. Auch einen Baum würde ich nicht vom Aldi, Obi, aber auch nicht von Dehner (Gartenhandel) kaufen. Sowas ist aber auch für eine Ewigkeit und so müssen viele Faktoren (Unterlage, Veredelung, Wüchsigkeit..) stimmen. Baumschulen verkaufen auch einen Service, die Beratung ist also im Preis inkl.

lg marie

Mir ist übrigens eine Discounter-Pflanze eingefallen, die mir eingegangen ist. Ein Rosmarinstämmchen, der so früh im Jahr verkauft wurde und die Zeit bis zum Ausräumen nicht geschafft hat.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 135
Registriert: Do 02 Okt, 2008 20:25
Wohnort: Osnabrück
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 28 Feb, 2012 21:18
Hallo,
da ich aus der Branche komme, kann ich auf jeden Fall sagen, das die Discounter schon recht hohe Ansprüche an ihre Lieferanten stellen, allerdings auch die Preise sehr gerne drücken, ohne Rücksicht auf den Gärtner. Das alleine ist für mich schon ein Grund nicht bei Discountern Pflanzen zu kaufen, auch wenn ich weiß das auch dort gute Qualität angeboten wird. Das zweite Problem beim Discouter die mangelnde Pflege wurde ja schon angesprochen!
Allerdings gibts ja auch bei den Fachhändlern enorme Preisunterschiede und ab einem bestimmten Preisniveau unterscheidet sich dann nur noch der angsprochene Kundenkreis, weil irgentwann kann man die qualität nicht mehr steigern, bzw die Phantasie was Serviceleistungen angeht ist auch erschöpft!
Lg, Eva
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 63
Registriert: Do 08 Dez, 2011 1:30
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 01 Mär, 2012 1:42
ja ok das heißt also das der disdcounter die pflanzen erst verkauft und dann den gärnter bezahlt?
ich weiß nur, damals war ich auch unerfahren hab mir oft schädlinge mit reingeholt habe wenn ich beim gewissen laden gekauft habe wie bl.2000.
die haben dann alle meine anderen pflanzen angesteckt.
selbst ein ficus den jeder hat und den man überall kaufen kann, dennoch ist es etwas, was ich lange möchte und schön stark und nicht schwach, so das ich mir das auch lieber in einem fachhandel kaufe und nicht wirklich dann beim discounter.
ich finde einfach, die beratung gerade zur pflege und gießverhalten sollte bei den discountern nochmal überdacht werden, die pflanzen sind ja dann schon zum sterben verurteilt.
leider zählt auch hier das geiz ist geil prinzip, gibt es die selbe pflanze im discounter billiuger, dann wird dort alles ratzekahl leer gekauft, die selbe pflantze beim teureren markt nebenan bleibt stehen.
lidl hat ja auch ab donnerstag pflanzen anzubieten, für einen spottpreis, kaufen würde ich sie mir nicht alleine der kleine topf und alleine das es lidle ist da kaufe ich einfach nichts.

mir fiel gerade noch ein, das ich obstbäume wie zwergapfel oder zwergbirne die auch für terassen und so sind nur bei baumschulen kaufe, da weiß ich, das sie gut angebaut wurden, super gepflegt und es ihnen gut ging, im katalog sehe ich nur das bild und beim gartenfachmarkt ich weiß nicht...., hatte mal ein apfelbäumchen für den balkon aus nem katalog der hat nicht mal den sommer geschafft:-(
obs an de transport lag oder so keine ahnung habe mich an allem gehalten was gefordert wurde.
also da achte ich auch darauf auch meine tanne die ich erstmal etwas hiochziehen möchte dann als wiehnachtsbaum nutzen willund dann irgendwann auspflanze habe ich von einer baumschule aus deutschland, der kennt alle witterungsbedingungen und nicht so wie in holland wie mir einer sagte, die nur in beheizten gewächshäusern wachsen, ihr seht ich habe da auch so meine ansprüche nach denen ich entscheide.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2172
Bilder: 5
Registriert: Mo 17 Jan, 2011 23:34
Wohnort: Hessen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 01 Mär, 2012 5:30
mein Lieblings Thema :x

das ist ganz einfach:

wen du zb nur Äpfel verkaufen würdest und du musst im Jahr 100.000€ einnehmen damit du überleben kannst und du hast 100.000 Äpfel im Jahr die du verkaufen musst dan ist der beste Preis über 1€/Apfel

und jetzt nehmen wir mal an du hast genauso viele Äpfel und musst auch 100.000€ einnehmen, aber du verkaufst auch noch 100.000 Birnen im Jahr dan kannst du um die gleiche Menge einzunehmen die Apfel und Birnen zu je 0,50€/Stück verkaufen


meistens kommen die Günstigen Pflanzen aus Holland und die Holländer bekommen die Pflanzen von überall her: zb Rosen aus Kenia,Stauden aus Deutschland,.. und da kommt es manchmal vor das die Gärtnerei die nur 100m von deinem Haus entfernt ist zb Ficus nach Holland verkauft wo sie dan von dem Händler einer Supermarkt Kette gekauft werden und wieder zurück nach Deutschland in die Zentrale gefahren werden und von dort aus an den Supermarkt (Der auch nur nur 100 m von deinem Haus entfernt ist) dieser Kette geliefert wird wo du ihn dan kaufst ohne zu wissen das er nur 100m von deinem Haus entfernt produziert worden ist aber schon an die 1500 km im LKW unterwegs war. Hollandware ist eben nichts für Menschen die ihre Ökobilanz verbessern wollen


Pflanzen Preise:

ich habe neulich in meiner Stamm Gärtnerei (die seit der Gründung wurde sie immer bei der BUGA mit einigen Gold Medaillen für außergewöhnliche Pflanzenqualität ausgezeichnet) :

ich habe Primeln gekauft (diese Hier ) und empfinde 2,50€ für die gefüllten und 2€ für die Normalen und 1€ für die kleinen nicht sonderlich teuer, klar kann man für das Geld auch viel mehr Primeln bekommen aber das diese genau so aussehen wie die bezweifle ich.

ich sag immer:

"Wo die Qualität stimmt, hat der Preis nichts zu melden!"
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 63
Registriert: Do 08 Dez, 2011 1:30
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Mär, 2012 0:56
ja da stimme ich dir zu, das die pflanzen aber umher gefahren werden das ist ja schliumm da tun mir die pfflanzen ja leid, da ist es kein wunder, das sie zu hause ertsmal kränkeln.
der ficus meiner mama hat seitdem er zu hause ist nur gekbe blätter und wirft von unten nach oben immerzu gelbe blätter ab, das vion dem besagten laden.
ich hatte ihr gleich abgeraten ich hatte sowas noch nie egal ob es kalt oder sonst was war auch umstellen hat ihm nicht sionderlich beeindruckt.
meine pflanze kam ja auch aus keiner kleinen discounterkette sondern von einem richtigen gärtner wo die kleine größe schon 13 euro gekostet hat gebe ich zu, aber man hat dann rat und wenn was ist kann man fragen, man bekommt auskunft, passende erde und alles was man benötigt, das ist mir der preis dann wert und er benni wächst und wächst.
musste ich schon umtopfen da der topf für seine maßen zu klein wurde.

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Häcksler günstig oder geliehen von Woody, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Werkzeuge & Maschinen & Mehr mit 3 Antworten

3

8289

Do 25 Jan, 2007 7:39

von Andy Neuester Beitrag

Birkenstamm- oder Ast - wo gibt es das günstig? von lilamamamora, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 13 Antworten

13

47560

Fr 26 Feb, 2010 10:23

von Gast Neuester Beitrag

Geschlossenen Bereich- Ja oder Nein -Diskussion von stefanie-reptile, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 16 Antworten

1, 2

16

6792

Mi 04 Jan, 2012 23:33

von marcu Neuester Beitrag

Bilder von der Galerie laden von Berty/Nordhessen, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 4 Antworten

4

2302

Sa 03 Mär, 2007 17:55

von Frank Neuester Beitrag

Kennt jemand ein Laden von Microdent, aus dem Bereich New GREENeration mit 22 Antworten

1, 2

22

5025

Mi 09 Jul, 2008 6:18

von Lilith Neuester Beitrag

Kaffeepflanzen aus dem Laden - Wie mit umgehen? von ghost0, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1150

Do 20 Mär, 2014 17:12

von Mara23 Neuester Beitrag

Schwarze Fliegen im Laden von ronson83, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1380

Fr 04 Okt, 2019 10:07

von werteargt43 Neuester Beitrag

Kann keine Bilder laden von Werner Joachim, aus dem Bereich Bugtracker mit 2 Antworten

2

2862

Fr 11 Okt, 2019 16:27

von Werner Joachim Neuester Beitrag

Probleme beim Laden dieser Seite von Pflanzenboy, aus dem Bereich INFOS ZUM FORUM mit 89 Antworten

1 ... 4, 5, 6

89

33982

Mo 19 Jan, 2015 20:15

von Roadrunner Neuester Beitrag

Kaktus von Tedi (Euro-Laden), welcher ist es? Enttorfen? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 15 Antworten

1, 2

15

7216

Fr 26 Nov, 2010 18:01

von Gast Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Diskussion Pflanze vom Pflanzenfachmarkt oder Günstig-Laden - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Diskussion Pflanze vom Pflanzenfachmarkt oder Günstig-Laden dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der guenstig im Preisvergleich noch billiger anbietet.